Welches Unternehmen suchst du?
Privatmolkerei Bechtel Logo

Privatmolkerei 
Bechtel
Bewertungen

49 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 57%
Score-Details

49 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

28 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Eine gute Firma

3,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Privatmolkerei Bechtel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliches Gehalt , 13tes Gehalt an Weihnachten, Ostergeschenke , Bike Leasing, kostenlose Getränke ( Wasser , Kaffee , Tee ) , guter Betriebsrat, Arbeitskleidung und Arbeitsschuhe werden gestellt ( hochwertig ) ....

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

4 Schicht !!!

Verbesserungsvorschläge

Flexibilität was die Arbeitszeiten angeht ... Die 4 Schicht wird nicht mehr lange zu halten sein .... Wir haben viele ältere Kollegen und diese werden das Tempo auf Dauer nicht halten können.... Mehr auf die Mitarbeiter eingehen ....

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen sind untereinander nett aber die meisten Vorgesetzten sind Arrogant und unfreundlich. ( Kommt aber davon das Schwarzenfeld und Umgebung ziemlich Ländlich ist und es viele Bauern gibt )

Image

Es wird sehr viel aufs Image gelegt ...

Work-Life-Balance

3 von 4 Wochenenden arbeiten ... Einfach viel zu viel !!!!

Karriere/Weiterbildung

Bin erst knapp über einem Jahr da , kann da bis jetzt noch nichts dazu sagen .

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist gut aber dafür müssen wir halt dauernd am Wochenende arbeiten ...

Kollegenzusammenhalt

Meistens gut

Vorgesetztenverhalten

Es gibt sehr viele arrogante A...löcher ... Vorallem in der Produktion 1 .... 7 von 10 Vorgesetzten gehört Mal eine ins Gesicht

Kommunikation

Kommt immer drauf an welchen Vorgesetzen man hat ... Es gibt welche die einen informieren und es gibt welche die nichts sagen ...


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wo bleiben wir?

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Privatmolkerei Bechtel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kostenlose Parkplätze

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsklima, Gehalt, Betriebsrat ist nicht vertrauenswürdig. Sachen von prd1 sind in Technik und prd3 bekannt…

Verbesserungsvorschläge

Neuen Betriebsrat wählen der beide Interessen deckt und nicht nur eine. Leute wo Internas ausplaudern aus Betriebsrat entfernen.

Arbeitsatmosphäre

Fairness?

Karriere/Weiterbildung

Aufstiegschancen sind ab einen gewissen Punkt fast unmöglich

Gehalt/Sozialleistungen

Wo bleibt unsere Lohnerhöhung? Nur zum Beispiel: ig Metall 8 Prozent und dreitausend Euro steuerfrei.

Milchhof 2 Prozent und 0 Euro…. Wie schon bei der coronaprämie

Kollegenzusammenhalt

Gewisse Leute lassen das ganze arbeitsklima in der ganzen Abteilung schlecht werden

Umgang mit älteren Kollegen

Wertschätzung gibt es nicht.

Arbeitsbedingungen

Ständig Ausfall von Telefon, csb, mes

Kommunikation

Man erfährt garnichts. Wäre schön wenn man einbezogen würde wegen Änderungen, neuen Produkten usw.

Gleichberechtigung

Diese ist gegeben. Viel Vetterliwirtschaft

Interessante Aufgaben

Mal so, mal so


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Guter Arbeitgeber mit Verbesserungspotenzial

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Privatmolkerei Bechtel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Endlich wird eine Kantine gebaut
Freundlicher Umgang der Geschäftsleitung
Oster- & Weihnachtspakete
Firmenzeitung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungspositionen werden oft nicht nach Leistung / Qualifikation besetzt

Verbesserungsvorschläge

Mehr steuerfreie Sachbezüge für Mitarbeiter nutzen
(Tankgutscheine, Einkaufsgutscheine, Inflationsprämie)

Faire finanzielle Unterstützung bei der Zuzahlung zum Essen in der neuen Kantine

Wertmarken für umliegende Feste

Teambuildung in der Abteilung

Mehr Gesundheitsmaßnahmen / -vorsorgen

Dauerhaft 1-2 Tage Home Office, wenn es benötigt werden

Arbeitsatmosphäre

bei uns in der Verwaltung sehr gut

Image

Trotz allem Meckern krisensicherer Arbeitgeber!

Work-Life-Balance

Gleitzeit, kurzer Freitag, flexible Urlaubsplanung

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden gut unterstützt
Ggf. auch für die Verwaltung Seminare zum Auffrischen und Vertiefen des Wissens anbieten
Karriere nur teils möglich

Gehalt/Sozialleistungen

Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, betriebl. Altersversorgung, Tarifvertrag

im Unternehmen teilweise ungerecht verteilt, im Vergleich zu anderen Firmen in der Umgebung aber gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeitsteam, eigene Bienen, Klär- & Biogasanlage

Kollegenzusammenhalt

bei uns in der Verwaltung sehr gut

Umgang mit älteren Kollegen

zusätzliche Altersfreizeit, Urlaub und Überstunden können für früheren Renteneintritt aufgespart werden

Vorgesetztenverhalten

manche besser manche schlechter

Arbeitsbedingungen

gute Ausstattung mit höhenverstellbaren Schreibtischen, Klimagerät sollte neu angeschafft werden

Kommunikation

mal besser mal schlechter
über das Intranet werden die meisten Sachen kommuniziert

Gleichberechtigung

Frauen müssen etwas härter für Ansehen / Aufstieg arbeiten wie Männer

Interessante Aufgaben

reguläres Tagesgeschäft mit saisonalen Extraaufgaben

Mehr Schein als sein

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Privatmolkerei Bechtel gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Chancen auf mehr Geld, unqualifizierte Leute werden qualifizierten Leuten vorgezogen

Arbeitsatmosphäre

Fairness gibt es sehr wenig aufgrund der Strukturen

Image

Fast keine Fachkräfte mehr

Work-Life-Balance

Ohne Überstunden ist die Arbeit nicht zu schaffen

Karriere/Weiterbildung

Keine Chancen auf mehr geld

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umwelt hierfür wird was getan. Sozialbewusstsein gegenüber den Menschen weniger

Umgang mit älteren Kollegen

Jahre zählen nicht

Vorgesetztenverhalten

Hier muss man schleimen und schreiben

Arbeitsbedingungen

Keine gute lüftung

Kommunikation

Nur über den Flurfunk

Gleichberechtigung

Zwischen Frauen und Männern ist gleichberechtigung


Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Interessante Aufgaben

Teilen

Mehr Schein als Sein

4,0
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Naabtaler Milchwerke GmbH & Co KG Privatmolkerei Bechtel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliche Bezahlung ,E-Bike Leasing,Kaffee wird vom Betrieb bezahlt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Man darf seine Meinung nicht äußern außer sie entspricht der des Vorgesetzten

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf Können achten als auf schleimen

Arbeitsatmosphäre

Bei der Belegschaft untereinander OK.

Work-Life-Balance

Im 4-Schicht System wegen zu dünner Personaldecke fast unmöglich,obwohl manche Vorgesetzte sich echt bemühen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltschutz wird groß geschrieben

Kollegenzusammenhalt

War immer da!

Umgang mit älteren Kollegen

Werden gerne ausgenutzt aber Wertschätzung sucht man vergebens

Vorgesetztenverhalten

Es zählen private Verbindungen und Schleimerei leider sehr stark.

Arbeitsbedingungen

Bekomme alles was ich brauche um meine Arbeit zu tun ohne Probleme.

Kommunikation

Von den Vorgesetzten erfährt man nichts außer es wurde bereits durch "Flurfunk" bereits bekannt.

Gehalt/Sozialleistungen

Wirklich Geld verdienen ist nur im Schichtsystem möglich.Es werden alle tariflichen Lohn Erhöhungen bezahlt aber eine Erhöhung der Lohngruppe ist fast unmöglich.

Gleichberechtigung

In Bezug auf Geschlecht , Religion und Herkunft wird das echt gelebt.

Milchmärchen Kapitel 2

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Naabtaler Milchwerke GmbH & Co KG Privatmolkerei Bechtel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Bezahlung ist gut und wir haben einen Betriebsrat der zumindest versucht etwas zu verändern.
Für Arbeitssicherheit wird viel getan.
Für gute Vorschläge gibt es einen Bonus und auch für das leibliche Wohl in Form von Obst und kostenlosen Kaffee ist gesorgt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gefakte 5 Sterne bei kununu!
Damit belügt sich die Firma selbst und das hat sie eigentlich nicht nötig!

Keine Fehlerkultur.
Keine Überprüfung der Vorgesetzten auf persönliche Eignung.
Probleme der Firma wie Personalmangel usw werden auf die Kollegen abgewälzt anstatt ernsthaft nach Lösungen zu suchen.
Kein "WIR" Gefühl.

Verbesserungsvorschläge

Die Auswahlkriterien für Führungskräfte, sofern überhaupt vorhanden, sollte überarbeitet werden.
Mehr Personal und ein modernes Schichtmodell sind zwingend.

Arbeitsatmosphäre

Das "Klima" im Unternehmen verschlechtert sich, gefühlt, wöchentliche.

Image

Ich kenne in meinen Bereich niemanden der seinen Bekannten empfehlen wird hier zu arbeiten.
Man kann gutes Geld verdienen aber nur wenn man mit wenig Freizeit, Anrufe in seiner Freizeit und einer unzuverlässigen Dienstplanung zurecht kommt.
Die Fähigkeiten sein Hirn im Spind zu lassen ist von Vorteil!

Work-Life-Balance

Familienfreundlichkeit Ade! Durch die unzuverlässige Dienstplanung und den ständigen Personalmangel ist es sehr schwer sein Privatleben an das Arbeitsleben anzupassen.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifliche Bezahlung die für mich ok ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma ist zwar in Umweltthemen und Nachhaltigkeit zertifiziert allerdings kann ich nicht beurteilen ob das nur auf einem Zettel steht oder tatsächlich gelebt wird.

Kollegenzusammenhalt

Teamwork wird nicht gefördert aber gefordert.

Umgang mit älteren Kollegen

Älter Kollegen haben etwas mehr Frei übers Jahr. Ansonsten arbeiten sie genau wie alle anderen.
Eine Altersteilzeit, die gerade in einem Schicht-Betrieb Standart sein sollte, wird nicht angeboten.

Vorgesetztenverhalten

Vereinzelt gibt es sehr gutes Führungspersonal. Die meisten aber versuchen nur gut da zu stehen und filtern geschickt Information um dies zu erreichen.
Inkonsequent und ohne jegliche Vorbildfunktion.
"Positiv" zu erwähnen ist das Narzissten sich voll ausleben dürfen!

Arbeitsbedingungen

Die klimatischen Bedingungen sind nur schwer zu ertragen!
Es ist heiß, feucht und stickig. Im Winter und wenn ich Urlaub habe geht es aber!

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung im Sinne von m,w,d ist gegeben und kein Thema.
Anders sieht es aus wenn dich deine Führungskraft oder die Personalplanung oder sonst einer der "226" Menschen die dir was zu sagen haben dich nicht mag. Dabei geht es zu 99% um persönliche Befindlichkeiten und nicht um sachliche Dinge.

Interessante Aufgaben

Das reine Tätigkeit ist interessant und hat mal spaß gemacht!


Karriere/Weiterbildung

Kommunikation

Teilen

in einigen Dingen definitiv verbesserungsfähig!

3,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Naabtaler Milchwerke GmbH & Co KG Privatmolkerei Bechtel gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

- mehr Wertschätzung guter und langjähriger Mitarbeiter!
- faire Anpassung der Lohngruppen
- zeitintensives Schichtmodell (4Schicht - kaum Zeit für Familie)
- Personalmangel beseitigen
- Mitarbeiter flexibler anlernen, dann auch entsprechend vergüten

Arbeitsatmosphäre

keinerlei Lob und Anerkennung der Vorgesetzten bei guter Arbeit aber kaum macht man einen Fehler werden etliche E-Mails geschrieben mit sämtlichen Führungskräften im CC.
Fairness und Gleichbehandlung oft ein Fremdwort beim Führungspersonal, viele haben ihre "Lieblinge".
Selbes gilt für die Bezahlung, ebenfalls sehr ungerecht eingestuft!!
Stimmung in der Produktion zunehmend schlechter.

Image

Ruf nach aussen könnte besser sein

Work-Life-Balance

Anträge können sehr oft nur kurzfristig (1 Tag vorher erst) bearbeitet werden aufgrund ständig wechselnder Produktionsplanung! Langfristige Freizeitpläne demnach oft nicht möglich. Der andauernde Personalmangel bei immer mehr Arbeit tut sein übriges.

Karriere/Weiterbildung

mit Vitamin B möglich, ansonsten wird man immer wieder vertröstet oder direkt abgewiesen.

Gehalt/Sozialleistungen

Lohngruppen sehr unfair aufgeteilt! Auch nach langjähriger Betriebszugehörigkeit keine Chance auf mehr Geld.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

top

Kollegenzusammenhalt

im Bereich Produktion und unter den einzelnen Schichtgruppen stellenweise katastrophal. Hilfe untereinander bzw Kollegenzusammenhalt sucht man vergeblich. Gereizte und genervte Stimmung.

Umgang mit älteren Kollegen

langjährige Mitarbeiter werden zum Betriebsjubiläum nur mit einem Präsentkorb mit firmeneigenen Produkten, einer Flasche Sekt, Urkunde und feuchten Händedruck des Geschäftsführers beglückwünscht. Ab sehr vielen Jahren der Betriebszugehörigkeit ist auch ein Tag Sonderurlaub drin.
Mehr gibt's nicht, egal wieviele Jahre man dabei ist. Hier sollte man evtl über Prämien nachdenken.

Vorgesetztenverhalten

hier wurde schon alles gesagt, das Verhalten von ein paar Vorgesetzen geht überhaupt nicht. Schlechte Laune, Eile und Gleichgültigkeit gehören zur Tagesordnung. Bei Problemen fühlen sich viele Mitarbeiter im Stich gelassen.
Wie manch einer eine Führungsposition bekommen hat ist fragwürdig, hier wird der Fokus eher auf Vitamin B gelegt statt auf Kompetenz.

Arbeitsbedingungen

In den Bürobereichen top, alles klimatisiert und hell. Schreibtische teilweise höhenverstellbar, Stühle ergonomisch. Anders sieht es in der Produktion aus, gerade im Sommer unerträglich heiß und stickig!
Lange Wege die man zurücklegen muß um von A nach B zu kommen.

Kommunikation

kaum persönlicher Kontakt, Großteil wird über E-Mails kommuniziert.
Wichtige Dinge oder anstehende Ereignisse werden über das Intranet verkündet.

Interessante Aufgaben

naja .. immer das gleiche. Teilweise viel Stress und Zusatzaufgaben.


Gleichberechtigung

Teilen

Einwandfrei

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Privatmolkerei Bechtel gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Verlässlicher Arbeitgeber.
Insgesamt sehr bemüht, sich immer weiter zu verbessern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Personalmangel. Alle Bereiche leiden unter dem Personalmangel. Macht vieles, was eigentlich gut klappte wieder zunichte. Kollegen mit wenig Erfahrung, lernen die Neuen an. Was dabei raus kommt kann sich jeder denken.

Verbesserungsvorschläge

Lüftungen modernisieren!
Ein paar Infos mehr zu aktuellen Themen wären gut - Gerne mal bevor man baut bzw. ein neues Produkt abgefüllt wird.

Image

Eigentlich echt gut. Die „Motzer“ sind halt immer lauter, wie die, die zufrieden sind. Siehe die Bewertungen in diesem Portal.

Work-Life-Balance

Durch das Schichtmodell, schon etwas unausgeglichen.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man will, kommt man weiter. Neue Anlagen kann man immer lernen, wenn man es wirklich möchte. Einfach beim Abteilungsleiter und den Planern dran bleiben. Oder, sobald Luft ist einfach machen.

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr könnte es immer sein

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gute Ansätze. Hier wäre aber sicherlich noch mehr drin.
Trennen den Müll in unzählige Fraktionen.

Kollegenzusammenhalt

Bei uns alles gut.

Vorgesetztenverhalten

Komme mit meinen sehr gut aus. Dass ein Vorgesetzte r auch mal Arbeit verteilt ist wohl normal ;-)

Arbeitsbedingungen

Funktionierende Klimaanlagen wäre mal ne Idee !!! …in den Büros ist’s aber immer recht angenehm. Vielleicht bemerkt es deshalb keiner der Chefs???
Werden in unserem Bereich seit Jahren hingehalten.

Kommunikation

Informationsfluss verbesserungswürdig. Für die Führung ist immer alles klar, dass wir aber auch mitgenommen werden möchten bleibt immer mal wieder auf der Strecke.

Interessante Aufgaben

Kann mich nicht beschweren. Wenn man aktiv dran bleibt bekommt man auch immer mal wieder verschiedene Aufgaben.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Licht und Schatten

2,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Privatmolkerei Bechtel gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Einige Vorgesetzt glänzen mit ihren MS Office Kenntnissen / schreibe tolle Mails und werden dafür belohnt.
Die harte Arbeit machen andere.....
Den Fokus auf echte, produktive Leistung legen und nicht auf Blendwerk.

Arbeitsatmosphäre

Kommt ganz auf den Arbeitsbereich an. Es gibt Vorgesetzte, die auf den Menschen schauen und den Arbeitsalltag mit Privatem in Einklang bringen möchten.
Dann gibt es Vorgesetzte welche wahrscheinlich fehlgeleitete JVA Aufseher sind. Die betrachten Mitarbeiter wirklich nur als Nutzvieh mit allen konsequenzen.

Image

Gutes Image nach Außen.

Work-Life-Balance

Manche dürfen Home Office machen, andere in der gleichen Position wiederum nicht... Kommt ganz auf das persönliche Verhältnis zur Führungskraft an.

Karriere/Weiterbildung

Nur mit entsprechenden Verbindungen / bei skrupellosen Verhalten

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Region ok.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das liegt der Geschäftsführung persönlich am Herzen

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Gruppe gut, aber zu anderen Gruppen problematisch.

Vorgesetztenverhalten

Siehe Arbeitsatmosphäre.
Grundsätzlich sollten Vorgesetzte auch mit formal korrekter, zur Stelle passender Qualifikation eingestellt werden und eine professionelle Vorauswahl durchlaufen.
So könnte man schon die Spreu vom Weizen trennen und nicht nur Leute mit guten Verbindungen nach Stulln einstellen / fördern.

Arbeitsbedingungen

IT Ausstattung ist gut, Büroausstattung ok. neuestes Highlight sind die höhenverstellbaren Schreibtische. Es gibt Wasserspender.
Sterneabzug gibt es für den extremen Fokus auf die private Handynutzung. Nur wenige Sekunden aufs Handy schauen während einer Trinkpause kann sofort eine Abmahnung nach sich ziehen.

Kommunikation

Gute Neuigkeiten mit entsprechender Außenwirkung werden offen kommuniziert. Das meiste wird aber in kleinen Kreisen beschlossen und die Mitarbeiter werden vor vollendete Tatsachen gestellt. Durch funktionierenden Flurfunk hat man bereits eine Vorahnung.

Interessante Aufgaben

Interessant schon aber durchaus sehr "wechselhaft". keiner weiß genau wer für was zuständig ist. Aufgabengebiete können sich täglich ändern.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Auch ich hätte ein Stück vom Kuchen

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Naabtaler Milchwerke GmbH & Co KG Privatmolkerei Bechtel gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzte sind nicht vom Fach, fehlende lohnstrukturen. Keine Wertschätzung von Führungskräften

Verbesserungsvorschläge

Langjährige Mitarbeiter Wertschätzen.
Gute Mitarbeiter halten. Gerechte Behandlung

Arbeitsatmosphäre

Fairness und Arbeit und Wertschätzung sind nicht gegeben. Siehe dass nur ein Teil von den Lohnerhöhungen etwas hat…

Image

Siehe Kommentare anderer

Work-Life-Balance

Wenn man nicht 9 Stunden arbeitet schafft man seine Arbeit leider nicht.

Karriere/Weiterbildung

Nur durch Vitamin b

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Chance auf mehr Geld. Man fängt mit einer Lohngruppe an und bleibt hier. Versprechungen werden nicht eingehalten. Ungleiche behandlung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier wird einiges gemacht

Kollegenzusammenhalt

Es brodelt… immer mehr Unzufriedenheit leider

Umgang mit älteren Kollegen

Wertschätzung gibt es leider nicht. Gutes wird vergessen, auf Fehler wird drauf gehauen. Keine Chance auf mehr Geld trotz Jahren .

Vorgesetztenverhalten

Man hat per Mail Kontakt

Arbeitsbedingungen

Heiß und laut ist es in der produktion

Kommunikation

Null. Man erfährt von anderen von unstrukturierungen. Es werden mit Absicht Gerüchte gestreut

Gleichberechtigung

Siehe Kommentar oben..: Vitamin b sind leider von Nöten

Interessante Aufgaben

Kommt drauf an wo man eingesetzt ist. In der Regel aber immer das selbe

MEHR BEWERTUNGEN LESEN