Workplace insights that matter.

Login
Nordmark Pharma GmbH Logo

Nordmark Pharma 
GmbH
Bewertung

Familienunternehmen mit Perspektive

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Nordmark Pharma GmbH gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Nordmark hat in der Corona-Situation schnell und angemessen reagiert. Die Kommunikation war von Anfang an sehr gut und es wurden viele Maßnahmen zur Sicherheit ergriffen.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Alles bestens

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Eine bessere Unterstützung ist wohl kaum möglich.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr nett mit einem stets freundlichen Umgangston. Als Mitarbeiter wird man wertgeschätzt und fast alle Kollegen gehen gern zur Arbeit. Der gegenseitige Umgang ist professionell, aber es ist auch Raum für Privates wie bspw gemeinsames Frühstück und das Feiern von Geburtstagen. Außerdem wird Wert auf die Meinung der Mitarbeiter gelegt.

Kommunikation

Die Kommunikation untereinander ist gut, bietet aber besonders zwischen den verschiedenen Hierarchieebenen noch Potenzial. Besonders für die Unternehmensgröße könnte vieles noch besser laufen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist sehr gut. Die meisten Kollegen verstehen sich sehr gut untereinander und auch als neuer Mitarbeiter wird man schnell aufgenommen. Der Gegenseitige Respekt ist hoch und einige Kollegen treffen sich auch außerhalb der Arbeitszeit. Außerdem gibt es verschiedene Angebote die Kollegen kennen zu lernen wie bspw gemeinsame Spieleabende, Sportgruppen und weitere Aktivitäten. Das Ganze ist aber zu jeder Zeit sehr zwanglos.

Work-Life-Balance

Durch die Gleitzeitregelung mit elektronischer Zeiterfassung, dem angenehmen Chemie-Tarifvertrag und der zunehmenden Möglichkeit von Homeoffice in vielen Bereichen ist die Work-Life-Balance sehr gut. Falls sie anfallen, werden Überstunden im Rahmen der flexiblen Arbeitszeiten stets erfasst und können später abgebummelt werden. Es wird außerdem stark darauf geachtet, dass nicht zu viele Überstunden aufgebaut werde und gegebenenfalls Ausgleichsmaßnahmen ergriffen.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe das Verhalten der Vorgesetzten immer als respektvoll und fair erlebt.

Interessante Aufgaben

Bei den Aufgaben kommt es natürlich stark auf den Unternehmensbereich und die Funktion an. Letztendlich ist jeder seines eigenen Glückes Schmied, wer selbst Ideen hat und Eigeninitiative zeigt, stößt auf offene Ohren hat oft die Möglichkeit bei der Umsetzung im Rahmen von Projekten mitzuwirken.

Gleichberechtigung

In allen Bereichen kommt es stets zu einer vollständigen Gleichberechtigung und durch die tarifvertraglichen selbstverständlich auch zu einer geschlechtsunabhängigen Bezahlung.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist sehr gut. Viele Kollegen arbeiten bis zum Renteneintritt bei Nordmark. Durch Regelungen wie Altersteilzeit und dem Langzeitkonto gibt es zudem sehr angenehme Möglichkeiten für ältere Kollegen den Alltag zu bestreiten.

Arbeitsbedingungen

Es gibt regelmäßige Schulungen zur Arbeitssicherheit und dem richtigen Arbeiten an Büroarbeitsplätzen. Die Ausstattung mit vernünftigen Bürostühlen und meist höhenverstellbaren Schreibtischen ist gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nordmark hat ein hohes Umwelt und Sozialbewusstsein. Dies zeigt sich unter anderem in der zunehmenden Vermeidung von unnötigem Papier durch Digitalisierungen und E-Autos als Firmenwagen sowie E-Ladestationen auf dem Parkplatz.

Gehalt/Sozialleistungen

Durch den Tarifvertrag ist die Vergütung überdurchschnittlich gut.

Image

Das Image von Nordmark in der Region ist gut. Dennoch kann das Unternehmen weiter an der Außendarstellung arbeiten. Durch die Unternehmensgröße hat Nordmark natürlich weniger Renommee als Großkonzerne.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten für Mitarbeiter.Auch ehemalige Azubis sind schon öfter nach einigen Jahren in Führungspositionen gekommen. Die Karrieremöglichkeiten sind allerdings durch die Unternehmensgröße begrenzt.