Workplace insights that matter.

Login
pates GmbH Logo

pates 
GmbH
Bewertung

Der Schein trügt..

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei pates GmbH in München gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeitern mehr Vertrauen schenken, unterstützen und Führungskräfte sollten auch etwas "vorleben"
Mehr Transparenz, Ehrlichkeit, keine Lügenmärchen erzählen, Trotz ablegen!!!

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist tagesabhängig...
Manchmal wirklich gut und manchmal einfach nur unterirdisch, je nachdem wie die jeweilige Führungskraft gelaunt ist.
Die ersten Ziele sind meist moderat, nach einiger Zeit werden diese allerdings so festgelegt, dass sie kaum erreicht werden können.
Mikromanagement wird gerne gelebt, Fairness und Vertrauen gibt es kaum...

Kommunikation

Nach außen wird Kommunikation groß geschrieben und beworben, in Wirklichkeit sieht es allerdings anders aus. Ich habe noch nie ein Unternehmen erlebt, indem weniger offen kommuniziert wird!
Viele Gespräche hinter verschlossener Tür, Mitarbeiter außerhalb der Führungsriege werden sehr spät oder gar nicht informiert, lügen gehört zur Tagesordnung...
Wer das mag, ist bei pates sicherlich gut aufgehoben.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt wirklich nette Kollegen, auf die man sich verlassen kann.
Einige meinen es aber auch nicht gut...

Work-Life-Balance

Ist in Ordnung . Überstunden sind durchaus gewünscht, man konnte freitags immer zeitig gehen, wenn es mit den KPIs vereinbar war.
Homeoffice ist reine Show- gibt es nicht wirklich...

Vorgesetztenverhalten

Ein reiner Witz, ich würde sowas nicht als Führungskraft bezeichnen.
Es wird gelogen, Gespräche hinter verschlossenen Türen geführt, Führungskräfte ändern ständig ihre Meinung, "Lieblinge" werden bevorzugt behandelt....
Schlecht über andere sprechen gehört dort zum guten Ton - auch gerne über Ex-Mitarbeiter

Interessante Aufgaben

Ist Ansichtssache: Der Markt an sich ist wirklich interessant, allerdings wird man so eingeengt, dass man kaum selbst entscheiden darf. Mikromanagement lässt grüßen!

Gleichberechtigung

Absolut nicht existent. Lieblinge werden bevorzugt! Gehörst du nicht dazu, hast du keine schöne Zeit!

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteste Kollegin ist Ü-70. Ansonsten alle deutlich jünger.

Arbeitsbedingungen

Zwei Bildschirme, Laptop, Kostenfreie Getränke im Büro, Obst für alle..
Ist in Ordnung, da geht aber noch mehr.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Absoluter Witz.

Gehalt/Sozialleistungen

Niedrige Fixgehälter, fragwürdiges Bonus- und Provisionsmodell....

Image

Semi. Manche haben ein durchaus gutes Bild von pates, dies stimmt aber nicht immer überein mit der Realität.

Karriere/Weiterbildung

Nach Senior ist meist Schluss...die wenigsten halten dort solange durch..
Weiterbildungen gibt es für die Lieblinge, oder wie man bei pates sagt: "Excellence-Club"