PwC Deutschland Fragen & Antworten zum Unternehmen

PwC Deutschland

Fragen und Antworten

Neues Feature

Was interessiert dich am Arbeitgeber PwC Deutschland? Unternehmenskenner beantworten deine individuellen Fragen.

Durch Klick auf "Anonym posten" akzeptiere ich die Community Guidelines, AGB und Datenschutzbestimmungen von kununu.

22 Fragen

Sehr geehrtes PWC Team, leider besitzen weder ich noch meine Verwandten ein Auto, weshalb ich für Dienstreisen einen Mietwagen leihen müsste. Werden die Miet- und Spritkosten dann übernommen?

Gefragt am 15. Juli 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Hi, ich überlege, mich um die Stelle als Grafikdesigner/Mediengestalter bewerben. Als Marketingexperte/Mediengestalter mit 15 Jahren Erfahrung und Familienvater im Alter 35+ bin ich aber recht skeptisch geworden, als ich die Beurteilungen gelesen habe. Ist die Situation bei PWC wirklich so dramatisch? (unkollegial, burn out = normal, Keine Kommunikation) Wie sieht die Gehaltssituation bei PWC aus? Ich möchte mich verbessern... nicht auf gleichem Level bleiben oder gar verschlechtern...

Gefragt am 2. Juli 2019 von einem Bewerber

Keine Antworten vorhanden

Als Arbeitgeber antworten

Wie hoch sind die Neueinstellungen für PwC Deutschland in 2019

Gefragt am 23. April 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Antwort #1 am 12. Juni 2019 von einem Bewerber

Keine Aussage möglich, das seit mehr als zwei Monaten, selbst nach mehrfacher persönlicher telefonischer Nachfrage und mehrfachen Zusage einer Rückmeldung, keine Reaktion von PwC erfolgt ist.

Als Arbeitgeber antworten

Welche Case Studies werden gerne für die WP gefragt?

Gefragt am 6. März 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 12. Juni 2019 von einem Bewerber

Keine Aussage möglich, das seit mehr als zwei Monaten, selbst nach mehrfacher persönlicher telefonischer Nachfrage und mehrfachen Zusage einer Rückmeldung, keine Reaktion von PwC erfolgt ist.

Als Arbeitgeber antworten

Ist es verpflichtend Dresscode einzuhalten für den Bewerbertag bei PwC?

Gefragt am 6. März 2019 von einem anonymen User

Antwort #1 am 6. März 2019 von einem Mitarbeiter

Der erste Eindruck zählt. Welche Wirkung möchtest Du erreichen?

Antwort #2 am 12. Juli 2019 von einem Bewerber

Ich denke, es geht nicht im Dresscode, sondern um angemessee Kleidung.

Als Arbeitgeber antworten

Hat man als Junior consultant Arbeitszeiterfassung?

Gefragt am 20. Dezember 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 29. Januar 2019 von einem Mitarbeiter

Ja, ab Manager nicht mehr.

Antwort #2 am 12. Juni 2019 von einem Bewerber

Keine Aussage möglich, das seit mehr als zwei Monaten, selbst nach mehrfacher persönlicher telefonischer Nachfrage und mehrfachen Zusage einer Rückmeldung, keine Reaktion von PwC erfolgt ist.

Als Arbeitgeber antworten

Welche benefits werden Auszubildenen/ dualen Studenten geboten?

Gefragt am 19. Dezember 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 26. Februar 2019 von einem Mitarbeiter

Bezahlte Vorbereitungskurse und bezahlte zusätzliche Vorbereitungszeit für die Prüfungen.

Als Arbeitgeber antworten

Sehr geehrtes PWC-Team, ich möchte mich gerne bei Ihnen über das duale Studium Marketing Management erkundigen und hätte daher ein paar Fragen: Bietet ein duales Studium bei Ihnen dieselben Aufstiegschancen wie ein Abschluss an einer der Top Universitäten oder wird dieses als etwas geringer angesehen? Was ist damit gemeint, dass es sich bei dem Studium vielmehr um Marketingthemen in den internen Bereichen handelt? Ist es dennoch möglich nach dem Studium eine Karriere als Berater fortzusetzen?

Gefragt am 15. Dezember 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 2. Januar 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Bei PwC wurde nahezu jeder eingestellt, der halbwegs eine vernünftige Bewerbung schreiben kann. Denn an Personal hat es hinten und vorne gemangelt.

Als Arbeitgeber antworten

Übernimmt pwc die Studiengebühren und existieren Zusatzleistungen?

Gefragt am 27. November 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 30. November 2018 von einem Mitarbeiter

Weiß ich nicht

Als Arbeitgeber antworten

Wie lange dauert es in der Regel bis man nach der Zusagen seinen Vertrag erhält ?

Gefragt am 26. Oktober 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 15. November 2018 von Anne Bruysten

PwC Deutschland, Employer Branding

Guten Tag, vielen Dank für deine Frage und dein Interesse an PwC als Arbeitgeber. Leider können wir deine Frage so pauschal nicht beantworten. Die Dauer ist von vielen Faktoren, wie z.B. Rückfragen, abhängig. Im Durchschnitt liegen unsere Verträge aber nach ca. 14 Tagen vor. Wir bemühen uns stets, den Vertrag so schnell wie möglich zu versenden. Bei weiteren Fragen kannst du uns gerne direkt kontaktieren unter: personalmarketing@de.pwc.com. Viele Grüße, Anne vom PwC Karriere-Team

Antwort #2 am 19. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

ca. 2-3 Wochen

Als Arbeitgeber antworten

Wie viele Urlaubstage gibt es und stimmt es wirklich, dass wie man es überall hört das man Überstunden macht und diesenicht angerechnet werden?

Gefragt am 26. August 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 27. August 2018 von einem Mitarbeiter

Guten Tag, vielen Dank für deine Fragen und dein Interesse an PwC als Arbeitgeber. PwC Deutschland bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine überdurchschnittliche Anzahl an Urlaubstagen. Bei PwC werden Überstunden für Consultants und Senior Consultants über ein persönliches Jahresarbeitszeitkonto (JAZ) erfasst. Ob du dir deine Überstunden auszahlen lässt oder flexibel in ein Plus an Freizeit umwandelst, bleibt dir selbst überlassen. Mehr Informationen zu diesen und unseren anderen Benefits findest du hier: https://pwc-karriere.de/benefits/. Bei weiteren Fragen kannst du uns gerne direkt kontaktieren unter: personalmarketing@de.pwc.com. Viele Grüße, Jasmine vom PwC Karriere-Team

Antwort #2 am 14. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Das hängt stark vom Partner ab. In meinem Partnerteam wurde es verboten, Überstunden aufzuschreiben. Offiziell (!) machen alle 40h Woche.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo Zusammen, wieviele Tage Urlaub gibt es bei PWC? Ist das bei allen Big4 gleich? Werden auch Firmenwagen oder Car Allowence angeboten?

Gefragt am 20. August 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 22. August 2018 von einem Mitarbeiter

Guten Tag, vielen Dank für deine Fragen und dein Interesse an PwC als Arbeitgeber. Da wir sehen, dass du aus Wien schreibst, möchten wir vorab sagen, dass wir zu PwC Österreich keine Auskunft geben können, das müssten die österreichischen Kolleginnen und Kollegen beantworten. PwC Deutschland bietet Mitarbeiterinnen und MItarbeitern eine überdurchschnittliche Anzahl an Urlaubstagen. Zu den Angeboten der anderen BIG 4 können wir keine Auskunft geben und bitten um Verständnis. Derzeit gehören Firmenwagen und Car Allowance aufgrund unserer ambitionierten Klimaziele zur CO2-Einsparung nicht zu unseren Benefits. Dennoch bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Reisetätigkeit eine Bahncard an, die auch privat nutzbar ist. Außerdem bezuschussen wir Jobtickets für den ÖPNV an vielen unserer Standorte. Mehr Informationen zu unseren Benefits sind hier nachlesbar: https://pwc-karriere.de/benefits/. Bei weiteren Fragen kannst du uns gerne direkt kontaktieren unter: personalmarketing@de.pwc.com. Viele Grüße, Jasmine vom PwC Karriere-Team

Als Arbeitgeber antworten

Hallo liebes pwc-Team, ich werde in 05/19 meinen berufsbegleitenden B.A., BWL abschließen. Ich Arbeite seit ca. 10 Jahren in der Bankenbranche im Bereich der Firmenkundenberatung. Ich bin am Überlegen wann der richtige Zeitpunkt für meine Bewerbung ist (da Bachelorarbeit noch nicht geschrieben) und welche Bereich sinnvoll für mich sind (Chancen bei euch übernommen zu werden und welche Sparten zu meinen Qualifikationen passen). Könnt Ihr mir meine Fragen beantworten? ;) Danke!

Gefragt am 30. Mai 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 6. März 2019 von einem Mitarbeiter

Financial Services, einfach mal Kauf der Homepage stöbern und für ein Praktikum bewerben. Am Ende geht es ja darum herauszufinden was Dir am meisten Spaß macht und wo Du Dein Potential voll entfalten kannst.

Als Arbeitgeber antworten

Wie sieht der Dresscode im Tax-Bereich aus? Also nicht beim Kunden, sondern in der PWC-Niederlassung. Der beim Bewerbertag anwesende Manager meinte, Anzug etc. wäre overdressed, alle laufen eigentlich im T-Shirt rum. Stimmt das?

Gefragt am 16. Mai 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 23. Mai 2018 von Anne Bruysten

PwC Deutschland, Employer Branding

Guten Tag, vielen Dank für deine Frage und dein Interesse an PwC als Arbeitgeber. Sowohl im Tax-Bereich als auch in allen anderen Bereichen bei PwC ist ein Anzug in der Niederlassung mittlerweile eher die Ausnahme. Der Dresscode - wenn man ihn so überhaupt bezeichnen kann - orientiert sich eher in Richtung Business Casual. Bei weiteren Fragen wende dich gerne direkt an uns: personalmarketing@de.pwc.com. Viele Grüße, Anne vom PwC Karriere-Team

Als Arbeitgeber antworten

Hallo, Hat jemand bei PwC als Business Data Analyst in Assurance gearbeitet? Könnte jemand antworten, wir sieht der typische Arbeitstag grob aus? Gibt es viel Meetings/Calls oder arbeitet man mehr selbstständig? Danke und liebe Grüße!

Gefragt am 7. Mai 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 29. Mai 2018 von Anne Bruysten

PwC Deutschland, Employer Branding

Guten Tag, vielen Dank für deine Fragen und dein Interesse an PwC als Arbeitgeber. Als "Business Data Analyst" bei Assurance beschäftigt man sich im Team u.a. mit der Entwicklung von Business Intelligence und Data Analytics Anwendungen. Diese Position überschneidet sich somit bei einigen Business Data Analysts auch mit den Aufgaben eines Developers oder BI/DA-Beraters. Der "typische Arbeitstag" ist schwer zu beschreiben, da dieser stark abhängig vom konkreten Projekt - also dem Kunden, der Projektgröße, der Projektphase und der Rolle - ist. Das Verhältnis von Meetings zu selbständiger Arbeit ist ebenfalls stark abhängig von der Projektphase. Während der Konzeptions- und Testphasen steht man in stärkerem Austausch mit Mandanten und erarbeitet anschließend viel eigenständig. Grundsätzlich ist - abhängig von der Methodik - der Austausch mit dem Mandanten in agilen Projekten höher. Bei weiteren Fragen kannst du uns gerne direkt kontaktieren unter: personalmarketing@de.pwc.com. Viele Grüße, Anne vom PwC Karriere-Team

Als Arbeitgeber antworten

Die Arbeitszeiten sind ja wohl flexibel, aber wie sehen die Kernarbeitszeiten aus? Ab wann kann man frühestens anfangen zu arbeiten? Ist privates surfen / private E-Mails am Arbeitsplatz erlaubt? Wie läuft das mit Kaffeepausen?

Gefragt am 1. Mai 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 11. Mai 2018 von Anne Bruysten

PwC Deutschland, Employer Branding

Guten Tag, vielen Dank für deine Frage und dein Interesse an PwC als Arbeitgeber. Bei PwC haben wir durch unser Jahresarbeitszeitkonto die Möglichkeit, zeitlich flexibel zu arbeiten. Mit FlexWork@PwC bieten wir dir die Möglichkeit, zu jeder Zeit und an jedem Ort zu arbeiten. Dabei folgen wir dem Prinzip der Vertrauensarbeit: Das bedeutet, dass du dir deine Arbeitszeiten ganz nach deinen Bedürfnissen einteilst - Kernarbeitszeiten gibt es bei uns nicht. Wichtig ist dabei natürlich, dass du deine Aufgaben erledigst und deinen vertraglichen Pflichten nachkommst. Die private Nutzung von Arbeitsmaterialien zum Surfen oder anderer privater Aktivitäten gehört jedoch nicht zur Arbeitszeit. Solltest du zusätzlich noch Informationen benötigen, kontaktiere uns gerne unter personalmarketing@de.pwc.com. Viele Grüße, Anne vom PwC Karriere-Team

Als Arbeitgeber antworten

Meine Schwester hat mir immer nur gutes berichtet. Ich würde gerne am Empfang arbeiten!?

Gefragt am 25. April 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 6. März 2019 von einem Mitarbeiter

Warum nicht? Einfach mal die Stellenanzeigen durchforsten und bewerben.

Als Arbeitgeber antworten

Suche Stelle als Empfangsmitarbeiterin

Gefragt am 25. April 2018 von einem Partner

Antwort #1 am 26. November 2018 von einem Bewerber

Würde ich mir noch einmal überlegen - nach meinen Erfahrungen wäre das eher eine Position als 'Abwimmel'-Mitarbeiter/in... Das Betriebsklima scheint ebenfalls recht unharmonisch zu sein...

Als Arbeitgeber antworten

Wie würdet ihr als Mitarbeiter die Firmenkultur bei PwC beschreiben?

Gefragt am 17. April 2018 von einem Bewerber

Antwort #1 am 18. April 2018 von einem Mitarbeiter

Ich persönlich habe die Firmenkultur bei PwC sehr herzlich und offen erlebt. Allerdings ist dies glaube ich sehr stark vom Team abhängig. Bei der Wahl ob ich bei PwC anfange oder nicht, war bei mir das Team der ausschlaggebende Grund. Ich war vorab schon 1 Jahr lang Werksstudentin im Team gewesen, da viel mir die Entscheidung zwischen den Angeboten, welche mir nach meinem Abschluss gemacht wurden, sehr leicht.

Antwort #2 am 17. April 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Die Unternehmenswerte entsprechen nicht die Realität

Antwort #3 am 16. Mai 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Ich habe vor Jahren mehre Jahre bei PWC und anderen auch internationalen WP- und Consultants gearbeitet. Die Zeit war anstrengend aber sehr lehrreich. Die Aufgaben sind unabhängig vom Status (Praktikant bis Manager) sehr interessant und es gibt wenig Standesdünkel, wenn die Chemie zwischen den Abteilungen stimmt. Aus dieser Zeit habe ich zahlreiche Freundschaften fürs Leben mit Ex-Kollegen geschlossen, auch wenn sich die beruflichen Lebenswege irgendwann getrennt haben. Sofern man sich als junger Mensch am Anfang seines Berufslebens ausprobieren will, ist PWC ein guter Arbeitgeber, insbesondere als Ausbildungsbetrieb nach einem Studium, wenn die Praxis noch fehlt. Irgendwann, wenn man genug Erfahrungen gesammelt hat und sich sicherer fühlt, merkt man jedoch, dass es Zeit wird, sich zu verändern. Eine in House Karriere sollte man nicht anstreben, da die Strukturen bei der Größe des Unternehmens sehr bürokratisch sind und viel vom jeweiligen Partner der Serviceline abhängt. Ansonsten eine klare Empfehlung. Übrigens macht die Arbeit und die Aufgaben viel mehr Spaß, wenn man nicht so sehr auf die „Etikette“ achtet, wer im Business Fachmitarbeiter ist und wer nicht, denn alle - auch die Damen vom Empfang und die Sekretärinnen machen einen guten Job und der Tag ist viel schöner, wenn man morgens oder mittags kurz mal persönlich mit den hilfsbereiten „Geistern“ spricht.

Als Arbeitgeber antworten

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte in Zukunft per Fernstudium Betriebswirtschaftslehre mit den Spezialisierungen "Business Consulting" und "Steuern und Wirtschaftsprüfung" beginnen. Sind Absolventen einer Fernhochschule gleichgestellt? Hab ich auch mit Mitte 20 eine Chance auf ein Praktikum, bestenfalls auf eine Stelle als Wirtschaftsprüfungsassistent? Das Alter ist einer vorherigen technischen Berufausbildung bei einem Medizingerätehersteller geschuldet.

Gefragt am 13. März 2018 von einem anonymen User

Antwort #1 am 16. März 2018 von Anne Bruysten

PwC Deutschland, Employer Branding

Guten Tag, vielen Dank für deine Frage und dein Interesse an PwC als Arbeitgeber. Bei uns sind grundsätzlich alle Abschlüsse willkommen. Wichtiger sind uns Fähigkeit und Kompetenz. Alle qualifizierten Bewerber mit relevanten Studienschwerpunkten und optimalerweise relevanter Praxiserfahrung, die Spaß an einer verantwortungsvollen Tätigkeit haben, sind demnach bei uns richtig. Wir freuen uns auf deine Bewerbung und wünschen dir viel Erfolg. Bei weiteren Fragen melde dich gerne unter personalmarketing@de.pwc.com. Viele Grüße, Anne vom PwC-Karriere Team

Antwort #2 am 19. März 2019 von einem Mitarbeiter

(Fach)Hochschule und Universität sind gleichgestellt, wenn die Spezialisierung stimmt. Beim Praktikum ist das Alter unerheblich - es geht um die Qualifikation, nicht um das Alter.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo zusammen! Sind Heiligabend, Silvester und/oder Rosenmontag arbeitsfrei bei PwC? Wenn ja, sind diese Tage "geschenkt" oder werden sie vom Jahresurlaub abgezogen?

Gefragt am 14. Dezember 2017 von einem Bewerber

Antwort #1 am 30. Januar 2018 von Jasmine Ballhausen

PwC Deutschland

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber, Heiligabend und Silvester sind bei uns arbeitsfrei, wobei in jedem Jahr neu entschieden wird, ob diese Tage "geschenkt" sind oder nicht. In den vergangenen Jahren ist dies immer der Fall gewesen. An Rosenmontag ist bei uns nicht pauschal frei, sondern abhängig vom Standort. Bei weiteren Fragen melden Sie sich gern unter personalmarketing@de.pwc.com

Antwort #2 am 19. März 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

werden mit jeweils einem halben Tag abgezogen.

Als Arbeitgeber antworten

Hallo! Was unterscheidet Euch zu den anderen Top4 in der Branche?

Gefragt am 22. November 2017 von einem anonymen User

Antwort #1 am 22. November 2017 von einem Werkstudenten

Durch eine herzliche, inklusive Arbeitskultur versucht PwC auf eine Vielfalt von Perspektiven und kreative Lösungen zu kommen. In Kompetenz und Qualität der Arbeit sind sich die Big Four alle auf einem hohen Niveau. Insbesondere an die Wirtschaftsprüfung werden hohe Ansprüche gestellt, denen die Prüfer gerecht werden müssen. Daher soll das Ergebnis von den anderen Prüfungsgesellschaften ebenso verlässlich sein. Speziell PwC versucht in der Prüfung besonders "menschlich" vorzugehen, also dass du im Team direkt ehrliches Feedback (an Leiter und Kollegen) bekommst und geben kannst. Dazu zählt auch, dass man sich unter die Arme greift – Wettkampf hat man ja schon extern.

Antwort #2 am 18. April 2018 von einem Mitarbeiter

Ganz einfach bei PwC habe ich das Gefühl auch als Mensch zu zählen und das auf mich als Mitarbeiter eingegangen wird, was besonders meinem Team und Partner geschuldet ist. Ich würde zu keinem der anderen BigFour wechseln.

Antwort #3 am 16. Mai 2019 von einem Ex-Mitarbeiter

Auch wenn ich PWC vor Jahren verlassen habe, kann ich den Umgang miteinander nur bestätigen. Bei anderen Gesellschaften habe ich auch Mobbing und Hinterhältigkeit erlebt. Nicht so bei PWC. Natürlich gab es auch Konflikte, die aber immer offen besprochen bzw. Ausgetragen wurden. Insgesamt überwog aber ein sehr angenehmes und persönliches Betriebsklima, da vordergründig Sachfragen optimal zu lösen sind und je nach know Howe die Teamleistung zählt.

Als Arbeitgeber antworten