Nibra Dachkeramik Gmbh als Arbeitgeber

  • Groß Ammensleben, Deutschland
  • BrancheIndustrie
Kein Firmenlogo hinterlegt

Schlimmste Arbeitgeber

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Zusammenhalt unter den Instandhaltungskollegen ! Top Team die eig den Laden zusammenhalten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es steht nur die Geldgeilheit der Firmenleitung im Vordergrund ! Egal wie es muss gespart werden überall selbst bei der Sicherheit !!!!

Verbesserungsvorschläge

Wo soll man da anfangen ....
Die Vorgesetzten ersetzen durch kompetente Fachkräfte die sich auch durchsetzen können..... nicht solche Waschlappen

Arbeitsatmosphäre

Kollegen in der Instandhaltung halten zusammen! Den Rest kann man vergessen jeder gegen jeden!!!!

Kommunikation

Man kann Probleme ansprechen wie man will, Vorgesetzte nicken alles ab aber passieren tut gar nix .

Kollegenzusammenhalt

Ist klar wenn man ein gemeinsamen Fein hat , die Führungsebene der Firma

Work-Life-Balance

Arbeitsschutz existiert so gut wie gar nicht. Gesundheitlich macht man sich kaputt bei der Hitze ohne das Abhilfe geschaffen wird.

Vorgesetztenverhalten

Die sind hier das aller letzte! Man übernimmt ihre Arbeit mit. Für Ihre Aufgaben die sie erledigen können Schimpansen eben so gut eingesetzt werden.

Interessante Aufgaben

Da man sich alles selber beibringen muss stellt sich jeder Tag als interessant heraus! Grade ob man noch gesund nachhause kommt oder nicht :-/

Gleichberechtigung

Lohn hängt vom Verhandlungsgeschick ab, keiner verdient gleich entweder man sagt was oder bleibt der dumme.

Umgang mit älteren Kollegen

Alt wird man hier nicht.....

Arbeitsbedingungen

Das aller letzte , da fragt man sich wann die Behörden dort endlich mal einschreiten und für Ordnung sorgen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird getrennt das wars aber auch :D

Image

Ist überall bekannt für die Zustände , trd keine Behörden die da ein Riegel vor schieben

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung werden immer versprochen doch selbst nach 1 1/2 Jahren passiert nix und man wird gebeten Eigeninitiative zu zeigen


Gehalt/Sozialleistungen