OBJECT ECM DEUTSCHLAND als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

1 Bewertung von Mitarbeitern

Noch ein kleines aber wachsendes Top Unternehmen im Bereich der IT / Consulting

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich selbst bin seit 3 Jahren Mitarbeiter dieser Firma und habe einige Wandel mitbekommen. Der große Zusammenhalt und der mehr als nur auf beruflichem Wege basierende Umgang und Kontakt aller Mitarbeiter und Vorgesetzen ist nicht zu vergleichen.
Die Chancen sich selbst zu entwickeln und mit dem Unternehmen zu wachsen und auch sich selbst zu bestimmen ist eine der ausschlaggebenden Gründe für die lange Zusammenarbeit mit diesem Arbeitgeber.
Es besteht immer ein offenes Ohr für Probleme. Man wird nicht an seiner Karriere bzw seiner Möglichkeit mehr zu lernen gehindert, sondern bekräftigt und tatkräftig unterstützt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es gab einige Wandel innerhalb der Firma wodurch in dieser Zeit Unstimmigkeiten auftraten. Diese waren aber schnell wieder aufakta gelegt und beseitigt. Eine bessere Vorbereitung, wenn ein kompletter Umschwung stattfindet, bzw Mitarbeiter mehr einzubeziehen wäre hier von Vorteil.

Verbesserungsvorschläge

Alles läuft zu meiner Zufriedenheit, sonst wäre ich keine 3 Jahre Mitarbeiter.
Verbesserungsvorschläge, welche im Qualifikationsgespräch genannt werden, werden umgesetzt.

Arbeitsatmosphäre

Durch den Einsatz vor Ort beim Kunden hat das Unterhmen wenig Einfluss auf die VorOrt Atmosphäre. Remotearbeit ist teilweise (Kundenabhängig) möglich und durch die von dem Arbeitgeber gestellten Monitore und des Laptops sehr gut selbst bestimmbar. Durch die regelmäßigen Absprachen mit dem Ansprechpartner bei der Object ist man nicht alleine gelassen. Mit Lob-Bekundigungen gegenüber des Mitarbeiters wird hier nicht gespart.

Image

Durch die Bereitschaft/Arbeitsmoral der Mitarbeiter beim Kunden und für den Kunden werden einmalige Kunden zu langjährigen Kunden.
Durch die kleine Firma ist wenig darüber zu sagen inwiefern auch andere Firmen über uns denken. Bisher habe ich selbst nur postive Rückmeldungen erhalten.

Work-Life-Balance

Wird durch den Kunden größtenteils bestimmt. Aber durch Gleitzeiten beim Arbeitgeber bei Projektarbeiten und den meisten Kunden sehr gut selbst zu bestimmen.
Im Unternehem selbst wird sehr darauf geachtet, dass keiner NUR arbeitet, sondern auch lebt und seinen Partner(in) sieht. Es wird sehr viel dafür getan, dass ich meine Freundin (Fernbeziehung) sehen kann und wir auch viel Zeit zusammen verbringen können.

Karriere/Weiterbildung

Durch den Einsatz beim Kunde vor Ort entwickelt man sich selbst durch die Arbeit sehr gut weiter und lernt dadurch sehr schnell dazu.
Die Stärkung und Unterstützung durch die Arbeitskollegen bringt einem auch neben der Arbeit eine Weiterbildung, dies auf technischer Ebene, als auch sozial und zwischenmenchlich zu verstehen.
Weiterbildungen werden auch vom Arbeitgeber übernommen, wenn es natürlich die Karriere und die Einsatzmöglichkeit des Mitarbeiters stärkt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Gehälter sind an den Leistungen des Mitarbeiters angepasst. Man bekommt kein "Lockgehalt", welches unverhältnismäßig hoch ist, nur um Mitarbeiter zu werben, wie es bei größeren Firmen manchmal der Fall ist. Sondern man steigt bei einem normalen Grundgehalt ein. Eine Steigerung ist jedem selbst überlassen und spiegelt auch die eigenen Fähigkeiten wieder.
Dadurch weiß man auch selbst, das man das Gehalt verdient und dadurch ist auch eine jährliche Anpassung des Gehaltes möglich.
Die Spesen wie Hotelkosten, ... können auch direkt übernommen werden, damit man diese nicht vorstrecken muss.
Alle Zahlungen kamen ausnahmslos pünktlich zum vereinbarten Termin.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Als Consultant ist man im ICE unterwegs.
Selten bei größeren Distanzen auch mit dem Flugzeug.
Durch den Einsatz vor Ort und die Übernachtungen im Hotel obliebt es jedem selbst zum Beispiel auf Plastik zu verzichten.

Kollegenzusammenhalt

Der Erfahrungsschatz der einzelnen Mitarbeitern wird untereinander sehr gut und schnell geteilt. Gerade durch den Einsatz beim Kunden merkt man schnell wie sehr die Arbeitskollegen als Freunde zu verstehen sind mit welchen man gerne auch seine Freizeit verbringt. Auf beruflicher Ebene versteht jeder Kritik als positive Kritik und nicht als persönlichen Angriff, wodurch eine Zusammenarbeit unter allen Umständen möglich ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Jeder Mitarbeiter wird sehr geschätzt. Es wird kein Unterschied gemacht ob alt oder jung. Jeder wird anhand seiner Fähigkeiten optimal eingesetzt.

Vorgesetztenverhalten

Alle Herausforderungen werden auf Augenniveau besprochen und zusammen erarbeitet /bearbeitet. Ein offenes Ohr für jedes Thema ist hier selbstverständlich. Ob beruflich oder privat ist nicht von Belang.

Arbeitsbedingungen

Vor Ort beim Kunden erhält man oftmals vom Kunden direkt Hardware zum Arbeiten und einen Arbeitsplatz.
Bei Projektarbeit wird vom Arbeitergeber sehr stark auf die Performance der Hardware geachtet. Der Leitfaden: "Keiner soll durch Hardware oder Arbeitsumgebung von seiner Arbeit gehindert und sein Potential gebremst werden" wird hier sehr groß geschrieben.

Kommunikation

Durch die heutzutage nutzbaren Technologien wie Slack sind kurze Telefonat und Absprachen sehr schnell abgewickelt.
Auch regelmäßige Absprachen mit den Vorgesetzten bzw Ansprechpartnern ist hier ganz groß geschrieben.

Gleichberechtigung

Jeder Arbeitskollege hat die selben Chancen und bekommt die gleichen Voraussetzungen gestellt. Gerade in dieser Firma ist die Vielfalt / Herkunft an Mitarbeitern sehr groß.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabendetails werden vom Kunden größtenteils bestimmt, welche vom Unternehmen nur durch die Annahme der Aufträge bestimmt werden kann.
Durch die gewissenhafte Auswahl der Aufträge/Kunden bleibt es nicht langweilig und bei jedem Kunden/Auftrag entwickelt man sich automatisch selbst weiter.