Workplace insights that matter.

Login
Oktalite Lichttechnik GmbH Logo

Oktalite Lichttechnik 
GmbH
Bewertungen

4 von 44 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Auszubildende/r
kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

4 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

4 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

attraktive Ausbildung

3,4
Empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei Oktalite Lichttechnik GmbH in Köln gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Oktalite bietet eine grundsolide Ausbildung. Die meisten Mitarbeiter sind sehr offen und trauen den Azubis sehr viel zu. Das Gefühl, dass Azubis "die Ablage machen", hatte ich nicht.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Schule ist in Leverkusen.

Die Ausbildungsvergütung war gering, dafür dass wir sehr viel geleistet haben (teilweise Sachbearbeiterstellen vertreten habe)

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation zwischen Azubis und Ausbilderin sollte öfters stattfinden.
Azubis mehr finanziell unterschützen-- Vergütung, Fahrgeld
Würdigung des hohen Arbeitseinsatzes -- Wir waren uns für nichts zu schade und haben gerne Überstunden geleistet!

Die Ausbilder

Uns wurder immer zugehört und die Tür stand offen. Allerdings hätte ich gerne mehr Initiative seitens der Ausbilderin gespührt.

Aufgaben/Tätigkeiten

Zu 95% waren unsere Arbeitsplätze bestens ausgestattet. Wir wurden in den einzelnen Abteilungen sehr gut eingearbeitet, sodass wir sehr schnell eigenverantwortlich Aufgaben bearbeitet haben. Man traut den Azubis sehr viel zu und gibt jedem die Chance sich zu beweisen.

Variation

Dadurch, dass man in regelmäßigen Zeitabständen die Abteilungen gewechselt werden, lernten wir fast alle Unternehmensbereiche kennen.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Spaßfaktor

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Oehlenberg, Oktalite Lichttechnik GmbH
Sarah OehlenbergOktalite Lichttechnik GmbH

Liebe ehemalige Auszubildende, lieber ehemaliger Auszubildender,

vielen Dank für Ihr ehrliches und offenes Feedback. Wir freuen uns sehr über konstruktive Kritik und Anregungen.

Wir freuen uns, dass Sie mit Ihren Aufgaben, Ihrem Arbeitsumfeld und den unterschiedlichen Abteilungseinsätzen in Ihrer Ausbildung zufrieden waren. Für uns ist es sehr wichtig, dass eine Ausbildung, neben sehr guten fachlichen Einblicken, auch abwechslungsreiche und spannende Tätigkeiten beinhaltet. Schön, dass sich dies auch in Ihrer Bewertung widerspiegelt.

Ihre Verbesserungsvorschläge nehmen wir sehr ernst. Damit helfen Sie uns, jeden Tag ein Stück besser zu werden. Gerne möchten wir auch auf Ihre Ausbildungsvergütung eingehen. Auch hierbei zeigen wir Verantwortung und haben diese zum 01.08.2017 deutlich angehoben.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihren weiteren beruflichen Weg.

Gutes Betriebsklima, Tolle Kollegen

4,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei Oktalite Lichttechnik GmbH in Köln gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

das Betriebsklima, der Respektvolle Umgang miteinander, man bekommt viel gezeigt und die Kollegen nehmen sich die Zeit um Fragen zu beantworten, die Nähe zur Geschäftsleitung

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist super. Jeder geht Respektvoll mit dem anderen um. Bei Betriebsfeiern merkt man, dass die Kollegen auch teilweise Freunde sind. In den Pausen unterhält man sich auch über Freizeit Themen oder geht am Wochenede auch mal was zusammen trinken.

Karrierechancen

Das Unternehmen bietet nach der Ausbildung eine Übernahmemöglichkeit an. Wenn man eine Weiterbildung anstrebt, z.B ein Studium kann man vom Unternehmen unterstützt werden, sowohl finanzielle als auch zeitlich. z.B eine vier Tage Woche

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind auch in der Ausbildung flexibel. Es gibt zwar Kernarbeitszeiten, man kann sich aber überlegen ob man später kommt und dann länger bleibt oder ob man früh kommt und somit früher gehen kann. Dadurch kann man auch in der Ausbildung Überstunden aufgaben und diese entweder nutzen, um spät zu kommen und früher zu gehen oder ggfs. einen Tag mehr frei zu nehmen.

Ausbildungsvergütung

Die Ausbildungsvergütung wurde auf Tarifniniveau angepasst und somit bekommt man eine gute Vergütung.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Aufgaben sind von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. In manchen Abteilungen bekommt man sehr Aufgaben die sehr viel Verantwortung haben und in machen Abteilungen hat man zeitweise keine Aufgabe.

Variation

Da jeder Auszubildene alle drei Monate seine Abteilung wechselt, hat man viel Abwechslung

Respekt

In jeder Abteilung bekommt man von jedem Kollegen Respekt, dabei ist egal wie alt man ist.


Spaßfaktor

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Oehlenberg, Oktalite Lichttechnik GmbH
Sarah OehlenbergOktalite Lichttechnik GmbH

Liebe Auszubildende, lieber Auszubildender,

wir danken Ihnen, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, uns so ausführlich zu bewerten. Zudem freut es uns natürlich sehr, dass Sie sich bei uns wohl fühlen und positive Erfahrungen innerhalb Ihrer Ausbildung sammeln bzw. sammeln konnten.

Weiterhin wünschen wir Ihnen auch für die Zukunft Spaß und Erfolg bei der Ausbildung.

Alles Gute für Sie

Solide Ausbildung

3,6
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2012 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei Oktalite Lichttechnik GmbH in Köln abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Betriebsklima, fachlich fundierte Ausbildung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unterdurchschnittliche Vergütung, keine flexiblen Arbeitszeiten

Verbesserungsvorschläge

Angemessene Vergütung (IG-Metall), Weiterbildungsmaßnahmen auch in der Ausbildung, Übernahmegarantie, flexible Arbeitszeiten

Arbeitsatmosphäre

Das Klima war super. Der Zusammenhalt innerhalb der Abteilung war toll und ich hatte in jeder Abteilung das Gefühl, ernst genommen zu werden. Es gab zudem Sommer- und Weihnachtsfeste, die von uns Azubis organisiert wurden. Das war eine abwechslungsreiche Aufgabe und machte viel Spaß. Auch unter den Azubis herrschte ein respektvolles und freundschaftliches Miteinander. Das erlebt man selten.

Karrierechancen

Unser Ausbildungsjahrgang wurde damals trotz einwandfreier Abteilungszeugnisse nicht übernommen. Auch Weiterbildungsmaßnahmen innerhalb der Ausbildung existierten nicht.

Arbeitszeiten

Arbeitszeiten waren fest vorgegeben: 7:45 bis 17 Uhr. Überstunden konnten abgefeiert werden.

Ausbildungsvergütung

Wir wurden damals deutlich untertariflch bezahlt (20-30 % weniger als unsere Mitschüler). Die Gehälter wurden im Laufe der Ausbildung minimal erhöht. Zum Teil war es aber doch sehr frustrierend, dass andere Azubis 300€ netto mehr verdient haben. Ausbildungaterialien wurden allerdings vollständig übernommen und auch eine Essenszulage wurde gewährt.

Die Ausbilder

Unsere Ausbilderin nahm unsere Anliegen ernst und war als Ansprechpartnerin jederzeit erreichbar. Bei Änderungen im Ausbildungsplan vertrat sie jedoch meist die Unternehmensseite. Bei Schwierigkeiten in den Abteilungen setze sie sich jedoch für uns ein. Feedbackgespräche wurden meist nach Verlassen der Abteilung geführt, allerdings nur mit der entsprechenden Abteilung. An Einzelgespräche mit unserer Ausbilderin kann ich mich nicht erinnern.

Spaßfaktor

Ich bin überwiegend gern zur Arbeit gekommen. Auch vermutlich dröge Abteilungen wie die Buchhaltung machten mir viel Spaß. Ingesamt war es ein tolles Miteinander unter den Kollegen und man spürte den Team-Spirit.

Aufgaben/Tätigkeiten

Zu Beginn der Ausbildung wurden die Auszubildenden in für den Ausbildungsberuf eher untypischen Bereichen eingesetzt, wie bspw. Lager oder Versand. Bei Engpässen wurden diese Abteilungsaufenthalte auch häufiger auf mehrere Wochen verlängert. Das wirkte sich spürbar auf den weiteren Ausbildungsverlauf aus, da sich die Ausbildungszeiten in wichtigen Abteilungen deutlich verkürzten. Nichtsdestotrotz waren die Aufgaben überwiegend anspruchsvoll und interessant. In den Abteilungen wurde man als vollwertiges Mitglied integriert, das spürte man auch bei den Tätigkeiten. Typische Azubi-Aufgaben wie die Bewirtung und Vorbereitung von Meetingräumen gehörte auch dazu - das störte mich allerdings selten.

Variation

Die Aufgaben waren meist abwechslungsreich und durch den vorgegeben Ausbildungsplan konnte ich alle Unternehmensbereiche kennenlernen.

Respekt

Unter den Kollegen herrschte ein freundschaftliches Verhältnis. Die Stimmung war meist gut, obwohl es damals häufige Personalwechsel gab.

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Oehlenberg, Oktalite Lichttechnik GmbH
Sarah OehlenbergOktalite Lichttechnik GmbH

Liebe ehemalige Auszubildende, lieber ehemaliger Auszubildender,

wir legen großen Wert auf den respektvollen Umgang miteinander und freuen uns, dass sich dies auch in Ihrer Erfahrung widerspiegelt. Für uns ist es sehr wichtig, dass eine Ausbildung bei uns, neben sehr guten fachlichen Einblicken, auch abwechslungsreiche und spannende Tätigkeiten beinhaltet. Auszubildende sollen zudem Verantwortung für eigene Projekte übernehmen, bei denen wir natürlich unterstützen. Weiterhin verfolgen wir das Ziel, unsere Auszubildenden langfristig zu übernehmen und weiterzuentwickeln. Daher gibt es bereits während der Ausbildung zahlreiche Weiterbildungsangebote von Sprachkursen über interne Produktschulungen bis hin zu individuellen Angeboten.

Gerne möchten wir auch auf Ihre Verbesserungsvorschläge eingehen. Die Vergütungen unserer Auszubildenden wurden in den letzten Jahren regelmäßig erhöht und ab 01.08.2017 heben wir diese erneut erheblich an. Unsere Auszubildenden profitieren darüber hinaus - genau wie alle Oktalite-Mitarbeiter - von flexiblen Arbeitszeiten, um Beruf und Privates besser „unter einen Hut“ zu bekommen.

Schön, dass Sie sich bei Oktalite wohl gefühlt haben und gerne zur Arbeit gekommen sind – wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und besten Dank für Ihre Bewertung!

Gut, aber Verbesserungswürdig

2,6
Empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Administration / Verwaltung bei Oktalite Lichttechnik GmbH in Köln gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Azubis in vielen Abteilungen in die tägliche Arbeit integriert werden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das die Berufsschule in Leverkusen ist

Verbesserungsvorschläge

Vergütung erhöhen, Azubis nicht als "Laufburschen" einsetzen,


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Arbeitgeber-Kommentar

Sarah Oehlenberg, Oktalite Lichttechnik GmbH
Sarah OehlenbergOktalite Lichttechnik GmbH

Liebe Auszubildende, lieber Auszubildender,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Konstruktive und offene Kritik hilft uns, jeden Tag ein Stück besser zu werden. Leider ist aus Ihrem Feedback für uns nicht direkt ersichtlich, was Sie neben der Ausbildungsvergütung konkret bemängeln. Um Verbesserungen ableiten zu können, benötigen wir genauere Informationen. Daher würden wir uns freuen, wenn wir offen und gemeinsam über die Hintergründe Ihrer Bewertung sprechen können und Sie uns somit die Möglichkeit zur Verbesserung geben. Melden Sie sich dazu gerne bei Ihrem Vorgesetzten, in der Personalabteilung oder unter personalabteilung@oktalite.de.

Zu Ihren genannten Punkten möchten wir gerne Bezug nehmen. Der respektvolle Umgang miteinander hat bei uns Priorität und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter liegt uns besonders am Herzen. Ihre Bewertung entspricht daher in keiner Weise unserer Firmenphilosophie und unseren Vorstellungen von Personalführung. Weiterhin verfolgen wir das Ziel, unsere Auszubildenden langfristig zu übernehmen und weiterzuentwickeln. Innerbetriebliche Schulungsangebote, Sprachkurse und individuelle Fortbildungsmaßnahmen machen die Ausbildung bei Oktalite vielfältig und abwechslungsreich. Auch bei den Ausbildungsvergütungen zeigen wir Verantwortungsbewusstsein und heben diese zum 01.08.2017 an.

Was uns sehr freut ist, dass Sie offensichtlich mit Ihren Aufgaben und dem Betriebsklima sehr zufrieden sind/waren. Vielen Dank, wir freuen uns über dieses positive Feedback.

Besten Dank für Ihre Bewertung, Alles Gute und wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.