Workplace insights that matter.

Login
Postbeamtenkrankenkasse Logo

Postbeamtenkrankenkasse
Bewertung

Ein wirklich guter Arbeitgeber!

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Postbeamtenkrankenkasse in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich eine gute Atmosphäre.

Kommunikation

Informationen werden aus meiner Sicht zeitnah, gut aufbereitet und in angemessenem Umfang weitergegeben.

Kollegenzusammenhalt

An mancher Stelle könnte dieser besser sein (z.B. bei erhöhtem Arbeitsaufkommen ziehen nur einige wenige mit... wirklicher Teamgeist ist dann nicht zu spüren)

Work-Life-Balance

Aufgrund der geltenden Gleitzeitregelungen ist eine ausgeglichene Work-Life-Balance sehr gut möglich. Auch auf private Bedürfnisse und Verpflichtungen wird Rücksicht genommen. Hierfür ***** +

Vorgesetztenverhalten

Den Umgang erlebe ich als sehr fair und respektvoll.

Interessante Aufgaben

Großer Gestaltungsspielraum im eigenen Verantwortungsbereich.

Gleichberechtigung

Habe nie etwas Gegenteiliges erlebt...

Umgang mit älteren Kollegen

k.A.

Arbeitsbedingungen

Sehr gute Ausstattung der Büros hinsichtlich Mobiliar, Größe der Räumlichkeiten, ergonomischer Anforderungen, etc.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorhanden- papierloses Büro, Förderung gemeinnütziger Projekte und Einrichtungen (z.B. Betreuungswerk).

Gehalt/Sozialleistungen

Für Angestellte erfolgt das Gehalt nach dem aktuellen Tarifvertrag. Leider nur ein aus meiner Sicht stark verbesserungswürdiges Leistungsprämien-System. Dennoch: die über das Regelgehalt hinausgehenden Sozialleistungen sind vorbildlich (Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, betriebl. Altersvorsorge, Jobticket, usw.)

Karriere/Weiterbildung

Durch die Organisationsstruktur, bzw. Unternehmenscharakter (Körperschaft öffentlichen Rechts) sind die Karriere-, bzw. Aufstiegsmöglichkeiten, trotz einer sehr flachen Führungsstruktur, für Mitarbeiter recht beschränkt. Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten werden hingegen in ausreichendem Maße (werden individuell und bedarfsbezogen in persönlichen Jahresgesprächen mit der zuständigen FK ermittelt) angeboten.