Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Oswald Iden Engineering GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

15 von 43 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Verbesserungsvorschläge
kununu Score: 2,8Weiterempfehlung: 43%
Score-Details

15 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 8 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Typischer Dienstleister mit vielen Versprechungen, nicht besser als andere

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Termine schwierig, mehrfach verschoben, dann Ansprechpartner leider unpünktlich.

Verbesserungsvorschläge

Kritikpunkte alter Bewertungen kann ich nur bestätigen und sollten man aufmerksam lesen.
Bis Vertrag bemüht dann ist man austauschbar.

Image

Typisch Dienstleister und wer aufmerksam liest, sieht nach schlechten Bewertungen sofort super gute! Etwas auffällig aber leider auch typisch in der Branche.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung wurde damals angeboten aber nicht umgesetzt

Vorgesetztenverhalten

Nur reagiert als die Einsatzfirma Druck machte, wie bei allen anderen mir bekannten Dienstleistern.
Kein Mitarbeitergespräch das läuft bei anderen besser

Kommunikation

Personalabteilung damals sehr nett, Ansprechpartner/GF kaum erreichbar


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrter ehemalige/r Mitarbeiter/in,

ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensentwicklung ist der Umgang mit konstruktiver Kritik. Die Betreuung und der Umgang mit unseren Mitarbeitern (m/w/d) sind bei uns ein hohes Gut.

Daher bedanken wir uns bei Ihnen für Ihr Feedback, aus dem wir Anregung für unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess mitnehmen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
HR Team Oswald Iden Engineering

Mehr Schein als Sein.... leider, denn das Geschäftsmodell ist eigentlich gut.

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Verbesserungsvorschläge

Leider werden Verbesserungsvorschläge kaputt geredet. Vielleicht könnte ein Betriebsrat helfen!

Arbeitsatmosphäre

Viel unterschwellige Erwartungen und Druck. Da die Betriebszugehörigkeit im Durchschnitt nicht so lange ist, ist es schwer von gestandenen Kollegen/innen zu lernen.

Image

Geschäftsidee und USP des Unternehmens super, aber das Image leidet, weil die Rahmenbedingungen für AN nicht optimal sind

Work-Life-Balance

Offiziell alles sehr flexibel und auf Vertrauensbasis. Inoffiziell wird erwartet, dass ja jeden Tag länger bleibt - erst kommt die Firma, dann das Privatleben (GF projezieren Ihre Themen auf Angestellte)

Gehalt/Sozialleistungen

Offiziell guter Durchschnitt. Wenn man die gratis Mehrarbeit umrechnet, dann ist es leider nicht mehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Da viele Angst haben, schweißt es zum Teil zusammen, aber am Ende möchte jeder Einzelne nur nicht ins Schussfeld geraten

Kommunikation

Wenig echte Kommunikation (es wird einem aber vorgegaukelt wie Transparent doch alles ist)


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrte/r Ex-Angestellte/r (m/w/d),

herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Wir bedauern es, dass Sie so eine Ansichtsweise zu unserem Unternehmen vertreten, möchten jedoch auf einige der genannten Punkte eingehen.

Hohe Erwartungen an die Mitarbeiter und ein gewisser Druck sind nicht unbedingt etwas Negatives. Es ist selbstverständlich, dass im Bereich der Dienstleistung das Geschehen schnelllebiger ist, als in anderen Branchen. Die Kunden erwarten von uns eine schnelle Reaktion sowie eine zeitnahe Besetzung der Stellen. Natürlich haben wir die Erwartung an uns selbst, diese Stellen direkt zu besetzen.

Der Kollegenzusammenhalt ist vorhanden und auch sehr wichtig, da wir kein riesen Konzern sind und auf uns als „Team“ angewiesen sind. Ein permanenter Austausch unter den Kollegen ist vorhanden und die Mittagspausen verbringen wir – außer zurzeit bedingt durch Corona – gemeinsam.

Im Hinblick auf die Thematik Arbeitszeit gab es im vergangenen Jahr bereits eine Anpassung. Hier sind wir auf die Wünsche der Mitarbeiter eingegangen und arbeiten freitags z.B. kürzer und haben Gleit- und Kernarbeitszeiten eingeführt.

Natürlich kann man immer mehr tun, um sich in Zukunft noch besser aufstellen zu können. Das soll auch das Ziel für die kommenden Jahre sein. Daher bedanken wir uns herzlich für Ihre konstruktive Kritik.

Für Ihren weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg.

Klein aber sehr fein!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Arbeitsgebiete sind gut aufgeteilt. Wir haben Gleitzeit und sind daher sehr flexibel.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Parkplatznot und zu wenige Büros.

Verbesserungsvorschläge

Wir wachsen so schnell, dass wir mehr Platz benötigen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Für den Übergang/ Einstieg ok

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt kommt fast immer pünktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es ist halt eine Zeitarbeitsfirma wie jede andere auch.
Wer nicht in die Arbeitslosigkeit fallen will, kommt hier für den Übergang gut unter.

Verbesserungsvorschläge

Das Gespräch auch mit den eigenen Angestellten suchen, nicht nur zum Kunden regelmäßig Kontakt halten.

Arbeitsatmosphäre

beim Kunden ok

Image

Die Firma versucht ihr Bestes

Work-Life-Balance

beim Kunden ok

Karriere/Weiterbildung

wird ungern finanziell unterstützt

Kollegenzusammenhalt

gibt es nicht, da man nichts mit einander zu tun hat

Vorgesetztenverhalten

höflich, aber gefühlt nicht ehrlich

Arbeitsbedingungen

beim Kunden ok

Kommunikation

nur auf Nachfrage gibt es Informationen

Interessante Aufgaben

Im Rahmen der Möglichkeiten schaut man bei Oswald Iden, was man tun kann.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrter Mitarbeiter (m/w/d),

vielen Dank für Ihre Bewertung. Schade, dass Sie nicht mit uns das persönliche Gespräch suchen, sondern Ihren Unmut über eine anonyme Plattform kundtun. Zu Ihrer Bewertung möchten wir wie folgt Stellung nehmen:

Die Angabe über die Zahlung der Gehälter ist für uns nicht nachvollziehbar; eine Überweisung findet immer pünktlich gemäß Arbeitsvertrag statt. Bitte prüfen Sie daher nochmal den mit uns geschlossenen Vertrag. Sollten Sie hierzu Fragen haben, kommen Sie gern auf uns zu.

Weiterhin finden wir die Angaben zu Arbeitsatmosphäre, Work-Life-Balance, Vorgesetztenverhalten, Arbeitsbedingungen sowie Umwelt-/ Sozialbewusstsein haltlos, da Sie Ihre Bewertung lediglich auf den aktuellen Einsatz stützen können. Sofern hier Veränderungsbedarf vorliegt, gehen Sie gern mit uns detaillierter ins Gespräch.

Bezüglich der Kommunikation und des Kollegenzusammenhalts haben Sie bitte Verständnis dafür, dass unsere Mitarbeiter (m/w/d) in unterschiedlichen Projekten unserer Kunden tätig sind. Schließlich ist das der Sinn der Personaldienstleistung, die Kunden vor Ort zu unterstützen. Demnach gibt es bei uns die Form eines klassischen Kollegiums nicht. Wir haben es uns somit zur Aufgabe gemacht, in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen, wie z.B. die Ihnen bekannten Stammtische, zu organisieren. Seien Sie doch das nächste Mal mit dabei. Wir würden uns freuen!

Die Kommunikation zu unseren Mitarbeitern halten wir immer transparent. Sofern sich Änderungen für Ihren Einsatz ergeben, informieren wir Sie stets kurzfristig. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir manchmal nicht sofort alle Informationen verfügbar haben. Dafür sind wir leider nicht vor Ort. Wir sind an dieser Stelle eher auf Ihre Mithilfe angewiesen und bitten Sie auch, sich regelmäßig mit uns in Verbindung zu setzen.

Karriere und Weiterbildungsmaßnahmen werden von uns generell gern unterstützt, sofern diese für das Projekt und Ihre weitere Arbeit bei unserem Kunden erforderlich sind. Sprechen Sie uns gern an!

Mit freundlichen Grüßen

Anfangs viele Versprechungen - dann desinterressierter Umgang mit Mitarbeitern

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2017 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- betriebliche Altersvorsorge
- man geht durch eine sehr harte Schule - lernt dadurch aber sehr viel
- mehr fällt mir hier wirklich, auch nach langem Überlegen nicht ein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-ich habe mich in diesem Unternehmen überhaupt nicht wohl gefühlt - deshalb bin ich auch nicht mehr bei dieser Firma tätig -
leider wird hier anwaltlich gegen Bewertungen vor gegangen, so das es mir trotz mehrfacher Versuche nicht möglich ist, mich zu erklären
daher habe ich alle Erläuterungen löschen müssen....
auch bin ich finanziell nicht in der Situation mich mit einem Anwalt zu wehren - und es ist mir auch nicht wichtig genug - es ist vorbei und das zählt!

Verbesserungsvorschläge

siehe oben......

Arbeitsatmosphäre

leider wird hier anwaltlich gegen Bewertungen vor gegangen, so das es mir trotz mehrfacher Versuche nicht möglich ist, mich zu erklären
daher habe ich alle Erläuterungen löschen müssen....

Karriere/Weiterbildung

- habe ich nicht bekommen

Kollegenzusammenhalt

-der ist gut - es sitzen ja alle im selben Boot

Umgang mit älteren Kollegen

- das Alter ist 45 +

Arbeitsbedingungen

- schwieriges Thema
- die Meinungen gehen hier sehr weit auseinander
- es ist sicherlich ein Unterschied ob man beim Kunden oder innerbetrieblich eingesetzt wird


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrter ehemalige/r Mitarbeiter/in,

selbstverständlich sind wir dankbar für jede Bewertung, denn nur so kann eine stetige Verbesserung gewährleistet werden.
Sicherlich ist Ihnen aufgefallen, dass wir gegen sachliche, negative Bewertungen grundsätzlich nicht anwaltlich vorgehen, sondern das Mittel der Stellungnahme nutzen, um unsere Sicht der Dinge darzulegen.
Im Fall Ihrer Bewertung wurde jedoch das Unternehmenspersönlichkeitsrecht von Oswald Iden Engineering verletzt, da die Inhalte Ihrer Bewertung zum Teil völlig haltlose und unsachliche Kritik darstellten sowie falsche Tatsachenbehauptungen enthielten. Daher sahen wir keine andere Möglichkeit als diesen Weg zu gehen.
Wir können leider nicht nachvollziehen inwiefern Sie bei Oswald Iden Engineering durch eine „harte Schule“ gehen mussten, denn ein wertschätzender, ehrlicher und kooperativer Umgang mit unseren Mitarbeitern, egal ob beim Kunden oder innerbetrieblich eingesetzt, hat für uns oberste Priorität.
Wir bedauern sehr, dass Sie Ihre Unzufriedenheit nicht in einem persönlichen Feedbackgespräch Ihrem Vorgesetzten gegenüber geäußert, sondern sich für den leichten Weg einer unsachliche Kritik auf einer anonymen Bewertungsplattform entschieden haben.
Nichtsdestotrotz möchten wir Ihnen auf diesem Weg alles Gute für Ihre berufliche Zukunft wünschen und hoffen, dass Sie das persönliche Gespräch mit uns suchen.

Mit freundlichen Grüßen

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Ein guter Engineering Dienstleister

3,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Entlohnung, gutes Image und alle sind sehr motiviert an einem Strang zu ziehen und erfolgreich zu sein.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Raumsituation

Verbesserungsvorschläge

Den Mitarbeitern mehr eigenverantwortliches Arbeiten zutrauen.

Arbeitsatmosphäre

Die Zusammenarbeit mit den Kollegen macht Spaß und alle agieren sehr hilfsbereit und engagiert. Man bekommt aber wenig Freiräume und es wird jeder Arbeitsschritt minutiös von der Geschäftsführung kontrolliert. Auf der anderen Seite soll man (wie in vielen Unternehmen) sehr eigenständig agieren und wird nicht intensiv eingearbeitet.
Wenn man eigenverantwortliches Arbeiten gewohnt ist, dann kann dies sehr anstrengend sein. Außerdem führt es gerade am Anfang zu hohem Frustpotential, weil man immer im Nachhinein auf unliebsame Weise auf seine Fehltritte hingewiesen wird. Das könnte man mit einer anderen Art der Mitarbeiterführung schöner lösen.
Lob gibt es grundsätzlich nur sehr spärlich, auch das muss man mögen. Auf der anderen Seite gibt sich die Geschäftsführung Mühe ihr Wohlwollen durch Events, ein spendierte Mittagessen oder andere nette Gesten auszudrücken, das hebt die Motivation definitiv.

Image

Man gibt sich gerne als Good Guy der Zeitarbeits-Branche. Dieses Image wird von den meisten Kunden auch honoriert und bestätigt.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind für die Branche völlig in Ordnung. Man hat eine realistische 45h Woche, wenn es mehr ist wird das aber auch gerne gesehen. Weniger ist hingegen ungern gesehen und wird auch entsprechend kommentiert. Eingereichte Urlaubs Anträge haben eine Erfolgswahrscheinlichkeit von ca. 50%, das ist sicherlich verbesserungswürdig. Wenn man aber aus persönlichen Gründen mal kurzfristig frei braucht, kann man darüber immer mit der Geschäftsführung reden und man findet eine Lösung, sehr positiv.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist gut und man wird leistungsorientiert entlohnt. Man sollte allerdings direkt zu Beginn gut verhandeln, denn später ist es schwierig mehr zu bekommen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Irrelevant, man arbeitet erfolgsorientiert.

Kollegenzusammenhalt

Da es ein kleines Unternehmen ist wird viel Wert auf den Zusammenhalt gelegt und dieser auch von der Geschäftsführung aktiv gefördert. Man sollte bereit sein berufliches und Privatleben vermischen zu lassen.

Umgang mit älteren Kollegen

Branchentypisch wird eher auf junge Kräfte gesetzt.

Arbeitsbedingungen

Die IT Ausstattung ist in Ordnung aber bietet durchaus Potential nach oben, wenn mancher Arbeitsrechner mehrere Sekunden zum Laden einer Internetseite benötigt. Die Raumsituation ist aufgrund des starken Wachstums in den letzten Jahren eine Katastrophe. Oft hat man Doppelbuchungen des Meeting Raums und muss dann sehen wo man seine Gespräche führt.

Kommunikation

Es wird sehr viel und intensiv kommuniziert. Es gibt regelmäßige Abstimmungen zwischen den Bereichen und ein wöchentliches Teammeeting. Einziger Verbesserungsvorschlag: manchmal wird auch zu viel kommuniziert und die Arbeit dadurch ineffizient.

Gleichberechtigung

Es werden einige traditionelle Klischees bedient. Männer führen, Frauen sollten eher gut aussehen und zuarbeiten. Das muss man mögen.

Interessante Aufgaben

Man hat die Möglichkeit seine Aufgaben mitzugestalten und es ist abwechslungsreich.


Karriere/Weiterbildung

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Oswald Iden findet aufgrund guter HR-Arbeit auch für Absolventen eine sehr passende Stelle. // Update 17.08.2018

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2018 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Die absolut transparente Kommunikationskultur.
- 100 prozentige Verfügbarkeit des Oswald Iden Eng. Büros.
- Das jungen Menschen eine Möglichkeit gegeben wird, den eigenen Platz irgendwo zu finden.
- Es ist eine Herausforderung aus Sicht von Oswald Iden Eng. etwas wie Kollegenzusammenhalt zu schaffen, da man sich eher selten sieht.
Trotzdem gelingt es irgendwie mit diesen kleinen Treffen jedes Jahr!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Bei Mitarbeitergesprächen wäre eine offenere Kritikfähigkeit der Personalreferenten wünschenswert. Erst zuzuhören und nicht jeden Punkt abzuspeisen.
- Das Verhalten NACH Beendigung des Arbeitsverhältnis ist unterkühlt und nicht mehr wertschätzend. Es kommt einem so vor als würde die Wertschätzung genau solange anhalten, solange der Mitarbeiter auch für Einnahmen in der Leiharbeit sorgt.

Verbesserungsvorschläge

- Die Mitarbeiter auch zu schätzen wissen, nachdem das Arbeitsverhältnis beendet ist. Möglicherweise ein Abschlussgespräch organisieren, egal ob man 1 Jahr in einem Arbeitsverhältnis war, oder 3 Jahre.
- "Zukunft braucht Herkunft" verinnerlichen.

Work-Life-Balance

Oswald Iden bietet eine Zeiterfassung in einem internen Webportal.
Dort kann man immer Problemlos auf das eigene Zeitkonto zugreifen. Man kann sich jeder Zeit in Absprache seine Überstunden in Form von Freizeit ausgleichen lassen.

Kollegenzusammenhalt

Leider sieht man seine Kollegen aus dem Engineering sehr selten und kann sich selten austauschen. In anderen Firmen würde man sich wahrscheinlich überhaupt nicht sehen. Bei Oswald Iden gibt es mehrere Stammtische jedes Jahr, diese stärken den sehr schwer zu stärkenden (da man sich nie sieht) Kollegenzusammenhalt.

Vorgesetztenverhalten

Als meinen Vorgesetzten betrachte ich jetzt den Geschäftsführer.
Dieser ist sehr organisiert und vermittelt einem immer ein sicheres Gefühl was die Beschäftigung angeht.
Bei Unklarheiten ist er immer ansprechbar und absolut präsent und nicht zurückgezogen.

Kommunikation

Das Büro von Oswald Iden ist IMMER zu erreichen.
Auch der Geschäftsführer selber scheut sich nicht vor Antworten bei Unklarheiten.
Sehr transparente, offene Kommunikationskultur.

Interessante Aufgaben

Aufgrund der wirklich sehr guten Arbeit der Personalreferentinnen, wurde in meinem Fall eine sehr passende Stelle gefunden, welche auch sehr zu meinem bisherigen Lebenslauf passt.

Eine Tätigkeit die einen weder unter-, noch überfordert, sondern genau das richtige Maß hat, dass man sich weiterentwickeln kann.


Arbeitsatmosphäre

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Guter Berufseinstieg für junge Ingenieure

4,3
Empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Meine Projekte hätte ich ohne meinen Arbeitgeber nicht bekommen. Zusätzliche Altersvorsorge wird angeboten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bisher keine negativen Erfahrungen

Verbesserungsvorschläge

Mehr Angebote, gerade für junge Ingenieure im Bereich Fort-/Weiterbildung wären gut

Arbeitsatmosphäre

Nettes Team mit offenen und ehrlichen Gesprächen

Image

Das negative Image kann ich nicht bestätigen

Work-Life-Balance

Gleitzeit ist möglich

Karriere/Weiterbildung

Ich wurde für ein Projekt beim Kunden von einem externen Partner geschult

Gehalt/Sozialleistungen

Fair für Berufseinsteiger

Kollegenzusammenhalt

In meinem Team sehr gut, aber wenig Kontakt zu anderen Kollegen - könnte mehr sein

Vorgesetztenverhalten

Schnelle Reaktion und klare Absprachen

Arbeitsbedingungen

Der Kunde ist technisch optimal ausgestattet

Kommunikation

Meist hat man eine schnelle Rückmeldung erhalten

Interessante Aufgaben

Bisher hatte ich zwei tolle Projekte, passten zu meinem Studiumsschwerpunkt


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Viele Versprechen, nichts dahinter

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Er passt einfach nicht zu mir

Verbesserungsvorschläge

Lohnt nicht, ist eine lange Liste


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrte/r ehemalige/r Mitarbeiter/in,

vielen Dank für Ihre Bewertung.

Wir freuen uns immer über ein konstruktives Feedback, jedoch fällt es uns schwer bei der Formulierung „Lohnt nicht, ist eine lange Liste“ von konstruktiv zu sprechen. Unglücklicherweise ist es nicht nachvollziehbar, hinter welchen unserer Versprechungen „nichts dahintersteckte“.
Bei einer so negativen Bewertung, hätten wir uns sehr gefreut, wenn Sie sich ein paar Minuten mehr Zeit genommen und uns ausführlich beschrieben hätten, welche Gründe Sie zu dieser destruktiven, öffentlichen und anonymen Meinungsäußerung verleitet haben.
Sie schreiben „Er passt einfach nicht zu mir“. Wir können zwar nicht nachvollziehen wen oder was Sie mit „Er“ meinen, sind uns aber nach dieser Bewertung sicher, dass aufgrund Ihrer fehlenden Wertschätzung unserem Unternehmen gegenüber die Grundlage für eine Zusammenarbeit fehlt und Sie wohlmöglich nicht zu Oswald Iden Engineering passten.

Sofern Sie den Mut aufbringen uns Ihre Kritik persönlich mitzuteilen, freuen wir uns und stehen einem Gespräch offen gegenüber.

Mit freundlichen Grüßen

Kündigung in Probezeit bei kurzem Ausfall

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 für dieses Unternehmen gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Als Dienstleistender ist man leider nach Vertragsunterzeichnung spürbar am kürzeren Hebel.

Verbesserungsvorschläge

Der Kontakt sollte auch nach Einstellung gepflegt werden, denn schließlich sind Arbeitsverträge immer auf Augenhöhe geschlossen und beiderseitig kündbar.

Vorgesetztenverhalten

Fadenscheinige Ausflüchte beim entgegenbringen der Kündigung, unprofessionelles Verhalten.

Interessante Aufgaben

Leider waren die Versprechungen der Jobinhalte nicht der Arbeit angemessen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Sehr geehrte/r ehemalige/r Mitarbeiter/in,

in einem Punkt möchte ich Ihnen Recht geben, Arbeitsverträge werden auf Augenhöhe geschlossen und sind beiderseitig kündbar. Das gleiche gilt insbesondere auch in der Probezeit, die dazu dient die Eignung des Vertragspartners erproben zu können. Es ist eine „Testphase“ in der sich sowohl der Arbeitgeber als auch der Arbeitnehmer beweisen müssen, denn oft zeigt sich erst in der beruflichen Praxis, ob der neue Mitarbeiter für die ausgeschriebene Position wirklich geeignet ist.

Sie haben ebenfalls Recht, dass der Kontakt auch nach der Einstellung gepflegt werden muss, was insbesondere auch für längere „Ausfälle“ gilt. Hier ist in erster Linie der Arbeitnehmer in der Pflicht den Arbeitgeber stetig zu informieren.

Das war an dieser Stelle offensichtlich nicht der Fall.

Laut Ihrer Bewertung sind Sie bereits seit 2015 nicht mehr bei uns beschäftigt, daher können wir den genauen Sachverhalt nicht mehr nachvollziehen. Da ihrerseits noch Gesprächsbedarf zu bestehen scheint, stehen wir einem persönlichen Feedbackgespräch offen gegenüber.

Mit freundlichen Grüßen

MEHR BEWERTUNGEN LESEN