Workplace insights that matter.

Login

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

ostsee resort damp 
GmbH
Bewertung

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

Um eine Erfahrung reicher

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 bei ostsee resort damp GmbH in Damp gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiterrabatte für Freizeiteinrichtungen/Übernachtungen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Du möchtest dein Privatleben ruinieren oder hast erst gar keins? Du liebst es, Überstunden zu machen, eine 5-Tage-Woche lastet dich nicht aus und Wochenenden und Feiertage sind dir ein Graus, da arbeitest du lieber?
Du brauchst nicht viel Schlaf? Wunderbar, denn du arbeitest in ständig wechselnden Schichten!
Du nimmst deinen Jahresurlaub am liebsten zw. Nov. und Febr. und lässt lieber langjährige MA und die Führungsetage in beliebten Zeiten Urlaub nehmen?
Moderne Dinge wie "Work-Life-Balance", Mitarbeitermitbestimmung, flache Hierarchien oder einen ergonomischen Arbeitsplatz hälst du für überflüssig?
Anerkennung für deine Arbeit oder gar Lob ist dir äußerst unangenehm?
Du isst gerne Kuchen?Wunderbar, dazu hast du reichlich Gelegenheit, denn ständig kommen und gehen MA(wobei eher mehr gehen als kommen...)
Du arbeitest gerne mit völlig überarbeiteten Menschen, die sich ständig über die Vorgesetzten und die Arbeitsbedingungen beschweren, dich aber trotzdem bei jeder Kleinigkeit bei den Führungskräften anschwärzen und dich auch gerne mal für kleine Fehler, die dir als neuem MA aus Unwissenheit passieren, anschreien?
Wenn dich oben genannte Dinge ansprechen, dann komm nach Damp!
Jetzt mal ohne Ironie: Im Büro hängt ein Schild: "Do more of what makes you happy". Genau das habe ich getan und gekündigt. Bitte geht nicht nach Damp, es macht euch kaputt.

Verbesserungsvorschläge

Es muss eine Veränderung in der Führungsetage her, denn da liegt die Wurzel allen Übels (hohe Fluktuation, zuwenig Personal, offene Stellen, magelnder Service).


Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Kollegenzusammenhalt

Work-Life-Balance

Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Image

Karriere/Weiterbildung