NOVENTI HealthCare GmbH als Arbeitgeber

NOVENTI HealthCare GmbH

Man fragt sich nicht warum die Bewertungen immer schlechter werden!

2,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Noventi Healthcare SE in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das günstige Essen in der Kantine, Fahrgeld Zuschuss

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe oben.....

Verbesserungsvorschläge

Man sollte bitte alle gleich in der Firma behandeln, wenn man falsch und über Kollegen schimpft ist man die Nummer 1. Direktheit und Ehrlichkeit werden nicht gerne gesehen. Wenn man so werden möchte, dann bitte gerne. Drum besser wenn man den Mund hält. Alle MA wurden und werden demotiviert, man streicht Prämien aber macht den besten Jahresumsatz in dem Jahr. Es werden aber Zielerreichungs Prämien an Leute ausbezahlt die nichts dazu getan haben sondern die Arbeit an die Niedrigkeit verteilt haben.
Die Guten Bewertungen hier werden bestimmt nicht vom Fußvolk geschrieben.
Keiner will nach Berg am Laim ziehen, aber wer wird gefragt, es wird auch kein MA mehr gefragt alles nur noch geheim. Parken in Berg am Laim gleich 0, wer einen Garagenplatz bekommt braucht man nicht lange fragen.
Ins Homeoffice dürfen nur ausgesuchte gehen, die anderen werden nicht gefragt!

Arbeitsatmosphäre

Wird immer schlechter

Kommunikation

Wird immer schlechter

Kollegenzusammenhalt

Jeder gegen jeden wenn möglich


Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

Claudia WadewitzManager HR Business Partner HealthCare

Liebe(r) Mitarbeiter/-in,
Direktheit, Offenheit und Ehrlichkeit begrüßen wir im Unternehmen sehr. Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, mit uns in den Dialog zu treten.

Wenn Sie ein direktes und ehrliches Gespräch führen möchten, dann gehen Sie bitte auf die Personalabteilung zu. Gerne treten wir mit Ihnen in einen Diskurs und können auch sicherlich das eine oder andere Missverständnis aufklären. Wir bedauern, dass dieser Dialog bis jetzt noch nicht zustande gekommen ist. Im Übrigen entsprechen die gewählten Bezeichnungen für Ihre Kollegen/Kolleginnen nicht der geistigen Haltung des Unternehmens.

Mit freundlichen Grüßen
Claudia Wadewitz
Manager HR Business Partner