Navigation überspringen?
  

P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Marketing / Werbung / PR
Subnavigation überspringen?

P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
1,95
Vorgesetztenverhalten
1,72
Kollegenzusammenhalt
3,90
Interessante Aufgaben
2,50
Kommunikation
1,82
Arbeitsbedingungen
2,36
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,61
Work-Life-Balance
1,83

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
2,05
Umgang mit älteren Kollegen
1,86
Karriere / Weiterbildung
1,61
Gehalt / Sozialleistungen
2,11
Image
1,95
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 2 von 43 Bewertern Homeoffice bei 1 von 43 Bewertern keine Kantine keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 1 von 43 Bewertern Barrierefreiheit bei 3 von 43 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 2 von 43 Bewertern kein Betriebsarzt Coaching bei 1 von 43 Bewertern Parkplatz bei 9 von 43 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 15 von 43 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 1 von 43 Bewertern kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung Mitarbeiterevents bei 1 von 43 Bewertern Internetnutzung bei 19 von 43 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 08.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre schwankte zwischen sehr schlecht (unmotivierte & genervte Gesichter) bis zu "Okay". Wirklich gut und ausgelassen war die Stimmung jedoch selten. Sollte mal zu Laut gelacht werden wurde dies mit bösen Blicken abgestraft.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetzten Verhalten schwankte. Je nach Sympathien, Lust und Laune konnte es von überschwänglich freundlich bis hin zu unfreundlich & respektlos sein.

Kommunikation

Dass man Kritik nicht direkt, sondern über Dritte erfährt, ist keine Seltenheit. Auch sonst wurde in dieser (kommunikations-) Agentur wenig kommuniziert. Wöchentliche Jour-Fix fanden innerhalb der Teams statt, ein Austausch im gesamten über grundlegend Thematiken gab es jedoch nicht.

Gleichberechtigung

Gibt es nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es ebenfalls nicht.

Arbeitsbedingungen

Die Büroanlage ist in einer zentralen, schön gelegenen Gegend. Auch das Gebäude macht einen gepflegten Eindruck. Die technische Ausstattung lässt zu Wünschen übrig, hier würde sich eine grundlegende Neuinvestition sicher lohnen. Auch die Möglichkeiten für die Pause sind eingeschränkt. Meistens wird auf dem Fußboden oder am Schreibtisch gegessen. Kaffee und Tee werden vom Arbeitgeber gestellt, sowie ein HVV oder Fitnessstudio Zuschuss.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gibt weder Mülltrennung noch sonstiges Engagement.

Work-Life-Balance

Es gab geregelte Arbeitszeiten von 8:30-17:30 inkl. 1 Stunde Mittagspause. Abweichungen waren nicht gern gesehen und wer regelmäßig seine Arbeit um 17:30 niederlegt machte sich keine Freunde. Überstunden wurden nicht bezahlt und auch nicht zeitlich ausgeglichen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation
Du hast Fragen zu P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 01.März 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr offene und nette junge Kolleginnen (sehr wenig Männer). Untereinander kein Zickenkrieg und wenig bis keine Lästerei. Relativ guter Zusammenhalt und Hilfe untereinander und einer der beiden Chefs trägt durch seine lockere Art ebenfalls zur guten Atmosphäre bei. Dem anderen möchte man eher nicht begegnen.

Vorgesetztenverhalten

Einer der Chefs ist wirklich angenehm und kommunikativ, wenn auch in spontanen Entscheidungen nicht immer ganz nachvollziehbar. Kann selten auch mal zickig werden. Der andere cholerisch, aber "man gewöhnt sich" wohl daran.

Kollegenzusammenhalt

Gegenseitige Hilfe und Arbeitsteilung ist normal, durch gemeinsame Aktivitäten von Firmenseiten (2x im Jahr) wird der Zusammenhalt gestärkt. Privat bilden sich Grüppchen, aber man kommt mit jedem gut aus.

Interessante Aufgaben

Es stellt sich relativ schnell eine gewisse Routine der Aufgaben ein, wenn man sich einsetzt kann man aber auch mehr in kreative Denkprozesse mit einbezogen werden.

Kommunikation

Es findet regelmäßig ein Jour-Fixe statt und auch sonst ist man, was das Tagesgeschäft angeht, ständig in Kontakt, auch mit dem Chef. Was Entscheidungen angeht ist die Kommunikation und vor allem das Einbeziehen der Mitarbeiter noch ausbaufähig.

Gleichberechtigung

Gehalt und Urlaubstage sind nicht für jeden gleich, eine gewisse Sympathie gegenüber manchen Mitarbeitern lässt sich erkennen.

Karriere / Weiterbildung

Feedback-Gespräche gibt es etwas zu selten, Weiterbildung ist durch Eigeninitiative möglich.

Gehalt / Sozialleistungen

Für Agenturen übliches Gehalt, allerdings gibt es ein HVV Ticket oder eine Fitnessclub-Mitgliedschaft oben drauf sowie eine bewegte Mittagspause einmal die Woche und gelegentlich etwas zu essen.

Arbeitsbedingungen

Schönes, modernes Büro mit Küche, ein Gemeinschafts- oder Pausenraum fehlt jedoch.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung zwar vorhanden, wird aber anscheinend wieder zusammengeschüttet, es wird viel gedruckt.

Work-Life-Balance

Für eine Agentur wirklich überdurchschnittlich gut. Wenn man keine bzw. nicht viele Überstunden machen möchte, muss man das auch nicht. Arbeit am Wochenende bzw. Geschäftsreisen werden jedoch nicht bzw. nur sehr gering entlohnt und nicht ausgeglichen. Kommen aber auch eher selten vor.

Image

Einige große Marken sind Kunden.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter könnten mehr gefördert werden und Volontäre sollten mehr lernen.

Pro

Wirklich gutes Arbeitsklima, vor allem für eine Agentur. Stress gibt es zwar, aber für gute Arbeit auch Wertschätzung und viele "positive Momente", Überstunden sind auch verkraftbar und es wird immer mehr für die Mitarbeiter getan.

Contra

Gehalt und Einbindung der Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse könnten besser sein.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00
  • Firma
    P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 31.Jan. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die anfängliche Freundlichkeit der Chefetage in den ersten Wochen trügt. Aus heiterem Himmel folgen starke Stimmungsschwankungen und unkontrollierte Wutausbrüche. Dabei werden keine Unterschiede gemacht, wer den Wutanfall zu spüren bekommt, egal ob die Person etwas damit zu tun hat oder nicht.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten der Chefetage ist mehr Schein als Sein. Was nunächst einen höflichen und ruhigen Anschein macht, wechselt schnell ins Gegenteil. Unprofessionelles und unkontrolliertes Verhalten der Chefetage prägen den Alltag.

Kommunikation

Kommunikation bedeutet in dieser Agentur = Widerspruch. Grundsätzlich werden einem die Worte durch die Chefetage im Munde verdreht. Es folgen lautstarke Monologe jener mit Kritik, die weder berechtigt noch objektiv ist.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 19.Okt. 2016 (Geändert am 20.Okt. 2016)
  • Mitarbeiter

Work-Life-Balance

Für Agentur Arbeit unfassbar faire Arbeitszeiten

Pro

Arbeitszeiten und Kunden

Contra

-

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement
  • 08.Feb. 2016 (Geändert am 15.Feb. 2016)
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Schlicht und ergreifend nicht auszuhalten. Die Führungsetage ist ständig von Wut und Unzufriedenheit getrieben und schenkt Mitarbeitern keinerlei Vertrauen. Selbst Praktikanten werden beschimpft, wenn diese ihr Praktikum mit nachvollziehbarer Begründung abbrechen wollen. Es wird kontinuierlich nach Fehlern gesucht – so kann es auch einmal passieren, dass man für fremde Projekte zur Rechenschaft gezogen wird. Es gibt strenge Regeln für alle Unternehmensbereiche; die Mitarbeiter reagieren mit Angst und Frustration. Für Mitarbeiter gibt es keinen Pausenraum (oder vergleichbares), weswegen es kein seltener Anblick ist, dass Kollegen in einem kleinen Büro dicht an dicht auf dem Boden sitzen und essen. Wertschätzung und Wohlfühl-Atmosphäre sehen anders aus. Das Ergebnis: Die Mitarbeiter fühlen sich an ihrem Arbeitsplatz derart schlecht, dass sie den Kopf nicht frei für ihre Arbeit haben und sich ständig über Dinge Sorgen machen, die mit der eigentlichen Arbeit nichts zu tun haben. Dass die Führungsetage dies immernoch nicht als kontraproduktiv und falsch einschätzt, ist nicht nachvollziehbar. Tolle talentierte Personen wurden im Laufe der Jahre regelrecht vergrault.

Kollegenzusammenhalt

Sehr guter Zusammenhalt. Das Team wechselt allerdings im Schnitt einmal im Jahr komplett, deswegen kann sich der Zusammenhalt schnell ändern.

Interessante Aufgaben

Viele Projekte mit großem Potential und tolle Kunden. Leider hat man dafür wenig Energie, da man damit beschäftigt ist, Stress und Beleidigungen auszuhalten.

Kommunikation

Klare Strukturen zählen zu den wenigen Pluspunkten der Agentur.

Karriere / Weiterbildung

Aufstiegsmöglichkeiten sind vorhanden, Weiterbildungsmöglichkeiten werden vollständig ignoriert.

Gehalt / Sozialleistungen

Branchenübliches Gehalt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nicht vorhanden.

Work-Life-Balance

Den Stress der Arbeit am Abend zu vergessen, war weder mir noch meinen Kollegen möglich.

Image

Irgendwann merken auch Kunden, dass ihr Ansprechpartner sehr häufig wechselt.

Verbesserungsvorschläge

  • Dialog statt Geschrei, Sachliche Kritik statt Beleidigung, Wertschätzung statt Demütigung.

Pro

Kunden und Projekte.

Contra

Alles andere – von der Atmosphäre bis zum unglaublich erschreckenden Selbstverständnis der Führungsebene.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation
  • 12.Jan. 2016 (Geändert am 13.Jan. 2016)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

nicht auszuhalten, da der psychische Druck so enorm ist

Vorgesetztenverhalten

unsachlich, unprofessionell, Kritik auf einer sehr persönlichen Ebene, psychischer Druck an der Tagesordnung, Mitarbeiter gelten alle als ersetzbar und bekommen das auch tagtäglich zu spüren

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen kommen gut miteinander aus, wahrscheinlich, aber natürlich gibt es auch hier schwarze Schafe, die an die Führungsebene berichten.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gab keine Kollegen in diesem Alter.

Karriere / Weiterbildung

Es werden keine Weiterbildungsmöglichkeiten geboten; Volontäre haben nicht die Möglichkeit, Fortbildungsseminare zu besuchen.

Gehalt / Sozialleistungen

branchenüblich schlecht; keine Sozialleistungen, keine Bonuszahlungen, keine sonstigen Benefits

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nachhaltigkeit ist in dieser Agentur ein Fremdwort.

Work-Life-Balance

Überstunden ohne Ausgleich werden vorausgesetzt.

Image

Die Agentur ist in Hamburg für ihren schlechten Ruf bekannt, daher dringend abgeraten.

Verbesserungsvorschläge

  • Die einzige Möglichkeit zur Verbesserung besteht hier darin, schnellstmöglich das Weite zu suchen.
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 21.Dez. 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ein negatives Druckgefühl bestimmt den Alltag und die Arbeitsatmosphäre. Kein Tag vergeht, an dem nicht jemand weint oder von Kündigung spricht.

Vorgesetztenverhalten

So etwas habe ich noch nie erlebt! Das Verhalten den Mitarbeitern gegenüber ist unterirdisch und unmenschlich. Es äußert sich in Wutausbrüchen, ungerechtfertigter Kritik und extremer Druckausübung. Das Verhalten ist grenzüberschreitend. Kritik ist nicht nur nicht nachvollziehbar, sondern auch persönlich motiviert, Personen werden nachgeäfft oder beleidigt. Der extreme Umgang mit Fehlern von Mitarbeitern (Fehler können auch 5-Minuten-Zuspätkommen oder ein Kaffee mit der Kollegin sein) führt nicht selten zu lauten Auseinandersetzungen und zu Tränen auf seiten der Mitarbeiter. Das ist nichts für schwache Menschen und für alle anderen auch nicht. Hinzu kommt mangelnde fachliche Kompetenz.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten zusammen, denn jeder ist mal "dran". Trotzdem: Die meisten bleiben nicht länger als ein paar Monate.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben haben nichts mit PR zu tun. Sie sind monoton und meist nicht lösbar. Der Grund: Fehlende Kommunikation und daraus resultierend viel zu knappe Deadlines. PR-Fähigkeiten können hier nur schwer erlernt werden. Aber: Man weiß, wie man es auf keinen Fall machen sollte.

Kommunikation

Kommunikation ist Austausch und Teilhabe. Demnach findet hier gar keine Kommunikation statt.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es keine, dabei wären sie dringend nötig.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind schlecht. Die Kommunikation mit Kunden und intern ist erschwert, da Mitarbeiter extrem fluktuieren. Schlechte Übergaben sind gang und gäbe.

Work-Life-Balance

Extrem unflexibel: Arzttermine oder andere wichtige Verpflichtungen sind nicht selbstverständlich antretbar.

Image

Das Image eilt dieser Agentur voraus. Wer im PR-Umfeld länger bestehen möchte, dem sei dringend abgeraten. Die Agentur hat in der Hamburger PR-Szene einen eindeutigen Ruf. Nicht nur das Verhalten Mitarbeitern gegenüber, sondern auch die qualitativ minderwertige Arbeit sind die Gründe dafür.

Pro

-

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation
  • 18.Dez. 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Angst vor dem nächsten Niedergemachtwerden überwiegt. Es fließen viele tränen unter den Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Ausrasten bei Fehlern - die nun mal menschlich sind -, Problemen und Verzögerungen sind die Regel. Mitarbeiter werden in minutenlangen Monologen angeschrien, beleidigt und niedergemacht. Wer Widerworte gibt oder sich rechtfertigt, muss die demütigende Prozedur entsprechend länger über sich ergehen lassen. Zudem ist kein Verlass auf Arbeitsanweisungen und Absprachen: Mal Hü, mal Hott.

Kollegenzusammenhalt

Bis auf wenige Ausnahmen halten die Kollegen gut zusammen. Sie helfen sich gegenseitig, da jeder Mitleid mit dem anderen hat.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben an sich sind ok, allerdings hat man wenig Freiheiten, sich selbst einzubringen. Aufgaben wiederholen sich zudem und werden somit zunehmend uninteressanter...

Kommunikation

Mitarbeiter helfen sich gegenseitig, wo es geht. Ansonsten eher schlechte Kommunikation.

Umgang mit älteren Kollegen

Die wenigen 45+-jährigen Mitarbeiter werden genau so niedergemacht wie die unter 45-jährigen... Die meisten Mitarbeiter sind allerdings zwischen 25 und max. 35.

Karriere / Weiterbildung

Karriere = neuer Job

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt war branchenüblich und kam pünktlich. Keine Sozialleistungen.

Arbeitsbedingungen

Die Möbel sind schick und modern. Insbesondere die Büros nach vorne raus sind hell, einige Büros nach hinten raus sind allerdings ziemlich dunkel. Der Eingangsbereich wirkt einladend. Computer sind teilweise veraltet, werden nach Rücksprache aber vereinzelt gegen neue ausgetauscht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nein.

Work-Life-Balance

Überstunden ohne Ausgleich werden erwartet. Jeden Tag. Von jedem.

Image

Innerhalb der PR-Branche ist diese Agentur bekannt für das, was hier vielfach in den Bewertungen geschildert wurde...

Verbesserungsvorschläge

  • Die Mühe für Verbesserungsvorschläge kann man sich sparen - es wird sich nichts ändern.

Pro

Außer netten Kollegen, die durch die Not zusammengeschweißt wurden, gibt es nichts, das ich gut fand.

Contra

Den Umgang mit Mitarbeitern "von oben". Das geht gar nicht!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 29.Jan. 2015 (Geändert am 30.Jan. 2015)
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Leider vollkommen unprofessionelle Art mit den Mitarbeitern umzugehen.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist bis auf ein paar Ausnahmen sehr gut. Man hilft sich gegenseitig.

Interessante Aufgaben

Die Kunden und Projekte sind spannend. Doch durch die hohe Fluktuation muss man häufig für Kollegen einspringen udn kann die Projekte nicht sauber umsetzen, da hierfür einfach die Zeit fehlt.

Kommunikation

Es wird oft unsachlich disktuiert und andere Meinungen werden selten zugelassen.

Umgang mit älteren Kollegen

Nicht vorhanden.

Karriere / Weiterbildung

Es werden keinerlei Weiterbildungangebote geboten.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt wird pünktlich gezahlt.

Work-Life-Balance

Überstunden werden erwartet und es wird kontrolliert, ob die MItarbeiter auch nach Feierabend noch am Schreibtisch sitzen. Sollte man mal pünktlich gehen, wird einem am nächsten Tag ein neues Projekt gegeben, da man ja noch Kapazitäten frei hat.

Contra

Furchtbar! Die Mitarbeiter werden verheizt, die Fluktuation ist extrem hoch, jeden Monat kommen und gehen Angestellte. Die Probezeit halten nur sehr wenige durch. Durch die Fluktation ist auch eine Planung und Durchführung der Projekte schwer bis unmöglich, da man immer für andere "einspringen" muss. Es ist eher ein Feuerlöschen als ein ergebnisorientiertes Arbeiten. Ich würde in jedem Fall davon abraten hier zu arbeiten! Die Führungsebene wird in Gesprächen nicht selten persönlich und auch teilweise beleidigend. Die Stimmung ist dementsprechen oft schlecht und niederdrückend.
Der Kollegenzusammenhalt ist bis auf wenige Ausnahmen jedoch sehr toll! Man hält halt zusammen.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation
  • 16.Juli 2014
  • Mitarbeiter

Pro

Den Zusammenhalt unter den Kollegen. Sonst alles Mist.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    P.U.N.K.T. Gesellschaft für Public Relations mbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2013
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe