Obeta - Oskar Böttcher GmbH & Co. KG Fragen & Antworten zum Unternehmen

Obeta - Oskar Böttcher GmbH & Co. KG

Fragen und Antworten

Neues Feature

Was interessiert dich am Arbeitgeber Obeta - Oskar Böttcher GmbH & Co. KG? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

5 Fragen

Hallo, Bilden Sie auch aus?

Gefragt am 1. März 2019 von einem Bewerber

Antwort #1 am 16. April 2019 von einem Mitarbeiter

Ja, mehrere Ausbildungen zur Auswahl.

Als Arbeitgeber antworten

Kann es sein das die Bewertungen des Unternehmens zu hinterfragen sind. Auf einmal nur super gute Beurteilungen und diese noch am gleichen Tag....

Gefragt am 29. November 2018 von einem Mitarbeiter

Antwort #1 am 29. November 2018 von einem Mitarbeiter

Subjektive Bewertungen sind natürlich generell zu hinterfragen, das liegt in der Natur der Sache. Dass es an einem Tag drei Bewertungen gibt, ist vielleicht nicht der Standard, aber auch nicht außergewöhnlich. Einem Missbrauch der Plattform ist durch entsprechende Teilnahmekriterien eigentlich der Riegel vorgeschoben. Zudem ist es denkbar, dass sich nach einer Bewertung eine gewisse Dynamik in Gang setzt und eben weitere Bewertungen folgen. Mitarbeiter (oder auch ehemalige Mitarbeiter), die bisher lediglich mit dem Gedanken einer Bewertung spielten, könnten hier in Ihrer Absicht ermutigt worden sein. Nun haben wir das Glück dreier positiver Bewertungen. Eine solche Dynamik kann sich natürlich auch in negativen Bewertungen wiederfinden.

Antwort #2 am 30. November 2018 von einem Mitarbeiter

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Dies bedeutet also: - Die stilistisch einheitlich Bewertungen, welche alle konzentriert ungewöhnlich positive Bewertungen darstellen haben sich so ergeben. - Die in dem Stil abweichenden negativen Bewertungen sind Zufall PS: Die Zahl der auffälligen Bewertungen liegt nicht bei drei...

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, wie wahrscheinlich ist es bei Ihnen als Azubi übernommen zu werden?

Gefragt am 21. August 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 23. August 2018 von einem Mitarbeiter

Sehr wahrscheinlich sogar! Das Unternehmen wächst und freut sich über tatkräftige Unterstützung!

Antwort #2 am 16. April 2019 von einem Mitarbeiter

Bei Obeta wird in der Regel fast jeder Azubi übernommen. Wenn man sich nicht allzu doof anstellt, bleibst Du bei Obeta.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo! In welchem Ort befindet sich die Privatschule für die theoretische Ausbildung? Ist der Schulort einheitlich für alle bundesweiten Auszubildenden? Ist die Privatschule Pflicht oder kann man auch eine staatliche Berufsschule vor Ort wählen?

Gefragt am 7. Juli 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 10. Juli 2018 von Sascha Schluckebier

Obeta - Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann spez. Marketing

Unsere Auszubildenden in Berlin,Brandenburg und Dresden besuchen die private Berufsschule. Demnach ist der Schulort sowie die Schule nicht für alle Auszubildenden einheitlich. In den genannten Gebieten ist der Besuch der Privatschule Voraussetzung, da unser Ziel ist, unseren Auszubildenden einen bestmöglichen Abschluss zu gewährleisten.

Antwort #2 am 16. April 2019 von einem Mitarbeiter

Ich kann nur Berlin sprechen. Die Privatschule liegt in Lichtenberg und ist Pflicht. Die Kosten werden zu 50% von Obeta bezahlt, den Rest übernimmt der Azubi (ca 50 Euro). Die Kosten werden direkt von der Ausbildungsvergütung abgezogen.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, ich finde ihr Unternehmen ziemlich attraktiv. Wo kann ich mich bewerben?!

Gefragt am 30. November 2017 von einem Bewerber

Antwort #1 am 10. Juli 2018 von Sascha Schluckebier

Obeta - Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann spez. Marketing

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie immer hier https://obeta.de/karriere . Dazu eine Stelle auswählen und dem Bewerbungsprozess folgen.

Antwort #2 am 15. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

Bewerbungen gehen ausbildung@obeta.de

Als Arbeitgeber antworten