Workplace insights that matter.

Login
OMS Prüfservice GmbH Logo

OMS Prüfservice 
GmbH
Bewertungen

30 von 121 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich
kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 80%
Score-Details

30 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

24 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Hochsozialer Top Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei OMS Prüfservice GmbH (Berlin) in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Tranzparenz in wirklich allen Bereichen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bisher nichts.

Verbesserungsvorschläge

Habe bisher nichts zu bemängeln.

Arbeitsatmosphäre

Kommunikation und Zusammenarbeit im Team hervorragend

Image

Nach meiner Erfahrung,beim Kunden, geschätzt und akzeptiert.

Karriere/Weiterbildung

Alles möglich, nix muss.

Kollegenzusammenhalt

Jeder unterstützt, nach Möglichkeit, Jeden, ohne Umschweife

Umgang mit älteren Kollegen

Top Unterstützung und Wertschätzung

Vorgesetztenverhalten

Spürbare Interesse an den Mittarbeitern.
Persönliche Kontakte erwünscht und werden gelebt.

Arbeitsbedingungen

Bisher alles supie

Kommunikation

Jeder hat für Jeden ein offenes Ohr

Gleichberechtigung

Keinerlei Diskriminierungen zu spüren.


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

OMSHR Team

Lieber Verfasser/-in,

vielen Dank für deine Bewertung. Natürlich streben wir in jedem Bereich die volle Punktzahl an, sind uns aber dessen bewusst, dass wir noch nicht da sind, wo wir hinwollen und uns ständig verbessern müssen und wollen. Daher sind wir dir dankbar, wenn du so offen bleibst und bei Kritikpunkten, die dir sicherlich noch begegnen werden, Kontakt zum entsprechenden Kollegen aufnimmst und weiter an Verbesserungsprozessen mitarbeitest.

Vielen Dank für deine Mitarbeit bis hierhin und ein gesundes Jahr 2021.
Dein HR-Team

Eine exzellente Firma

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei OMS Prüfservice GmbH (Ulm) in Blaubeuren gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offen
Tolle vergesetzte
Super Zeiteinteilung
Abwechslungsreiche Tätigkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das den Mitfahrern eine Stunde bzw halbe Stunde der Fahrzeit nicht als Arbeitszeit angerechnet wird.

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter noch etwas mehr gleich behandeln.

Arbeitsatmosphäre

Super Behandlung eines jeden einzelnen. Ebenfalls sehr freundlich und humorvoll.

Work-Life-Balance

Außendienst, viel unterwegs, allerdings eigene Arbeitszeiten Einteilung.

Gehalt/Sozialleistungen

Man wird teilweise hingehalten.

Vorgesetztenverhalten

Über andere Vorgesetzte kann ich nicht Urteilen, aber meiner ist wirklich super.

Gleichberechtigung

Es kommt ein wenig auf die Intensität des persönlichen Glaubens an.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Tätigkeit


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Arbeitgeber-Kommentar

OMSHR Team

Lieber Verfasser/-in,

vielen Dank für deine Bewertung. Es freut uns sehr, dass du dich bei OMS wohlfühlst. Wenngleich die positiven Punkte weit überwiegen, wünschen wir, dass deine Kritikpunkte auf ein offenes Gehör stoßen. Im Bereich Gehalt/Sozialleistungen und auch Gleichberechtigung möchten wir dem hohen Anspruch an uns selbst gerecht werden. Bitte gib dein Feedback an deinen HR-Manager oder Vorgesetzten weiter.

Vielen Dank für deine Mitarbeit und ein gesundes Jahr 2021.
Dein HR-Team

OMS Prüfservice

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei OMS Prüfservice GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das man immer neu ausgerichtet wird warum man so eine.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das man nur auf den Umsatz guckt. Klar ist das das wichtigste der Firma. Aber es bringt nichts wenn die Firma Millionen verdient und der Mitarbeiter nicht mal mit Gewinnbeteiligungen gelobt wird. Da kann man sagen was man will aber ein bisschen Entgegenkommend kann ein Arbeitgeber auch sein.

Arbeitsatmosphäre

Ist super man kommt mit allen Kollegen iwie klar.

Image

OMS hat gute Qualitäten aber auf Kosten der Mitarbeiter was im erster Sicht normal ist aber wenn man ständig Überstunden kloppen muss ist es das nicht wert. OMS ist wirklich gut aber man muss wirklich mehr auf die Arbeitzeiten achten.

Work-Life-Balance

Viel Arbeit viel Stress wenn man es auf sich zu lässt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich so nichts zu sagen wir haben halt nur den Müll von dem Restlichen Etiketten

Kollegenzusammenhalt

Man hat Spaß zusammen und es geht zusammen an die Arbeit

Umgang mit älteren Kollegen

Da sehr viele junge Leute hier sind haben wir wenig Probleme damit

Vorgesetztenverhalten

Sind mehr als nur okay klar muss man diskutieren aber das gehört zu jedem Arbeitgeber-Arbeitnehmer Verhältnis dazu.

Arbeitsbedingungen

Gute Ausrüstung gute Autos aber leider ist manchmal die Technik soo neu das sie nicht ausgereift ist und so die alltägliche Arbeit einschränkt was manchmal oder auch sehr oft den letzten Nerv raubt

Kommunikation

Könnte wirklich besser sein zwischen Vertrieb und PL und Prüftechinker

Gehalt/Sozialleistungen

Leider muss man wissen was einem zusteht um so in der Verhandlung nicht über den Tisch gezogen werden wird. Leider keine Sozialleistungen aber bin guter Hoffnung das das irgendwann eingeführt wird weil die Mitarbeiter übermenschliches leisten.

Gleichberechtigung

Man darf nicht untereinander über sein Gehalt reden. Ist sogar vertraglich festgehalten. Aber sonst bekommt man das was anderen zu steht man muss nur fragen.

Interessante Aufgaben

Ist leider sehr eintönig hab manchmal das Gefühl das der Kunde nicht an uns interessiert ist sondern eher das er beim Auditor nicht durchfällt.

Arbeitgeber-Kommentar

OMSHR Team

Lieber Verfasser/-in,

vielen Dank für deine Bewertung. Auch wenn wir uns nicht sicher sind, ob wir bei allen Aussagen das verstanden haben, was du meinst, möchten wir zumindest zwei Punkte kommentieren.
Du sagst, dass es keine Sozialleistungen gibt. Das wundert uns sehr, weil es falsch ist. Angefangen bei einer betrieblichen Altersvorsorge über Mitarbeiterrabatte bei namhaften Anbietern bis hin zu einer kostenlosen Gruppen-Unfallversicherung, erhältst du ein aus unserer Sicht sehr attraktives Paket. Bitte kontaktiere deinen HR-Manager, damit du besprechen kannst was davon für dich interessant ist.

Außerdem beschreibst du das Verhältnis zu Vorgesetzten und auch Kollegen als sehr positiv. Es wäre wertvoll, wenn du mit deinen Kritikpunkten auf sie zugehst und somit auch Teil des Optimierungsprozesses wirst.

Vielen Dank für deine Mitarbeit und ein gesundes Jahr 2021.
Dein HR-Team

Alles in Ordnung.

3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei OMS Prüfservice GmbH in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsplatz ist gut eingerichtet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

keine Sonderleistungen wie Urlaubs- & Weihnachtsgeld.

Verbesserungsvorschläge

viele Dinge gelten als Freizeit, wie z.B. die Wege zu Veranstaltungen, da wäre eine Regelung gut, was man nun als Überstunden zählen kann - wenn es Überstunden denn gibt.

Arbeitsatmosphäre

könnte ein wenig Pflanzen und Dekorationen vertragen.

Karriere/Weiterbildung

man bekommt alles was man für seinen Bereich braucht. Es geht immer mehr!

Gehalt/Sozialleistungen

ein Weihnachts- & Urlaubsgeld wäre in einem Great Place to work natürlich angebracht!

Kommunikation

diverse Tools zum Austausch werden genutzt.


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

OMSHR Team

Lieber Verfasser/-in,

vielen Dank für deine Bewertung.
Unser Anspruch ist es nicht nur, dass du gerade so zurechtkommst, sondern bei OMS einen Arbeitsplatz hast, der dich erfüllt. Wir wollen dich daher dazu ermutigen Kontakt mit dem HR-Manager in deiner Niederlassung aufzunehmen und offen über die Punkte zu sprechen, die aus deiner Sicht besser laufen können. Beide Seiten können nur profitieren.

Wir wünschen dir alles Gute.
Dein HR-Team

Ein Unternehmen wie kein zweites!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei OMS Prüfservice GmbH in Dortmund gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Naja... spar ich mir jetzt mal.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Nicht unüberlegt handeln.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Er hat bereits eine andere Lösung dafür gefunden.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre leidet massiv unter der Tatsache, dass hier keinerlei Gleichberechtigung stattfindet. Dazu zählt einerseits Familie, Freunde und der gesamte Bekanntenkreis der Führungsriege, der auch ohne passende Qualifikationen jederzeit überall einsteigen kann. Jeder, der nicht dazu gehört, braucht an dieser Stelle auf keine Zukunft bei OMS hoffen. Hier wird wie in Covid-19 Zeiten dann spätestens aussortiert, egal ob unbefristet, befristet oder noch in Probezeit. Wer nicht dazu gehört, wird durch interne irgendwann komplett ersetzt. Sehr schade. Leider auch egal welchen Alters. Ich verurteile da niemanden, aber so kann man kein ganzes Unternehmen aufbauen und externe und vor allem Menschen wie dich und mich auswechseln und formen wie man will. Es ist daher wichtig, dass man auch hier darüber informiert.
Schaut euch bitte die Seiten und Infos im Internet genau an und informiert euch, bevor ihr euch bewerbt. Was besseres könnt ihr nicht machen. Und das sollte man immer tun... ich habs leider selbst nicht gemacht...

Image

Nach außen gut...

Work-Life-Balance

Egal wie zuvorkommend man auch Termine wahrnehmen darf, man nimmt seine Sorgen grundsätzlichen mit nach Hause. Die Tatsache, dass man eingestellt wird, sich etwas aufbaut und schamlos ausgenutzt wird, um mit Corona die Kündigung zu argumentieren, ist schier unfassbar. Dass vorher von allen Kurzarbeit unterschrieben worden ist und seitens der Geschäftsführung mitgeteilt wurde, dass das der Schritt sein soll um keine Mitarbeiter kündigen zu müssen, bleibt unargumentiert. Die Aussage betraf wohl nicht alle Mitarbeiter.....wie immer. Da man sich bei der Anmeldung zur Kurzarbeit die gesamten Löhne von der Arbeitsagentur wiederholen kann (also ein +-0 Geschäft) führt eine Kündigung ad absurdum. Das ist das unüberlegteste, was man vor allem in dieser Situation machen kann!

Karriere/Weiterbildung

Nicht für alle
Und da schon oft aufgefallen ist, dass solch ehrliche Bewertungen schnell mal wieder rausfliegen... hier steht nichts rufschädigendes drin, sondern lediglich wichtige Infos an alle Menschen, die sich eventuell mal hier bewerben wollen. Faire Chancen..nicht nur für AG Seite. Und dazu gehört leider auch, wie das Unternehmen aufgebaut ist oder wie es sich Menschen gegenüber verhält.

Gehalt/Sozialleistungen

Unterirdisch und den Qualifikationen der Mitarbeiter nicht mal im Ansatz gerecht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Pro fast kein Papierverbrauch, Contra Mülltrennung und täglicher Austausch unnötig großer Plastik-Abfalltüten.

Kollegenzusammenhalt

"Externe" Mitarbeiter, so haben wir uns, diejenigen, die nicht zur Familie gehören, genannt. Externe haben es selbstverständlich schwer, auch wenn rund herum so getan wird, als würden wir voll dazugehören. Das man als externer aber nie weiß, was gerade so läuft und alles nur hinten rum mitbekommt trägt selbstverständlich nicht zum Kollegenzusammenhalt bei. Folglich gibt es hier nur Zusammenhalt zwischen diesen beiden Gesellschaftsschichten, auch wenn immer und überall einer von den internen die Augen offenhält und der Führung berichtet. Man ist niemals alleine.

Umgang mit älteren Kollegen

Extern kann man schnell kündigen, intern ist Qualifikation und alter egal, da können auch alle im Home Office arbeiten. Ein Hoch auf die Familie.

Vorgesetztenverhalten

Begründet sich aus den oberen Punkten

Arbeitsbedingungen

Das versprochene Obst ist zu wenig und wird auch nach Monaten des kontinuierlichen Mitarbeiterzuwachses nicht aufgestockt. Immerhin kann man sich jederzeit Kaffee machen.

Kommunikation

Wird ehrlich vermittelt, eigene Punkte werden selten bis gar nicht angenommen. Vor allem das Thema Gehalt ist hier noch weit schlimmer als in anderen Unternehmen. Außer natürlich der Name passt. Wenn ein und derselbe Nachname bei etlichen Niederlassungen auftaucht, dann hört auf die Alarmglocken, die bei euch im Kopf läuten. Nicht selten hat es Gründe, weshalb ein Unternehmen überall so gut bewertet wird. Wenn sich das Unternehmen fast nur aus Vetternwirtschaft besteht, dann sind Auszeichnungen wie "Great Place to Work" oder "Top Innovator 100" nichts weiter als manipulierte Umfragen. Natürlich bewerten die Familienmitglieder mit 100 %. Schaut euch gerne die 5 und 4 Sterne Bewertungen direkt hier bei Kununu an und die Entwicklung alleine in März und April diesen Jahres. Es wird aussortiert und die benachteiligten "externen" Mitarbeiter kommen hier nun auch mal zu Wort und können etwas erreichen. Es ist auch nicht wie die Firma es dann gerne hinstellt "pure Schadenfreude", sondern bitterer Ernst. Deswegen schreibt das Unternehmen auch gerne was von vorsätzlicher Rufschädigung. Das bequemste Argument, wenn die Mitarbeiter sich plötzlich wehren.

Gleichberechtigung

siehe andere Punkte

Interessante Aufgaben

Ehrlicherweise muss man sagen, dass alles digital läuft, die Programme, bis auf die Internetverbindung, den heutigen Standards angepasst sind und interessante Aufgaben da sind. Die wirklich interessanten Aufgaben oder vernünftige Weiterbildung, spricht, diese mit Zukunft und Potenzial (und an dieser Stelle natürlich auch ausdrücklich etwas mehr Geld) sind natürlich anderen vorbehalten. Alle führenden Positionen, egal ob Projektleiter, Geschäftsführer o.ä. sind intern besetzt.

Arbeitgeber-Kommentar

OMS HR-Team

Diese subjektive Wahrnehmung und Bewertung lassen wir unkommentiert stehen.

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Empfehlenswert!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei OMS Prüfservice GmbH in Hannover gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Habe mich bis jetzt immer gut informiert gefühlt. Natürlich läuft bei so einer Ausnahmesituation nicht alles so glatt, kann mir nicht vorstellen, dass das andere Firmen alles 100 % schaffen. Es gibt es ja selbst von den Behörden und Regierung Unklarheiten... OMS ist sehr bemüht gut zu informieren und die Gesundheit von uns Mitarbeitern steht auf jeden Fall im Fokus.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

s. vorherige Antworten

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich habe das Gefühl, dass alles gemacht wird, was möglich ist. Der persönliche Kontakt zu einander fehlt, aber das ist der Situation geschuldet.

Arbeitsatmosphäre

Super Stimmung! Finde im Gegensatz zu Firmen, bei denen ich vorher war, den Umgangston richtig angenehm. Wenn mal was nicht so gut gelaufen ist, wird das angesprochen, aber in einem guten Ton und immer so, dass man nicht das Gefühl hat der Dumme zu sein.

Image

Kollegen die Spaß an der Arbeit haben und den Tag sinnvoll verbringen wollen habe ich bisher nur positiv reden hören. Man weiß, dass wo gehobelt wird auch Späne fällt, aber wäre ja ansonsten auch langweilig :) Unser Image ist nicht der einer "Behörde" sonder hier soll was erreicht werden.
Auch die Kunden, mit denen ich zu tun habe sind durchweg positiv angetan. Wir werden als ehrlicher und zuverlässiger Dienstleiter wahrgenommen.
Kann bestätigen, dass das positive Image der Realität entspricht.

Work-Life-Balance

Das passt.
Die Vorgesetzten sind daran interessiert, wie es einem geht. Man ist an Leistung interessiert, aber es ist immer so ausgewogen, dass man sein Privatleben gut wahrnehmen kann. Die Urlaubsplanung besprechen wir im Team so dass alle zum Zuge kommen. Überstunden sind natürlich auch mal dabei, aber dann kann man auch mal gut früher gehen, wenn man es braucht.

Karriere/Weiterbildung

Wer etwas leistet, dem stehen alle Türen offen. Ich konnte schon viele bekannte Seminare besuchen und auch innerhalb der Firma wird viel dafür getan, dass man sich entwickelt (Schulungen, Online-Kurse etc.)

Gehalt/Sozialleistungen

Bin eine Frau, bin mit niemandem verwandt und habe trotzdem keinen Nachteil feststellen können, auch wenn das hier die eine oder andere Stimme behauptet. Wer was leisten will, der wird auch entsprechend dafür belohnt, das habe ich selbst festgestellt und auch bei anderen Kollegen mitbekommen.

Kollegenzusammenhalt

Finde es richtig motivierend mit so vielen netten Menschen zu arbeiten. Vor allem mit den Kollegen die Spaß an der Arbeit haben, macht es Spaß etwas anzupacken. Das beeinflusst auf jeden Fall den Zusammenhalt, weil man gemeinsam etwas geschafft hat.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich arbeite momentan in einem jungen Team, aber der Umgang mit den älteren Kollegen die ich sonst bei OMS kenne ist einwandfrei und respektvoll. Habe keinen Unterschied feststellen können.

Vorgesetztenverhalten

In vorherigen Firmen noch nie Chefs erlebt, die eine so gute Arbeitsatmosphäre verbreiten.
Fühle mich immer ernst genommen und man gibt mir das Gefühl, dass meine Meinung jederzeit erwünscht ist.
Dadurch dass immer Vollgas angesagt ist, fehlt manchmal die Zeit sich intensiver auszutauschen, aber wenn man dann darauf hinweist, dass man ein wichtiges Thema hat, dann wird immer zugehört.
Die Ziele sind hoch, aber wir haben schon einige Male erlebt, dass wir dadurch mehr erreicht haben, als wenn wir uns niedrigere Ziele gesteckt hätten.

Arbeitsbedingungen

Kann kein Minus finden - höhenverstellbare Schreibtische, gute Drehstühle, gefiltertes Wasser, Klimaanlage, jede Woche kostenloses Obst. Ab und zu Straßenlärm, aber kann man aushalten v.a. weil die Klimaanlage jetzt da ist :)

Kommunikation

Dadurch dass die Firma sehr stark wächst, bleibt manchmal die eine oder andere Info auf der Strecke, weil man schon wieder beim nächsten Thema ist.
Aber alles besser, als in einem eingefahrenen Betrieb zu arbeiten, wo man heute weiß, was man in 5 Wochen macht...
Mein Eindruck ist, dass OMS sehr daran arbeitet, die Kommunikation stetig zu optimieren.

Gleichberechtigung

Ich bin eine Frau und habe hier nie einen Unterschied erlebt.

Interessante Aufgaben

Die Branche ist vielleicht nicht jedermanns Sache bzw. nicht hochspannend, aber man hat trotzdem die Möglichkeit sich einen richtig interessanten Arbeitsplatz zu schaffen. Was super ist, ist dass man sich immer mit neuen Ideen einbringen kann und dadurch kann man damit arbeiten worauf man Lust hat und wofür man sich interessiert.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitgeber-Kommentar

OMSHR Team

Lieber Verfasser/in,

vielen Dank für deine positive Bewertung. Wir freuen uns über jedes ehrliche Feedback, das uns entweder in unserer Vorgehensweise bekräftigt oder aufzeigt, an welcher Stelle wir noch optimieren können.

Du beschreibst die Arbeitsatmosphäre und damit in Verbindung auch das Vorgesetztenverhalten als sehr angenehm. Du führst auch die Gründe dafür an. Zum einen eine wertschätzende Fehlerkultur und außerdem auch eine Offenheit gegenüber Anliegen und Ideen von Mitarbeitern. Diese Aspekte sind uns sehr wichtig und auch wesentlicher Faktor für unseren bisherigen Erfolg. Wir sind froh, dass du die Realität so wahrnimmst.

Erfreulich ist auch, dass du das Miteinander im Team als positiv beschreibst. Wir haben seit Entstehung des Unternehmens von flachen Hierarchien und einer freundschaftlichen Du-Kultur profitiert und sind froh, dass auch heute, nach einigen Jahren des Wachstums, das Miteinander so empfunden wird.

Dies wäre nicht möglich, wenn der Umgang miteinander von Ungleichbehandlung geprägt wäre. Ob Unterschiede im Geschlecht, Herkunft oder auch familiärer Abstammung, die Schlagkraft des Teams kommt aus der Diversität, die am Ende wiederum durch ein gemeinsames Ziel vereint wird.

Wir freuen uns, dass du den Zusammenhalt auch so wahrnimmst und bedanken uns für deinen Beitrag dazu.

Alles Gute und herzliche Grüße

Ein guter Arbeitgeber mit Anspruch und Fokus auf Erfolg

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei OMS Prüfservice GmbH in Hannover gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Krisenmanagement hat schnell und verantwortungsbewusst reagiert um die Firma auf Kurs zu halten und die Arbeitsplätze zu sichern. Dazu wurden in der Kommunikation mehrer Kanäle verwendet und auch umfassend Information zur Verfügung gestellt.

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Aktuell kann da nichts negatives geschrieben werden

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Den Zusammenhalt im Team stärken wenn mann alleine im Homeoffice ist.

Arbeitsatmosphäre

Es wird in einem Team gearbeitet mit hohen Zielen und Anspruch an Erfolg

Karriere/Weiterbildung

Es werden Online Schulungen angeboten aber auch kann man jederzeit Ideen einbringen um mit dem Vorgesetzten Maßnahmen zu besprechen die dann umgesetzt werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Es wird dann einiges Angeboten an Zusatzleistungen die weit über dem sind was mir aus anderen Unternehmen bekannt ist.

Vorgesetztenverhalten

Junge Führungskräfte die motiviert sind und

Arbeitsbedingungen

Moderne Arbeitsplätze mit Fokus auf Ergonomie. Auf Wünsche wird gerne eingegangen

Kommunikation

In einem Wachstumsunternehmen ist Kommunikation eine Herausforderung. Es werden Moderne Management Tools eingesetzt die immer mehr Ihre positive Wirkung zeigen

Gleichberechtigung

Das wird aktiv gelebt und dazu gibt es auch eine Initiative.

Interessante Aufgaben

Es gibt ständig neue und interessante Projekte an denen man Wachsen kann


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitgeber-Kommentar

OMSHR Team

Lieber Verfasser/in,

vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast, um eine Bewertung unseres Unternehmens abzugeben.

Wie du selbst zutreffend beschreibst, ist die Kommunikation in einem Wachstumsunternehmen, das mittlerweile eine gewisse Größe erreicht hat, eine spannende Herausforderung. Wir haben uns dieser Herausforderung gestellt und wählen dazu moderne Software, die uns mit vielen Standorten europaweit vernetzt. Gerade jetzt, zu Zeiten von Corona, profitieren wir stark davon, dass beispielsweise der Einsatz von Video-Meetings längst Arbeitsalltag geworden ist.
Genial, dass du die positive Wirkung von Maßnahmen bereits feststellen kannst. Wir werden weiter hart daran arbeiten.

Die Gleichberechtigung im Team ist eine Grundlage für die funktionierende Zusammenarbeit mit allen Kollegen. Wir freuen uns, dass du hierzu positives Feedback geben kannst.

Ebenso ist uns wichtig, dass wir als Arbeitgeber unseren Arbeitnehmern das Leben sicher und angenehm gestalten, soweit wir darauf einwirken können. Im Bereich der Zusatzleistungen nutzen wir die uns gegebenen Möglichkeiten und freuen uns, dass dies für dich auch spürbar ist.

Es freut uns, dass die aktuelle Krisenkommunikation gut bei dir ankommt und du alle Informationen erhältst, die für dich in dieser besonderen Zeit wichtig sind. Wir können gut nachvollziehen, dass dir der direkte Kontakt zu den lieben Kollegen fehlt. Das geht uns im Team HR genauso. Wenn du eine gute Idee hast, wie wir den sozialen Austausch auch während der Distanzregelung stärken können, sprich gern den HR-Manager deiner Niederlassung an.

In jedem Fall freuen wir uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen in vivo und senden herzliche Grüße.
Bleib gesund!

Unternehme mit Potenzial, allerdings noch ausbaufähig

3,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei OMS Prüfservice GmbH in Hannover gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sehr früh Desinfektionsmittelspender aufgestellt und aufgeklärt.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Sie hätten eher Homeoffice anbieten sollen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Dinge, die sie versprechen auch wirklich umsetzen. Keine falschen Versprechungen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist gut und der Zusammenhalt im Team unter Kollegen ist geben. Die Arbeit im Team ist ehrlich und auf Augenhöhe. Alle Ziele sind transparent und der Vertriebsleiter hat die Zahlen immer im Blick. Sind die Tagesziele mal nicht wie geplant erreicht worden, wird dies vom Vertriebsleiter hinterfragt.

Image

Der erste Eindruck ist super. Nach der ersten Euphorie sieht es jedoch anders aus. Es wird gesagt, dass alles transparent ist. Dies stimmt nicht ganz. Viele Mitarbeiter im Unternehmen kennen sich bereits aus dem Privatleben. So kommt es auch am Wochenenden zu einen Austausch. Dadurch sind nicht alle Mitarbeiter aus einer Abteilung auf dem gleichen Stand.

Work-Life-Balance

Es gibt Kernarbeitszeiten in denen alle Teamsitzungen statt finden sollten. Dies wird so wie vieles im Unternehmen flexibel gehalten.

Karriere/Weiterbildung

100%

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es ist alles digital.

Kollegenzusammenhalt

Super Team. Jung und voller Power.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nur sehr wenig ältere Kollegen. Die älteren Kollegen sind die "Mentoren" von denen die jüngeren Kollegen sehr viel lernen dürfen. Die Zusammenarbeit ist bestens.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten haben noch nicht viel Erfahrung in der Führungsposition. Dadurch ist eine Entwicklung mit dem Team möglich. Allerdings kommt es deshalb auch zu "Machtspielen".

Arbeitsbedingungen

Die OMS bietet eine sehr gute digitale Ausstattung(ergonomische Arbeitsplätze) und es ist ein Unternehmen das sich der Zeit anpasst. Es wird sehr viel in Weiterbildung investiert. Jeder Mitarbeiter entwickelt sich in dem Unternehmen enorm weiter. Es werden viele Meetings gemacht. Es findet ein regelmäßiger Austausch statt. Allerdings trifft der Begriff "Totmotiviert" teilweise zu. Oft ist weniger mehr. Der Fokus wird nicht immer auf die wirklich wichtigen Bereiche gelegt.

Kommunikation

Die Kommunikation ist oft holprig. Termine sind nicht gleich fix. Termine werden nicht eingehalten, finden verspätet statt oder werden spontan verschoben. Auf versprochen Rückmeldungen wartet man lange. Jedoch ist das Unternehmen sehr flexibel und spontan. Es kann auch alles sehr schnell gehen. Jede Woche gibt es Änderungen, dass macht den Alltag sehr interessant und lebendig.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind wiedekehrend und nicht sehr abwechslungsreich. Durch das online Programm zur Weiterbildung kann sich jeder Mitarbeiter neue Impulse suchen.
Der Alltag bleibt trotzdem gleich. Die Aufgaben ändern sich nicht. Doch jeder ist für sich verantwortlich und kann seinen Alltag selber und frei gestalten. Natürlich nur im Rahmen seiner Möglichkeiten.


Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

OMS HR Team

Vielen Dank für deine Bewertung.
Wir freuen uns, dass du als Resümee viele positive Aspekte deiner OMS-Zeit hervorgehoben hast- ebenso wichtig ist konstruktive Kritik, weshalb wir gerne zu 2 deiner Punkte Stellung nehmen.

Wie du beschrieben hast, ist OMS ein stark wachsendes Unternehmen mit einem jungen Team. Solch ein Wachstum bietet Chancen und Möglichkeiten für jeden persönlich- fordert aber auch eine gewisse Beweglichkeit, um Prozesse zu etablieren und sich immer wieder zu optimieren. Die von dir als holprig empfundene Kommunikation, ist ein Punkt, an dem wir aktiv arbeiten und uns stetig verbessern. Wir sind dankbar für alle Mitarbeiter, die sich am Verbesserungsprozess beteiligen und sind auf produktives Feedback angewiesen.

Versprechungen, welche der Arbeitgeber dem Mitarbeiter macht, müssen ganz klar eingehalten werden, wie es unserer Unternehmensphilosophie entspricht. Wenn du andere Erfahrung gemacht hast, möchten wir gern davon erfahren. Dazu melde dich bitte bei der HR- Abteilung in Hannover.

Wir wünschen dir für deine Zukunft alles Gute und auch beruflich weiterhin viel Erfolg.
Viele Grüße

Externe Mitarbeiter werden ausgenutzt und teils nur übergangsweise eingestellt. AUFPASSEN!!!

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei OMS Prüfservice GmbH in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ausstattung am Arbeitsplatz

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alle internen Mitarbeiter erhalten Firmenwagen weil die „notwendig“ sind. Egal in welcher Position des Unternehmens. Die müssen günstig nach Hause übers Wochenende. Alles für die Familie

Verbesserungsvorschläge

Aufhören externe Mitarbeiter auszunutzen und nur für ein paar Monate einzustellen

Die schlechten Bewertungen nicht durch Bezahlung an Kununu löschen lassen

Arbeitsatmosphäre

Arbeit auf „Vertrauensbasis“. Wird aber von internen Prozessen und der Administration genauestens kontrolliert und hinterfragt.

Image

Außen hui innen pfui. Mehr braucht man nicht zu sagen

Work-Life-Balance

Es wird ungern gesehen wenn man pünktlich zur Kernarbeitszeit Feierabend macht und nicht mehr Stunden einbringt als 40 Stunden in der Woche. Urlaubsbestätigungen dauern sehr lang und man muss sich daran richten wann die internen Urlaub machen, da sonst niemand zur Kontrolle da ist.

Karriere/Weiterbildung

Mitarbeiter werden durch die inhaltlichen Texte beim Schreibtraining unbewusst beeinflusst, wenn man nicht dahinter kommt

Kollegenzusammenhalt

Deutlicher Unterschied zwischen internen und externen Mitarbeitern. Familie darf mehr als von außen hinzukommende.

Umgang mit älteren Kollegen

Hohe Fluktuation junger Menschen. Ältere gibt es wenige

Vorgesetztenverhalten

Nett, aber hinterhältig. Es wird mit einem gesprochen aber nicht ernst genommen.
Besonders wie häufig Mitarbeiter ohne Vorgespräche ohne Grund vor Ende der Probezeit gekündigt werden

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen sind bis auf das Großraumbüro gut

Kommunikation

Positiv ist die DU-Kultur. Das ist aber auch das einzige. Die Meetings werden teilweise hinter dem Rücken gemacht und die Gedanken, die man sich machen sollte, nicht mit einbezogen.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter sind anpassbar, werden als Abschlag zum Monatsende und die Restzahlung erst MITTE nächsten Monats ausgezahlt. Sozialleistungen sind da, aber nur für Familienmitglieder

Gleichberechtigung

Gibt es grundsätzlich nicht

Interessante Aufgaben

Durch das Wachstum des Unternehmens bieten sich spannende Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

OMS HR-Team

Zunächst vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast, um eine ausführliche Bewertung zu schreiben.

Da diese größtenteils negativ ausgefallen ist, können wir einige deiner angeführten Punkte gerne aufgreifen:

In der Probezeit gilt es bei OMS Meilensteine zu erreichen, um diese erfolgreich zu bestehen. Durch eine intensive Einarbeitungszeit, inklusive Feedbackgespräche und Rücksprachen, werden neue Mitarbeiter begleitet, um selbstständig Verantwortung für Ergebnisse zu übernehmen.
Bevor eine Trennung innerhalb der Probezeit ausgesprochen wird, wird die gesamte Entwicklung, Integration ins Team und die Leistung betrachtet und evaluiert. Gemeinsame Rücksprachen und Feedback soll eine mangelnde Entwicklung sichtbar machen, um an konkreten Punkten zu arbeiten. Sollte in einem der oben genannten Bereiche kein gemeinsamer Weg gefunden werden, wird die Entscheidung zur Trennung innerhalb oder nach der Probezeit vom Fachbereich diskutiert und entschieden.

Dass die Entscheidung der Führungskräfte in deinem Fall negativ für dich ausgefallen ist, tut uns leid und ist sicher nicht leicht. Ehrlichkeit ist einer unserer wichtigsten Unternehmenswerte, welche wir gerade in Verbindung mit der Kommunikation unserer Mitarbeiter leben.
Gerne bieten wir dir daher an, eine weitere Rücksprache mit der zuständigen Personalverantwortlichen vor Ort vorzunehmen:
Theresa Kain; Tel.: +4951148971114.

Ein weiterer deiner Punkte ist, dass keine Gleichberechtigung unter Kollegen herrsche.
Schade ist, dass du es so erlebt hast, da gerade der Zusammenhalt und die gleichberechtigte Behandlung zwischen Kollegen, ob jung oder alt, ein wichtiges Merkmal der OMS Kultur ist, welches die Mitarbeiter sehr wertschätzen. Jeder Kollege trägt mit der eigenen positiven Einstellung dazu bei, dass es ein harmonisches und erfolgreiches Miteinander im Team wird.

Ein Firmenwagen wird jenen Mitarbeitern zugeteilt, welche diesen aufgrund der Stellenanforderung benötigen. Das innerhalb der Probezeit ein Firmenwagen inklusive privater Nutzung vergeben wird, ist an dieser Stelle nicht angebracht gewesen, dies wurde im Bewerbungsgespräch auch genauso kommuniziert.

Jeder Mitarbeiter erhält bei OMS jeden Monat sein volles Gehalt- hier geht OMS in Vorleistung und zahlt den größten Teil des Gehalts (bei Büromitarbeitern mindestens 90%) schon bevor der Arbeitsmonat vollständig beendet wurde. Wenn du mit diesem Vorteil nicht zufrieden warst, ist es deine persönliche Ansicht und in Ordnung.

Abschließend möchten wir dich gerne noch darauf hinweisen, dass wir aufrichtiges Feedback sehr schätzen und damit arbeiten- jedoch Rufschädigung und falsche Aussagen fairerweise nicht stehen lassen möchten.
Deine Aussage, dass bei OMS die Mitarbeiter ausgenutzt und absichtlich nur für ein paar Monate eingestellt werden, ist eine eindeutige Falschaussage. Der Mensch mit seinen Stärken und Fähigkeiten steht bei OMS im Vordergrund- hier ist es verständlich, dass sich Wege auch wieder trennen, wenn sich aufzeigt, dass kein gemeinsamer Weg vorhanden ist.

Wir wünschen dir für deine Zukunft alles Gute.

Viele Grüße

Bewertung 2.0 Firmenzugehörigkeit: 2 Jahre

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei OMS Prüfservice GmbH in Lorch gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dies wurde in den * Bewertungen bereits genau erläutert.

Arbeitsatmosphäre

1. Loben die Vorgesetzten?
Durch die flache Hierarchie ist eine Kommunikation auf Augenhöhe allzeit gegeben und wird auch zelebriert. Dadurch kommt es auch zu privaten Gesprächen mit den Kollegen und Vorgesetzten - an der Stelle wird Kritik & Lob oft geübt und muss auch akzeptiert werden. So Funktioniert ein Team.

2. Trägt die Firma dazu bei, dass ein von Fairness und Vertrauen geprägtes Betriebsklima herrscht?
Durch Punkt 1) wird der Mensch in den Mittelpunkt gerückt. Das bedeutet, dass man sich kennen lernt. Fehler und Stärken werden angesprochen und durch den respektvollen Umgang miteinander baut sich Vertrauen auf welches in Fairness mündet.

Zusatz: Man kommt morgens ins Büro - ein lautes "Servus" fliegt durch den Raum und es kommt etwas zurück - kleiner "small talk" und dann geht es an die Arbeit. Dafür muss man der Typ sein. Du suchst 5*? Dann trag dazu bei.

Warum 4*?
In jedem Unternehmen gibt es "Reibung" - grade der offene Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen sorgt dafür, dass auch die Meinungsverschiedenheiten für Diskussionen sorgen.
Das prägt zu einem den Charakter, kann aber auch mal anstrengend sein.

Image

1) Reden die Mitarbeiter gut über ihre Firma?
Es gibt Mitarbeiter die schlechtes Reden und Mitarbeiter die gutes Reden.
Die Wahrheit liegt wohl irgendwo in der Mitte, je nach Niederlassung und persönliches Empfinden.

2. Stimmt das Image mit der Realität überein?
Bei der Frage nach der Realität landen wir am Ende bei uns selbst. Vielleicht lautet die beste Antwort auf die Frage nach der Realität daher einfach so: Realität ist stets das, was wir dafür halten.

Warum 3*?
Ich möchte hier nicht alles mit 5* abstempeln.

Work-Life-Balance

1. Kann Urlaub jederzeit konsumiert werden?
Der Urlaub wird am Anfang des Jahres geplant, wenn das nicht möglich ist geht man ins Gespräch und erklärt sich - auf Verständnis seiten des Vorgesetzten kann man sich verlassen. Spontaner Urlaub ist möglich.

2. Bewegen sich die Arbeitszeiten im normalen Rahmen?
Im Außen- und Innendienst herrscht Vertrauensarbeitszeit.
Überstunden werden nicht gefordert, aber "wer kennt es nicht" machen auch mal Sinn.

3. Wird auf die Familie Rücksicht genommen?
Die vorhergegangen Punkte zeigen, dass der Mensch im Mittelpunkt steht. Geht es der Familie gut - geht es dem Mitarbeiter gut. Hierauf wird großer Fokus gelegt.

4. Herrscht Gruppenzwang bzgl. der Arbeitszeiten?
Nein. Aber gerne arbeitet man auch mal länger und trinkt abends zusammen ein Bierchen im Büro.

Karriere/Weiterbildung

1. Sind die Kriterien für beruflichen Aufstieg bekannt?
Ja und im halbjährlichem Personalgespräch wird ausführlich darüber gesprochen.
Sind dir zwei Personalgespräche zu wenig? Dann sprich es an.

2. Wird Weiterbildung/Persönlichkeitsentwicklung gefördert?
Auf höchstem Niveau werden technische Schulungen und Persönlichkeitsentwicklung gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

1. Entsprechen die Löhne und Gehälter der Verantwortung?
Ja, das tun Sie.

2. Zahlt die Firma ein zufriedenstellendes Gehalt?
Das Gehalt ist dem Aufgabenfeld angemessen.

3. Werden Sozialleistungen geboten?
Nein?! Ich profitiere von keinen Sozialleistungen.

4. Werden die Gehälter pünktlich ausbezahlt?
Pünktlich? Ja.
Korrekt? Nein.
Oft fehlen kleinere 2-stellige Beträge die zur Mitte des Monats, ohne dies anzusprechen, von allein nach Überwiesen.

Warum 4*?
Das Gehalt sollte korrekt am Anfang oder Mitte des Monats (je nach Vertrag) auf einmal Überwiesen werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

1. Wird auf Umwelt- und Klimaschutz geachtet?
Jeder tut sein bestes. Mülltrennung wird gelebt und kontrolliert. Gnade dem, der seinen Müll vor den Kollegen nicht richtig trennt.

Kollegenzusammenhalt

1. Arbeiten wir gut, zusammen und ehrlich miteinander?

Die bisherige Erfolgsgeschichte zeigt, dass die Zusammenarbeit effektiv und gut verläuft. Hier ist die Ehrlichkeit und Kritik sowie Lob ein entscheidender Faktor.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden ältere Personen eingestellt?
Trotz des jungen Teams werden ältere Personen eingestellt.
Durch das junge Durchschnitts Alter gilt man hier mit 45 quasi als "Nah toter".
Jung und alt finden zsam

Werden langdienende Kollegen geschätzt und gefördert?

Vorgesetztenverhalten

1. Wie verhält sich der Vorgesetzte in Konfliktfällen?
Ein respektvoller Umgang ist Standard. Hier werden auch unangenehme Themen angesprochen und sachlich geklärt. Nach einem Gespräch mit dem Vorgesetzten muss man keine Nachteile oder sonstiges "fürchten".

2. Werden realistische Ziele gesetzt?
Welche Ziele sind realistisch - sonst wäre es kein Ziel!
Diamanten entstehen unter Druck.
Grundsätzlich werden Ziele zusammen besprochen und gesetzt.

3. Werden klare und nachvollziehbare Entscheidungen getroffen?
Es gibt Entscheidungen die stehen - sonst wäre der Vorgesetzte wohl nutzlos.
Es gibt oft Entscheidungen in denen die Mitarbeiter durch regelmäßige Meetings mit einbezogen werden und aktiv daran teilhaben.

Arbeitsbedingungen

1. Entsprechen die Räume und Computer den Aufgaben?
Als technisch versiertes Unternehmen müssen wir mit dem "Geist der Zeit" gehen.
Von höhenverstellbaren Tischen bis hin zu ergonomischen Stühlen wird alles geboten.

2. Sind sie auf dem neuesten Stand der Technik?
Ja.

3. Sind Belüftung, Beleuchtung und Lärmpegel angenehm?
Durch das teilweise vorhandene, neue, moderne, Großraumbüro kann es mal lauter werden - durch schallabsorbierende Elemente ist es erträglich und man gewöhnt sich.

Warum 4*?

Kommunikation

1. Wir in regelmäßigen Meetings oder sonstigen Kanälen über Ergebnisse, Erfolge und Gewinne informiert?

Durch die internen Kommunikationsmöglichkeiten kommen Informationen aus allen Niederlassungen bundesweit zusammen. Hier gilt es den Überblick zu bewahren, denn (fast) alles wird offen kommuniziert.

Regelmäßige Meetings finden statt. Wie läuft so ein Meeting ab?
In der Regel dauert solch ein Jour Fix eine halbe Stunde und beinhaltet die wichtigen aktuellen Themen. Falls etwas nicht verstanden wird oder man mit dieser Entscheidung oder der Vorgehensweise nicht im Einklang ist kann dies jeder Zeit angesprochen werden und verbessert werden. (Sofern es Sinnvoll ist)

Gleichberechtigung

1. Haben Frauen dieselben Aufstiegschancen?
Der Anteil der weiblichen Niederlassungsleiterinnen ist gering, aber ob das mit Gleichberechtigung zusammenhängt?

2. Werden Wiedereinsteigerinnen akzeptiert?
Gerne - wir freuen uns wenn Sie wieder da sind!

Warum 3*?
Ich kann diesen Punkt nicht zu 100%-iger Sicherheit bewerten.

Interessante Aufgaben

1. Ist die Arbeitsbelastung gerecht aufgeteilt?
Ja - jeder weiß was zu tun ist. Jeder unterstützt einander.

2. Besitzt man Einfluss auf die Ausgestaltung des eigenen Aufgabengebietes?
Durchaus wird dies auch gefordert. Es gibt definierte Aufgaben die von deinem Job gefordert werden - eine starre Vorgehensweise gibt es nicht.

Arbeitgeber-Kommentar

OMS HR-Team

Vielen Dank, dass du dir Zeit für eine ausführliche Bewertung genommen hast.
Wir freuen uns, dass du die meisten der von dir angesprochenen Punkte bei OMS positiv erlebst.

Gerne können wir auf deinen Verbesserungsvorschlag zum Thema Gehalt eingehen:
OMS geht in Vorleistung und überweist am Ende des Monats dem Mitarbeiter den größten Teil seines Monatsgehalts (bei Büromitarbeitern mindestens 90%) obwohl dieser noch nicht beendet ist. Um die Monatsabschlussrechnung centgenau zu berechnen (Überstunden die z.B. in der letzten Arbeitswoche geleistet werden, Essenszuschüsse usw.) wird ein sehr geringer Teil einbehalten (max. 10%) und dann Mitte des Folgemonats als Restbetrag korrekt ausgezahlt.
Ich empfehle dir, dass du dir von deinem zuständigen Personaler vor Ort in Lorch das Prozedere anhand einer Lohnabrechnung noch einmal erklären lässt, damit du keine Unsicherheit bei dem sensiblen und wichtigen Thema Gehalt verspürst.

Wir wünschen dir weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

Viele Grüße nach Lorch

MEHR BEWERTUNGEN LESEN