Navigation überspringen?
  

Oticon GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Oticon GmbHOticon GmbHOticon GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 26 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (7)
    26.923076923077%
    Gut (5)
    19.230769230769%
    Befriedigend (8)
    30.769230769231%
    Genügend (6)
    23.076923076923%
    2,92
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,78
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Oticon GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,92 Mitarbeiter
3,78 Bewerber
0,00 Azubis
  • 15.Mai 2018
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Oticon GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 09.Jan. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Der Zusammenhalt untereinander (auch Abteilungsübergreifend) ist super, leider wird unnötig Stress von den Vorgesetzten ausgeübt. Entscheidungen werden am laufenden Band geändert und von Gleichberechtigung und Fairness kann leider nicht (mehr) gesprochen werden. Auch wenn Oticon Marktführer ist, entbindet es die Führung nicht von einer vertrauensbasierter und respektvollen Leitung. „Oticon firt“ ist mittlerweile leider nur noch „Customer first“ gleichzusetzen. Mitarbeiterförderung wird immer groß versprochen, leider nicht wirklich umgesetzt und wehe man versucht es einzufordern. Leider ignoriert unsere Führungsriege auch die Kündigungswelle und nimmt Verbesserungsvorschläge, die wir alle haben, nicht ernst.
Aber einmal in der Woche gibt es lecker Obst.

Vorgesetztenverhalten

Mit den meisten Manager kommt man sehr gut aus, allerdings verstehen die meisten nichts von Mitarbeiterführung. Mit Schulungen könnte man an der einen oder anderen Stelle bestimmt nachhelfen. Verbindlichkeit der Vorgesetzten ist ein großes Thema, nur weil es gesagt wurde, kann es am nächsten Tag wieder ganz anderes sein. Wenn die Manager untereinander mehr mit einander reden würden und einfach mehr Verständnis und etwas mehr Zeit bei einigen Entscheidungen investieren würden, könnten mittel- und langfristige Arbeitsprozesse aufgestellt werden, bei denen man nicht für die Tonne arbeitet. Außerdem gibt es mittlerweile kaum noch ein Ohr für private Probleme und Verständnis sucht man auch vergebens, man muss aber natürlich zu 120% perfekt funktionieren.

Kollegenzusammenhalt

Bester Zusammenhalt, den ich je erlebt habe. Natürlich gibt es auch hier an der einen oder anderen Stelle Kollegen mit denen es nicht ganz so gut klappt - das ist aber überall.

Interessante Aufgaben

Da die Produkte wirklich interesannt und invovativ sind, macht die Arbeit an sich Spaß, wenn nicht die hausgemachten Probleme drumherum wären.

Kommunikation

Die Kommunikation mit den Vorgesetzen ist eine Katastrophe. Was heute beschlossen wird ist morgen schon wieder hinfällig und wenn man sich die Informationen nicht mühsam selbst zusammen sucht, bleibt man auf der Strecke und bekommt noch Ärger, weil man nicht auf dem neusten Stand ist. Dafür helfen sich die Kollegen umso mehr und der Zusammenhalt ist einfach klasse. Noch nie hatte ich so tolle Kollegen wir hier!!!

Gleichberechtigung

Die Frauenquote in der Managerriege ist auf eine Frau begrenzt und wer als Mutter wieder einsteigen will, kann sich von seiner alten Position verabschieden. Wer nicht um sein Recht kämpft, besonders Frauen, haben keine Chance und verlassen das Unternehmen nach einigen Jahren wieder.

Karriere / Weiterbildung

Kaum Chancen. Da es Teams mit flachen Hierarchien sind, gibt es kaum Möglichkeiten für eine Beförderung, natürlich bietet diese Struktur aber andere Vorteile. Da bleibt einem nur der Wechsel, denn auch WEiterbildungen sind kein Thema - kosten ja etwas.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist schlecht. Zwar stimmt jeder diesem beim Eintritt zu, allerdings werden auch beim Gehalt und bei den Gehaltserhöhungen oft Versprechen gegeben, die dann nicht gehalten werden. Allerdings gibt es Urlaubs- und Weihnachtsgelt und einen Bonus.

Arbeitsbedingungen

Die Büroausstattung ist auf einem sehr guten Stand. Gute Rechner und höhenverstellbare Tische. Allerdings war es das auch schon. Da es ein überfülltes Großraumbüro ist, ist die Luftfeuchte immer unter dem min. Wert, was gerade bei chronisch Kranken oder anfälligeren Kollegen zu großen Probleme führt. Kontaktlinsen können gerade im Winter schlecht getragen werden und die Lärmbelästigung wird immer schlimmer. Leider ist das seit Jahren ein Dauerthema und konnte noch nicht gelöst werden. Auch dadurch sind in den letzten Jahren viele gute Kollegen freiwillig gegangen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es könnte noch vertärkt auf die Umwelt eingegangen werden, allerdings haben die Mitarbeiter ein gutes Bewusstsein.

Work-Life-Balance

Überstunden ist ein schwieriges Thema und über Arbeitszeitverkürzungen will man auch nicht gern reden.

Image

Das Unternehmen genießt nicht nur in Deutschaldn, sonder auf der ganzen Welt ein gutes Image. Leider merkt man erst nach ein paar Jahren, was alles schief läuft.

Verbesserungsvorschläge

  • Schade ist, dass momentan vieles auf die "schlechte Laune" der Mitarbeiter abgewelzt wird. Allerdings ist es keine schlechte Laun, sondern wir versuchen die Lage zu verbessern. Es sollte nicht so getan werden, als wenn die die GF und die Manager alles richtig machen. Es wurden schon öfter Umfragen gestartet und dann ist doch nichts umgesetzt worden. Mehr Einsatz wäre wünschenwert.
  • Außerdem wären flexible Arbeitszeiten mit Homeoffice toll.

Pro

- Der Kollegenzusammenhalt
- Die tollen Produkte

Contra

- Leider streichen sich die Manager oft die Lorbeeren für die eigene Arbeit ein
- Es wird Mehrarbeit von vornerein voraussetzt

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Oticon GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 30.Dez. 2017
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Der Umgangston und die Glaubwürdigkeit des Managements lassen zu wünschen übrig.

Kollegenzusammenhalt

Jeder hat mit sich selbst genug zu tun, weil er vor lauter Arbeit keine Gelegenheit hat, über den Tellerrand zu schauen. Großer Neidfaktor in einigen Abteilungen.

Interessante Aufgaben

Kommt auf die Abteilung an

Kommunikation

Man ist stets bemüht

Gleichberechtigung

Man will jeden gleich behandelt, jedoch haut man motivierten Mitarbeitern dabei auch gerne ein Brett vor´s Knie. Damit demotiviert man eher.

Karriere / Weiterbildung

Nicht vorhanden

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros, hoher Lärmpegel, schlechte und trockene Luft, moderne Technik.

Work-Life-Balance

Gibt es nicht, da feste Arbeitszeiten, von denen auch nicht abgewichen wird.

Image

Gutes Image nach Außen mit tollen Produkten

Verbesserungsvorschläge

  • Hört endlich den Mitarbeitern zu und ändert etwas. Die Fluktuation und der Krankenstand sollten für sich selbst sprechen und das sollte das Management einmal selbstkritisch hinterfragen.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Oticon GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 26 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (7)
    26.923076923077%
    Gut (5)
    19.230769230769%
    Befriedigend (8)
    30.769230769231%
    Genügend (6)
    23.076923076923%
    2,92
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,78
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Oticon GmbH
2,98
28 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Forschung / Entwicklung / Wissenschaft)
3,30
21.243 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.659.000 Bewertungen