Welches Unternehmen suchst du?
Ober Scharrer Gruppe Logo

Ober Scharrer 
Gruppe
Bewertung

Ein Unternehmen, das auf Kosten seiner Mitarbeiter immer weiter wachsen möchte

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Ober Scharrer Gruppe in Fürth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette Kollegen, gute Lage

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Komplizierte Prozesse, Umgangston, Vorgesetztenverhalten, Gehalt, Arbeitsaufwand, Stresslevel

Verbesserungsvorschläge

Umstrukturierung in den Führungsebenen in Verbindung mit dem Einstellen von mehr Personal, faire Gehälter, Implementierung einer Work-Life Balance

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist sehr gestresst. Man spürt den Druck durch die Vorgesetzten allgegenwärtig. Lob wird äußerst selten ausgesprochen.

Image

Nach außen hin versucht sich das Unternehmen als super toll zu verkaufen, aber leider hat sich der schlechte Ruf mittlerweile herumgesprochen. Durch den #OSGFamilie wird auf Social Media versucht ein hervorragendes Image mit Zusammenhalt und Freude zu vermitteln...In der Arbeitswelt ist das eigentlich immer ein Zeichen das Weite zu suchen.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Das Motto lautet Work, work work + Überstunden on top.

Karriere/Weiterbildung

Trotz eigenem Streben ist es schwierig sich weiterzubilden, da gewünschte Kurse fast gar nicht angeboten oder sogar verwehrt werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter sind weit aus unter dem Durchschnitt und Sozialleistungen sind überhaupt nicht vorhanden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mit dem teuren und gebührenpflichtigen Parkplatz soll die Anreise mit Autos verhindert werden dadurch wird die Umwelt geschont.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist echt stark, da man häufig einer Meinung ist, wenn es darum geht was in diesem Unternehmen alles schief läuft.

Umgang mit älteren Kollegen

Durch den hohen Personalwechsel sind die Kollegen eher jünger.

Vorgesetztenverhalten

Viele Führungskräfte sollten sich mal das Buch "Vorgesetztenverhalten für Anfänger" zulegen...

Arbeitsbedingungen

Überstunden fast täglich, aber Abbau der Überstunden unmöglich. Homeoffice wird zwar angeboten, aber natürlich auch nur mit Überstunden..

Kommunikation

Keine Kommunikation auf allen Ebenen. Informationen werden nur spärlich übermittelt und oft weiß niemand Bescheid.

Gleichberechtigung

Der Arbeitsaufwand wird nicht geschätzt, nur wer sich bei Vorgesetzten einschleimt wird anerkannt. Beim Rest hat man das Gefühl dass sie nur billige Arbeitskräfte sind, die man bis zur Erschöpfung ausnutzt.

Interessante Aufgaben

Eintönige Aufgaben die sich durch nicht vorhandene Prozesse ins Unermessliche ziehen.

Arbeitgeber-Kommentar

Claudia Auer, Leiterin Unternehmenskommunikation
Claudia AuerLeiterin Unternehmenskommunikation

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege,

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Wir würden gerne mit ihnen persönlich sprechen, um das Feedback noch besser zu verstehen. Sicher haben wir viele Punkte, bei denen wir uns stetig verbessern wollen. Dennoch wundert es uns, dass Sie zum Beispiel beim Thema „Kommunikation“ nur einen Stern vergeben haben. Kennen Sie unser Intranet und unseren regelmäßigen internen Newsletter, wo wir über alles Wichtige informieren? Auch werden bei der OSG Akademie eine Vielzahl an Schulungen und Weiterbildungen angeboten, daher verstehen wir die schlechte Bewertung beim Thema Karriere/Weiterbildung nicht. Melden Sie sich gerne bei Andrea Matok a.matock@osg.de , sie wird Ihre Rückmeldung selbstverständlich anonym behandeln, wenn Sie dies wünschen.
Wir wünschen Ihnen für Ihre weitere berufliche Zukunft alles Gute.

Beste Grüße
Claudia Auer

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.