Workplace insights that matter.

Login
NIELSEN+PARTNER Unternehmensberater GmbH Logo

NIELSEN+PARTNER Unternehmensberater 
GmbH
Bewertungen

7 von 29 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Verbesserungsvorschläge
kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 60%
Score-Details

7 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Mal positiv was anderes als andere Firmen.

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Weiter so machen!

Arbeitsatmosphäre

In allen Projekten wo ich bisher als Software Engineer tätig gewesen bin, war die Arbeitsatmosphäre ziemlich positiv und angenehm.

Image

Vom Bewerbungsgespr√§ch bis zum heutigen Tag scheint mir das Image der Firma ziemlich hochwertig zu sein. Von der B√ľroausstattung bis zum Dresscode der Mitarbeiter macht die Firma einen positiven Gesch√§ftseindruck.

Work-Life-Balance

Wenn man Urlaub braucht, dann kriegt man das. Ich hatte bisher keine Probleme spontan einen Urlaub zu nehmen, die Hauptsache ist dass es dein aktuelles Projekt nicht beeinträchtigt.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt hier ein Mitarbeiterentwicklungsmodel. Man wird auch befördert, wenn er soweit ist. Außer dem haben wir thematische Trainings um verschiedene Aspekte unsres Arbeitslebens abzudecken.

Kollegenzusammenhalt

Man f√ľllt sich im Unternehmen wirklich wie in einer Familie, obwohl sich Kollegen nicht jeden Tag sehen. Wenn es um das gesamte Unternehmen geht, treffen wir uns gem√ľtlich ein mal im Monat bei einer sog. Tech Talk Friday Session, wo einer der Kollegen ein technisches Thema pr√§sentiert und die anderen gem√ľtlich Kaffee trinken und √ľber das Thema diskutieren.

Vorgesetztenverhalten

Bisher hatte ich keine Probleme mit meinen Vorgesetzten.

Arbeitsbedingungen

Das N+P B√ľro ist komfortable und zentral gelegen. Sonst kommt das auf das jeweilige Projekt an. Bisher alles top.

Kommunikation

Obwohl wir als Berater in verschiedenen Projekten untergebracht sind, findet man sich ständig in unserem gemeinsamen Chat oder per EMail.

Gehalt/Sozialleistungen

Was ich ganz positiv finde, man muss hier nicht ums Gehalt kämpfen. Gehaltserhöhung erfolgt "automatisch" wenn man gute Leistungen bringt.

Interessante Aufgaben

Die Art der Aufgaben kommt auf das Projekt an. Normalerweise sind das vielfältige Softwareentwicklung-Aufgaben.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

DV-Beratet

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Sich Gedanken machen, was es eigentlich will.

Arbeitsatmosphäre

Durchschnittlich, viele Unterbrechungen wenn man beim Kunden ist.

Kollegenzusammenhalt

Fachliche Fragen werden nur soweit beantwortet, inwieweit das der Fragesteller keinen Vorteil daraus ziehen kann.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt Lieblingsmitarbeiter, die stets bevorzugt werden.

Arbeitsbedingungen

Technische Netzwerkänderungen und Softwareupdates macht zum Teil der Vorgesetzte selbst. Die Erreichbarkeit der Systeme ist damit nicht immer gewährleistet.

Kommunikation

Eine direkte Kommunikation wird stets gescheut

Interessante Aufgaben

Kundenabhängig.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Kleines aber feines IT-Beratungshaus mit internationaler Ausrichtung

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

+ Keine Up or Out Kultur
+ Anpacker-Mentalität
+ Individuelle, gute Entwicklungsmodelle
+ Flache Hierarchien, und damit meine ich nicht das gespielte Duzen und Casual-Dressing, sondern direkter Austausch √ľber alle Ebenen.
+ Förderung der Junioren

Verbesserungsvorschläge

- Durch den Wachstumsschmerz schwächelt der Zusammenhalt ein wenig, da man Kollegen der anderen Standorte nicht kennt. Hier sehe ich noch Verbesserungsbedarf.

Arbeitsatmosphäre

Nat√ľrlich muss man sagen, dass jeder Kunde anders ist, aber sowohl f√ľr die interne als auch externe Arbeitsatmosph√§re wird gesorgt.
Eine Stärke ist definitiv die Feedbackkultur. Der Austausch mit dem Vorgesetzten erfolgt nicht nur im jährlichen Rhythmus, sondern viel regelmäßiger und auch offener.

Work-Life-Balance

Bei diesem Thema darf man nicht außer Acht lassen, dass man in der Beratungsbranche unterwegs ist. In diesem Kontext ist N+P den großen Häusern Meilen voraus, was WL-Balance angeht.

Karriere/Weiterbildung

Grade dieser Punkt macht das Unternehmen interessant, da jeder sein Pace laufen kann und - sofern die Projekte zulassen - auch bestimmen kann, was er machen möchte.
Dies gilt sowohl f√ľr kurzfristige als auch f√ľr langfristige Aufgaben. Wer mehr Verantwortung √ľbernehmen will, bekommt auch die Chance, es zu tun.

Kollegenzusammenhalt

Interner Zusammenhalt wird gelebt. Man kann auf R√ľckhalt der Kollegen und Vorgesetzten rechnen.

Vorgesetztenverhalten

Neben der oben genannten Feedbackkultur muss man noch dazu erwähnen, dass Mitarbeiter auch in die Entscheidungen involviert werden, was nicht bei jedem Unternehmen als selbstverständlich angesehen werden kann.

Kommunikation

Dadurch dass das Unternehmen √ľberschaubar gro√ü ist, gibt es keine aufgebl√§hte Kommunikationshierarchien, dennoch gen√ľgend Kan√§le, wor√ľber man rechtzeitig abgeholt wird.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

OK f√ľr kurzfristige, Anstellung im Bodyleasing Vertrag, NOK f√ľr langfristige Entwicklung und spannende Projekte

3,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt
Bereitschaft auch Junioren aufzunehmen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Firmenkultur
Leere Versprechungen
Kurzfristiges Denken
Einsatzgebiet (Softwareentwicklung anstelle Consulting)

Verbesserungsvorschläge

Fokus auf Kerngeschäft. Fokus auf Wachstum in bestehenden Märkten >nicht ständig Neues erschliessen oder ausprobieren

Arbeitsatmosphäre

Kein Zusammenhalt innerhalb Branches. Keine Firmenidentität.

Image

Sinkend

Work-Life-Balance

Projektabhängig. Überstunden werden nicht ausbezahlt.

Karriere/Weiterbildung

Viel versprochen, wenig umgesetzt

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt top, Sozialleistungen flop (Minimum)

Kollegenzusammenhalt

Mehr gegeneinander als miteinander.

Kommunikation

Kommunikation oft zu späht oder gar nicht.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind dort, wo kurzfristig Geld zu verdienen ist.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Gutes Unternehmen. Super Kollegen.

3,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2014 im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Tolle Kollegen
- Gute Atmospähre
- Offene Kommunikation mit der Chefetage

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- zu wenig fundierte Fortbildungsmaßnahmen
- 5 Tage Woche beim Kunden vor Ort

Verbesserungsvorschläge

- 4 Tage Woche beim Kunden
- bessere Fortbildungsmaßnahmen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Martina Hertel, Human Resources ‚Äď Recruiting
Martina HertelHuman Resources ‚Äď Recruiting

Liebe/r ‚ÄěEhemalige/r‚Äú,

vielen Dank f√ľr Dein Feedback! Wir freuen uns, dass Du positiv auf die Zeit bei N+P zur√ľckblickst.

Wir k√∂nnen gut nachvollziehen, dass Du die Reiset√§tigkeit in diesem Beruf als eine Belastung wahrgenommen hast. Sie ist eine Herausforderung f√ľr jeden Berater, l√§sst sich aber auf Grund des Gesch√§ftsmodels und der Unternehmensgr√∂√üe nicht vermeiden. An dieser Stelle sind wir jedoch bem√ľht, unseren Beratern u.a. das Reisen so angenehm wie m√∂glich zu gestalten und auch beim Kunden eine noch h√∂here Toleranz f√ľr Homeoffice oder B√ľrotage zu schaffen.

In Bezug auf Fortbildungsma√ünahmen versuchen wir, unsere Mitarbeiter bestm√∂glich weiterzuentwickeln. Hier gilt es, dass bereits vorhandene Know-how unserer erfahrenen Berater bestm√∂glich intern weiterzugeben und bei konkretem Bedarf - abh√§ngig vom jeweiligen Projekt ‚Äď nach geeigneten externen Schulungsm√∂glichkeiten zu schauen.

Wir danken Dir f√ľr Deine ehrliche R√ľckmeldung und gute Zusammenarbeit. F√ľr Deinen weiteren beruflichen Weg w√ľnschen wir Dir alles Gute und viel Erfolg!

Viele Gr√ľ√üe

Toll...

4,2
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2011 f√ľr dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette Kollegen in einem sehr qualitativ hochwertigen Arbeitsumfeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

Bleibt so wie ihr seid


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Die Zwischentöne stimmen einfach

3,9
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es herrscht eine famili√§re Athmosph√§re im Unternehmen. Die Vorgesetzten haben immer ein offenes Ohr f√ľr die Mitarbeiter und nehmen sachliche Kritik als Verbesserungsansatz und nicht als pers√∂nlichen Angriff.
Die Arbeit mit den Kollegen ist durch Kooperation und Hilfsbereitschaft geprägt. Wenn man nicht weiterkommt, kann man wirklich jeden fragen.
Der Anspruch an die Mitarbeiter ist hoch und das macht sich in der täglichen Arbeit in den Ergebnissen und im technisch/fachlichen Austausch bemerkbar.
Die Projekt- und Aufgabenliste, die man mit der Zeit aufbaut, kann sich sehen lassen.

Die Vorgesetzten wissen, dass man viel auf Reisen ist und was das bedeutet. Dementsprechend sind die Firmenfeiern, kleinere Benefits und der Service durch das Backoffice gestaltet.

N+P gehört nicht umsonst zu den Top10 von Hamburgs besten Arbeitgebern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Soft-Skills werden gef√∂rdert. Hard-Skills und Methodenkenntnisse m√ľssen meist im Projekt "on the job" erarbeitet werden.
Gezielte oder individuell abgestimmte Schulungen gibt es kaum.

Verbesserungsvorschläge

Die individuelle Entwicklung der Mitarbeiter könnte noch besser sein.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben