Workplace insights that matter.

Login
Nussbaum Medien Logo

Nussbaum 
Medien
Bewertung

Vitamin B ist alles

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Nussbaum Medien St.Leon-Rot GmbH & Co. KG in St. Leon-Rot gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Moderne Arbeitsplätze und sehr gute Ausstattungen
Schönes Gebäude
Betriebskindergarten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Großraumbüros
Teilweise unqualifizierte Führungskräfte
Machtspielchen

Verbesserungsvorschläge

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen sollte.
Es gäbe so viele Verbesserungsvorschläge.

Gebt das Geld nicht für unnötige Sachen aus, um das Image der Firma nach außen hin zu pushen.

Hört auf eure Mitarbeiter, nehmt sie ernst, nehmt sie mit. Kümmert euch nicht nur um eure "Lieblinge" und "*rschkriecher".
Kümmert euch um den Kern. Wenn dieser von innen her verkümmert, bringt auch die schönste Schale nichts.
So kann ein Unternehmen nicht gesund wachsen.

Arbeitsatmosphäre

Kommt auf die Abteilung an

Kommunikation

Die Führungskräfte reden nur mit Personen, die ihnen wichtig erscheinen - ich sage nur Vitamin B.
Viel heiße Luft und blabla, wenig Taten.

Kollegenzusammenhalt

Viele Arbeiten als Einzelkämpfer, um das Beste für sich rauszuholen. Es gibt aber zum Glück auch Ausnahmen.

Work-Life-Balance

Man schleppt sich krank ins Unternehmen, dass andere sehen, dass man auch wirklich krank ist. Aus der begründeten Angst heraus, sonst nachteilig behandelt zu werden.

Vorgesetztenverhalten

Absolut keine Empathie für die untergeordneten Kollegen. Das fängt schon bei den Führungskräften an (bis auf einige Ausnahmen natürlich).
Ich fühle mich weder wertgeschätzt, noch ernst genommen.
Die "Machtspielchen" gehen mir auf den Senkel.

Interessante Aufgaben

Ich sage nur "Affenarbeit"

Gleichberechtigung

Als Frau fühlt man sich nicht wertgeschätzt laut dem Motto "Frauen sind nur zum Kinderkriegen da".

Umgang mit älteren Kollegen

Man hat das Gefühl, es wird nur gewartet, bis diese Kollegen endlich in Rente gehen.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsmaterial ist absolut top und hochmodern. Da kann man wirklich nicht meckern.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Könnte besser sein.

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte besser sein.

Image

Außen hui, innen pfui.

Karriere/Weiterbildung

Es wird zwar immer in großen Tönen davon gesprochen, aber es passiert nichts. Die Talente und Stärken der Mitarbeiter werden nicht erkannt und nicht gefördert, da man sich für die Mitarbeiter nicht interessiert. Nur ausgewählte "Lieblingsmitarbeiter" erhalten dieses "besondere Privileg", welches eigentlich zur Firmenkultur gehören sollte.