Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich 
GmbH
Unternehmenskultur

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 7 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich die Unternehmenskultur als ausgeglichen zwischen traditionell und modern ein, während der Branchendurchschnitt leicht in Richtung modern geht. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 3,6 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 62 Bewertungen.

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich
Branchendurchschnitt: Forschung/Entwicklung

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich
Branchendurchschnitt: Forschung/Entwicklung

Die meist gewählten Kulturfaktoren

7 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Bürokratisch auf Regeln achten

    Strategische RichtungTraditionell

    86%

  • Sich in Abstimmungsschleifen verlieren

    Umgang miteinanderModern

    86%

  • Seine Arbeit ordentlich erledigen

    Work-Life BalanceTraditionell

    71%

  • Mitarbeiter viel selbst entscheiden lassen

    FührungModern

    57%

  • Mitarbeitern Freiräume geben

    FührungModern

    57%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

2,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in

viele demotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgrund von Ungleichbehandlung, schlechter Bezahlung oder mangels Perspektive/Aufstiegschancen

1,0
KommunikationAngestellte/r oder Arbeiter/in

Innerhalb des Fachbereichs gut, im Geschäftsbereich ausbaufähig und beim Projektträger kaum vorhanden

3,0
KollegenzusammenhaltAngestellte/r oder Arbeiter/in

Ganz gut, teilt man doch das gleiche Leid

3,0
Work-Life-BalanceAngestellte/r oder Arbeiter/in

Wer viel kann, muss auch viel machen. So gibt es zahlreiche Leistungsträger, welche einen Großteil der anstehenden Arbeiten erledigen. Sie werden jedoch nicht besser bezahlt, als die Drückeberger, welche innerhalb des Gleitzeitrahmens ihr Dasein fristen.

2,0
VorgesetztenverhaltenAngestellte/r oder Arbeiter/in

Hier gibt es gravierende Unterschiede zwischen den Geschäftsfeldern, -bereichen und Fachbereichen.
In der Zentralverwaltung des PtJ gibt es ständige Personalwechsel, welche wohl auch darauf zurückzuführen sein sollen.

4,0
ArbeitsatmosphäreAngestellte/r oder Arbeiter/in

Direkte Kollegen und Mitarbeiter überwiegend super aber es gibt wie immer auch Charaktere die Nerven und Zeit kosten