Navigation überspringen?
  

OSMO-Anlagenbau GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Elektro / Elektronik
Subnavigation überspringen?
OSMO-Anlagenbau GmbH & Co. KGOSMO-Anlagenbau GmbH & Co. KGOSMO-Anlagenbau GmbH & Co. KG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 25 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    24%
    Gut (7)
    28%
    Befriedigend (10)
    40%
    Genügend (2)
    8%
    3,21
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,90
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    66.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,74

Arbeitgeber stellen sich vor

OSMO-Anlagenbau GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,21 Mitarbeiter
4,90 Bewerber
3,74 Azubis
  • 24.Aug. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Liebe Geschäftsführung der OSMO-Anlagenbau GmbH & Co. KG, seit einiger Zeit verfolge ich das "Geschehen" hier und weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll. Wie kann es sein dass plötzlich alles so toll und ausgeglichen in Ihrem Betrieb läuft? Schaue ich mir die Bewertungen vor noch nichtmal einem halben Jahr an, klang alles noch ganz anders! Die Mitarbeiterbewertungen waren Großteils schlecht, im Höchstfall mittelmäßig, doch jetzt liest man Dinge wo man sich als Neuling in der Branche denkt: "Das klingt nach einem interessanten Arbeitgeber mit guten und fairen Konditionen und Spass an dem täglichen "zur-Arbeit-gehen". Da ich weiterhin in regem Kontakt mit meinen Ex-Kollegen stehe, welche mir berichten dass sich eigentlich seit "damals" nicht wirklich was geändert hat, glaube ich dass diese Frage durchaus berechtigt ist! Liegt es gegebenenfalls an einem, seit Anfang des Jahres neu delegierten Arbeitnehmer, welcher sich um die Medienpräsenzen und Online-Auftritte der Firma kümmert? Sind die letzten Bewertungen garnicht von realen Arbeitern geschrieben, sondern nur zum Zwecke der Imagerettung von jenem neuen Angestellten erstellt worden ...? Dieses sind natürlich nur Mutmaßungen

Pro

und keinesfalls belegt, doch dennoch bin ich weiterhin überzeugt:

Ehrlich währt am längsten, echte kollegialität und gerechtes Vorgesetztenverhalten würde sich wirklich auszahlen!

Meine Entscheidung den Betrieb nach vielen Jahren zu verlassen bereue ich jedenfalls nicht, im Gegenteil: ich sehe ihn als die beste Entscheidung welche ich in der letzten Zeit getroffen habe.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • Firma
    OSMO-Anlagenbau GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Georgsmarienhütte
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewerterin, lieber Bewerter, Sie fragen sich, warum in diesem Jahr deutlich mehr Bewertungen bei „kununu“ abgegeben werden als zuvor? Wie Ihnen Ihre Ex-Kollegen möglicherweise berichtet haben, gehen wir betriebsintern mit diesem Thema sehr transparent und offen um. So haben wir zum Beispiel in unserem neuen „OSMO-Quartal“ die Plattform „kununu“ allen Mitarbeitern vorgestellt und darum geworben, ihre Bewertung über unsere OSMO dort abzugeben – egal, ob die persönliche Einschätzung kritisch oder zufrieden ausfällt. In Verbindung mit den Arbeitgeberkommentaren wie diesem hat uns das die Auszeichnung „Open Company“ gebracht. Wer ein solches Portal sinnvoll für die Unternehmensentwicklung nutzen und es nicht zu einem Kummerkasten verwaisen lassen will, muss sich hiermit auseinanderzusetzen. Hierzu gehört auch, die schweigende Mehrheit zu ihrer Meinung zu befragen. Mir ist bewusst, dass auch die bisher abgebeben Aussagen nicht repräsentativ sind, aber allemal dichter an der allgemeinen Stimmung als die Aussage von acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (von ca. 275), auf die Sie sich beziehen und von denen sich einige bereits von uns getrennt haben. Ihren Vorwurf einer möglichen Manipulation weise ich sehr deutlich zurück. Ich nehme vor allem die Kolleginnen und Kollegen in Schutz, die hier ihre ehrlich gemeinte Meinung dargelegt haben. Dass diese Meinungen nicht immer mit unserer Wahrnehmung übereinstimmen, haben wir akzeptiert. Bitte akzeptieren auch Sie dieses. Wir haben uns genau überlegt, wie wir uns in diesem Bewertungsportal bewegen wollen und wie nicht. Unsere Entscheidung: offen, transparent und fair. Daran halten wir uns, und wir sind der Überzeugung, dass wir damit den richtigen Weg gehen. Sie stimmen uns ja sogar zu, indem Sie schreiben: „Ehrlich währt am längsten.“ Freundliche Grüße!

Klaus Eismann
Hauptgeschäftsführer

  • 09.Aug. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

tolle und motivierte Kollegen in allen Abteilungen!!!

Vorgesetztenverhalten

tja, dieser Punkt zieht vieles nach unten. Ich wünsche mir und der Firma an dieser Stelle mehr sozialkompetenz und mehr Fingerspitzengefühl. Mehr muss es auch hier nicht sein.

Kollegenzusammenhalt

passt

Interessante Aufgaben

wem hier "langweilig" ist, der hat es nicht verstanden...(-;
ein breiteres Aufgabenspektrum kann ich mir nicht vorstellen

Kommunikation

im Kollegium ist die Kommunikation sehr gut, aber von der Führungsebene in das Kollegium nur teilweise

Gleichberechtigung

ich bin ein Mann und kann das nicht wirklich beurteilen. Die Kolleginnen machen mir nicht den Eindruck, dass sie unterdrückt werden. Ich fühle mich nicht "unterdrückt" auch bin ich noch nie belästigt worden...aber ich glaube dass Männer hier nicht gemeint sind?

Umgang mit älteren Kollegen

es hat mir noch keiner seinen Platz angeboten (-;

Karriere / Weiterbildung

für mich konnte es kaum besser laufen, jeder der bereit ist selber an seiner Karriere zu arbeiten, ist hier richtig

Gehalt / Sozialleistungen

bei mir stimmt es mit meiner Leistung überein, also ok

Arbeitsbedingungen

das Inventar auf den Baustellen und in den Büros ist veraltet

Umwelt- / Sozialbewusstsein

m.E. gut

Work-Life-Balance

Ein kleines Stundenkonto pro Monat könnte bei Erledigungen helfen. Das gilt für die Baustelle und das Büro. Hier könnte man nach "Freigabe" kleine Erledigungen tätigen, wie z.B. das Auto in die Werkstatt bringen...mehr braucht es nicht. Die Zeit wird dann selbsverständlich nachgearbeitet oder aufgebaut. Das Stundenkonto kann auch gern monatlich verfallen...

Image

Über die Firma wir in der Regel gut gesprochen, aber meistens von Personen, die hier nicht arbeiten. Die Kollegen sprechen überwiegend von dem tollen Kollegium.

Verbesserungsvorschläge

  • jährlichen "kleinen" Obolus für alle Mitarbeiter, hier zählt die Geste mehr als die Summe, für mich zumindest...vielleicht könnte man den Bonus in % der im Jahr erwirkten Nachträge an alle Mitarbeiter weitergeben, das fördert den Zusammenhalt. Für manche wäre ein Homeoffice denkbar...

Pro

das sich inzwischen einiges zum Positiven verändert...wenn auch sehr spät.
Besonders gut finde ich, dass man nun von der GF gefragt wird, was einen stört...endlich

Contra

Die Vorgesetzten müssen noch an sich arbeiten. Speziell diese bitte ich daran zu denken, woher sie einst gekommen sind.
Leider haben bereits sehr viele Kollegen gekündigt.
Ich bitte daher den "Rest" der Kollegen nun deutlich zu sagen, was einen stört.
Das Inventar auf der Baustelle und in den Büros ist aus den 90ern...wir haben bald 2020...

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    OSMO-Anlagenbau GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Georgsmarienhütte
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewerterin, lieber Bewerter, Gleichberechtigung ist nicht auf ein Geschlecht beschränkt. Aber Sie haben hier sicher keine Probleme wie auch die meisten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ich freue mich über Ihre überwiegend gute Bewertung unseres Unternehmens. Besonders bedanke ich mich für Ihre Rückmeldung zu dem Themenbereich „Karriere/Weiterbildung“. Ihre Aussage, dass jeder bei uns richtig ist, der bereit ist, an seiner Karriere zu arbeiten, bestätigt zum einen, wie wichtig das eigene Engagement ist, und zum anderen, dass sich dieses bei OSMO lohnt. Wir unterstützen das mit unserem OSMO-Kolleg, in dem wir eine Vielzahl von Qualifizierungsmaßnahmen gebündelt haben. Ihre Kritik an dem Verhalten Ihrer Vorgesetzten sowie an der innerbetrieblichen Kommunikation wird auch von anderen Bewerterinnen und Bewertern geteilt. Soweit noch nicht geschehen, werden wir diese Themen aufgreifen. So werden wir in Zukunft mehr in die Weiterqualifizierung unserer leitenden Mitarbeiter(innen) investieren. Hierzu gehört auch die Kommunikation in den Abteilungen. Aber ich möchte hier auch auf unsere bisherigen Anstrengungen hinweisen. Hierzu gehören unser neues OSMO-Quartal, das bewährte OSMO-Journal, die im vergangen Jahr eingeführten Gesundheitsgespräche, die in den ersten Abteilungen etablierten Personalgespräche und die Workshops mit anschließender Befragung unserer Monteure und Techniker aus der Fertigung und von den Baustellen. Bitte erlauben Sie mir noch eine Bemerkung zu Ihrer Aussage, dass sehr viele Kollegen bereits gekündigt haben. Nach gehäuften Kündigungen in einer Abteilung ist möglicherweise punktuell der Eindruck entstanden, es seien viele Kollegen gegangen. Dennoch hat die OSMO insgesamt eine sehr geringen Fluktuation von weniger als 2 Prozent. Ich freue mich, wenn Sie sich weiterhin aktiv in unserem Unternehmen einbringen. Bitte sprechen Sie mich an, damit wir gemeinsam an Verbesserungen arbeiten können. Freundliche Grüße!

Klaus Eismann
Hauptgeschäftsführer

  • 02.Juli 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Mit nun schon fast 4 Jahren Abstand zu meiner damaligen Beschäftigung bei OSMO, muss ich feststellen, dass dieser Arbeitgeber, trotz kleiner Differenzen, einfach erstklassig war. Ich konnte in dieser Zeit unglaublich viel lernen und hatte immer enormen Spaß bei der Arbeit.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhältnis zur den Vorgesetzen war gut. Man wurde geschätzt und die Arbeit war machbar. Der Umgang miteinander war respektvoll. Besonders lobenswert sind die von der GF gewollten "Konfliktbesprechungen" oder auch Kaffee im Büro des Kollegen trinken, in dem man nicht nur über Fußball spricht, sondern auch Lösungen erarbeitet, die das jeweilige Projekt weiter bringt.
Lediglich bei der Gehaltsvorstellung hatten wir Differenzen, was mich letztendlich zu dem Endschluss gebracht hat, die Firma zu verlassen.

Kollegenzusammenhalt

Die Baustellen-Teams sind eine eingeschworene Truppe. Ich war in der Bauleitung und Projektabwicklung tätig, mit wenigen Ausnahmen hatte man super Arbeitskollegen mit denen man auch außerhalb der Firma regelmäßige Unternehmungen gemacht hat. Die langjährigen Kollegen standen mir stehts mit Rat und Tat zur Seite.

Interessante Aufgaben

Die Projekte waren stets herausfordernd. Ich behaupte, die Art von Projekten findet man in kaum einer anderen Firma. Es war eine positive Erfahrung!

Kommunikation

Die GF informierte regelmäßig über die Erfolge. Es gab ein Magazin in dem eine Auswahl an Projekten vorgestellt wurden. Als Highlight habe ich das Sommerfest empfunden, bei dem alle Mitarbeiter aus ganz BRD zusammen gekommen sind.

Karriere / Weiterbildung

Es werden regelmäßig Schulungen angeboten. Das OSMO-Kolleg ist hier besonders zu erwähnen, hier wird man fit gemacht für die anfallenden Arbeitsaufgaben, beispielsweise in den Themen:
Baurecht, Betreibswirtschaft, Kabelanlagen, Blitzschutz, Netzberechnungen, Notstromanlagen, und vieles mehr.
Die verschiedenen Abteilungsleiter und der GF selbst schulen die Kollegen. Für spezielle Themen kommen externe Referenten dazu - wie zum Beispiel Arbeitssicherheit.

Arbeitsbedingungen

Die Baustellen sind im Vergleich zu anderen Firmen erstklassig ausgestattet:
Bürocontainer, wenn möglich mit eigenem WC
Eigener Magazincontainer mit Werkzeug
Hilti-Flotte
Laptop mit Dockingstation und separatem Bildschirm
Firmentelefon
Pendelfahrzeug
Einen Stern Abzug für die damals sehr dunkle Büroausstattung in GMH und dass man leider den Firmenwagen nicht privat nutzen darf.

Work-Life-Balance

Ich war im deutschlandweiten Baustellendienst unterwegs. Hier war natürlich auswärts übernachten angesagt. Aber es war möglich, seine Arbeit von Mo. bis Do. zu erledigen und somit Freitag schon ein verlängertes Wochenende zu genießen. Nur in der arbeitsintensiven Zeit, kurz vor Abnahme, musste auf diesen Luxus verzichtet werden - absolut nachvollziehbar.
Nur 3 von 5 Sternen, weil die Kollegen im Büro keine Zeiterfassung hatten. Hier fehlte einfach der Zeitausgleich, für die Baustellenbesuche im deutschsprachigen Raum.

Image

Der Ruf von OSMO ist gut. Im Osnabrücker Land kennt fast jeder die "Gelben Osmonauten".

Verbesserungsvorschläge

  • Regelmäßige Vorgesetzen-Mitarbeiter-Gespräche und auf die Gehaltswünsche der Angestellten besser eingehen. Firmenfahrzeuge zur privaten Nutzung sind eine tolle Motivation.
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    OSMO-Anlagenbau GmbH & Co. KG
  • Stadt
    Georgsmarienhütte
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewerterin, lieber Bewerter, ich freue mich sehr darüber, dass Sie auch nach langer Zeit die OSMO noch in so guter Erinnerung behalten haben. Vielen Dank für Ihre Bewertung! Ich bedanke mich ebenfalls dafür, dass Sie sich noch einmal so ausführlich mit Ihren Erinnerungen an unser Unternehmen auseinandergesetzt haben. In den fast vier Jahren seit Ihrem Weggang hat sich bei OSMO einiges getan: Wir haben für die Mitarbeiter in den Projektbüros Mitarbeitergespräche eingeführt und im vergangenen Jahr Workshops mit anschließender Befragung unter den Monteuren, Bauleitern und Technikern zum Thema „Zufriedenheit mit meinem Arbeitsplatz“ durchgehführt. Zurzeit sind wir dabei, die Ergebnisse umzusetzen. Falls Sie nicht sowieso aus alter Verbundenheit mit anderen „OSMOnauten“ im Kontakt stehen, melden Sie sich gerne. Dann sprechen wir mal darüber, was sich in letzter Zeit bei uns sonst noch getan hat. Freundliche Grüße!

Klaus Eismann
Hauptgeschäftsführer


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 25 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (6)
    24%
    Gut (7)
    28%
    Befriedigend (10)
    40%
    Genügend (2)
    8%
    3,21
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,90
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    66.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,74

kununu Scores im Vergleich

OSMO-Anlagenbau GmbH & Co. KG
3,32
29 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Elektro / Elektronik)
3,30
57.700 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.349.000 Bewertungen