Navigation überspringen?
  

posterXXL GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Druck / Papier / Verpackung
Subnavigation überspringen?

posterXXL GmbH Erfahrungsbericht

  • 30.Mai 2015 (Geändert am 01.Juni 2015)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

lässt zu Wünschen übrig

2,91

Arbeitsatmosphäre

Null Vertrauen gegenüber den Mitarbeitern aus den oberen Reihen

Vorgesetztenverhalten

Gerade was Konfliktfälle betrifft, ist der Umgang mit Mitarbeitern mehr schlecht als recht. Es wird vieles einfach unter den Teppich gekehrt bzw. gekonnt ignoriert.
Manche verdienen die Position einfach nicht. Bei einigen fragt man sich, welche Aufgaben die Person eigentlich hat. Da die darunter stehende Abteilung sowieso selbständig arbeitet.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind vielfältig, jedoch nicht immer nachvollziehbar. Manche Aufgaben benötigen viel Aufwand, der sich jedoch nicht mit Erfolg krönen kann. Die Ideen die das Unternehmen weiterbringen werden kritisch angesehen.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Massenbesprechungen, in denen zukünftige Projekte / weiteres Vorgehen etc. besprochen werden. Allerdings sollte man nicht alles blind glauben, was dort den Mitarbeitern verkündet wird - wie ich schon selbst festgestellt habe. Es gibt Dinge die entsprechen einfach nicht der Wahrheit bzw. sind wohl eher als positive Propaganda zu verstehen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen bzw. Schulungen erhalten wohl nur Leute die länger dabei sind und aus der höheren Ebene. Zumindest wurden meine Anfragen gekonnt ignoriert. Selbst in den Mitarbeitergesprächen ließ man sich darauf nicht ein. Karrierechancen sind gleich null vorhanden.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehaltserhöhungen sind ein trockenes Thema welche im Controlling auf Unmut stoßen. Die Budgetplanung wird straff gehandhabt, sodass kaum ein großer Spielraum für Erhöhungen da ist. Erst im jährlichen Mitarbeitergespräch wird darauf hingewiesen, das kein Budget mehr übrig sei und das man sich doch für eine Gehaltserhöhung vorher hätte melden sollen. Gerade das jährliche Mitarbeitergespräch sollte doch wohl der zentrale Ort / Zeitpunkt sein, wo so etwas initial angesprochen werden sollte und nicht vorher irgendwie mal schnell in einer ruhigen Ecke...
Man sollte mehr Wert auf die Mitarbeiter und deren Arbeitsergebnisse legen. Das Gehalt ist bei manchen unterster Durchschnitt, wie ich mitbekommen habe - gerade bei denen die sehr gute Arbeit leisten und die Firma weiter vorantreiben. Absolut nicht nachvollziehbar - da kann ich leider nur den Kopfschütteln.

Arbeitsbedingungen

Es fehlen Geräte in Schlüsselabteilungen zwecks Qualitätsprüfung / Testing. Für meetings wären wohl notebooks als Arbeitsgeräte hilfreich - aber dies stößt wohl auf hohen Widerstand, höchstwahrscheinlich wegen der Kosten.
Es wurde zwar Homeoffice offiziell freigegeben, allerdings nur mit autorisierten Geräte der Firma - die ja, wie bereits erwähnt - nicht existieren.

Offiziell ist Musik am Arbeitsplatz mit dem Arbeitsgerät (Spotify, Radio, etc.) verboten. Privates Surfen ist nur in der Mittagspause gestattet.

Überstunden werden nicht belohnt. Kein 13. Arbeitsgehalt. Kein Weihnachtsgeld.

Work-Life-Balance

Bisher noch keinerlei Probleme hinsichtlich Urlaub und Arbeitszeiten gehabt. Arbeitszeiten sind recht flexibel. Man kann um schon 07:00 Uhr das arbeiten anfangen und um 16:00 Uhr gehen. So hat man wenigstens noch was vom Tag über - gerade bei gutem Wetter.

Image

Es wurden alle Mitarbeiter darauf hingewiesen die Firma freiwillig auf diesem Portal zu bewerten.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Vertrauen gegenüber den Mitarbeitern aus höheren Ebenen
  • Anschaffung von mobilen Geräten für Qualitätssicherungen und meetings und fürs Homeoffice!
  • Wertschätzung für Erfolge!
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    posterXXL AG
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Kollege Liebe Kollegin, vielen Dank das Du unserem Aufruf gefolgt bist und uns bewertet hast. Auf die angebrachten Punkte und Verbesserungsvorschläge möchten wir gern antworten. Zunächst freut es uns sehr, dass wir mit unseren Arbeitszeiten ein Modell geschaffen haben, welches unseren Mitarbeitern eine flexible Gestaltung des Arbeitstages ermöglicht. Eine Erweiterung des Gleitzeitmodells stellt das Home Office dar. Jeder Abteilung steht ein Notebook zur Verfügung, das in Absprache mit den Kollegen für Home Office genutzt werden kann. So hat man zusätzlich die Möglichkeit, vereinzelte Arbeitstage im Monat auch komplett nach Hause zu verlegen. Wenn man die Datenschutzauflagen gemäß der Home Office Richtlinie erfüllt, kann man sogar über seinen Heimrechner arbeiten. Da der Datenschutz – insbesondere in unserer Branche, in der wir mit sensiblen Kundendaten arbeiten – einen besonders hohen Stellenwert hat, gibt es hier zwar Einschränkungen der privaten Nutzung von Firmenequipment, dennoch kann man über das private Handy die dort gespeicherte Musik hören oder während der Pausen privat surfen, solange dies unser Firmennetz nicht gefährdet. Zum Thema Personalentwicklung: Jede Abteilung verfügt über ein jährliches Personalweiterentwicklungsbudget. Weiterbildungsmaßnahmen werden in Absprache mit dem Vorgesetzten und/oder der Personalabteilung getroffen. Darüber hinaus haben unsere Mitarbeiter die Möglichkeit u.a. an internen Weiterbildungsveranstaltungen, den „posterXXL-Academys“ teilzunehmen. Wenn Du dazu weitere Informationen erhalten möchtest, kannst Du jederzeit auf einen Personalmitarbeiter zukommen. Du beanstandest unsere interne Kommunikation. Natürlich gibt es auch hier immer Optimierungsmöglichkeiten. Wir versuchen jedoch über verschiedenste Kommunikationskanäle jeden Mitarbeiter zu erreichen. Egal ob Montagsmeeting, Abteilungsmeeting oder im Rahmen von 1on1s - jeder erhält die Informationen, welche er benötigt. Insbesondere in den 1on1s werden im Rahmen des OKR-Systems die Ziele des jeweiligen Mitarbeiters für das Tertial und Jahr festgelegt, sodass die Aufgaben und Projekte klar definiert sind. Es tut uns leid, dass Du mit der Tätigkeit bei uns nicht vollständig zufrieden bist – so sollte es nicht sein. Wir würden uns freuen, wenn Du uns im Rahmen eines persönlichen Gesprächs die Möglichkeit gibst, Kritikpunkte zu erörtern und die Situation für Dich zu verbessern. Vielleicht gibst Du uns dazu ja die Gelegenheit… Viele Grüße

Heidi Pardemann
Human Resources Manager
posterXXL AG