Welches Unternehmen suchst du?
Outdooractive AG Logo

Outdooractive 
AG
Bewertung

Tolle Kollegen, viel Potential aber demotivierende Arbeitsatmosphäre

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Outdooractive AG in Immenstadt gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Es steckt sehr viel Potential in diesem Unternehmen, dem Projekt und dem Vorhaben. Die meisten Personen die in dieses Unternehmen kommen sind sehr motiviert und haben Lust etwas voranzubringen. Leider ist die Mitarbeiterwertschätzung sehr gering und die Arbeit und Energie die in Projekte gesteckt werden, wird nicht wenig gesehen und wertgeschätzt. Das ist unglaublich demotivierend. Es wäre gut die Mitarbeiter als Unterstützung und nicht als Last zu sehen und auf die Expertise und das Wissen das die Mitarbeiter mitbringen zu vertrauen.

Arbeitsatmosphäre

Die angenehmen Kollegen treiben die Atmosphäre nach oben. Aber im Arbeitsalltag wird einem nicht sehr viel Vertrauen übermittelt. Das fängt bei der eher wiederwilligen Möglichkeit an Homeoffice machen zu können und hört bei dem Vertrauen in die Arbeit und das Können einzelner Mitarbeiter auf.

Work-Life-Balance

Das Arbeitszeitmodell ermöglicht es sehr flexibel zu arbeiten und wichtige private Termine nicht nur nach der Arbeit wahrnehmen zu können. Zudem ist es damit immer gut möglich seine Freizeitaktivitäten gut nachzugehen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mehr Schein als sein.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine aktiven Weiterbildungsmöglichkeiten.

Kollegenzusammenhalt

Wenn was brennt wird zusammengehalten und versucht Lösungen zu finden. Die Bereitschaft sich gegenseitig zu unterstützen und zusammenzuarbeiten ist sehr hoch.

Vorgesetztenverhalten

Die Geschäftsführung hat meist das letzte Wort. Wenn Personen aus unterschiedlichen Abteilungen eine Lösung für ein Projekt entwickeln wird diese teilweise einfach vom Tisch gekehrt, wenn es nicht der Vorstellung der Geschäftsführung entspricht. Wenn etwas nicht gut läuft wird mit dem Finger darauf gedeutet, wenn etwas gut läuft wird es nicht erwähnt.
In Meetings waren teilweise alle Mitarbeiter mit Maske gesessen und die Geschäftsführung hat diese nicht angezogen.

Arbeitsbedingungen

Es wird an PC Towern gearbeitet die teilweise sehr langsam sind. Dadurch wird es den Mitarbeiter auch automatisch erschwert Remote zu arbeiten. Dies ist grundsätzlich auch sehr individuell geregelt. Wobei Homeoffice nicht gerne gesehen ist. Zudem wird alles über ein Betriebssystem gesteuert das noch in den Kinderschuhen ist. Dadurch verliert man unglaublich viel Zeit Gründe für Bugs herauszufinden und diese zu lösen.

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen den Abteilungen ist sehr zäh und wenig vorhanden. Das erschwert die Arbeit und darunter leidet auch die Qualität der Umsetzung von Projekten. Hieran wird aktuell jedoch gearbeitet.
Während der Corona-Situation hat sich die schlechte Kommunikation leider auch nicht verbessert. Maßnahmen und Verhaltensweisen wurden oft zu spät und sehr wenig kommuniziert.

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich steckt hier sehr viel Potential und es gäbe auch unglaublich spannende Aufgaben. Leider ist es nur schwer möglich sein Wissen und seine Expertise einzubringen, da Projekte nach den Vorstellungen der Geschäftsführung umgesetzt werden müssen und man am Ende Dinge umsetzen muss, die man selbst aufgrund von Erfahrungswerten nicht gut findet.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR Team

Lieber Ex-Mitarbeiter,
erstmal möchten wir uns ganz herzlich für dein Feedback bedanken.
Es hilft uns an uns zu arbeiten und uns zu verbessern.
Weiterhin tut es uns sehr leid, dass du dich nicht wertgeschätzt gefühlt hast. Offensichtlich haben wir es nicht geschafft dir zu vermitteln wie wichtig uns unsere Mitarbeiter sind. Ohne unsere Mitarbeiter gebe es Outdooractive nicht. Jeder von ihnen leistet sehr gute Arbeit und wir freuen uns immer über Verbesserungsvorschläge. Dennoch ist es leider nicht möglich alle Vorschläge umzusetzen. Manche Vorschläge sind sehr gut, passen aber nicht in die aktuelle Strategie. Oder sie können nicht finanziert werden, usw.
Homeoffice war bei uns schon immer eingeschränkt möglich. Allerdings hast du recht, es war bisher ein wenig kompliziert. Hier haben wir dazugelernt und bieten Homeoffice generell sehr unkompliziert an.
Auch bezüglich der Kommunikation hast du leider recht. Das Problem ist uns bekannt und wir arbeiten mit Hochdruck daran uns hier stark zu verbessern. Corona macht das allerdings nicht gerade leichter. Aber wir haben sehr gute Mitarbeiter die das Problem mit uns zusammen lösen. Aus einer reinen Bringschuld entsteht gerade auch eine Holschuld. Und so holt sich jeder die Informationen direkt bei seinem Vorgesetzten. Des Weiteren werden ab 2022 monatliche Meetings stattfinden wo alle Mitarbeiter über aktuelle Entwicklung, Strategie, Erfolge usw. informiert werden.
Bzgl. den Arbeitsbedingungen ist es uns wichtig, dass jeder Mitarbeiter gut funktionierende Hardware zur Verfügung hat. Deswegen werden die Rechner regelmäßig ausgetauscht. Zudem stellen wir höhenverstellbare Tische zur Verfügung, usw.
Bei dem Umwelt-/Sozialbewusstsein muss ich dir aber leider widersprechen. Dies ist uns sehr wichtig. Wir arbeiten täglich daran unsere Welt ein wenig besser zu machen.
Als kleines Beispiel: Wir kaufen nur noch Elektro-/Hyprid Fahrzeuge. Und das schon seit vielen Jahren.
Und wir spenden jedes Jahr 1% von unserem jährlichen Umsatz für 1% for the planet.

Wir wünschen dir einen guten Rutsch in ein zufriedenes 2022.
Dein HR Team von Outdooractive