Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

OPUS Marketing 
GmbH
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,7Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,9Image
    • 4,0Karriere/Weiterbildung
    • 4,2Arbeitsatmosphäre
    • 3,8Kommunikation
    • 4,5Kollegenzusammenhalt
    • 3,3Work-Life-Balance
    • 3,8Vorgesetztenverhalten
    • 4,3Interessante Aufgaben
    • 4,2Arbeitsbedingungen
    • 3,8Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,4Gleichberechtigung
    • 4,5Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 88 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Marketing/Werbung/PR (3,7 Punkte).

Alle 88 Bewertungen entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 55 Mitarbeitern bestätigt.

  • ParkplatzParkplatz
    91%91
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    71%71
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    69%69
  • InternetnutzungInternetnutzung
    67%67
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    49%49
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    44%44
  • CoachingCoaching
    42%42
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    42%42
  • DiensthandyDiensthandy
    42%42
  • HomeofficeHomeoffice
    40%40
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    22%22
  • FirmenwagenFirmenwagen
    20%20
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    18%18
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    4%4
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    4%4
  • EssenszulageEssenszulage
    2%2

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

- Guter Kollegenzusammenhalt im Team: Es herrscht eine angenehme Arbeitsatmosphäre, Probleme können offen angesprochen und gelöst werden.
- Es wird allgemein viel reflektiert über Arbeitsabläufe und Prozesse in der Agentur, um ggf. Dinge zu verbessern.
- Die OPUS Akademie bietet einen nützlichen Austausch und man bekommt interessanten Input.
- Die Aufgaben sind abwechslungsreich und die Arbeitsplätze technisch gut ausgestattet.
- Auch auf die Corona Maßnahmen wurde gut und frühzeitig reagiert (Home Office, Schnelltests etc.), alle wichtigen Infos wurden immer klar kommuniziert.
Am Besten finde ich unseren Zusammenhalt im Team! Wir unterstützen uns gegenseitig wo es nur geht, nehmen uns immer Zeit füreinander und supporten uns. Sei es beruflich aber auch privat!
Bewertung lesen
- sehr gut geplante und strukturierte Einarbeitung
- super Teamspirit
- Fairness gegenüber den MItarbeitern
- Vorgesetze sind sehr kompetent
Bewertung lesen
+ Menschlichkeit
+ Vielfalt
+ Spirit
Bewertung lesen
Immer hilfsbereit, immer offene Türen und flexibel
Was Mitarbeiter noch gut finden? 32 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Intransparenz, Unehrlichkeit, starre Arbeitszeiten, zu wenig Kommunikation, selbstverständliche unbezahlte Überstunden, bewusste Bevorzugung Einzelner, Urlaube werden kurzfristig gestrichen, wenn Projekte dazwischen kommen. Insgesamt zählen private Belange wenig.
Bewertung lesen
feste Arbeitszeit
Bewertung lesen
Kaffee könnte besser schmecken.
Bewertung lesen
Die Kommunikation zwischen Projektleitungen und Grafikern und Textern leidet unter der flachen Hierarchie dahingehend, dass jede Partei meint insgeheim quasi doch mehr Rechte zu haben. Selbst unter den Kreativen Grafiker vs. Texter zieht eigentlich immer dder Texter den Kürzeren, sei ein Einwand fachlich korrekt oder nicht. Das ist keine echte flache Hierarchie, sondern (wiedermal) mehr Schein als Sein.
- Ausbildungsinhalte (Berichtshefte, Berufsschule-Aufgaben) kommen manchmal zu kurz
- "Vereinfachung" Aufgaben werden machmal einfacher eingeschätzt, als der tatsächliche Aufwand
- erhöhte Produktivität wird manchmal erwartet (Aufgaben während Berufsschule bzw. Urlaub, Wochenende)
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 15 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Mehr Werbung machen in Oberfranken für sich selbst
Zur Abwechslung mal Ehrlichkeit auch in den Antworten auf die Kununu-Beiträge & weniger Kununu-Bewertungen selbst schreiben und dafür mehr in die Zufriedenheit der Mitarbeiter investieren und Kritik ernst nehmen.
Bewertung lesen
Arbeitszeiten überdenken bzw. Arbeitszeitmodell (Gleitzeit etc.)
Bewertung lesen
flexible Arbeitszeiten, etwas mehr Urlaubstage
Bewertung lesen
Parkplätze sind knapp wegen vieler Firmen drum herum
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 18 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

4,5

Der am besten bewertete Faktor von OPUS Marketing ist Kollegenzusammenhalt mit 4,5 Punkten (basierend auf 20 Bewertungen).


Klasse. Ich konnte als Neuling immer fragen, egal wen, man hatte immer ein offenes Ohr. Auch bei vielen fachübergreifenden Themen war stets jemand ansprechbar. Es haben sich auch viele Freundschaften gebildet, so dass man auch mal abends gerne länger blieb, obwohl nicht jeder Bayreuther war.
überragend - absolut vorbildlich
5
Bewertung lesen
Im eigenen Team ist der Zusammenhalt meiner Erfahrung nach recht gut. Man wird schnell aufgenommen und die Stimmung im Büro war locker.
3
Bewertung lesen
Sehr gut, auch wenn es gelegentlich Konflikte gibt, diese werden aber offen und kollegial gelöst.
Corona zeigt uns, welch' geiles Team wir sind! #zammhaltentrotzabstand
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 20 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

3,3

Der am schlechtesten bewertete Faktor von OPUS Marketing ist Work-Life-Balance mit 3,3 Punkten (basierend auf 19 Bewertungen).


Hier kommt es extrem auf die Position an, die man im Unternehmen besetzt. Steht man gut in der Gunst der Vorgesetzten ist Überstunden abfeiern meistens möglich, in allen anderen Fällen ist das ein Fremdwort.
Insgesamt ist man durch die starre Arbeitszeitregelung sehr eingeschränkt, obwohl ja immer wieder betont wird, dass man keine Behörde sei.
Unbezahlte Überstunden, die auch nicht abgefeiert werden können, stehen auf der Tagesordnung. Und das sind dann "Ausnahmen", die das ganze Jahr über gelten.
2
Bewertung lesen
Work, Work, Work - Time is running. Wir machen das - und das - und das - und das auch noch. Man lebt um zu arbeiten. Arbeiten um zu leben - was ist das?
1
Bewertung lesen
Durch feste Arbeitszeiten eher weniger flexibel, relativ wenige Urlaubstage
3
Bewertung lesen
Die Arbeitszeiten sind "agenturüblich", dennoch ist es schade, dass Überstunden aufgrund der permanent hohen Projektdichte nicht abgefeiert werden können. Die Überstunden variieren je nach Position und Stellung, bewegen sich aber aus meiner Sicht in einem Rahmen, der ok ist.
3
Bewertung lesen
Die Work-Life-Balance ist (wie in fast jeder Agentur) optimierbar.
Urlaub konnte mit Vorlauf (meist) problemlos genommen werden. Zeiträume über zwei Wochen waren aber nur schwer möglich.
Arbeitszeiten variierten von Team zu Team und Position zu Position.
Ein 9 to 5 Job ist es definitiv nicht. Dessen muss man sich bei der Arbeit in einer Agentur aber auch bewusst sein.
Dennoch sollte bspw. über eine einheitliche Home-Office-Regelung nachgedacht werden.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 19 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

4,0

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 4,0 Punkten bewertet (basierend auf 20 Bewertungen).


+ interne Einarbeitung von neuen MA
+ interne Schulungen (Akademie)
+ E-learning-Tool
5
Bewertung lesen
Man kann in kurzer Zeit viel erreichen, Potenziale werden gefördert.
Es wird immer mit einer "Akademie" und internen Schulungen geworben, in meiner gesamten Zeit bei OPUS fand genau eine einzige "Schulung" statt. Zeit/Geld für Weiterbildung wird nicht zur Verfügung gestellt. Es wird einem aber nahegelegt, dass man sich durchaus in seiner Freizeit weiterbilden kann/sollte.
2
Bewertung lesen
Es gibt sogenannte Wegweiser, die man bekommt. So auch in zu Beginn. Bei jedem Punkt wusste ich wer mein Mentor ist. Als agenturfremde tut man sich da echt leicht. Es gibt für fachliche Schulungen auch Termine und auch eine Online-Anwendung.
die Ausbildung zielt konkret auf bestimmte Teams bzw. Branchen ab, weil die Übernahme ein gemeinsames Ziel ist. Man kann auch ein Duales Studium ranhängen, wenn man möchte. Oder eben direkt als Art Director einsteigen.
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 20 Bewertungen lesen

Gehälter

65%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 49 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Art Director3 Gehaltsangaben
Ø44.800 €
Content Manager:in3 Gehaltsangaben
Ø35.000 €
E-Commerce-Manager:in3 Gehaltsangaben
Ø41.800 €
Gehälter für 6 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
OPUS Marketing
Branchendurchschnitt: Marketing/Werbung/PR

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kundenorientiert handeln und Kollegen helfen.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
OPUS Marketing
Branchendurchschnitt: Marketing/Werbung/PR
Unternehmenskultur entdecken

Awards