Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Oswald Iden Engineering GmbH & Co. 
KG
Bewertung

Mehr Schein als Sein.... leider, denn das Geschäftsmodell ist eigentlich gut.

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Leider werden Verbesserungsvorschläge kaputt geredet. Vielleicht könnte ein Betriebsrat helfen!

Arbeitsatmosphäre

Viel unterschwellige Erwartungen und Druck. Da die Betriebszugehörigkeit im Durchschnitt nicht so lange ist, ist es schwer von gestandenen Kollegen/innen zu lernen.

Kommunikation

Wenig echte Kommunikation (es wird einem aber vorgegaukelt wie Transparent doch alles ist)

Kollegenzusammenhalt

Da viele Angst haben, schweißt es zum Teil zusammen, aber am Ende möchte jeder Einzelne nur nicht ins Schussfeld geraten

Work-Life-Balance

Offiziell alles sehr flexibel und auf Vertrauensbasis. Inoffiziell wird erwartet, dass ja jeden Tag länger bleibt - erst kommt die Firma, dann das Privatleben (GF projezieren Ihre Themen auf Angestellte)

Gehalt/Sozialleistungen

Offiziell guter Durchschnitt. Wenn man die gratis Mehrarbeit umrechnet, dann ist es leider nicht mehr gut.

Image

Geschäftsidee und USP des Unternehmens super, aber das Image leidet, weil die Rahmenbedingungen für AN nicht optimal sind


Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrte/r Ex-Angestellte/r (m/w/d),

herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Wir bedauern es, dass Sie so eine Ansichtsweise zu unserem Unternehmen vertreten, möchten jedoch auf einige der genannten Punkte eingehen.

Hohe Erwartungen an die Mitarbeiter und ein gewisser Druck sind nicht unbedingt etwas Negatives. Es ist selbstverständlich, dass im Bereich der Dienstleistung das Geschehen schnelllebiger ist, als in anderen Branchen. Die Kunden erwarten von uns eine schnelle Reaktion sowie eine zeitnahe Besetzung der Stellen. Natürlich haben wir die Erwartung an uns selbst, diese Stellen direkt zu besetzen.

Der Kollegenzusammenhalt ist vorhanden und auch sehr wichtig, da wir kein riesen Konzern sind und auf uns als „Team“ angewiesen sind. Ein permanenter Austausch unter den Kollegen ist vorhanden und die Mittagspausen verbringen wir – außer zurzeit bedingt durch Corona – gemeinsam.

Im Hinblick auf die Thematik Arbeitszeit gab es im vergangenen Jahr bereits eine Anpassung. Hier sind wir auf die Wünsche der Mitarbeiter eingegangen und arbeiten freitags z.B. kürzer und haben Gleit- und Kernarbeitszeiten eingeführt.

Natürlich kann man immer mehr tun, um sich in Zukunft noch besser aufstellen zu können. Das soll auch das Ziel für die kommenden Jahre sein. Daher bedanken wir uns herzlich für Ihre konstruktive Kritik.

Für Ihren weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg.