pmOne Group (Deutschland) Logo

pmOne Group 
(Deutschland)
Bewertung

Den äußeren Schein nicht bestätigt - ein Makler würde von einer liebevoll sanierten Altbau-Villa sprechen

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei pmOne AG in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Offenheit, Veränderungsbereitschaft, Umgang mit Mitarbeitern, Zusammenhalt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viel Veränderung benötigt Zeit und Raum, es kann nicht alles von Anfang an perfekt laufen. Daher gibt es im Moment noch den ein oder anderen Stolperstein. Hier liegt es aber an jedem Kollegen und jedem Team, diese Steine aus dem Weg zu räumen.

Verbesserungsvorschläge

Nichts, die pmOne soll den Weg der Mitte 2020 eingeschlagen wurde weiter gehen.

Arbeitsatmosphäre

Nach den Downs&Ups der letzten Monaten hat sich ein Kollegium gefunden, das Lust hat etwas zu bewegen und gemeinsam darauf hinarbeitet.

Kommunikation

Auch in Zeiten von dezentraler Arbeit läuft die Kommunikation offen, vertrauensvoll und Zielführend ab. Einzig an den Systemen muss noch etwas nachgebessert werden

Kollegenzusammenhalt

Kann nach den Turbulenzen in 2019/2020 nicht besser sein.

Work-Life-Balance

Obwohl die pmOne ein Beratungshaus ist, wird auf die WLB Wert gelegt. Verschiedene Angebote der Firma wie Meditationsrunden, interne Pokerturniere oder gemeinsamer Sport werden rege genutzt. DIe Vertrauensarbeitszeit wird gelebt.

Vorgesetztenverhalten

Kein Grund zur Beschwerde

Interessante Aufgaben

Gibt es zur genüge, da jeder Kolleg*in nicht nur seinen operativen Job hat, sondern an jeder Stelle die Weiterentwicklung des Unternehmens aktiv gestalten kann.

Arbeitsbedingungen

Es gibt alles was man zum vernünftigen Arbeiten benötigt. Vorallem in der aktuellen Zeit werden alle Kollegen mit einem ordentlichen Streaming-Set-Up ausgerüstet. Einzig fehlt es an der freien Gerätewahl.

Gehalt/Sozialleistungen

Es geht immer noch ein bisschen mehr.

Image

Ist besser, als es wirkt

Karriere/Weiterbildung

20% der Arbeitszeit sind zur persönlichen Weiterbildung reserviert - ich habe bisher noch keine Beratungshaus kennengelernt, das seinen Mitarbeitern diese Möglichkeit einräumt


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe/r Kolleg*in,

wir bedanken uns herzlich für Deine ausführliche Bewertung und Deine positive Meinung. Vielen Dank auch für Deine Zeit, die Du hierfür in Anspruch genommen hast.

Es freut uns sehr, Dir ein angenehmes Arbeitsumfeld zu bieten. Unsere Mitarbeiter*innen liegen uns sehr am Herzen, weshalb wir uns stetig weiterentwickeln möchten und konstruktive Kritik wie Deine von hoher Bedeutung ist.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Beste Grüße
Hossei Samiri
Director HR