Navigation überspringen?
  

Pontoon Germanyals Arbeitgeber

Deutschland Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?

Pontoon Germany Erfahrungsberichte mit Antworten

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,85
Kollegenzusammenhalt
4,38
Interessante Aufgaben
4,46
Kommunikation
3,77
Arbeitsbedingungen
4,23
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,17
Work-Life-Balance
4,15

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,23
Umgang mit älteren Kollegen
4,18
Karriere / Weiterbildung
3,77
Gehalt / Sozialleistungen
3,69
Image
3,92
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 7 von 13 Bewertern Homeoffice bei 9 von 13 Bewertern keine Kantine Essenszulagen bei 1 von 13 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 7 von 13 Bewertern Barrierefreiheit bei 3 von 13 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 1 von 13 Bewertern Betriebsarzt bei 1 von 13 Bewertern Coaching bei 3 von 13 Bewertern Parkplatz bei 6 von 13 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 8 von 13 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 5 von 13 Bewertern Firmenwagen bei 6 von 13 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 11 von 13 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 1 von 13 Bewertern Mitarbeiterevents bei 7 von 13 Bewertern Internetnutzung bei 8 von 13 Bewertern Hunde geduldet bei 1 von 13 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Mit Arbeitgeber-Kommentar Mit Arbeitgeber-Kommentar entfernen

Bewertungen

  • 03.Nov. 2016 (Geändert am 04.Nov. 2016)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Dass die Firma noch existiert ist ein Wunder und eine Frage der Zeit. Ich habe 2,5 Jahre lang für damals noch Flexbase, inzwischen Pontoon, gearbeitet. Damals waren wir über 50 Mitarbeiter, inzwischen sind es weniger als 10. Von Mitarbeiterführung in irgendeiner Form kann nicht die Rede sein. Ich wurde noch am ersten Tag ins kalte Wasser geworfen und musste mir alle Prozesse und Fachwissen selbst aneignen. Die Fluktuation ist extrem hoch, wer länger als 2 Jahre dabei ist ist bereits ein alter Hase. Mitarbeiterförderung ist hier ein Fremdwort, es gibt keine Schulungsmaßnahmen oder Weiterbildungsaktivitäten, man lernt ja "on the job". Die Veränderungen in der Firmenstruktur (i.d.R. Standortschließungen, Projektniederlagen etc.) werden immer sehr positiv beschrieben, man müsse ja "aus der Komfortzone heraus". Dennoch wird der Mitarbeitereinsatz keineswegs belohnt, das großzugige verbale Lob hat keinerlei Auswirkung auf das Gehalt, weil "dieses Jahr es halt keine Gehaltserhöhungen in der Firma gibt, es ist nun mal so". Mit Beförderungen sieht es auch nicht besser aus, das Management beschwert sich aber auch nicht, wenn die Mitarbeiter ihre 50-60-Wochenstunde schieben. Das einzig Positive in diesem sogenannten "Unternehmen" ist die Tatsache, dass die Kollegen sehr eng zusammenhalten und die negativen Arbeits- und Rahmenbedigungen ausgleichen.

Ach ja, die Firmenfeier sind sehr großzügig, der Mutterkonzern spart kein Geld und Mühe für die Mitarbeiter und lässt das Deutsche Fernsehbalett für die Weihnachtsfeier antanzen, aber Gehaltsverbesserungen sind nun mal nicht drin.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Pontoon Germany
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r (Ex-)Kollegin/e, vielen Dank für Deine Bewertung und den Hinweis darauf, an welchen einzelnen Stellen wir uns verbessern müssen. Auch wenn wir das Urteil in den Einzelpunkten als sehr hart ansehen und auch gerne mehr Hintergrundinformationen dazu gehabt hätten, nehmen wir dies durchaus zum Anlass über diese Dinge nachzudenken. Genau aus diesem Grund haben wir auch unsere regelmäßige Mitarbeiterbefragung, welche wir einmal im Jahr für Gesamt-Pontoon weltweit durchführen. Die Ergebnisse aus dem letzten Jahr waren ja eigentlich ganz gut, daher sind wir auch ein wenig über Deine Bewertung überrascht, zumal diese nun einige Zeit nach Deinem Austritt kommt und faktentechnisch leider nicht ganz zutrifft. Die Ergebnisse aus dem aktuellen Jahr erwarten wir in den nächsten Tagen, hier sind wir sehr gespannt. Wir hoffen dann ein wenig mehr Aufschluss darüber zu erhalten, an welchen Stellen etwas vielleicht nicht so rund läuft, wie alle dies gerne hätten. Wie auch letztes Jahr werden wir die natürlich Ergebnisse transparent machen und allen Mitarbeiter/innen zur Verfügung stellen. Daraus ableitend planen wir dann wie gehabt konkrete Maßnahmen zur Umsetzung, vor allem dann, wenn Themen systematisch auftauchen und über Einzelmeinungen hinausgehen. Da wir aber jede Einzelmeinung ernst nehmen, möchten wir gerne immer auch die individuelle Perspektive verstehen und uns auch hier kümmern. Unsere Open-Door Policy und die gelebte Offenheit zum Austausch sollte ja intern bekannt sein, der konstruktive Umgang mit Kritik ebenfalls. Wir würden dein Feedback auch sehr gerne mit dir persönlich besprechen. Lass uns bitte wissen, falls Du noch einen Austausch mit uns wüscht. Kollegiale Grüße Natasa Durut, HR Business Partner EMEA

Natasa Durut
HR Business Partner EMEA

Du hast Fragen zu Pontoon Germany? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 08.Sep. 2016 (Geändert am 13.Sep. 2016)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Seit dem Führungswechsel immer schlechter geworden

Vorgesetztenverhalten

Nicht hinnehmbar. Die neue Führung ist eine Katastrophe was offenbar in der Schweiz offenen Auges toleriert wird

Kollegenzusammenhalt

Die paar Kollegen die noch da sind halten zusammen. Es waren mal 70, jetzt sind es unter 10

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine Kollegen über 45

Karriere / Weiterbildung

Keinerlei Möglichkeiten, es geht nur darum seinen Job zu behalten aber die Kündigungswelle rollt.

Gehalt / Sozialleistungen

Unterer Durchschnitt

Arbeitsbedingungen

Früher super, heute schrecklich

Image

Noch überraschend gut

Verbesserungsvorschläge

  • Es muss ein Umbruch in der Führung her.

Pro

Die Kollegen

Contra

Zuletzt Alles.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Pontoon Germany
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Ex-Kollegin/e, zuerst einmal danke Dir für Deine Bewertung und das offene Feedback. Gerne nehmen wir entsprechend die Hinweise auf und prüfen, wo wir uns weiter verbessern können. Konkret und bezogen auf Deine Ausführungen möchten wir gerne auch hier kurz kommentieren. Wir gehen davon aus, dass Du die Historie unseres Unternehmen sehr gut kennst und auch die damit verbundene Re-Organisationsnotwenigkeit der ehemaligen Flexbase GmbH beim Aufbau von Pontoon in Deutschland. Das Ziel ist es, unsere internationale Position als weltweite Nr. 1 im MSP Markt sowie die führende Position als RPO Anbieter auch in Deutschland auszubauen bzw. zu besetzen. Anforderungen an die Struktur des „Altunternehmens“ waren somit notwendig und geboten. Leider sind solche Maßnahmen nicht für alle Beteiligten immer zufriedenstellend und vielleicht ergibt sich auch nicht auf den ersten Blick immer das vollständige Bild mit voller Zahlentransparenz. Wir verstehen dies, und auch ggf. eine etwaige persönliche Frustration. Dennoch sind wir sowohl national als auch international der Überzeugung, dass unsere Strategie stimmt. Der Erfolg ist schon jetzt teilweise sichtbar und trägt Früchte, so dass wir gestärkt aus dieser Re-Organisation hervorgehen. Solltest Du den weiteren Austausch mit uns möchten, laden wir Dich gerne ein, dies im offenen konstruktiven Dialog zu tun. Sprich mich gerne wie gehabt dazu direkt an. Besten Gruß Natasa Durut, HR Business Partner, Pontoon

Natasa Durut
HR Business Partner EMEA