ARRK Engineering GmbH Logo

ARRK Engineering 
GmbH
Bewertungen

303 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 78%
Score-Details

303 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

189 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 54 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ARRK Engineering GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Für den Einstieg ein angenehmer Arbeitgeber, aber hohe Fluktuation und in einigen Punkten verbesserungswürdig

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei ARRK | P+Z Engineering in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitsbedingungen, Moderne Gebäude, Ausstattung im Büro, Firmenveranstaltungen , Ermöglichen von Home office (auch wenn das erst durch Corona überhaupt ermöglicht wurde)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fluktuation, Aufstiegschancen, Gehalt für qualifiziertes Personal

Verbesserungsvorschläge

Aufträge außerhalb von einem zentralen OEM an Board holen, erfahrene Führungskräfte mit einer Persönlichkeit einstellen, Kommunikation verbessern und vor allem gute Kollegen entsprechend fördern und richtig bezahlen.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist in puncto Wertschätzung der qualifizierten Mitarbeiter ausbaufähig. Prinzipiell okay und man wird einigermaßen fair behandelt bei entsprechender Leistung.
Die Ausstattung der Büros ermöglichen durchaus ein angenehmes Klima.

Work-Life-Balance

Der Urlaub kann nach Abstimmung mit Kollegen nahezu immer genommen werden, Überstunden dürfen abgefeiert werden, Gleitzeitregelung ist super.
1 Stern Abzug gibt es wegen der Urlaubsregelung über Weihnachten/ Neujahr, wo jeweils ein ganzer Urlaubstag für zu verwenden ist. Begründung Kosten der Belegschaft. Ein Halber Tag jeweils wie üblich wäre fair und angemessen. Andersherum könnte man von vornherein 29 Tage Urlaub anstatt 30 versprechen und die Regelung dafür ändern.

Karriere/Weiterbildung

Sehr gute Inhouse CAD Schulung zum Einstieg. Anschließende Schulungen sind eher die Ausnahme.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist für den Einstieg okay, aber unterdurchschnittlich und die Aufstiegschancen im Nachhinein äußerst gering. Es wird sich angeblich an der IG Metall orientiert, doch hier sind die Unterschiede extrem.
Gehaltsverhandlungen bringen einen nicht voran und das ist auch ein Grund für die sehr hohe Fluktuation. Gute Kollegen werden aufgrund der geringen Bezahlung nicht gehalten.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist vorhanden und man unterstützt sich gegenseitig, was positiv hervorzuheben ist. Vereinzelt gibt es Kollegen, die gegeneinander arbeiten, um selbst in einem besseren Licht zu stehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt sehr wenig ältere Kollegen aufgrund einer sehr hohen Inflation. Eingestellt werden wenige, aber die wenigen die da sind, sind einigermaßen integriert.

Vorgesetztenverhalten

In vieler Hinsicht fehlt bei den Teamleitern/ Gruppenleitern Erfahrung, da diese häufig sehr jung und wenig autoritär sind.
Gut ist, dass Ziele vereinbart werden und die Vorgesetzten ein offenes Ohr für Probleme/ Schwierigkeiten haben. Gerne wird hier aber über die Köpfe hinweg entschieden, ohne die Mitarbeiter mit einzubeziehen und vieles wird dadurch auf den Köpfen der Mitarbeiter ausgetragen.

Arbeitsbedingungen

Moderne Gebäude, höhenverstellbare SChreibtische, Pflanzen in den Büros, eigene Kantine und prinzipiell gute Ausstattung.

Kommunikation

In vieler Hinsicht ausbaufähig von der Geschäftsführung bis hin zum einzelnen Teamleiter Informationen werden unter den Tisch gekehrt, wichtige Informationsaustauschrunden innerhalb der Abteilungen finden selten statt, um Kosten zu sparen. Der Austausch zwischen anderen Abteilungen ist verschwindend gering und man ist hier völlig ausgegrenzt, wodurch einiges an know how und Ressourcen verschwendet werden. Die beschlossenen Coronamaßnahmen waren fragwürdig. Alles in allem ausbaufähig.

Interessante Aufgaben

Durchaus interessante Tätigkeiten, aber leider sehr stark abhängig von einem OEM. Dadurch ist wenig Vielfalt und Abwechslung gegeben.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Spannende Projekte mit viel Gestaltungsspielräumen

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei ARRK | P+Z Engineering in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Angenehme Atmosphäre.

Image

Sehr gutes Image als EDL bei den Kunden und Mitarbeitern

Work-Life-Balance

Flexibles Arbeitszeitmodell, Gut funktionierende Stellvertreterregelungen. Hier können sich viele Arbeitgeber eine große Scheibe abschneiden.

Karriere/Weiterbildung

Entwicklung der eigenen Mitarbeiter zu Führungskräften wird grundsätzlich gefördert und bevorzugt

Gehalt/Sozialleistungen

Reichlich Benefits. Gehalt gemäß Leistung. Wenn man sich reinhängt, sind die Möglichkeiten groß.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ok mit Verbesserungspotential

Kollegenzusammenhalt

Super Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gute, wertschätzende Einbindung der dienstälteren Kollegen. Bei Neueinstellung entscheidet Kompetenz - Alter spielt keine Rolle.

Vorgesetztenverhalten

Türen stehen immer offen. Auch hier Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Arbeitsbedingungen

Super Raumklima. Hochwertige Laptops mit zusätzlichen Bildschirmen. Höhenverstellbare Tische und ergonomische Stühle

Kommunikation

Grundsätzlich gute und ausführliche Kommunikation über Regeltermine in den Projekten

Gleichberechtigung

Gute Frauenquote

Interessante Aufgaben

Innovative Langläufer-Projekte mit viel Potential, sich selbst weiter zu entwickeln

Mehr Schein als Sein

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei P+Z Engineering GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

flexible Arbeitszeitgestaltung, gute Kantine

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzte stehen zu oft auf Seiten des Kunden wenn es Probleme gibt und nicht hinter ihren Mitarbeitern. Es gibt einen Betriebsrat der sich nur halbherzig für die Mitarbeiter einsetzt, da er seinen Aufgaben zeitlich nicht nachkommen kann. Vorgesetzte sitzen an anderen Standorten und lassen sich kaum blicken.
Kein Weihachsgeld, kein Urlaubsgeld, keine halben Tage für Weihnachten und Silvester. keine Gehaltserhöhung nach 3 Jahren und auch keinen Inflationsausgleich.

Verbesserungsvorschläge

Hört auf eure Mitarbeiter und schätzt die Arbeit wert die sie verrichten.
Schult eure Führungskräfte auch mal Lob auszusprechen.

Arbeitsatmosphäre

Gute Arbeitskollegen machen den Alltag erträglicher, aber von oben kommt nicht viel und wenn doch mal was kommt dann ist es meist Kritik.

Image

Die meisten Mitarbeiter reden gerade seit Corona nicht gut über die Firma und verlassen in Scharen das Unternehmen.

Work-Life-Balance

Urlaub kann fast immer so genommen werden wie man es möchte, außer es sind kritische Projekte oder Urlaubsvertretungen, aber das ist in meinen Augen normal.

Karriere/Weiterbildung

Fortbildungen bekommt man nur wenn es nicht anders geht und es für Projekte notwendig ist um sie nicht zu verlieren. Um die Mitarbeiter zu Fördern wird kein Geld ausgegeben.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Einstiegsgehälter sind Durchschnittlich für Dienstleister. aber danach gibt es kaum Chancen auf mehr Geld. Während Corona wurden nur ausgewählte Mitarbeiter bei Gehaltserhöhungen berücksichtigt.
Hauptsache alles ab Gruppenleiter fährt dicke Firmenwägen. Das Geld könnte man auch in die Mitarbeiter investieren. Die Gehaltsstruktur ist absolut intransparent und bei gleichwertiger Arbeit ungerecht verteilt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung wird zwar angepriesen, aber wenn die Mülleimer geleert werden, dann kommt alles in einen Sack. Überall stehen Kapselmaschinen mit Alupads. Fairer Handel wir sicher nicht unterstützt, es wird alles so billig wie möglich gekauft egals wo es her kommt und wie es produziert wurde.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist meist gut, aber ein paar Quertreiber gibt es immer.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist gut.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden in viele Entscheidungen nicht mit einbezogen und am Ende ist man Schuld wenn es nicht läuft obwohl man nicht gefragt wurde oder nicht auf einen gehört wurde.
Bei mir ist bis zum Teamleiter alles sehr gut, aber danach wird es unterirdisch und es herrscht das Peter-Prinzip.

Arbeitsbedingungen

Moderne Einrichtung, Großraumbüros mit teilweise hohem Lärmpegel

Kommunikation

Diese könnte besser sein, hier wird oft etwas in höheren Ebenen entschieden und man bekommt es nur über den Flurfunk mit. Es gibt regelmäßig Unternehmensweite Info-Mails. Wenn man etwas wissen will, muss man schon selbt die Initiative ergreifen.

Gleichberechtigung

Was die Gleichberechtigung der Geschlechter angeht, kann man bei ARRK noch nachbessern. Wenn man nicht studiert hat, dann ist man bei einigen Mitarbeitern gleich der Dumme.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind leider sehr Projektabhängig, und man rutscht auch mal in Sachen rein mit denen man nichts zu tun aben will, nur damit man untergebracht ist.

Guter Arbeitgeber sehr schlechte Gruppe bzw. Führungskraft erwischt

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei ARRK | P+Z Engineering in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Keine zusatzkosten bei der Bmw Kantine

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung und Führungskräfte

Verbesserungsvorschläge

Qualifizierte Führungskräfte einstellen. Nur durch deren Inkompetenz muss ich eine solche Bewertung abgeben. Ansonsten fand ich Arrk ein mittelmäßigen Arbeitgeber.

Work-Life-Balance

Nicht mal während der Lockdown Phase konnte im Home Office gearbeitet werden. Aufgaben waren zu mindestens 50% home office kompatibel. In der Restlichen Firma war das kein Problem. Wider ein Führungskraft Problem

Karriere/Weiterbildung

Schriftlich festgehaltene versprechen zur Weiterbildung wurden nicht eingehalten. Unglaubwürdig.

Gehalt/Sozialleistungen

Keine Sozialleistungen keine zusätzlichen Prämien wie Weihnachtsgeld und co. Keine Leistungsorientierte Bezahlung. Sehr hohe Diskrepanz zwischen den einzelnen Kollegen nach Verhandlungsgeschick und nicht nach Leistung.

Vorgesetztenverhalten

Beleidigungen und Beschimpfungen der Mitarbeiter. Komplette Inkompetenz bei den Führungskräften. Versprechen werden nicht eingehalten

Arbeitsbedingungen

Immer noch sehr alte nokia Handys. Nicht Zeitgemäß. Sehr hoher druck da zu wenig Personal.

Gleichberechtigung

Keine Gleichberechtigung bei der Gehaltsfrage.

Interessante Aufgaben

Aufgabenbereich ist interessant und vielfältig. Leider ist man nur Teilweise am Entwicklungsprozess beteiligt. Ist aber der Dienstleistungs Branche zuzuschreiben und nicht dem Arbeitgeber


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Teilen

Cooles Team, Interessante Projekte, Entspanntes Arbeiten,

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei ARRK | P+Z Engineering in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nette Kollegen. Zusammenhalt.
Events wie Biergarten, Lasertag, Pizza, Sommerfest
(Vorallem außerhalb von Corona)

Verbesserungsvorschläge

Bessere Bezahlung. Schnellere Hardware. Weihnachten und Silvester sollte zumindest als halber Tag zählen.

Arbeitsatmosphäre

Entspanntes Arbeiten in einem jungen Team.
Jeder hilft jedem.
Kein Stress von Oben wegen Abgaben oder Überstunden.

Image

Immer noch sehr unbekannt.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten.
Homeoffice möglich und spätestens seit Corona auch im großen Umfang von unserer Abteilung genutzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt eher durchschnittlich.
Keine Gehaltserhöhung in 3 Jahren.
Kein Bonus wie Weihnachtsgeld.
30 Urlaubstage.
24.12 und 31.12 zählen jeweils als ganzer Urlaubstag.

Kollegenzusammenhalt

Cooles, junges, hilfsbereites Team.
(Vorallem zu Anfangszeiten, leider ist der Spirit durch Corona und durch viele Abgänge etwas verloren gegangen)

Vorgesetztenverhalten

Sehr nett und entspannt. Flache Hierarchien.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro ja, aber sehr ruhig.
Hardware zum Arbeiten alles vorhanden und passt.
Laptops könnten etwas schneller sein.
Im Sommer wirds manchmal etwas heiß.
Die Kaffeemaschine ist echt top!

Kommunikation

Alles Wissenwerte über das Unternehmen wird per Mail oder über regelmäßige Abteilungs bzw. Firmenrunden weitergegeben.
Kommunikation im Rahmen der Projekte war regelmäßig aber nicht zu häufig (es gab gottseidank keine Dailys).

Interessante Aufgaben

Es gibt je nach Auftragslage ein vielfältiges Angebot an Kundenprojekten.
Man muss nicht jahrelange das gleiche Projekt betreuen.
Interessante Aufgaben im Automotive Bereich.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Hohe Fluktuation. Oft sehr temporäre Projekte ohne nachhaltigen Nutzen. Wenig Umsatz, Gewinn dadurch schlechter Aufstieg

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei ARRK | P+Z Engineering in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kantine + Fahrradleasing

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hoher Druck durch OEM, wenig Umsatz und Gewinn und dadurch eine schlechte Aufstiegsmöglichkeit. Kein Weihnachts und Urlaubsgeld. Keine guten Rentenkonzepte, Altersteilzeit oder sonstige Sozialleistungen.
Oft sehr temporäre Projekte ohne großen Nutzen für die Firma.

Verbesserungsvorschläge

Hohe Fluktuation einschränken

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt fast keine älteren Kollegen


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Starkes Defizit in Mitarbeiterführung und Wertschätzung seitens Gruppen- und Abteilungsleitung…

2,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei ARRK in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ganz klar das Kollegium.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlende Kommunikation seitens der Führungskräfte.
Mangelnde Wertschätzung.
Alt eingefahrene Strukturen, welche heutzutage nicht mehr zeitgemäß sind.

Verbesserungsvorschläge

Die Führung sollte sich mal die Stimmungslage der Mitarbeiter zu Herzen nehmen.

Arbeitsatmosphäre

Unter Kollegen hervorragend, doch die Führungskräfte sollten dringend in Personalführung geschult werden!

Image

In den letzten 15 Jahren: Von einem der führenden Dienstleister in dieser Branche zum Mittelfeld abgerutscht!
Dies gilt nicht für alle Bereiche!

Work-Life-Balance

Es besteht die Möglichkeit für Homeoffice und Gleitzeit.

Karriere/Weiterbildung

Weiterentwicklungswünsche kann man im Mitarbeitergespräch anbringen, werden aber leider nicht berücksichtigt!

Gehalt/Sozialleistungen

Seit Jahren keine Gehaltserhöhungen, obwohl sich die Arbeitslast deutlich erhöht hat!

Kollegenzusammenhalt

Super Kollegium!

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen untereinander gehen nett und respektvoll miteinander um.

Vorgesetztenverhalten

Keinerlei Kommunikation seit 14 Monaten von der Abteilungsleitung!!!
Fachkräfte werden zu Gruppenleitern gemacht, ohne jegliche Ahnung von Personalführung zu haben!

Arbeitsbedingungen

Nettes Kollegium bzw. attraktive und moderne Arbeitsplätze.

Kommunikation

Findet quasi nicht statt!

Gleichberechtigung

Herablassende Hirarchien ohne Wertschätzung und Mitspracherecht vom Mitarbeiter!

Interessante Aufgaben

Bestehende konventionelle Konzepte werden vernachlässigt…


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

war mal deutlich cooler - mittlerweile verbesserungsbedürftig, vor allem Gehalt

4,1
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ARRK in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

setzt sich ein; neue Angebote: E-Bikeleasing; geht mit der Zeit; Kundenorientiert

Verbesserungsvorschläge

Gerade als Teilzeitkraft fühlt man sich nicht mehr für voll genommen; auch keine Weiterbildungen/Schulungen mehr;
endlich mal wieder eine angemessene Gehaltserhöhung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Lockere Kollegen mit schlechter Führung und Bezahlung

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei ARRK in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Meine Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles, das irgendwie mit dem Umgang mit Geld zu tun hat.

Verbesserungsvorschläge

Coronabonus bspw. Diese können steuerfrei in gewissen Größen verteilt werden. Gab es bislang nicht, obwohl man so auch effizienter vergüten könnte. Allgemein wird scheinbar nicht effizient mit dem Geld umgegangen. Der AG verlässt sich zu 100% auf die verkauften Dienstleistungen und diversifiziert nicht. Wundert sich allerdings dann, warum es in einer Krise schlecht läuft.

Arbeitsatmosphäre

Der Umgang mit den Kollegen ist sehr gut

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeit. Allerdings noch 40h-Woche

Karriere/Weiterbildung

Klassische Bremse bei etwas größeren Unternehmen, was aber wohl ein gängiges Problem zu sein scheint.

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn man sich überlegt, wie viel man mit gleicher Erfahrung in einem Unternehmen mit Tarifverträgen arbeitet ist es einfach traurig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wirkt alles sehr pseudohaft.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich wenig zu sagen. Es gibt allerdings nicht sehr viele.

Vorgesetztenverhalten

Der Vorgesetzte ist zeitlich enorm eingespannt und vergisst einen Großteil, auch wenn dieser bemüht wirkt.

Arbeitsbedingungen

Es wird viel Zeitdruck ausgeübt und sehr stark die Stunden getrackt bei allen Kollegen und deren Effizienz hinterfragt.

Kommunikation

Informationen propagieren teilweise sehr schlecht auf Abteilungsebene. Habe das Gefühl, die Hälfte wird außerdem vergessen seitens der höhergestellten Personen

Gleichberechtigung

Sind ein gut gemischtes Team

Interessante Aufgaben

Sehr repetitive Aufgaben. Frage mich teilweise, wozu ich studiert habe.


Image

Kollegenzusammenhalt

Teilen

Guter Arbeitgeber

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei ARRK in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Gute Atmosphäre unter den Kollegen, sehr freundschaftlich

Work-Life-Balance

Freie Zeiteinteilung, hohe Auslastung. Teils Überlastungen


Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN