Ostfriesische Volksbank eG als Arbeitgeber

  • Leer (Ostfriesland), Deutschland
  • BrancheBanken
Kein Firmenlogo hinterlegt

Speichellecker Willkommen

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Kostenloses Wasser
-Kilometerausgleich für Mehrfahrten

Verbesserungsvorschläge

- sich an Verbundpartnern mal ein Beispiel in Bezug auf Arbeitszeitgestaltung und Mitarbeiter Motivation abschauen
- Bedenken und Zweifel von Mitarbeitern ernst nehmen
-Kunden in den Gedanken des Umweltbewusstseins miteinbeziehen
- Vorgesetzte besser in der Menschenführung schulen

Arbeitsatmosphäre

Sobald man die Strukturen und Abläufe nach kurzer Zeit durchschaut hat, geht man fast nur noch mit Bauchschmerzen hin.
Nur für Leute zu empfehlen die eine perfekte Maske aufsetzen können.

Kommunikation

Flurfunk lässt grüßen...
es gibt zwar Personalinformationen einmal monatlich, jedoch sind die sowas von Überflüssig, da alles über den Flurfunk dort kommuniziert wird.
Über Kündigungen wissen oft schon Kollegen bescheid, obwohl die betroffene Person noch garkeinen Schimmer davon hat, sehr sehr traurig.

Kollegenzusammenhalt

In ein alteingesessenes Team ist nur schwer Zugang zu finden, Offenheit wird vorgespielt, aber sobald man den Rücken dreht wird fröhlich und ausgelassen über neue Mitarbeiter hergezogen --> also bloß nicht zuviel von sich preisgeben, das ist nur Futter für lästereien.
Kritik wird einem nicht persönlich ins Gesicht gesagt, entweder man erfährt es durch Dritte oder Vierte oder gar nicht.
Schubladendenken und Vorurteile gegenüber anderen habe ich noch nie so stark wie in diesem Unternehmen miterleben müssen.

Work-Life-Balance

Mit dem Wort GLEITZEIT wird nicht sparsam umgegangen, jedoch ist es kaum möglich diese auch zu nutzen, aufgrund der dünnen Filialbesetzung. Absolut unerwünscht ist es, Freitags Stunden einzureichen/abzubauen --> wenn dies begründet mal passiert wird man von den Kollegen auch gleich blöd angeschaut, nach dem Motto "schonwieder einen Freitag, geht ja gar nicht"
In der Praxis ist also von 8:15 (Filiale Vorbereiten) - 17:30(fixe Nacharbeiten ohne Zusatzaufgaben darin berücksichtigt) zu 90% Standart!
- Nicht zu vergessen die Zwangspause von 13 - 14:30 Uhr dies ist das Totschlagargumet, wie man überhaupt Überstd. aufbauen konnte, da ja keine Kunden bedient werden können zu der Zeit, müsse man ja minimum 80 min. Pause davon machen, alles andere wäre schon fast Stundenerschleichung, solche Aussagen wurden von langzeit Angestellten getroffen, die selbst aber nicht besser waren XD

Vorgesetztenverhalten

Hier kann ich nur 2 Personen ,beurteilen deshalb, möchte ich nicht auf die anderen Vorgesetzten schließen, evtl. hatte ich nur absolutes Pech oder es ist Standart , wer weiß... auch hier ganz schlimm, man wurde vor vollendete Tatsachen gestellt ohne überhaupt eine Chance zu bekommen, seinen Standpunkt darzustellen, sehr von oben herab und 0 % an Einfühlungsvermögen.

Interessante Aufgaben

Wenn mit "Interessante Aufgaben" die Mehrarbeit von nicht wiederzubesetzenden Stellen gemeint ist ,dann volle Punktzahl ;)
Man bekommt zu seinem eigentlichen Job noch die Mehrarbeit von den Kundenberatern aufgedrückt, die sich zu schade sind die C oder D Kunden zu betreuen, alles unter dem Deckmantel des " Wir sind doch ein Team" Slogans ... Rosinenpickerei also an der Tagesordnung, nicht zu vergessen das Zielerrreichungen untereinander nach Nasenfaktor zugeschoben wurden...

Gleichberechtigung

Viele Männliche Kollegen in den Führungspositionen bzw. als Bereichsleiter, Frauen stehen ehr in der zweiten Reihe, immerhin konnte ich kein Sexistisches Verhalten beobachten immerhein ein Pluspunkt in dem Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Werden mit durchgeschleift..., viele langjährige Mitarbeiter tuen sich schwer damit, die Änderungen der Technik bzgl. Automaten und Online Banking attrakiv den Kunden näher zu bringen... Wer mit dem Zeitgeist geht hat Glück, wer Schwierigkiten damit hat wird versucht, auf welchem wege auch immer, ersetzt zu werden

Arbeitsbedingungen

Im Allgemeinen Durchschnittsmäßig, jedoch ist der Arbeitsplatz / Technik im Vergleich zu anderen Banken in die Jahre gekommen, aber Sanierungen sollen dem wohl Abhilfe schaffen, inwieweit das umgesetzt wird kann ich nicht mehr beurteilen...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Digitalisierung was ist das??
2 Fach Ausfertigungen für Kunden und Bank an der Tagesordung diese werden im Anschluss zwar gescannt aber dann durch den Schredder gejagt XD
Ich will garnicht wissen wieviel die OVB an Postgebühren casht, weil die Kundendatenbanken so grottig gepflegt sind, da eine Mailadresse des Kunden fehlt.. Minus 5 Sterne würde es evtl. treffen

Gehalt/Sozialleistungen

der einzig positive Punkt der einem in dem Laden für länger als 3 Monate hält.
Gehalt ist Verhandlungssache, hier kann man, wenn man sich nicht dumm anstellt gut was aushandeln, Bausparer und Altersvorsorge gibts auch, 13. Gehalt Urlaubs und Weihnachtsgeld dazu das macht alles andere immerhin ertragbar...

Image

Dadurch das die Bank schon vergleichsweise lange existiert hat sie noch einen guten Ruf, jedoch muss auch sie um Kunden kämpfen, und ist im Vergleich zu öffentlichen Banken schon abgeschlagen, da sie dem "normalen" Kunden keinen Mehrwert mehr im Vergleich zu Internet oder anderen Banken zu bieten hat.

Karriere/Weiterbildung

Als Azubi dort mit gutem Abschluss ist bestimmt mehr offen als einem normalen Angestellten, im Allgemeinem muss der Mitarbeiter aktiv auf die Personalabteilung zugehen

Arbeitgeber-Kommentar

Personal, Personalabteilung
PersonalPersonalabteilung

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege (ausgehend von Ihrer Angabe "Ex-Job"), haben Sie vielen Dank für Ihre Bewertung – auch wenn wir sehr bedauern, dass Sie die Ostfriesiche Volksbank eG als Arbeitgeber in den meisten Punkten als unzureichend wahrnehmen. Bei Ihrer Punktevergabe haben Sie unter anderem die Kriterien Arbeitsatmosphäre und Vorgesetztenverhalten kritisiert. Wir halten alle unsere Mitarbeiter an, bei Störungen die Führungskraft, das Personalwesen und/oder den Betriebsrat zu informieren, damit der Sachverhalt schnell geklärt werden kann. Gerade das Thema Vorgesetztenverhalten hat bei der Ostfriesische Volksbank eG einen sehr hohen Stellenwert und wir stellen hohe Anforderungen an unsere Führungskräfte. Wir haben Führungsgrundsätze erarbeitet und achten auf die Einhaltung. Ebenso führen wir alle 2 Jahre eine Mitarbeiterbefragung durch, die auch eine Führungskräftebeurteilung beinhaltet. Sollte es zu Auffälligkeiten kommen, handeln wir umgehend. Auch informieren wir immer zeitnah und offen, aber einen Flurfunk kann man leider nicht immer unterbinden.
Wir würden uns dennoch freuen, wenn Sie nochmal das offene Gespräch mit uns suchen.
Für Ihren weiteren Weg wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg!
Ihre Ostfriesische Volksbank eG