onOffice GmbH Logo

onOffice 
GmbH
Bewertung

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende

2,0
Nicht empfohlen
Hat bei onoffice gmbh gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ziemlich viel. Ich war froh als es vorbei war.

Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge wurden in der Vergangenheit bereits nicht umgesetzt.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist in jeder Abteilung unterschiedlich. Mir hat jedoch oft die Wertschätzung der Mitarbeiter gefehlt. Man hat den Eindruck, nur als Zahl und nicht als Mensch wahrgenommen zu werden. Ganz nach dem Motto kaputt und weg. Auf Dauer war die Arbeitsatmosphäre nur noch demotivierend.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb des Unternehmens ist schon verbesserungswürdig. Viele Informationen sind nicht immer in allen Abteilungen angekommen.

Kollegenzusammenhalt

Grundsätzlich ist dieser gut.

Vorgesetztenverhalten

Manche Führungskräfte wirkten wenig authentisch. In vielen Situationen hat mir die Fach- und Sozialkompetenz gefehlt. Als Mitarbeiter wurde man oft vor vollendete Tatsachen gestellt, was nicht gerade zur Mitarbeiterbindung beigetragen hat. Die Entscheidungen von „oben“ waren nicht immer nachvollziehbar und die Zielvorgaben nicht wirklich realistisch. Kritik wurde oft direkt persönlich genommen.

Interessante Aufgaben

Am Anfang waren die Aufgaben interessant. Relativ schnell kam aber die Routine und man hatte das Gefühl unterfordert zu sein. Eine wirkliche Weiterentwicklung gab es nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht beurteilen

Arbeitsbedingungen

Im Büro war die Ausstattung in Ordnung. Im Homeoffice wurde man aber ziemlich allein gelassen. Es gab keine finanzielle Unterstützung und es wurde auch kein Equipment wie z. B. ein Monitor ausgehändigt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist eher im unteren Bereich anzusiedeln. Auf eine Gehaltserhöhung kann man ziemlich lange warten, wenn man überhaupt eine bekommt. Zudem gibt es keine Sonderzahlungen wie ein Urlaubs- oder Weihnachtsgeld. Das Gehalt sollte definitiv mal auf den marktüblichen Standard angepasst werden. Naja, man investiert wohl lieber in die Einstellung neuer Mitarbeiter als in die vorhandenen…

Image

Wird nach außen natürlich anders wahrgenommen als intern.

Karriere/Weiterbildung

Fortbildungen sind ziemlich schwierig zu bekommen und werden auch nicht gefördert.