PlusServer GmbH Logo

PlusServer 
GmbH
Bewertung

Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

4,4
Empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei PlusServer GmbH in Köln abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Homeoffice, ÖPNV Ticket, Ausbilder, Gleitzeit

Verbesserungsvorschläge

Nur bei Berufsschultagen die 4 oder weniger Stunden haben einen halben Arbeitstag verlangen.

Die Ausbilder

Die Ausbilder der Entwicklungsabteilung haben eine großen Schatz an Wissen und können dieses auch Vermitteln. Außerdem haben sie sich immer Zeit für mich genommen und mir die Unterstützung gegeben die ich brauchte.

Spaßfaktor

Wer Spaß am Programmieren hat dem wird hier keine Langeweile haben.

Aufgaben/Tätigkeiten

Es gab spannende Themen und als Auszubildende durfte man daran auch mitarbeiten. Sowohl alleine als auch mit einem "Mentor".

Variation

Es gab genug Frontend und Backend Themen bei denen man sich meistens aussuchen konnte woran man arbeiten und was man lernen möchte. Es gibt viele verschiedene Projekte die in diversen Sprachen geschrieben sind (php, python, java, typescript/javascript) was zu abwechslungsreichen Aufgaben geführt hat, trotzdem gibt es einen bestimmten Techstack und der ändert sich nicht so schnell. Außerdem kommt man im Verlauf der Ausbildung in alle Abteilungen (variiert je nach Abteilung von einem halben Tag bis zu 3 Wochen) um deren Aufgaben kennenzulernen.

Respekt

In der Entwicklungsabteilung herrschte immer ein respektvoller Umgang miteinander.

Karrierechancen

Wenn Leistung in der Berufsschule und im Betrieb ist die Übernahme fast schon sicher. Vergütung nach der Übernahme ist eher im unteren Bereich.

Ausbildungsvergütung

1LJ 835€, 2LJ 900€, 3LJ 1000€. Geht besser, geht schlechter.

Arbeitszeiten

8 Stunden am Tag mit einer Kernarbeitszeit von 10 - 16. Frei Wählbar ob man früher Anfängt oder später Aufhört. Nach 2 Tagen x 6 Stunden Berufsschule muss man an einem der beiden Tage noch für ~2 Stunden arbeiten, was wenig Sinn macht da in der kurzen Zeit wenig zu schaffen ist.


Arbeitsatmosphäre

Teilen