niederegger als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

9 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,7Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

9 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

4 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von niederegger über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Arbeit am Fliessband

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Garnichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teamarbeit wird nicht geachtet
Schneller und noch schneller wenn das Tempo nicht eingehalten wird dann wird einen das Leben schwer gemacht

Verbesserungsvorschläge

Besser mit Angestellten sein im Grunde alles denn wenn man schon älter ist wird man schnell abgestempelt wenn man das Tempo nicht halten kann


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Umweltschleuder hoch drei

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Gehaltszahlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu hohe Verschwendung an Plasik kein Umweltfreundliches Unternehmen Mitarbeiterkollegen sind hinterfotzig. Saisonkräfte werden ausgetauscht durch Temporäre Mitarbeiter.
Essen ist jeden Monat gleich gibt keine Abwechslung schmeckt wie schon mal gegessen also intressant.

Verbesserungsvorschläge

Arbeitskleidung muss man eine ganze Woche anziehen man ob man nach Schweiß stinkt ist egal.
Es gibt nur Kittel einen pro Woche normal muss es jeden Tag einen geben und wenn extrem verschmutzt er mal ist und dann einen Ersatz sich holt wird man vom Reinigungspersonal dumm angemacht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zu viel Plasik um die Lebensmittel kein Umweltbewusstsein. Um so mehr Plastik man verwendet um so besser scheint dort die divisse zu sein. Jeder Mitarbeiter der dort viel Plastik verwendet wird gelobt so scheint es mir.

Arbeitsbedingungen

Eine Palletenwikelmaschine sucht man vergebens.

Kommunikation

Man kann mit ein paar Mitabeitern sich gut unterhalten aber die meisten sind echt mit Vorsicht zu geniessen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kam pünktlich war etwas über den Durchschnitt aber für das man alle zwei Wochen am Sonnabend arbeiten muss und in der Saison bis fünfzehn Uhr Arbeitet ist es denoch zu wenig.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Niewieder! Unglaublich, dass der Laden läuft!

1,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich hatte den Eindruck, asozial zu sein, erleichtert den Stand

Verbesserungsvorschläge

Sooooo vieles, aber das stößt auf taube Ohren. Es ist mir ein Rätsel, wie der Laden noch existieren kann

Arbeitsatmosphäre

Wer da arbeiten will, sollte Kottermaul fließend sprechen und verstehen. Man sollte grundsätzlich weder hinterfragen noch ändern oder sogar verbessern wollen. Hirn beim Pförtner abgeben ist sinnvoll

Image

Außen HUI! Innen PFUI!

Work-Life-Balance

Was ist das?!

Karriere/Weiterbildung

Nicht in der Profuktion

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktlich und Standard... frech ist, dass man zwar früher in der Produktion sein muss, das nicht bezahlt wird. Wer aber glaubt, wenn er 5 Minuten früher begonnen hat, könnte nur 2 Minuten früher aufstempeln, dem werden die 2 Minuten abgezogen

Kollegenzusammenhalt

Geht so, alle sind gleich aber manche eben gleicher! Asoziales Verhalten ist die Regel, von Beleidigung bis Behandlung als wäre man eine ungezogene 5jährige

Umgang mit älteren Kollegen

Wer nicht mitkommt, ist draußen

Vorgesetztenverhalten

Lächerlich, wer am lautesten brüllt, hat Recht

Arbeitsbedingungen

Mies

Kommunikation

Findet nicht statt, man muss sich schon selbst alles erfragen, weil KEINER DER VORGESETZEN irgendwas erklärt

Gleichberechtigung

Gibts nicht

Interessante Aufgaben

Interessanter Einblick, der einen echt ernüchtert


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es war eine einschlägige Erfahrung

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die sozialen Leistungen und die Arbeitszeiten waren sehr gut.

Verbesserungsvorschläge

Auf die Kollegen mehr zugehen und den Dialog suchen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Top Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Familienbetrieb mehr muss man
Nicht sagen

Kommunikation

Jeder kommt perfekt mit dem anderen aus -
Und jede Info wird sofort weitergeleitet


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Dauerhaftes Arbeitsverhältnis nicht zu empfehlen

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Generell ist die Arbeitsatmosphäre und damit auch die Motivation eher schlecht. Auch dies ist eine Folge der fehlenden Kompetenz und Qualifikation des mittleren Managments sowie einiger Mitglieder der Geschäftsleitung.
Hinzukommen teils erschwerte Arbeitsbedingungen.

Image

Leider gibt es hier nicht viel Positives zu nennen. Ein genaueres " Wie und Warum " aufzulisten, ist an dieser Stelle jedoch leider nicht möglich.

Work-Life-Balance

Niederegger ist in erster Linie eine Saisonfirma. Dies bedeutet, das ein Urlaub in der Regel nur ausserhalb der Saison angetreten werden kann. Dies kann in dem Zeitraum März bis Juli geschehen. In einigen Bereichen der Produktion beginnt die Saison jedoch bereits schon im Juni. Innerhalb der Saison fallen teils sehr viele Überstunden inkl. Samstagsarbeit an. Die Überstunden werden einem Zeitkonto gutgeschrieben und können in den Anfangs genannten Monaten abgebummelt werden.

Karriere/Weiterbildung

In vielen Bereichen sind weder Karriere, noch Aufstiegschancen gegeben. Die weingen vorhandenen Aufstiegschancen ergeben sich oftmals nicht durch die eigene Leistung, Qualifikation und den Einsatz am Arbeitsplatz, als eher durch Kumpanei und " Gutstellen " bei den Vorgesetzten.
Auszubildende in der Produktion werden lediglich als billige Arbeitskräfte missbraucht, welche meistens nur erkrankte Mitarbeiter ersetzen sollen. Die Ausbildung an sich hat keinerlei Priorität. Der vorhandene Ausbildungplan wird nahezu komplett ignoriert.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter entsprechen im Grossen und Ganzen, dem Standard der Branche, wobei man bemerken muss, das bei Fachkräften oft dadurch eingespart wird, das sie nicht in die entsprechenden Tarifgruppen eingeordnet werden. Das Gehalt wird jedoch pünktlich ausgezahlt. Desweiteren gibt es Weihnachts und Urlaubsgeld.

Kollegenzusammenhalt

Im Wesentlichen, einige wenige Bereiche einmal ausgenommen, gilt in der Belegschaft der Grundsatz: Jeder ist sich selbst der Nächste!

Vorgesetztenverhalten

Entscheidungen werden oft aus den Bauch heraus getroffen. Durch mangelnde Kompetenz und Qualifikation der leitenden Angestellten, sowie deren daraus resultierenden Fehlverhaltens im Management und dem Umgang mit den Arbeitern und Angestellten, kommt es dadurch oft zu Problemen und sozialen Unmut.

Arbeitsbedingungen

Um die Arbeitsbedingungen mal mit einem Wort auf den Punkt zu bringen: Katastrophal!
Dies gilt zumindest für die meisten Bereiche innerhalb der Produktion.
Oftmals hoher Lärmpegel, aüsserst schlechte Belüftung der Produktionsräume, teils unsäglich hohe Lufttemperaturen von, im Sommer mehr als 40 Grad.
In den Büros sieht das Gesamtbild etwas besser aus.

Kommunikation

Von der einmal im Jahr stattfindenden Betriebsversammlung einmal abgesehen, bekommt man in der Regel keinerlei Informationen mitgeteilt. Die Kommunikation insgesamt ist desaströs.

Interessante Aufgaben

Eigene Gestaltungsmöglichkeiten am Arbeitsplatz sind aufgrund der vorherschenden neo-feudalen Hierarchieordnung kaum möglich.
Verbesserungsvorschläge werden in der Regel nicht zur Kenntnis genommen. Die Arbeitsbelastung variiert je nach Arbeitsplatz sehr stark.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Eine tolle Marke mit vielfältigen Aufgaben

4,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Ich stehe voll hinter den Unternehmen und hinter den Produkten

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Mitarbeiterbewertung: 1,7 von 5 Sternen

1,7
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben