Navigation überspringen?
  

PCS Beratungscontor AGals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?
PCS Beratungscontor AGPCS Beratungscontor AGPCS Beratungscontor AG

Bewertungsdurchschnitte

  • 17 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    94.117647058824%
    Gut (1)
    5.8823529411765%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,74
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    5,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Das beratungscontor steht seit seiner Gründung im Jahr 2004 für erfolgreiche und hochwertige Business Intelligence Beratung. Als mittelständisches, inhabergeführtes Beratungshaus ermöglichen wir sowohl internationalen Unternehmen als auch deutschen Mittelständlern permanente Entscheidungsfähigkeit durch vollständige Informationstransparenz. Mit langjähriger Erfahrung und branchenübergreifendem Know-how implementieren wir nachhaltige BI-Lösungen und entwickeln diese stetig weiter, sodass langfristige vertrauensvolle Kundenbeziehungen entstehen. 

Um den unterschiedlichen Kundenanforderungen optimal begegnen zu können, ist unser Unternehmen intern in die folgenden Bereiche gegliedert:

  • DATA WAREHOUSE
  • PLANUNG

  • REPORTING & ANALYSE

  • FINANCE

  • LOGISTIK

  • BI-MITTELSTANDSBERATUNG

Die einzelnen Mitarbeiter gehören je nach Tätigkeitsschwerpunkt fest einem der genannten Bereiche an, sodass sich das Unternehmen aus verschiedenen Teams zusammensetzt, die jeweils von einem eigenen Bereichsleiter geführt werden. Für die Kundenprojekte kommen jedoch häufig Mitarbeiter mehrerer Unternehmensbereiche gemeinsam zum Einsatz, sodass sich unsere Mitarbeiter als eine große Einheit verstehen.

Einen Überblick über aktuell ausgeschriebene Stellen in unserem Unternehmen finden Sie im Karrierebereich unserer Webseite.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

8 Mio.

Mitarbeiter

50

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

BI Excellence®

Unser methodischer Beratungsansatz BI Excellence® ist modular aufgebaut und sichert langfristigen Erfolg. Auf Basis langjähriger Erfahrung und Analysen in Kundenprojekten wurden vier Felder identifiziert: Strategie, Organisation, Governance sowie Architektur & Technologie.

Wir begleiten unsere Kunden mit erprobten Vorgehensweisen und fundiertem Expertenwissen durch sämtliche Prozesse in allen Feldern, bleiben aber gleichzeitig technisch immer auf dem neuesten Stand und suchen stets nach Innovationen. Das ist BI Excellence®!


Perspektiven für die Zukunft

Seit der Gründung im Jahr 2004 hat das beratungscontor einen festen Platz am deutschen BI-Markt. Diesen Platz wollen wir auch zukünftig durch stetiges und kontrolliertes Wachstum festigen und weiter ausbauen. Wir sind überzeugt davon, dass für ein gesundes Wachstum neben der Gewinnung neuer qualifizierter Kollegen auch die Stärkung und das Miteinbeziehen unserer aktuellen Mitarbeiter eine große Rolle spielt, was wir jederzeit bestmöglich versuchen auszufüllen.


Benefits

Flexibilität
Flexible Arbeitsmodelle und Arbeitszeiten sind bei uns selbstverständlich, da verschiedene Projekte und Lebenslagen eben auch ein flexibles Arbeiten benötigen. Um der mit der Flexibilität eng verbundenen Mobilität gerecht zu werden, werden alle Mitarbeiter mit einem modernen Laptop und einem Firmenhandy ausgestattet.

Homeoffice
Genau wie die flexiblen Arbeitszeiten ist bei uns auch die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten ein fester Bestandteil unseres Arbeitsmodells. Da jeder Mitarbeiter so ausgestattet ist, dass er flexibel arbeiten kann und nicht auf ein stationäres Büro angewiesen ist, können Sie in Absprache mit dem Kunden, für den Sie gerade tätig sind, auch remote von Zuhause arbeiten.

Gute Anbindungen
Falls Sie weder beim Kunden vor Ort noch im Homeoffice arbeiten möchten, können Sie jederzeit auch von einem unserer Büros aus arbeiten. Unsere Standorte in Hamburg, München und Mannheim liegen zentrumsnah und sind somit auch jederzeit schnell und leicht zu erreichen.

Betriebliche Altersvorsorge
Eine betriebliche Altersvorsorge über das beratungscontor ist möglich und wird zudem durch das Unternehmen bezuschusst.

Coaching
Weiterbildungen und Entwicklungsprogramme finden bei uns von Anfang an statt und werden individuell abgestimmt, damit jeder einzelne Mitarbeiter das Maximum aus sich rausholen kann. Durch gezielte Coachings gewährleisten wir zudem die persönlichen Aufstiegsmöglichkeiten unserer Mitarbeiter sowie eine erfolgreiche Zukunft unseres Unternehmens.

Firmenwagen
All unsere Berater haben nach Beendigung der Probezeit die Möglichkeit, einen Firmenwagen zu beziehen, sofern sie dies wünschen.

Mitarbeiterevents
Wir leben nicht nur im täglichen Miteinander unsere Team-Kultur, sondern stärken diese auch in unseren Mitarbeiterevents. Neben einem Kick-Off Meeting und einer Weihnachtsfeier stellt das Highlight der regelmäßig stattfindenden Team-Events das Outdoor-Meeting im Herbst eines jeden Jahres dar. Im Zuge dessen haben wir in den letzten Jahren über ein Wochenende unter anderem die Städte Riga, Prag und Barcelona erkundet.


3 Standorte


  • Zeughausmarkt 17
    20459 Hamburg
    Deutschland

  • Siegfriedstraße 8
    80803 München
    Deutschland

  • Kaiserring 10-16
    68161 Mannheim
    Deutschland
Impressum

https://beratungscontor.de/impressum/

PCS Beratungscontor AG
Zeughausmarkt 17
D-20459 Hamburg

Tel. +49 (0) 40 / 21 90 60 50
Fax. +49 (0) 40 / 219 06 05 99
E-Mail: info@beratungscontor.de

zuständiges Registergericht: Handelsregister Hamburg
Handelsregisternummer: HRB 123021
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: USt-ID DE 814 12 4991.

Vorstand: Mirco Christiansen
Aufsichtsrat: Uwe Jensen (Vorsitzender), Volker Bremer, Steen Jensen

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Mirco Christiansen

--------------------

Datenschutz

Datenschutzbeauftragter:

Matthias Niehoff
IT.DS Beratung
Schierheisterberg 2b
21224 Rosengarten
Tel. +49 (0) 40 / 2109 15 14
E-Mail: info@itdsb.de


Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Junior Consultants

Wir suchen motivierte Berufseinsteiger mit einem abgeschlossenen Studium der Wirtschaftswissenschaften, der (Wirtschafts-)Informatik oder einer vergleichbaren Qualifikation. Darüber hinaus sind für einen erfolgreichen Einstieg in die Beratung folgende Eigenschaften bzw. Kenntnisse wünschenswert:

  • Flexibilität und Mobilität sowie Reisebereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

  • Gute Englischkenntnisse

  • Erste Kenntnisse im Umgang mit Informations-/Datenbanksystemen sowie in der Programmierung

  • Idealerweise erste Erfahrung mit SAP BI (BW, HANA, BO, ABAP)

Nach Ihrem Einstieg als Junior Consultant beim beratungscontor gehören unter anderem folgende Tätigkeiten zu Ihrem Aufgabenbereich:

  • Mitarbeit bei der Konzeption, der Realisierung und dem Test von innovativen BI-Lösungen
  • Beratung unserer Kunden beim Ausbau und der Optimierung bestehender Informationssysteme

  • Unterstützung bei der Durchführung von Kundenworkshops und Schulungen

  • Unterstützung beim Ausbau unserer Services und Lösungen

Zu Beginn Ihrer Tätigkeit wird Ihnen ein erfahrener Kollege als Pate zur Seite gestellt, der Sie in die internen Prozesse einführt. Dieser Kollege stammt aus dem gleichen Unternehmensbereich, für den Sie sich entschieden haben, um Ihnen sowohl für grundsätzliche als auch für fachliche Fragen kompetent zur Seite stehen zu können. Auf diese Weise soll Ihnen der Einstieg ins Unternehmen so angenehm wie möglich gemacht werden.


(Senior) Consultants

Neben Berufseinsteigern suchen wir auch stets nach erfahrenen Beratern, die unser Team weiter verstärken.
Hier spielen neben einem abgeschlossenen Studium der Wirtschaftswissenschaften, der (Wirtschafts-)Informatik oder einer vergleichbaren Ausbildung folgende Eigenschaften eine wichtige Rolle:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich SAP BI und ausgeprägte Kenntnisse in den Bereichen Datenbeschaffung und -modellierung

  • Idealerweise erste Projekterfahrung im Einsatz mit relevanten Tools

  • Gewinnende Kommunikation und Präsentationsstärke

  • Flexibilität und Mobilität

  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

  • Engagement und Initiative sowie Eigenverantwortlichkeit und eine Portion Abenteuerlust

Sie arbeiten in einem innovativen Team und können mit Ihrer Erfahrung neue Themen im beratungscontor voranbringen. In interdisziplinären Projekten findet ein Wissensaustausch und -aufbau zwischen allen Kollegen statt. Jeder kann seine individuellen Stärken in anspruchsvollen Aufgaben entwickeln und entfalten.

Gesuchte Qualifikationen

Die geforderten Qualifikationen unterscheiden sich grundsätzlich je nach Position bzw. Unternehmensbereich, in dem Sie tätig sein möchten. Grundsätzlich sollten Sie jedoch folgende Kenntnisse bzw. Eigenschaften mitbringen:

  • SAP BI Kenntnisse (BW, HANA, BO, ABAP etc.)
  • Flexibilität und Mobilität sowie Reisebereitschaft
  • Teamfähigkeit
  • Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gewinnende Kommunikation und Präsentationsstärke
  • Engagement, Initiative und Eigenverantwortlichkeit

Welche Qualifikationen im Detail für die einzelnen Positionen gefordert werden, können den jeweiligen Stellenanzeigen im Karrierebereich auf unserer Webseite entnehmen.


Gesuchte Studiengänge

Unsere Berater verfügen typischerweise über einen Studienabschluss der (Wirtschafts-)Informatik oder der Wirtschaftswissenschaften. Wir haben allerdings auch Wirtschaftsingenieure, Psychologen, Naturwissenschaftler oder andere „Quereinsteiger“ in den eigenen Reihen. Es spielt also weniger der Studiengang, sondern mehr die im Laufe des Berufslebens erworbenen fachlichen und technischen Fähigkeiten eine Rolle. Somit sind alle Bewerber mit relevanten Kenntnissen, unabhängig vom Studienabschluss, gerne gesehen.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Bei einem Einstieg in unserem Unternehmen werden Sie von Beginn an in einem Team mit weiteren Kollegen in verschiedenen Kundenprojekten eingesetzt, in denen Sie die Arbeit mit innovativen Technologien erlernen. Durch den Einsatz in unterschiedlichen Projekten mit wechselnden Teams findet ein Wissensaustausch und -aufbau zwischen allen Kollegen statt. Darüber hinaus bietet Ihnen das beratungscontor noch weitere Vorteile:

Angenehmes Arbeitsklima
Bei uns herrscht eine offene und ehrliche Unternehmenskultur, aus der ein angenehmes Arbeitsklima resultiert, in dem Sie sich frei entfalten und weiterentwickeln können. Flexible Arbeitszeiten inkl. der Möglichkeit im Home-Office zu arbeiten, sind für uns selbstverständlich. Jeder Mitarbeiter wird hierzu zu Beginn mit einem Firmenhandy und Laptop ausgestattet, sodass Sie Ihrer Tätigkeit von überall aus nachgehen können.

Herausfordernde Aufgaben
Durch die unterschiedlichen Kundenanforderungen und -gegebenheiten ist kein Projekt wie das andere. Es müssen immer wieder individuelle Lösungen gefunden werden, worin die Herausforderung Ihrer Tätigkeit als BI Berater steckt.

Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten
In unserem Unternehmen herrschen flache Hierarchien, sodass Sie frühzeitig Verantwortung übernehmen können. Auf Basis individueller Weiterbildungspläne können Sie sich zudem gezielt nötiges Wissen und Fertigkeiten für die nächste Karrierestufe aneignen.

Attraktive Konditionen
Neben einem attraktiven Gehalt wird Ihnen die Möglichkeit geboten, einen Firmenwagen zu nutzen. Des Weiteren können Sie über das beratungscontor betriebliche Altersvorsorge betreiben, die vom Unternehmen zusätzlich bezuschusst wird.

Aktive Beteiligung am Unternehmenserfolg
Da alle Mitarbeiter einen maßgeblichen Anteil am Erfolg unseres Unternehmens haben, soll bei uns auch jeder Mitarbeiter am gemeinsamen Erfolg teilhaben. Im Zuge dessen wird am Jahresende ein Festbetrag vom Gewinn an alle Mitarbeiter ausgeschüttet.


Bonus für reisende Berater
Der Großteil unserer Berater hat einen regionalen Einsatz und/oder kann remote arbeiten. Sollten Sie in einem Kundenprojekt eingesetzt sein, welches eine hohe Reisetätigkeit erfordert, bekommen Sie ab der 30. Übernachtung (auch rückwirkend) eine Pauschale von 20€ je Übernachtung. Diese Pauschale soll als kleiner Ausgleich dafür dienen, dass Sie in dieser Zeit weniger Zuhause sind.


…und vieles mehr…

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir sind ein starkes Team mit hilfsbereiten Kollegen, die Ihnen beim Einstieg in unser Unternehmen, aber auch bei alltäglichen Herausforderungen in den Projekten mit Rat und Tat zur Seite stehen. Durch regelmäßige Team-Events und Ausflüge werden neue Mitarbeiter schnell integriert und der Zusammenhalt im Team wird laufend gestärkt. Die interne Duz-Kultur trägt ferner dazu bei, dass sich auch neue Mitarbeiter schnell als Teil des Teams empfinden und von Beginn an eine angenehme und vertraute Atmosphäre herrscht.

Zudem stehen wir als hanseatisches Contor für Werte wie Vertrauen, Verbindlichkeit und Offenheit und leben das auch so im täglichen Miteinander. 


Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmensberatungen herrscht beim beratungscontor nur eine sehr geringe Fluktuation - Ein Großteil unserer Mitarbeiter ist uns schon über viele Jahre hinweg treu geblieben. Damit unser Unternehmen auch weiterhin mit und durch unsere Mitarbeiter wächst, legen wir Wert auf eine gute Work-Life Balance. Zudem finden regelmäßig Team-Events statt, die es den Mitarbeitern ermöglichen sollen, sich auch abseits des Arbeitsalltags besser kennen zu lernen.


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Neben der Lust an Beratung sind sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie Flexibilität und Mobilität grundlegende Anforderungen, die der Job als Berater in unserem Unternehmen mit sich bringt. Zudem sollten Sie eine offene Persönlichkeit mitbringen und gerne auf Menschen zugehen. Wenn Sie nun noch über ein hohes Engagement, Eigenverantwortlichkeit und eine Portion Abenteuerlust verfügen und sich zudem noch mit unseren Unternehmenswerten identifizieren können, sind Sie bei uns genau richtig! 

Unser Rat an Bewerber

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten fehlerfrei und vollständig sein, damit wir einen möglichst ausführlichen Einblick in Ihren bisherigen Werdegang bekommen. Wenn uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen überzeugt haben und Sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen werden, sollten Sie ganz entspannt und natürlich in das Gespräch gehen, denn wir sehen das Bewerbungsgespräch als eine gegenseitige Bewerbung - auch wir bewerben uns bei Ihnen. Im Bewerbungsgespräch sollte zudem, wie auch beim späteren Kundeneinsatz, ein Anzug mit Krawatte bzw. ein Kostüm nicht fehlen.

Sollte dennoch einmal nicht alles perfekt sein, ist das für uns aber auch kein Problem, denn jeder hat Ecken und Kanten. Wichtiger ist uns, dass Sie zu diesen stehen und darüber reden können. Deswegen kommt es uns vor allem auf eine ehrliche Bewerbung an, denn niemand ist perfekt!

Bevorzugte Bewerbungsform

Sollten Sie Interesse an einem Berufseinstieg in unserem Unternehmen haben, können Sie sich gerne über das Bewerbungsformular direkt auf eine der ausgeschriebenen Stellen im Karrierebereich auf unserer Webseite bewerben. Ist derzeit keine passende Stelle für Sie dabei, freuen wir uns zudem über Ihre Initiativbewerbung. Nutzen Sie hierzu einfach ebenfalls das Bewerbungsformular oder senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an bewerbungen@beratungscontor.de.

Auswahlverfahren

Nach Eingang Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen führen wir zuerst ein Telefoninterview, in dem sich beide Seiten besser kennenlernen können. Hier haben Sie die Möglichkeit, näheres zu den Anforderungen für die ausgeschriebene Stelle zu erfahren und wir können uns einen ersten Überblick über Ihre bisherigen Tätigkeiten und Kenntnisse verschaffen. Auf dieser Grundlage werden dann ebenfalls die Gesprächspartner für ein persönliches Gespräch festgelegt.

Auf ein positives Telefongespräch folgen meist zwei persönliche Gespräche. Ist das erste Vorstellungsgespräch positiv verlaufen, erhalten Sie im zweiten Gespräch die Aufgabe, eine Präsentation zu einem frei wählbaren Thema vorzubereiten. Diese sollte idealerweise auch einen Einblick in Ihre derzeitigen Kenntnisse geben und ca. eine halbe Stunde umfassen. Beide Gespräche werden von zwei Vertretern unseres Hauses, darunter auch der spätere Bereichsleiter, gehalten und sind jeweils für eine Dauer von zwei Stunden angesetzt.

Falls wir uns nach den Gesprächen eine Anstellung vorstellen können, wird Ihnen ein individuelles Angebot unterbreitet und wir können Sie hoffentlich bald schon in unseren Reihen begrüßen.


Berufsbilder

Data Warehouse
Finance
Logistik
Planung
Reporting & Analyse
Marketing
Vertrieb
Human Resources

Data Warehouse

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Der Bewerbungsprozess war sehr strukturiert, freundlich und informativ. Da ich bereits einige Mitarbeiter des beratungscontors kannte, konnte ich den Prozess etwas abkürzen und hatte lediglich ein Vorstellungsgespräch. Dennoch wurde mir sehr genau vorgestellt, was mich erwartet und explizit gefragt was ich vom beratungscontor erwarte.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Mein Job beschränkt sich nicht auf einen Teilbereich, sondern erfordert ein übergreifendes Verständnis aus Technologie, Prozessen und generellem Fachwissen. Genau richtig für mich, da ich immer „über den Tellerrand“ hinausschauen will.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein typischer Arbeitstag findet immer bei meinen Kunden statt. Dabei sind stundenlange Termine eher selten, sondern man befindet sich immer wechselnd in der Konzeption oder Umsetzung und Abstimmung mit den Kunden. Dabei ist die Kommunikation sehr wichtig, damit alle das gleiche Verständnis haben.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Der Arbeitstag zeichnet sich durch ständig wechselnde Anforderungen ab. Ständig wendet man das bisher Gelernte mit neuem Wissen bei verschiedenen Kunden an, um so das bestmöglichste Ergebnis zu erreichen. Inhaltlich erwarten einen keine Grenzen, sondern man setzt sich diese vielmehr selbst. So komme ich immer wieder mit Themen wie DWH-Architektur, Performance und allgemein neuen SAP Technologien und Methoden in Berührung. 

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Mein Job erfordert ein hohes Maß an Flexibilität. Dabei wandert man ständig auf dem Grad seine Erfahrung passend für den Kunden einzubringen und umzusetzen. Nur weil etwas Bestimmtes bei einem Kunden gut funktioniert hat, heißt das nicht, dass es generell für alle Kunden gut funktioniert.

Was macht Dein Team aus?

Wir arbeiten zusammen und helfen uns gegenseitig, auch in komplexen Situationen. Das erhöht ungemein den Zusammenhalt und das Vertrauen ineinander. Zusätzlich ergibt die gute Mischung aus erfahrenen und unerfahrenen Beratern eine sehr gute Dynamik in der gemeinsamen Lösungsfindung, da auch bereits etablierte Lösungswege häufig in Frage gestellt werden. 

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Das beratungscontor hat genau die richtige Größe. Flache Hierarchien, ausgezeichneten Kontakt zu seinen Kunden, sehr professionelle Herangehensweisen, strukturierte interne Prozesse und man kennt sich noch gegenseitig mit Vornamen. Zusätzlich gibt es einen eigenen Bereich Business Development, in dem man sich mit neuen Themen intern einbringen kann sowie eine aktuelle SAP-System-Landschaft.

Welche Tätigkeiten sind charakteristisch für Deinen Unternehmensbereich?

Wir sind die Allrounder im Hintergrund. Wir konzipieren und entwickeln individuelle Lösungen in einem komplexen Umfeld mit vielen Wechselwirkungen. Dabei spezialisieren wir uns nicht auf einen bestimmten Unternehmensbereich, sondern beschäftigen uns auch mit Architekturen, Performance und den Zusammenhängen der Daten.

Wie kannst Du Dich in die Unternehmensentwicklung einbringen?

Als Mitarbeiter des beratungscontors hat man ständig die Gelegenheit sich in die Unternehmensentwicklung einzubringen. Durch die flachen Hierarchien durchdringen Aufrufe zur Mitwirkung bei Strategien sehr schnell durch die Organisation und man kann so seine eigenen Wünsche und Überlegungen mit einbringen. Durch das Business Development hat man zudem die Möglichkeit, mit eigenen, technischen Impulsen die Unternehmensentwicklung zu unterstützen und bei Kunden zu platzieren.

Finance

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Der Auslöser war eine Personalberatung, die mich auf eine sehr interessante Position aufmerksam gemacht hat. Der Bewerbungsprozess war dann 3-stufig. Zuerst hatte ich ein Telefoninterview, dann zwei Gespräche vor Ort in Hamburg. Was mir besonders gefallen hat, war die offene und transparente Kommunikation. Es war von Anfang an klar, was jeder möchte und auch was nicht. Das hat mir gezeigt, dass das beratungscontor seine Mitarbeiter langfristig binden möchte.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Die Chemie hat einfach gepasst. Die Kommunikation war von Anfang an offen und ehrlich. Man wusste immer, woran man ist. Außerdem haben mir die Unternehmensziele sehr gut gefallen. Die Position war auch inhaltlich genau das, was ich gesucht habe.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ein typischer Arbeitstag ist von Projekt zu Projekt unterschiedlich. Ich bin gerne unterwegs, was als Berater sicherlich von Vorteil ist. Ich habe aber auch immer wieder die Möglichkeit, remote von zu Hause zu arbeiten. Das Verhältnis vor Ort zu remote ist vom Projekt abhängig. Ich versuche immer freitags von zu Hause zu arbeiten, was bisher sehr gut geklappt hat.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Die Kombination aus fachlichen Fragestellungen im Bereich Finance & Controlling und den technologischen Möglichkeiten, die das SAP Analytics Portfolio bietet, diese beiden Welten zusammen zu bringen und damit die Unternehmen in die digitale Zukunft zu begleiten, das ist das Tolle an meinem Job.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die Digitalisierung verändert, wie wir arbeiten. Das macht vor keinem Unternehmensbereich halt. Digital Finance, Controlling 4.0, Finance Analytics… diese Begriffe beinhalten viele neue Herausforderungen und bieten gleichzeitig viel Potential. Die Aufgaben des CFOs und dessen Organisation verändern sich. Das bedeutet über den Tellerrand hinaus zu denken, neue Fragen zu stellen und sich bewusst auf neue Lösungen einzulassen.  

Was macht Dein Team aus?

Was mir besonders gut gefällt, ist die Heterogenität des Teams. Jede(r) hat andere Stärken, einen andere Background. Die Zusammenarbeit wird bei uns groß geschrieben. Es ist für mich immer wieder interessant zu sehen, dass sich im Gespräch mit Kollegen ganz neue Eindrücke und Ideen entwickeln, auf die man alleine gar nicht gekommen wäre.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Wir haben beide eine genaue Vorstellung, wie wir uns die Zukunft vorstellen. Neben der Unternehmensstrategie ist vor allem die Unternehmenskultur für mich sehr wichtig. Vom Junior bis zum Vorstand... man kann mit jedem jederzeit sprechen und wird immer bestmöglich unterstützt. Das ist nach meiner Erfahrung keine Selbstverständlichkeit. 

Welche Tätigkeiten sind charakteristisch für Deinen Unternehmensbereich?

Fragestellungen aus den Bereichen Finance, Controlling, Buchhaltung, Konsolidierung etc. in Verbindung mit Lösungen aus dem SAP Analytics Portfolio sind mein täglich Brot. Durch den technologischen Wandel, vor allem durch SAP HANA, ergeben sich ganz neue Möglichkeiten, um diese Themen bestmöglich zu bedienen.

Wie kannst Du Dich in die Unternehmensentwicklung einbringen?

Die Digitalisierung im Finanzbereich bietet ganz neue Chancen. Mit Finance Analytics konzentrieren wir uns genau auf diesen Themenkomplex. Als Leiter dieses Bereichs habe ich die Möglichkeit mit neuen Lösungsansätzen dieses Geschäftsfeld zu stärken und so die Entwicklung des Unternehmens mitzugestalten.  

Logistik

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Vor meiner Beratertätigkeit war ich bereits einige Jahre als Werkstudent für das beratungscontor tätig. Somit kannte ich das Unternehmen bereits sehr gut und zögerte somit nicht, als mir eine Festanstellung für die Zeit nach meinem Studium angeboten wurde. Der Bewerbungsprozess verlief schnell und unkompliziert.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Als BW-Berater arbeitet man nicht nur technisch am IT-System, sondern erarbeitet Lösungen gemeinsam mit dem Kunden. Hierbei ist neben dem fachlichen Prozess die menschliche Komponente von entscheidender Bedeutung.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Der Projekteinsatz kann entweder beim Kunden vor Ort, remote aus dem Büro in Hamburg oder aus dem Homeoffice erfolgen. Der Vorteil bei der Arbeit aus dem Büro ist, dass man sich mit den anwesenden Kollegen austauschen kann, was sehr wertvoll für die eigene Arbeit sein kann. Der Austausch mit Kunden und Kollegen ist jedoch auch jederzeit per Skype möglich, sodass man eigentlich von überall arbeiten kann. 

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Durch wechselnde Kunden und unterschiedliche Projekte und Anforderungen bringt der Job sehr viel Abwechslung mit sich. Gelerntes kann schnell angewendet und Wissenslücken durch Know-How Transfer zwischen den Kollegen geschlossen werden.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die Herausforderung ist, sich immer wieder auf neue Kundensituationen einzustellen und auf den einzelnen Kunden zugeschnittene Lösungen zu entwickeln. Um den Kunden optimal beraten zu können, muss man zudem auf dem neuesten Stand der Entwicklungen bezüglich SAP BW und SAP ERP sein. Erste Erfahrungen mit neuen Modellierungsansätzen und Lösungen können im Vorfeld auf den internen SAP Systemen gesammelt werden.

Was macht Dein Team aus?

Der Wissensaustausch unter den Kollegen ermöglicht ein schnelles Einarbeiten in neue Themen. Durch eine angenehme, respektvolle Arbeitsatmosphäre fühlt man sich im Team gut aufgehoben und in die Projektprozesse involviert.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Für das beratungscontor steht der Mitarbeiter an erster Stelle und nicht die Gewinnmaximierung. Es herrscht ein sehr familiäres Klima, welches einen offenen Umgang mit den Kollegen und Vorgesetzten ermöglicht. Durch Events, wie dem jährlich stattfindenden Outdoormeeting oder dem Kickoff Meeting, wird der Zusammenhalt im gesamten Team zusätzlich gestärkt. 

Welche Tätigkeiten sind charakteristisch für Deinen Unternehmensbereich?

Im Bereich Logistik sind wir auf die Abbildung logistischer Prozesse, wie zum Beispiel der Lagerhaltung, Qualitätsmanagement oder Vertrieb, spezialisiert. Branchenunabhängig unterstützen wir den Kunden bei der Optimierung der Material-, Informations- und Finanzströme entlang der gesamten Wertschöpfungskette vom Lieferanten bis zum Endkunden. Es gilt, neben den herkömmlichen Finanzkennzahlen auch prozessuale Aspekte zu analysieren und zu optimieren.

Wie kannst Du Dich in die Unternehmensentwicklung einbringen?

Durch eigene kleine Projekte kann ich nicht nur mein Wissen erweitern, sondern auch ein Whitepaper für den internen Gebrauch zur Verfügung stellen. Auf diese Weise kann der Wissenstransfer unter den Kollegen ermöglicht und auch weiter vorangetrieben werden.

Planung

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Nachdem ich mich auf die ausgeschriebene Stelle beworben habe, bekam ich schon nach ein paar Tagen die Einladung zum ersten telefonischen Vorstellungsgespräch mit meinem jetzigen Bereichsleiter. Nach einem lockeren Gesprächseinstieg und einer gegenseitigen Vorstellung wurden allgemeine Themen zum Anforderungsprofil und den passenden Schnittmengen meines Bewerberprofils besprochen. Da dieses Gespräch von beiden Seiten als sehr positiv gewertet wurde, kam es dann zum ersten persönlichen Vorstellungsgespräch.

In diesem Gespräch wurde nun mit zwei Personen aus dem Management vom beratungscontor nett und professionell besprochen, ob man fachlich und persönlich gut zusammenpasst. Da auch dieses Gespräch sehr gut verlief, konnte ich mich auf das zweite persönliche Gespräch vorbereiten.

Hier sollte ich eine Präsentation vorbereiten, wobei ich mir das Thema frei aussuchen konnte, und dieses dann vorstellen. Da die Präsentation erfolgreich war und auch die anschließenden Vertragsverhandlungen gut verliefen, bekam ich nach kurzer Zeit die Zusage zu meiner neuen Arbeitsstelle.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Für den Job als Business Intelligence Berater beim beratungscontor habe ich mich entschieden, weil ich hier das fachliche Wissen aus meinem Studium mit meinem IT-technischen privaten Interesse gut verbinden kann. Da ich zusätzlich gerne Kontakt mit Menschen habe und der Stil der Projektarbeit gut zu mir passt, wusste ich auch schon während dem Studium, dass ich in die Unternehmensberatungsbranche gehen möchte.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Im Vordergrund steht hier der Einsatz beim Kunden Vorort. Hier implementieren wir in kleinen bis mittelgroßen Teams Software-Lösungen Hand in Hand mit dem Kunden. Hierzu gehören unter anderem die Aufnahme der Anforderungen des Kunden, das Konzipieren von Datenmodellen und die Implementierung der Softwarelösung. Natürlich verbringt man nicht jeden Tag beim Kunden. Auch die gemeinsame Arbeit mit Kollegen im Büro gehört dazu oder das sehr flexible Arbeiten aus dem Homeoffice.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Beste an meinem Job ist die Flexibilität und das Vertrauen in mich als Mitarbeiter und die Kollegen/ginnen. Durch die sehr flexiblen Arbeitszeiten und die Möglichkeit aus dem Homeoffice zu arbeiten, kann ich mein Arbeitsleben perfekt mit meinem Privatleben in Einklang bringen. Obwohl ich direkt von der Universität kam, wurde mir schnell das Vertrauen gegeben, Verantwortung beim Kunden zu übernehmen. Dies lag auch daran, dass die Kolleginnen und Kollegen mich sehr gut eingearbeitet haben und man über alle Hierarchiestufen hinweg immer einen Ansprechpartner/partnerin hat.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

In meinem Job ist es sehr wichtig, immer auf dem aktuellsten Stand der Softwarelösung zu sein und diese beim Kunden technisch sowie auch fachlich einsetzen zu können. Dies kann man nur erreichen, wenn man sich gut weiterbildet und im stetigen Austausch mit den Kollegen/innen steht.

Was macht Dein Team aus?

Mein Team besteht aus sehr erfahrenen Beratern, die schon lange für das beratungscontor arbeiten. Um Informationen zu Planungs-Themen zu bekommen, finde ich somit immer ein offenes Ohr. Neben dem Beruf kann man mit meinen Teammitgliedern aber auch gut ein Bier trinken gehen und berufliche Themen vor der Tür lassen.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Das beratungscontor passt sehr gut zu mir, weil ich durch die schnelle Integration in das Team und das Übernehmen von anspruchsvollen Projekttätigkeiten in meinen ersten Jahren eine steile Lernkurve hatte, die mich persönlich sehr motiviert hat. Der Umgang zwischen Kolleginnen und Kollegen sowie die Unternehmensevents haben mich zusätzlich überzeugt. Hinzu kommt ein flexibles Gehaltssystem, welches auch bei einer niedrigen Seniorität das Fahren eines Dienstwagens ermöglicht. 

Welche Tätigkeiten sind charakteristisch für Deinen Unternehmensbereich?

Meine Teammitglieder und ich sind darauf spezialisiert, Planungslösungen der SAP bei Kunden zu implementieren. Hierzu gehören zum Beispiel Anforderungsanalysen von Controlling Abteilungen, die technische Implementierung von Datenmodellen, aber auch die Verbesserung der Performance von bereits bestehenden Systemen. Da die Bereichsstrukturen beim beratungscontor aber flexibel sind, arbeiten wir auch beispielsweise in Data Warehouse Projekten oder implementieren Konsolidierungslösungen.

Wie kannst Du Dich in die Unternehmensentwicklung einbringen?

Durch Mitarbeiterbefragungen und Workshops kann ich aktiv mögliche Entwicklungsmaßnahmen vorschlagen oder unterstützen. Durch Präsentationen auf Kundenveranstaltungen und die Vorbereitungen von Angebotspräsentationen kann ich aber auch einen direkten Beitrag zu der Unternehmensentwicklung beitragen.

Reporting & Analyse

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich wurde von einer Personalvermittlung angesprochen, ob ich nicht Interesse hätte zum beratungscontor zu wechseln. Das ist in der Branche nicht ungewöhnlich, da es im Moment für alle Beratungsfirmen nicht leicht ist, Mitarbeiter zu bekommen.

In einem Telefonat mit meinem künftigen Vorgesetzten wurde zunächst einmal geprüft, ob die Chemie stimmt. Dann folgte ein persönliches Vorstellungsgespräch, in dem ich das beratungscontor näher kennenlernen konnte.

In einem zweiten Vorstellungsgespräch musste ich dann eine 20-minütige Präsentation zu einem Thema meiner Wahl halten. Hiermit wird beim beratungscontor geprüft, inwieweit der Bewerber frei präsentieren kann, was für einen Berater enorm wichtig ist. Das Positive am Bewerbungsvorgang war, dass ich dort bereits 5 Mitarbeiter kennengelernt hatte, so dass ich mir ein sehr gutes Bild von den zukünftigen Kollegen und dem Umgang untereinander machen konnte.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Als Berater ist man bei verschiedenen Kunden unterwegs, so dass es nicht so schnell langweilig wird. Man wird ständig mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Beim beratungscontor habe ich eine sehr hohe Chance regional eingesetzt zu werden. Das ist bei den meisten anderen Beratungshäusern nicht so.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Den typischen Arbeitstag gibt es eigentlich nicht, da die Tätigkeiten so vielfältig sind. Mal steht die Konzeption im Vordergrund, mal die Entwicklung. Dann gibt es Phasen mit vielen Meetings und dann auch wieder die Möglichkeit alleine im Home-Office zu konzipieren oder umzusetzen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Tolle an dem Job ist, dass er so abwechslungsreich ist. Durch den Einblick bei unterschiedlichen Kunden bekommt man viel mehr Erfahrung, als wenn man Inhouse immer im gleichen Umfeld arbeitet.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Man muss eine Menge Flexibilität mitbringen, da sich die Anforderungen im Laufe eines Projektes oft noch ändern. Dazu Kreativität, da die Entwicklungswerkzeuge standardmäßig nicht immer die Funktionalitäten mitbringen, die gewünschte Lösung umzusetzen. Außerdem muss man bereit sein, sich immer wieder in die neuen Tools bzw. Funktionalitäten einzuarbeiten, da der Bereich Business Intelligence sich immer wieder rasant verändert.

Was macht Dein Team aus?

Wenn ich bei einem Thema nicht weiterkomme, ist immer jemand da, den ich fragen kann. Andersherum helfe ich auch gerne meinen Kollegen, wenn diese eine Frage haben.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Das beratungscontor ist ein bodenständiges, hanseatisches Unternehmen. Der Umgang untereinander ist sehr familiär und es wird viel Wert auf ein gutes Miteinander gelegt. Es gibt Sandbox-Systeme mit den neuesten Tools und einen großen Bereich im Intranet mit Informationen und Schulungsunterlagen, so dass ich mich immer auf dem Laufenden halten und fortbilden kann. Bei Bedarf gibt es auch externe Schulungen.

Welche Tätigkeiten sind charakteristisch für Deinen Unternehmensbereich?

Von der Strategieberatung, über die Konzeption, die Umsetzung und die anschließende Betreuung von Reports deckt mein Bereich die gesamte Palette des Reporting ab. Das geht von Berichten, die vollautomatisiert versendet werden, über die Erstellung von leicht zu bedienenden Dashboards bis hin zur Bereitstellung von Daten und Anwenderschulungen für Adhoc Analyse Tools. Auch mit der Datenbereitstellung haben wir ständig Berührungspunkte. Dazu kommt die Evaluierung von neuen Tools und Features, um den Kunden immer optimal beraten zu können.

Wie kannst Du Dich in die Unternehmensentwicklung einbringen?

Ich betreue das Juniorenausbildungsprogramm, in dem wir mit den Neueinsteigern jeweils über ein Vierteljahr ein spannendes BI-Projekt durchführen. Hierbei lernen unsere neuen Mitarbeiter nicht nur viel über die Themen und Werkzeuge im Bereich Business Intelligence kennen, sondern haben hier eine Plattform, die neuen Kollegen und das Arbeitsumfeld der Firma kennenzulernen. Zudem bin ich Kundenverantwortlicher bei meinem Projektkunden. Dort halte ich den Kontakt zu den Ansprechpartnern und stimme ab, welcher Bedarf an externen Mitarbeitern künftig besteht. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Themenverantwortlicher zu werden und in den Kundenprojekten Verantwortlichkeiten zu übernehmen.

Marketing

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ursprünglich habe ich mich auf eine Ausschreibung als Werkstudentin im Bereich Marketing und Vertrieb über ein Studentenportal beworben. Auf meine Bewerbung folgten kurzfristig zwei Bewerbungsgespräche, bei denen ich nicht nur die Möglichkeit hatte, mich selbst zu präsentieren, sondern auch einen Einblick in das Unternehmen und meinen späteren Tätigkeitsbereich bekommen sowie einige meiner künftigen Kollegen kennenlernen konnte.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Während meines Bachelor-Studiums jobbte ich bereits über 2 Jahre beim beratungscontor, die lediglich durch ein Praxis-Semester unterbrochen wurden. Nachdem ich das Praktikum in einem Konzern absolviert hatte, stieg ich direkt wieder im Unternehmen ein, da mir beim beratungscontor die Freiheit gegeben wurde, meine Arbeitszeiten so einzuteilen, dass sich Job und Studium gut miteinander vereinbaren ließen. Während meiner Tätigkeit als Werkstudentin wurde mir dann bereits zunehmend Verantwortung übertragen, aber gleichzeitig auch Freiräume gegeben, sodass ich nach meinem Bachelor-Abschluss nicht lange überlegen musste, als man mir das Angebot machte, Vollzeit im Unternehmen einzusteigen und mein Masterstudium berufsbegleitend zu absolvieren.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Im Gegensatz zu einem Großteil der Kollegen, die als Berater beim Kunden vor Ort eingesetzt sind, arbeite ich im Hamburger Office oder im Home-Office. Einen typischen Arbeitstag zu beschreiben, ist jedoch schwer, da mein Tätigkeitsbereich nicht nur aus wiederkehrenden Aufgaben, sondern auch aus verschiedenen Marketing-Projekten besteht. Zu meinen regelmäßigen Aufgaben gehören jedoch grundsätzlich die Präsentation des Unternehmens über die Online Kanäle, wie die Unternehmens-Webseite, die Social-Media-Kanäle oder das Intranet, die Planung und Organisation von Kundenveranstaltungen und Messen sowie die Erstellung von Marketing- und Vertriebsmaterialien.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

An meinem Job gefällt mir, dass dieser so abwechslungsreich und vielseitig ist. Da ich alleine für den gesamten Marketingbereich im Unternehmen verantwortlich bin, bringt ein Arbeitstag häufig viele verschiedene Aufgaben mit sich. Diese beschränken sich nicht nur auf einen bestimmten Marketingbereich, sondern umfassen das ganze Marketing-Repertoire – Ob Online-Marketing, Personalmarketing, Events und Messen, strategische Marketingprojekte o.ä. – Es kommen immer mal wieder neue Aufgaben dazu. Die Geschäftsführung des beratungscontors schenkt ihren Mitarbeitern zudem viel Vertrauen, sodass ich mit entscheiden kann, welche neuen Felder angegangen werden sollen und auf diese Weise auch meine Erfahrungen aus meinem Studium gezielt mit einbringen kann.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die Herausforderung in meinem Job ist es, alle Aufgaben unter einen Hut zu bekommen. Dabei ist auch genau abzuwägen, welche neuen Aufgaben, wann angegangen werden sollen, damit kein Bereich ins Hintertreffen gerät und alle Timings eingehalten werden können. Doch auch diese Herausforderungen lassen sich gut bewältigen, da mit Gleitzeit und Home-Office Regelungen ausreichend Freiräume für meine Arbeitszeitgestaltung bestehen.

Was macht Dein Team aus?

Beim beratungscontor kann man sich auf seine Kollegen verlassen. Wer um Hilfe bittet, bekommt diese auch. Es herrscht ein angenehmes Arbeitsklima und ein guter Zusammenhalt unter den Kollegen über die einzelnen Unternehmensbereiche hinweg. Verschiedene Team-Events, wie die regelmäßig stattfindenden Mitarbeiter-Meetings oder die Weihnachtsfeier, ermöglich den bereichsübergreifenden Austausch der Kollegen und tragen zum Zusammenhalt der Kollegen bei. Beim jährlich stattfindenden Outdoor-Meeting, bei dem alle Kollegen über ein Wochenende zusammen verreisen, wird den Kollegen zudem noch einmal die Möglichkeit gegeben, sich fernab des Arbeitsalltags besser kennenzulernen. 

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Das beratungscontor passt zu mir, weil ich mich hier mit meinem Wissen einbringen und durch die Freiräume, die mir gegeben werden, den Marketingbereich gezielt ausbauen kann. Meine Kollegen, egal zu welcher Abteilung oder Hierarchiestufe sie gehören, begegnen mir auf Augenhöhe und schätzen meine Arbeit, was mich motiviert und ein angenehmes Arbeitsklima schafft.

Welche Tätigkeiten sind charakteristisch für Deinen Unternehmensbereich?

Da es sich beim beratungscontor um ein mittelständisches Unternehmen handelt, deckt mein Bereich im Gegensatz zu den einzelnen Marketingabteilungen in einem großen Unternehmen diverse Marketingbereiche ab – ob Online-, Print-, Personal- oder Event-Marketing – von allem ist etwas dabei. Außerdem kommen regelmäßig neue Projekte und Aufgaben aus den verschiedenen Marketingbereichen dazu. 

Wie kannst Du Dich in die Unternehmensentwicklung einbringen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich in die Unternehmensentwicklung einzubringen. Einerseits führt das Unternehmen in regelmäßigen Abständen eine Mitarbeiterumfrage durch, um frühzeitig Entwicklungspotentiale aufzudecken. Für die Auswertung der Umfrageergebnisse wird ein internes Projektteam zusammengestellt, an dem sich jeder Mitarbeiter beteiligen kann. Andererseits wird den Mitarbeitern durch die regelmäßig stattfindenden Mitarbeiter-Meetings eine Plattform gegeben, um sich über die Entwicklungen im Unternehmen zu informieren und zu diskutieren. Dies erfolgt beispielsweise in Meetings der einzelnen Bereiche oder auch in Workshops mit dem gesamten Team.

Vertrieb

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ein Headhunter aus München hat mich angesprochen, bei einem jungen, wachsenden BI Beratungshaus in Hamburg eine Managementrolle zu übernehmen. Ich hatte dann zwei Gespräche und ein abschließendes Gespräch mit dem heutigen Vorstand. In den Gesprächen konnte ich einen Einblick in die hohe Qualität der Beratung und BW Modellierung bekommen. Die Gespräche verliefen in einer sehr harmonischen Atmosphäre und ich fühlte mich bereits gut aufgenommen.


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

In der Vergangenheit war ich bereits für einige Kunden verantwortlich und in meiner neuen Rolle sollte ich dem Gesellschafter für Vertrieb zur Seite stehen. Ich hatte so die Möglichkeit, neue Kunden aufzubauen und sofern gewünscht meine alten Kunden noch weiter zu unterstützen. Durch das wachsende Team beim beratungscontor hatte ich die Möglichkeit, das mich andere Kollegen bei meinen Kunden unterstützen und ich viel aus den „großen“ Projekten lernen konnte. Die Türen der Geschäftsleitung stehen immer offen und jeder Kollege wird geschätzt.


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ca. 80% meiner Arbeit bin ich für Kundenprojekte unterwegs, wobei ich teilweise Projekte mit bis zu 10 Kollegen als Projektleiter leite oder alleine beim Kunden die Anforderung direkt umsetze. Die letzten 20% meiner Arbeit verbringe ich mit Management Aufgaben, wie z.B. vertriebliche Abstimmung mit dem Vorstand, Planung der nächsten Projekte usw..


Was ist das Tolle an Deinem Job?

Ich arbeite mit einem sehr engagierten und motivierten Team zusammen. Keine Frage bleibt unbeantwortet, es gibt immer einen Kollegen, der die Anforderung bereits bei einem anderen Kunden umgesetzt hat. Wir haben das Glück, dass wir uns mit den neuesten Themen auseinander setzen dürfen und sei es, dass wir einen „Proof of Concept“ für einen Kunden durchführen.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Oft kommen sehr viele Anfragen auf einmal. Diese müssen dann gebündelt verarbeitet werden. Hier kann ich aber kleine Aufgaben an die Kollegen verteilen und bekomme sehr gute Unterstützung von unserem Vorstand.


Was macht Dein Team aus?

Wir können schnell auf die Anforderungen unserer Kunden reagieren. Gerade bei den mittelständischen Kunden kommt es vor, dass wir von einem Kunden längere Zeit nichts hören und er dann mit einem Problem um die Ecke kommt, welches kurzfristig gelöst werden muss.


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ich habe die Freiheit meine Projekt so zu gestalten wie ich möchte. Wenn ich Unterstützung ob vertrieblich, fachlich oder technisch benötige, dann bekomme ich diese.

Der Umgang untereinander ist sehr wertschätzend und gute Arbeitsergebnisse werden belohnt.

Welche Tätigkeiten sind charakteristisch für Deinen Unternehmensbereich?

In der Regel haben meine Mitarbeiter einen festen Kunden, bei dem sie 60% Ihrer Zeit verbringen. Die andere Zeit verbringen sie bei unterschiedlichen kleinen kurzfristigen Projekten. Wir können uns jedoch jederzeit Verstärkung aus den anderen Teams holen.

Wie kannst Du Dich in die Unternehmensentwicklung einbringen?

Wir haben regelmäßige Managementmeetings, in denen wir gemeinsam an den Unternehmenszielen und Visionen arbeiten. Das Top-Management gibt in der Regel den roten Faden vor, ist aber auch bereit, neue Vorschläge aufzunehmen.

Human Resources

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Der Prozess war schnell und unkompliziert.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Neben dem abwechslungsreichen Aufgabengebiet haben mich die Unternehmenswerte des beratungscontors sehr angesprochen. Und nach 5 Jahren, die ich bereits beim beratungscontor bin, kann ich sagen, dass die Werte von jedem Mitarbeiter gelebt werden.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ich prüfe zunächst welche Aufgaben für den Tag anstehen und priorisiere die Aufgaben. Aber ganz planbar ist der Tag nicht, zwischendurch kommen immer wieder Aufgaben, für die kurzfristig eine Lösung gefunden werden muss.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Tolle an meinem Job ist, dass man sich einbringen und mitgestalten kann.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Es ist ein weites Aufgabengebiet mit verschiedensten Aufgaben, auf die man schnell und effizient reagieren muss.

Was macht Dein Team aus?

Alle sind sehr engagiert und identifizieren sich mit dem Unternehmen. Es herrscht eine gute Zusammenarbeit und wir unterstützen uns gegenseitig. 

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Die persönliche und fachliche Weiterentwicklung eines jeden Mitarbeiters wird gefördert und unterstützt. Ich mag den familiären und respektvollen Umgang. Die Mitarbeiter fühlen sich wohl und arbeiten langjährig zusammen.

Welche Tätigkeiten sind charakteristisch für deinen Unternehmensbereich?

Die Personalabteilung ist unter anderem für die Rekrutierung, Betreuung von Mitarbeitern, Weiterbildung und Entwicklung, Entgeltabrechnungen zuständig. 

Wie kannst du dich in die Unternehmensentwicklung einbringen?

Recruiting ist die Basis für das Unternehmenswachstum, besonders in einem Bereich in dem Fachkräftemangel herrscht. 

PCS Beratungscontor AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,74 Mitarbeiter
5,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 08.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Pro

Sehr nette Kollegen und Vorgesetzte. Das Wissen und die Erfahrung aller Mitarbeiter ist beachtlich.

Die Projekte sind vielfältig und es wird den Wünschen über Einsatzgebiet und Ort Gehör geschenkt. Top. Ich bereue nicht Teil des Beratungscontors geworden zu sein.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00
  • Firma
    PCS Beratungscontor AG
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Arbeitsatmosphäre

Hängt natürlich auch vom Projekt ab, wo man ja die meiste Zeit arbeitet.
Beim beratungscontor selbst 5 Sterne.

Vorgesetztenverhalten

Familiärer Umgang auch mit Vorgesetzten, es kann alles angesprochen werden

Kollegenzusammenhalt

man kann immer jemanden fragen, wenn man nicht weiterkommt

Interessante Aufgaben

Hängt natürlich vom Projekt ab. Grundsätzlich aber immer arbeiten mit den neuesten Technologien und auch Evaluation von den neusten Tools und Features

Kommunikation

viele Meetings, so dass man die Kollegen auch regelmäßig sieht.
Firmenevents auf die ich mich freue, weil es immer sehr offen und nett ist
(keine Smalltalk-Veranstaltungen wie ich es von anderen Beratungshäusern kenne)

Gleichberechtigung

ist eigentlich kein Thema mehr, da mittlerweile selbstverständlich

Umgang mit älteren Kollegen

bin selbst erst mit Ende 40 zum Beratungscontor gewechselt.

Karriere / Weiterbildung

Sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten im Intranet und auf eigenen Sandbox-Systemen.
Bei Bedarf auch externe Schulungen.
Aufgrund des Wachstums auch gute Möglichkeiten künftig Themen- oder Personalverantwortung zu übernehmen.

Gehalt / Sozialleistungen

Marktübliche Gehälter und Sozialleistungen, transparentes Bonussystem, geht's der Firma gut, wird auch (freiwillig) was an die Mitarbeiter ausgeschüttet. Inhabergeführtes Unternehmen halt, wo es der Geschäftsführung wichtig ist, dass es den Mitarbeitern gut geht und nicht nur der Cash-Flow zählt, wie bei vielen großen Unternehmensberatungen.

Arbeitsbedingungen

Hängt natürlich vom Projekt ab. Das Büro in Hamburg ist eher klein, weil ja die meisten in den Projekten unterwegs sind. Meetings finden gegenüber in einem Hotel statt.
Laptop und Handy sind guter Standard, Firmenwagenregelung ist sehr gut

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Statt Weihnachtskarten wird lieber an das SOS-Kinderdorf gespendet.

Work-Life-Balance

Es wird zumindest versucht alle Berater-Kollegen regional einzusetzen. Besser als bei den anderen anderen Beratungshäusern wo ich vorher war. Work-Life-Balance im Beraterjob ist halt immer schwierig.

Image

Regelmäßige Mitarbeiterbefragungen zeigen sehr hohe Zufriedenheit der Mitarbeiter mit der Firma
Engagement einer externen Beratung zur Marke beratungscontor; dadurch professionelle Begleitung bei der Entwicklung der Marke; Kundenbefragung brachte sehr positive Ergebnisse

Verbesserungsvorschläge

  • Reisezeiten könnten besser angerechnet werden. Meetings könnten teilweise strukturierter ablaufen

Pro

Inhabergeführtes Unternehmen, wo sich die Geschäftsführung um die Mitarbeiter kümmert
Innovative Projekte mit neuester (SAP)-Technologie
Sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten im Intranet und Sandbox-Systemen

Contra

Mit 50 Leuten noch relativ klein, um größere Aufträge zu stuffen.
Aber die Firma wächst zumindest stetig und es gibt viel Zusammenarbeit mit externen Partnern.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    PCS Beratungscontor AG
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    PCS Beratungscontor AG
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 17 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    94.117647058824%
    Gut (1)
    5.8823529411765%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,74
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    5,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

PCS Beratungscontor AG
4,76
19 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung / Consulting)
3,73
95.282 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
3.042.000 Bewertungen