Paritätische Sozialdienste gGmbH Logo

Paritätische Sozialdienste 
gGmbH
Bewertung

Nicht zu empfehlen!!!!

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei pasodi in Stuttgart gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Gibt nichts

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

So ziemlich alles

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Der Arbeitgeber sollte sich selbst erstmal über corona informieren bevor Mitarbeiter instruiert werden.

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlechte Atmosphäre, Respektvoller Umgang untereinander bzw von Vorgesetzten Fehlanzeige

Kommunikation

Schlechte bis Überhaupt keine Kommunikation.
Die linke Hand weis nicht was die Rechte tut.
Dies liegt daran , dass deutsch sprachige Arbeitnehmern Informationen oft egal sind. Ausländische Mitarbeiter verstehen eben teilweise gesagtes nicht und können dies auch nicht umsetzen.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt keinen Zusammenhalt, im Gegenteil, gegenseitiges manipulieren sowie „das Leben schwer machen“ ist hier leider normal.

Vorgesetztenverhalten

Das vorgesetzten verhalten ist sehr engstirnig und nicht Kritik fähig, sei sie noch so konstruktiv. Empathie, Verständnis etc kann man absolut nicht erwarten.
Mitarbeiter werden mit oberflächlichen Floskeln „ruhig gestellt“.
Sollten diese Floskeln nicht greifen landet man auf der „ Abschussliste“.
Für mitdenkende Mitarbeiter die das ein oder andere hinterfragen ist hier definitiv kein Platz.

Interessante Aufgaben

Pflegerisch anspruchslos ....
Dennoch scheint das Team mit der Pflege überfordert zu sein. Das liegt wohl daran, dass vermehrt unqualifiziertes Personal eingestellt wird.
Ausländische Fachkräfte kennen die deutschen Gesetze, Expertenstandards sowie mdk prüfungsrelevante Themen nicht.
Auch den adäquaten Umgang mit Demenz kennt man hier nicht. Fehlende Empathie besonders gegenüber an Demenz erkrankten Bewohner. Teilweise ist man der Ansicht das an Demenz erkrankte Bewohner sich mit Absicht “daneben benimmt „.
Die wenigen „guten“ Mitarbeiter können die Missstände leider nicht kompensieren und sind auch nicht gerne gesehen , da sie ja „unzufrieden“ sind.

Gleichberechtigung

Immer das gleiche

Umgang mit älteren Kollegen

Normal

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nur oberflächlich , vieles nur Show.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt pünktlich

Image

Das schlechte Image das pasodi sich erarbeitet hat ist leider gerechtfertigt.

Karriere/Weiterbildung

Hier zählt nicht die Qualität der Arbeit.
Weiterbildungen sind grundsätzlich möglich. Diese muss man sich natürlich erst verdienen.


Work-Life-Balance

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Frank Ulrich, Geschäftsführer
Frank UlrichGeschäftsführer

Vielen Dank für Ihre kritischen und offenen Anmerkungen!

Wir sind für sachliche und angebrachte Kritik immer dankbar, denn nur so können wir Probleme (welche uns noch nicht bekannt sind) im Unternehmen auch beheben.

Es fällt uns nicht leicht, Ihre Kritik nachzuvollziehen, denn Ihre pauschale "Abrechnung" wirkt auf uns eher, wie eine tiefe Unzufriedenheit, welche Sie jetzt hier zum Ausdruck bringen möchten. Das ist natürlich Ihr gutes Recht und bleibt Ihnen unbenommen.

Auch wir wissen, dass wir noch hier und da Schwächen haben, die wir in den nächsten Jahren in Stärken verwandeln wollen. Eine dieser Stärken ist unser Verständnis für Offenheit, Vielfalt und Toleranz, diese Stärke ist ein Grund dafür, warum sich Menschen aus dem Ausland für uns als Arbeitgeber entscheiden. Darauf sind wir stolz und auch wir wissen, dass ein Faktor für eine gelungene Integration "Zeit" ist.

Gerne würden wir gemeinsam mit Ihnen über Möglichkeiten zur Verbesserung der von Ihnen angesprochenen Punkte diskutieren.
Über ein persönliches Feedback würden wir uns freuen. Sie können uns aber auch selbstverständlich anonym ein ausführliches Feedback geben.

Herzlichen Dank und wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch.