Navigation überspringen?
  

ProPack Dichtungen und Packungen AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
ProPack Dichtungen und Packungen AGProPack Dichtungen und Packungen AGProPack Dichtungen und Packungen AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 13 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (13)
    100%
    1,28
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,90
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,22

Arbeitgeber stellen sich vor

ProPack Dichtungen und Packungen AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

1,28 Mitarbeiter
1,90 Bewerber
1,22 Azubis
  • 19.Apr. 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
0,00
Vorgesetztenverhalten
0,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
0,00
Gleichberechtigung
0,00
Umgang mit Kollegen 45+
1,00
Karriere / Weiterbildung
0,00
Gehalt / Sozialleistungen
0,00
Arbeitsbedingungen
0,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
0,00
Work-Life-Balance
0,00
Image
0,00
  • 29.März 2017 (Geändert am 06.Apr. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ok, bei Propack geht es nicht ganz so vornehm zu - die Vorgesetzten bevorzugen eher „Schlabberlook“ - jedoch der Druck von oben und der Umgang mit Mitarbeitern fühlen sich sehr vertraut an.
Demütigungen statt Lob, es wird permanent mit Kündigung gedroht, daher herrscht eine wachsame und sehr gedrückte Stimmung, fast schon gruselig. Ich habe Vorgesetzte oft als total launisch, respektlos, chaotisch, selbstverliebt und rücksichtslos wahrgenommen.
Das Klima ist von Intrigen durch / und Angst vor Vorgesetzten vergiftet. Nicht jeder hält dem Druck stand und muss daher seine Seele verkaufen um zu überleben. Das bringt Jeden in innere Konflikte und macht einen aufrichtigen Mitarbeiter sehr unzufrieden. Wer Fairness und Vertrauen erwartet, wird bitter enttäuscht!

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsabläufe werden von den Vorgesetzten unentwegt und sinnlos durcheinanderwirbelt – dass ist einzigartig! Strukturiertes Arbeiten ist aufgrund fortwährender Unterbrechungen einer einzigen Person sowie Nach- und Kontrollfragen von dieser Vorgesetzten UNMÖGLICH. Loszulassen um Raum für Ideen und konstruktive Gespräche zu schaffen ist wegen des ausgeprägten Kontrollwahns leider keine Option.
Vorgesetzte sprechen sich untereinander mit merkwürdigen Kosenamen an - das empfinde ich schon als sehr bedenklich und verdeutlicht die permanente Selbstdarstellung - gehört keinesfalls in ein Unternehmen. Ebenso werden von einer einzigen Person ausgehend ständig Konflikte geschürt - diese sind gewollt, um sich eine Daseinsberechtigung zu verschaffen. Entscheidungen sind weder nachvollziehbar, noch logisch oder gar sinnvoll, völlig frei von Empathie und voller negativer Energie. Falsche Schuldzuweisungen von Vorgesetzten werden stumm von der Geschäftsleitung geduldet, auch nach direkter Ansprache.
Getreu dem Motto: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern" werden unbeirrt sowieso schon sinnlose Anweisungen nach Belieben und Tagesform geändert. Hier geht es rein um das Ausleben von Macht und Kompensation des Selbstwertgefühls. Wer das eigentliche Problem ist, weiß J E D E R in dieser Firma, auch die Geschäftsleitung. Kollegen werden hinterhältig und intrigant gegeneinander ausgespielt. Da ein unglaubliches Bedürfnis nach Bestätigung und Darstellung der Vorgesetzten besteht, wird nach „Konflikt-Erfindung“ die erlösende Hilfe in Form einer Kündigung angeboten. Morgens gibt es ein aufgesetztes, ekelhaft übertriebenes und fast gesungenes „Guten Morgen“, danach jedoch der harte Ton, teilweise stark unter der Gürtellinie.
Fluktuation in der von Vorgesetzten geführten Abteilungen nahezu 100 % innerhalb eines Jahres…… NAMEN BRAUCHT MAN SICH HIER NICHT MERKEN !!!

  • 28.März 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Termindruck, Zeitdruck, Kostendruck, Managementdruck.
Als Mitarbeiter ist man hier nur noch Getriebener. Die Vorgesetzten stehen hinter dir ... aber mit der Peitsche! Hier herrscht angespannte Atmosphäre hinter gespielter Lockerheit.

Mit Abstand die schlimmsten Vorgesetzten die ich je erlebt habe. An Ignoranz und Arroganz nicht zu überbieten. Selber nichts leisten, aber die Mitarbeiter täglich drangsalieren.

Intrigen, Inkompetenz und Selbstüberschätzung gepaart mit Dünkelhaftigkeit spiegeln das Vorgesetztenverhalten am Ehesten wieder.

Vorgesetztenverhalten

Inhalte vertraulicher Personal-Gespräche werden gegen die Mitarbeiter verwendet bzw. in der Firma durch den Vorgesetzten selbst rumerzählt!!

Infamer, charakterloser und despektierlicher ist es kaum vorstellbar. Die hier handelnden Personen wären in anderen Unternehmen nicht überlebensfähig, denn das unporfessionelle Verhalten würde dort nicht toleriert werden.
Aber bei Vetternwirtschaft kann man sich hier wirklich alles leisten.

Von der Geschäftsleitung geduldetet wütet eine einzige Person verbal alles nieder was ihr in den Weg kommt. Jeden Tag Schikanen und Sticheleien.

Arrogante Geschäftsleitung und cholerische Vorgesetzte - eine super Kombination!


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 13 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (13)
    100%
    1,28
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,90
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,22

kununu Scores im Vergleich

ProPack Dichtungen und Packungen AG
1,32
15 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,07
74.577 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,12
1.561.000 Bewertungen