Paritätische Sozialdienste gGmbH Logo

Paritätische Sozialdienste 
gGmbH
Bewertung

Lange beobachtet

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat bei pasodi in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wurde stets darauf geachtet das ich meine freien Tage erhalte und das keine Überstunden entstehen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es darf nicht sein das Meinungsverschiedenheiten so offen ausgetragen werden. Eine Vpfk sollte sich neutral den Mitarbeitern verhalten. Erschreckend für mich das von ihr ganz offen Kommuniziert wird wenn sie los haben möchte und auch diverse offene Worte was er oder sie falsch machen sind gefallen. Immer vor anderen Mitarbeitern und immer sehr abwertend. Der Beruf ist doch schon anstrengend genug, so etwas muss doch nicht auch noch sein, oder?

Verbesserungsvorschläge

Schauen sie zwischen die Zeilen und beurteilen sie selbst ob auch wirklich die richtigen Mitarbeiter in den richtigen Positionen sind. Ein guter Ruf ist schnell dahin und ihn wieder herzustellen ist mühsam.

Arbeitsatmosphäre

Ich, als externe habe alles nur am Rande mitbekommen aber das Klima und das miteinander bzw. gegeneinander ist einfach anstrengend. Es gibt diese Grupierung die sich um die Vpfk sammelt und exakt so funktioniert wie sie es angibt. Und es gibt den Rest der Mitarbeiter die sich bemühen eine gute Arbeit zu machen.

Kommunikation

Die Kommunikation ist schwierig, der Heimleiter bemüht sich den Ton anzugeben aber kommt gegen diese Gruppierung nicht an bzw. er bekommt nicht mit was da passiert und wie ausgewählte Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen systematisch aussortiert werden.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen geben sich Mühe den Schein zu wahren was aber tagtäglich schwerer wird.

Work-Life-Balance

Als Zeitarbeiterin wurde stets darauf geachtet das ich meine Stunden erreiche und wenn nicht notwendig keine Überstunden ansammle.

Vorgesetztenverhalten

Schwierig, da vorallem Personen in der Leitung sind die eben in die Riege der Vpfk gehören und daher alles andere als neutral oder Objektiv sind. Zu mir waren sie immer freundlich aber vermutlich weil ich keine Gefahr darstelle und irgendjemand vom Thron stoßen könnte.

Interessante Aufgaben

Die Pflege ist immer interesant und auch die Altenpflege hat ihre Reize.

Gleichberechtigung

Man bekommt als Aussenstehende vieles mit und teils wenden sich vorallem Kolleginnen Hilfesuchend an einen. Auf dem einen Wohnbereich hat ein Herr das sagen der der Damenwelt mehr als zugeneigt ist, ich denke da sollte von Seiten der Hausleitung etwas genauer hingesehen werden da es sich hier in meinen Augen um den Mißbrauch einer Leitungsposition handelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Alle kommen gut zurecht und innerhalb des Teams wird auf entlastung geachtet.

Arbeitsbedingungen

Aus den weiter oben genannten Grunden teilweise schwierig und Energieraubend!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nichts dazu sagen, zu kurzer Aufenthalt

Gehalt/Sozialleistungen

Ich habe mein Geld pünktlich erhalten und es gab bei der Abwicklung keine Probleme

Image

Ich habe die letzten Monate diese Bewertungen verfolgt und was hier teils steht über Zwischenfälle und Anmach Versuche sowie Vetternwirtschaft muss ich leider bestätigen.

Karriere/Weiterbildung

Entfällt in meinem Fall.

Arbeitgeber-Kommentar

Frank Ulrich, Geschäftsführer
Frank UlrichGeschäftsführer

Vielen Dank für Ihren "externen" Blick auf unser Unternehmen. Wir freuen uns sehr über Ihre Bewertung, nehmen aber auch die Kritik gerne an.

Sie haben sicherlich einen anderen Blick auf unser Unternehmen und können uns mit anderen Einrichtungen vielleicht besser vergleichen, als wir es selber können. Um so wertvoller sind für uns Ihre Anregungen.

Wir laden Sie ein, einen zweiten Blick auf unser Unternehmen zu werfen, da sich seit Ihrer Bewertung einiges getan hat und wir uns stetig weiterentwickeln.