Workplace insights that matter.

Login
OMS Prüfservice GmbH Logo

OMS Prüfservice 
GmbH
Bewertungen

152 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 88%
Score-Details

152 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

133 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von OMS Prüfservice GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Innovatives Unternehmen mit inspirierender Arbeitsatmosphäre

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei OMS Prüfservice GmbH in Garbsen gearbeitet.

Work-Life-Balance

Es gibt immer viel zu tun. Deshalb sind die Tag manchmal länger als gewöhnlich. Das kann man aber gut ausgleichen, indem man an andere Tagen eher geht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nahezu papierloses Büro. Die Prozesse laufen meistens digital. Es wird nur wenig ausgedruckt.

Kommunikation

Informationen kommen auf unterschiedlichen Kanälen und nicht immer rechtzeitig. Das sollte verbessert werden.

Gleichberechtigung

Mitarbeiter werden soweit möglich in Entscheidungen mit einbezogen.

Interessante Aufgaben

Sehr abwechslungsreiche Arbeiten


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Teilen

Top Arbeitgeber aber es ist immer Platz nach oben ;)

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei OMS Prüfservice GmbH in Schlitz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das eine offene Unternehmenskultur gelebt wird.

Verbesserungsvorschläge

Darauf achten, dass sich alle Wertgeschätz und gesehen vorkommen. Oft hat man den Eindruck, dass man nicht wirklich relevant für das Unternehmen ist und man keine Wertschätzung entgegen gebracht bekommt.
Einige Kollegen haben schon überlegt, den Arbeitgeber zu wechseln einfach weil zu viel Druck von oben kommt. Da sollte man vielleicht öfter ins Gespräch gehen mit Vorgesetzen, die auch Ahnung haben von dem was man macht und wer man eigentlich ist. Am besten natürlich jemand, der mit am Standort sitzt.

Arbeitsatmosphäre

Um Konflike zu vermeiden, wird größtenteils offen und ehrlich kommuniziert, was natürlich bei einigen bitter aufschlägt und dann zu einer angespannten Atmosphäre führen kann.

Work-Life-Balance

Man kann irgendwie nicht wirklich abschalten und hat das gefühl, auch an den Tagen wo man Urlaub hat oder krank ist, ständig erreichbar sein zu müssen, egal welche Uhrzeit.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden angeboten, aber nicht alle Kollegen werden berücksichtigt. Teilweise gehen immer die gleichen Kollegen auf Weiterbildungen während andere zu kurz kommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt könnte den Leistungen und dem Engagement des einzelnen Mitarbeiters angepasst werden. Es gibt einige Kollegen, die vielleicht das nötige Fachwissen haben aber nach dem Motto arbeiten "so viel wie nötig, so wenig wie möglich".
Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen werden Angeboten

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird viel auf E-Mobility gesetzt was in einigen Fachbereichen natürlich nicht ganz sinnvoll ist da die Kollegen viel unterwegs sind und dann irgendwo eine längere Pause machen müssen um ihr Auto aufladen zu können. Für Kurzstrecken aus meiner Sicht sehr sinnvoll. Mülltrennung ist zwar gewünscht aber nicht alle halten sich daran.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt ist sehr gut. Klar, es gibt immer mal Unstimmigkeiten untereinander aber wenn es drauf ankommt hält man sich untereinader den Rücken frei.

Umgang mit älteren Kollegen

Unser Alterdurchschnitt ist sehr jung, aber älteren Kollegen wird trotzdem Repekt und Wertschätzung entgegengebracht. Sie fühlen sich trotz des jungen Altersdurchschnitt als Teil des Teams.

Vorgesetztenverhalten

An sich ist das Verhalten der Vorgesetzten gut, es wird offen kommuniziert und man ist immer beim "du" wodurch man sich wertgeschätz fühlt.
Es kommt aber auch viel Druck von oben ohne das die Vorgesetzten wirklich wissen was abgeht.

Arbeitsbedingungen

Man bekommt Laptop und einen voll ausgestatteten Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt.

Kommunikation

Kommunikation wird bei uns groß geschrieben, aber leider kommen die Informationen nicht immer bei den Leuten an, die diese auch benötigen würden. Da aktuell bei uns am Standort keine Führungskraft vor Ort sitzt, geht vieles unter oder kommt nicht da und man fühlt sich ziemlich vernachlässigt.

Gleichberechtigung

Könnte besser sein.

Interessante Aufgaben

Es gibt schon hin und wieder interessante Aufgaben aber größtenteils hat man sein altäglichen Aufgaben die ab- oder aufzuarbeiten sind.


Image

Teilen

Eigentlich richtig gut

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei OMS Prüfservice GmbH (Freiburg) in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Macht Spaß

Image

gut

Work-Life-Balance

Kommt manchmal zu kurz

Karriere/Weiterbildung

Kommt bestimmt noch

Gehalt/Sozialleistungen

Könnte immer mehr sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

so gut wie immer

Kollegenzusammenhalt

Bestens

Umgang mit älteren Kollegen

habe ich kaum

Vorgesetztenverhalten

Kollegial

Arbeitsbedingungen

manchmal zu lange

Kommunikation

Manchmal zu viel

Gleichberechtigung

meistens

Interessante Aufgaben

sehr

MEHR SCHEIN ALS SEIN!!

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2021 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei OMS Prüfservice GmbH in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wir hatten eine Minigolfbahn im Büro um kurz mal abzuschalten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich denke das ist in den Absätzen ganz gut klar geworden.
Das Teile dieser Bewertung immer wieder gelöscht oder angepasst werden müssen, da die OMS diese angeblich als unwahr betitelt. Passt nicht ganz zu dem, was Kununu repräsentieren soll.

Verbesserungsvorschläge

Strukturen im Unternehmen schaffen! Vor allem sollten endlich Projektleiter eingestellt werden! Es fehlt nach wie vor an Kommunikation. Das Unternehmen ist zu schnell gewachsen um dem Wettbewerb stand halten zu können.

Ich freue mich jetzt schon auf den Kommentar des Arbeitgeber, wo versucht wird Dinge abzustreiten :)

Arbeitsatmosphäre

Wer hier den einen oder anderen Kommentar schon gelesen hat und von internen und externen Mitarbeitern gelesen hat, darf dem auch glauben. ;) Das macht sich nicht nur im Alltag bemerkbar, sondern wirkt sich auch auf die Atmosphäre im Unternehmen aus...Fairness ist hier leider fehl am Platz

Image

Interne Mitarbeiter die der Familie angehören reden nur gut über die OMS! Externe Mitarbeiter sind da schon verschiedener Ansichten. Es mag sicher den ein oder anderen geben, der über die Missstände in dieser Firma hinweg sehen kann. Aber der Großteil erkennt Sie und sucht sich besser einen anderen Job.
Nach Außen wird was anderes Preisgegeben. Es wird sich mit zig Awards geschmückt um sich besser darzustellen. Und heutzutage ist kein Award mehr umsonst ;) Also hier aufpassen, was einem vorgegaukelt wird.

Work-Life-Balance

Ist ganz ok. Überstunden werden erwartet. Der dazugehörige Freizeitausgleich ist eher schwierig ;)

Es gibt die fixen Kernarbeitszeiten und daran muss man sich auch halten. Will man mal später kommen oder eher gehen, muss man auf allen vieren darum betteln.

Karriere/Weiterbildung

Karriere gibt es keine. Du bist Salesmanager und bleibst Salesmanager. Es gibt hier keine Karriereleiter die man runterfallen oder hochklettern kann.
Die Weiterbildung ist gut! Keine Frage. Wer im Vertrieb etwas lernen möchte nutzt die OMS als Sprungbrett. Auf Dauer aber nicht empfehlenswert.

Gehalt/Sozialleistungen

Mit Abstand die schlechteste Bezahlung in meiner Berufslaufbahn!
Provisionsmodell ist unterirdisch. So ein schlechtes System habe ich noch nie erlebt. Kein bisschen transparent und nicht nachvollziehbar. Es gab keinen Ansprechpartner der 100 %ige Aussagen auf meine Fragen geben konnte.
Aufpassen(!), Fixgehalt ist teil des Provisionsmodells und kann je nach Zielerreichung angepasst werden. Dies kann nicht immer positiv sein ;)
Fixgehalt ist also in der Provision verankert und baut darauf aufbaut? Ganz traurige Geschichte OMS!

Es wird immer mit Benefits geworben, diese sind aber kein wirklicher Mehrwert für den Arbeitnehmer.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird jetzt auf E-Mobilität gesetzt. Für den ein oder anderen Bereich sicher interessant.
Für einen Außendienstler leider kompletter Schwachsinn. Da wurde wieder mal nicht zu Ende gedacht (kommt hier leider zu oft vor)

Kollegenzusammenhalt

Wie in jedem anderen Unternehmen auch. Ein Teil ist vertrauenswürdig und es sind tolle Freundschaften entstanden, der andere Teil nutzt jede Gelegenheit um sich einen Vorteil zu verschaffen oder dem anderen eins reinzuwürgen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere werden gar nicht gesucht. Jung, dynamisch und billig müssen die Mitarbeiter sein :) "Ältere" Kollegen findet man nur als interne Mitarbeiter der Familie und dann meist in Führungspositionen.

Vorgesetztenverhalten

Leere Versprechungen standen hier an der Tagesordnung. Es wurde mit viel gelockt, aber ebenso viel wurde auch nicht eingehalten.
Wenn alles gut war und es keine Probleme gab, gab es auch keine Beschwerden.
Sobald Unmut aufkam oder Probleme geklärt werden mussten kam es nicht wirklich zu einem produktiven Gespräch oder Schlagabtausch wie man es sich wünscht. Es hieß dann nur "nehme ich mir für das nächste Gespräch mit". Dann wurde sich vorbereitet oder nochmal eine Meinung von oben eingeholt und dann wurde erst Rückmeldung gegeben. Eigene Entscheidungen treffen war eher selten bis gar nicht vorhanden. Das ist das Problem, wenn Führungspositionen mit unerfahrenen Mitarbeitern der Familie besetzt werden.

Ziele wurden gesetzt! Und was für Ziele das waren!! Jedes Jahr wurden neue utopische "Stretched-Goals" für den Umsatz gesetzt die jenseits von gut und böse waren. Motivierend waren diese Ziele nie. Weder die Unternehmens- noch die persönlichen Ziele.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro! Anfangs ganz nett, später nur noch lästig. Rund um die Uhr ist ein Lärmpegel der es zum Teil unerträglich macht in Ruhe zu telefonieren. Für wichtige Gespräche gibt es kleine Glaskästen wo man sich reinsetzen kann. Aber auf Dauer dort reinsetzen ist auch nicht gewollt. Technisch auf einem sehr hohen Level, aber das rettet die Gesamtsituation nicht!
Homeoffice wird nach außen als möglich an die Mitarbeiter kommuniziert. Einfordern sollte man es sich allerdings nicht (man würde sich selber nur ins eigene Fleisch schneiden). Es gibt kein Vertrauen seitens der Firma. Es heißt nur "im Homeoffice macht ihr doch sowieso nichts"!!! Es gibt so viele Dashboards, dass jeder Klick nachvollzogen werden kann und trotzdem bekommt man nicht die Möglichkeit ein paar Tage von zu Hause zu arbeiten.

Als Außendienstler keinen Firmenwagen? Und das in einem so aufstrebenden Unternehmen. Jeder Mitarbeiter der Familie hat ein Firmenwagen, damit Sie günstig unterwegs sein. Dabei sitzen diese Mitarbeiter von morgens bis abends im Büro. Währenddessen haben wir uns mit 3 Vertrieblern 1 Poolfahrzeug geteilt!! Und das war auch nicht immer zur freien Verfügung bereit!

Kommunikation

Jeden Montag gab es ein Meeting in dem immer geschaut wurde auf welchem Stand das Team ist. Ziele konnten hier wirklich gut verfolgt werden, auch wenn Sie weit weg waren :)

Kommunikation, was die täglich Arbeit betrifft, war grottig. Lange Wartezeiten auf Rückmeldungen, überforderte Projektleitung und dadurch verärgerte Kunden!

Gleichberechtigung

Keine Frauen in Führungspositionen. Sehr konservativ und Herren lastig...

Interessante Aufgaben

Es gibt einen Tagesablauf den man abarbeitet:
Kaltakquise am Vormittag und Angebotserstellung am Nachmittag. Alles was dann noch drum herum an Aufgaben kommt, muss man dann zusätzlich machen. Wer glück hat fährt in den Außendienst und entkommt dem Arbeitsalltag, sieht hin und wieder spannende Unternehmen und kann Verkaufsgespräche persönlich führen und nicht nur übers Telefon oder Videotelefonie.
Nach und nach bekommt man aber immer mehr Aufgaben dazu, dass man letztlich eher Vertriebler, Projektleiter und Backoffice Mitarbeiter ist. Den Fokus auf das zu legen wofür man eigentlich da ist, nämlich den Vertrieb, ist nur schwerlich möglich.

Ein Loblied auf meine Kollegen, die Niederlassung Mannheim/Fürth/Heppenheim und OMS.

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei OMS Prüfservice GmbH in Heppenheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nach fast 2 Jahren Betriebszugehörigkeit nun ein kurzes Update zu meiner Ersten Bewertung.

Die OMS ist ein Menschen orientiertes Unternehmen, das massiv wächst und ebenso stark wie zielgerichtet in seine Mitarbeiter investiert und es macht ganz einfach Freude in diesem Unternehmen zu arbeiten.

Alles wird mit hoher bis maximaler Effizienz umgesetzt. Und das fängt bereits beim sehr umfangreichen und lohenden Einstellungsprozess an.
Überhaupt verdient die HR Abteilung ein besonders großes Lob. Bei uns in der Niederlassung ist die HR, für mich, gewissermaßen das Herz. Immer darauf bedacht das sich alle wohlfühlen und happy sind - und es so Top Leistung bringen .
Der Einstellungsprozess mag umfangreich anmuten, ist aber bei präziser Betrachtung einfach und fair, und zwar insbesondere den Bewerbern gegenüber.

Angenehm ist zudem, das die tägliche Arbeit nicht in Prozesshörigkeit ausartet, sondern die Arbeit eher intuitiv und verinnerlicht umgesetzt wird.

Dem Inhaber, Micha Erz und auch meinen direkten Vorgesetzten merkt man an, dass sie echtes Interesse an den Mitarbeitern haben, der Umgang ist immer wohlwollend, wertschätzend und auf Augenhöhe, stets herrscht das Gefühl, Teil von etwas Größerem zu sein.
Hierarchien sind kaum wahrnehmbar. Nie habe ich das Gefühl, für den Wohlstand von Einzelnen zu arbeiten.

Das finde ich insbesondere in einem so großen Inhaber geführtem Unternehmen bemerkenswert und motivierend.

Zu meiner eigentlichen Arbeit, der Akquise.:

Hier gilt wie in allen Bereichen von OMS maximal professionelles Vorgehen ist Pflicht. Das bedeutet konkret, dass wir hierbei Technik und vor allem Konzeptgestützt vorgehen,
das Ganze wird durch ein hervorragendes Schulungskonzept gefördert.

Vor OMS habe ich knapp 10 Jahre Vertriebserfahrung im IT-Umfeld sammeln dürfen, das ging von kleinen Agenturen bis hin zum großen Systemhaus.
Der Vertrieb bei OMS arbeitet hier weit professioneller als alle anderen. Wer jetzt interessiert ist zu erfahren wie genau wir das machen… - Bewerben ^^

Zum Abschluss.

Weil hier auf Kununu immer mal wieder von Familienzugehörigkeit zu lesen ist.:

Ich habe keinerlei familiäre Verbindung zu OMS und fühle mich Top aufgehoben.
Eine Bevorzugung von Gruppen findet meiner Beobachtung nach nicht statt.

Zusätzlich können alle frei und frech von der Leber weg sprechen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Firma

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei OMS Prüfservice GmbH (Freiburg) in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Firma tut wirklich viel dafür das der Mitarbeiter sich wohl fühlt, man geht gerne arbeiten.

Image

Ausgezeichnet

Work-Life-Balance

Vertrauensarbeitszeit / Homeoffice

Karriere/Weiterbildung

Sehr gut (Seminare, Lernplattform)

Gehalt/Sozialleistungen

Faires und gutes Gehalt mit Möglichkeiten nach oben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wasserspender / Müll wird getrennt :)

Kollegenzusammenhalt

Gegenseitige Unterstützung im Team und bereichsübergreifend.

Umgang mit älteren Kollegen

Soweit ich das beurteilen kann passt das.

Vorgesetztenverhalten

Fair und Loyal aber gleichzeitig sehr Zielorientiert

Arbeitsbedingungen

Top ausgestattet

Kommunikation

Transparente und authentisch ehrliche Kommunikation

Interessante Aufgaben

Viele Möglichkeiten sich einzubringen und seine Stärken einzusetzen.


Gleichberechtigung

Teilen

Erfolgreich eingestiegen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei OMS Prüfservice GmbH in Pforzheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Zusammenarbeit, es wird immer schnell eine Lösung gefunden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das es kein Weihnachtsgeld/ oder Gewinnbeteiligung gibt wenn wir schon so viel Umsatz machen !

Verbesserungsvorschläge

Das man eventuell wenn man schon Autos z.b verteilt das jeder sein eigenes Bzw immer das gleiche Auto hat und nicht immer hin und her wechselt.
Für die Mitarbeiter die schon eh jedes Mal unterwegs sind ein Urlaubs -Weihnachts/ oder Bonusgeld erhält!
Ich sag mal so man begibt sich in Gefahr nicht nur bei Anlagen/Maschinen prüfen sondern jeden Tag die Fahrt zum Kunden und wieder zurück !

Image

Nichts negatives

Work-Life-Balance

Immer miteinander gesprochen wie und wann alles klappt !

Gehalt/Sozialleistungen

Nach oben ist ja immer was offen :)

Vorgesetztenverhalten

Alles zur seiner Zufriedenheit, man geht auf Probleme zu, auf wünsche, auf persönliche Gespräche, und auf Ziele!
Sehr gutes Verhältnis

Arbeitsbedingungen

Immer zufrieden !

Interessante Aufgaben

Alles gut eingeteilt!


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Echt super, wie man mit selbst mit dem Unternehmen zusammen an den Herausforderungen wachsen kann.

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei OMS Prüfservice GmbH in Pforzheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Herausforderungen und Verbesserungsvorschläge werden aufgenommen und es wird gemeinsam an einer Möglichkeit gearbeitet, diese umzusetzen!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein TOP Arbeitgeber mit super Arbeitsatmosphäre unter den Kollegen und Führungsebenen. Eine sehr gute Work/Life Balance.

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei OMS Prüfservice GmbH in Pforzheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird sich immer um das Wohl des Mitarbeiters gekümmert. Egal ob geschäftliche oder private Probleme und Anliegen: für alles hat der oder die Vorgesetzte ein offenes Ohr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aktuell nichts...

Verbesserungsvorschläge

Es gibt immer etwas zu verbessern, allerdings werden Vorschläge und Wünsche immer berücksichtigt und meistens auch umgesetzt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ganz ok, es gibt ein paar Dinge die Verbessert werden könnten.

3,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei OMS Prüfservice GmbH in Backnang gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Moderne Ausrüstung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt könnte besser sein.
Es wird oft hinenrum über andere Kollegen geredet.

Verbesserungsvorschläge

Mehr und offene Kommunikation.
Einheitliche Schulung von neuen Mitarbeitern

Arbeitsatmosphäre

mehr Lob kann nie schaden

Work-Life-Balance

Für diesen Job empfiehlt es sich flexibel bei der Arbeitsdauer zu sein.
Es kann auch mal vorkommen das man einen Monat auf Übernachtung Arbeitet.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt entspricht nicht den erbrachten Leistungen.

Kommunikation

Es gibt Verbesserungspotenzial.
Oft werden wichtige Infos nur mündlich mitgeteilt und die Personen die dann nicht anwesend sind wissen dann von nichts.

Interessante Aufgaben

Als Teamleiter abwechslungsreich.
Als "einfacher" Prüfer kommt man in viele verschiedene Unternehmen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentare

OMSHR Team

Lieber Verfasser/in,

vielen Dank, für deine überarbeitete Bewertung.
Es freut uns, dass du deine Teamkollegen und den Zusammenhalt im Team positiv bewertest. Ein wertschätzendes Miteinander über alle Ebenen ist uns sehr wichtig.
Dass du in einigen deiner Erwartungen enttäuscht wurdest, ist schade. Wenn es hierzu noch Aufklärungsbedarf gibt, wende dich gern an den HR-Manager deiner Niederlassung. Produktives Feedback hilft uns dabei Verbesserungspotenziale zu erkennen und noch besser zu werden.

Eins möchten wir gern richtigstellen. In Sachen Mitarbeitersicherheit im Straßenverkehr scheuen wir keine Mühe und Kosten, um die maximale Sicherheit zu gewährleisten. Deshalb achten wir bei der Ausstattung der Dienstfahrzeuge darauf, dass umfassende Assistenzsysteme den Fahrer selbst und seine Umgebung bestmöglich schützen. Bei der Wahl der Bereifung setzt OMS ausschließlich auf Premiumreifen der bekannten Marken.

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute.

Viele Grüße

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.
OMS HR-Team

Vielen Dank für Dein Feedback.

Es freut uns, dass Dir das Arbeiten bei OMS zusammen mit Deinen Kollegen Freude bereitet.

Mit der Kommunikation sprichst du ein wichtiges Thema an, das uns sehr am Herzen liegt. Wir arbeiten stetig daran, durch neue Kommunikations-Tools eine Informationstransparenz im gesamten Unternehmen zu schaffen.

Vielen Dank für Deinen Einsatz und weiterhin alles Gute und viel Erfolg für Dich.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.
MEHR BEWERTUNGEN LESEN