QAware GmbH Logo

QAware 
GmbH
Bewertungen

4 von 59 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Coronavirus
kununu Score: 4,3Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

4 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

2 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Super Firma, bis auf die Projekte.

4,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei QAware GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenes Ohr für Vorschläge, gute Vorgesetzte, nette Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Großkonzern-Projekte

Verbesserungsvorschläge

35h Woche, 30 Tage Urlaub, interessantere Projekte

Arbeitsatmosphäre

Allgemein ziemlich gut, viel Arbeit.

Image

Kunden lieben uns, weil wir die Arbeit vernünftig machen.

Work-Life-Balance

Einerseits gut, da z.B. Teilzeitmodelle kein Problem sind und es auch nicht erwartet wird, nach der Arbeit erreichbar zu sein.

Andererseits verlangen Kunden Rufbereitschaft. Man wird dazu nicht formell gezwungen, aber Gruppenzwang aufgebaut. Zwischen den Jahren muss auch immer jemand erreichbar sein. Immerhin ist man bei der Rufbereitschaft nur 2nd Level, nicht 1st.

40h-Woche, 28 Tage Urlaub. Ab einem gewissen Karrierelevel bekommt man 30 Tage Urlaub. Überstunden sind abfeierbar.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt QAtalks, ne interne Konferenz und Softskill-Seminare. Ab einem gewissen Karrierelevel kann man auch jährlich auf ne Konferenz. Persönliches Weiterbildungsbudget gibt es leider nicht. Weiterbildungsangebote sind nur zu Zwei-Dritteln Arbeitszeit, der Rest ist Freizeitinvest.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchenüblich unter Dienstleistern, kommt auf die persönliche Leistung an. Bei großen Konzernen verdient man mehr, bei den großen Techfirmen in München (Google, Microsoft, Apple, Salesforce, ...) deutlich mehr.

Kollegenzusammenhalt

Super, ich mag meine Kollegen sehr gerne. Es wird nicht gegeneinander gearbeitet. Hat während Corona leider etwas gelitten.

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzten hatten immer ein offenes Ohr.

Arbeitsbedingungen

Man bekommt alles, was man zum Arbeiten braucht. Kleines Manko: Das Büro in München hat keine Klimaanlage und wird im Sommer ziemlich warm.

Interessante Aufgaben

QAware ist ein Dienstleister für größtenteils Großkonzerne. Die Projekte sind Großkonzernprojekte mit der üblichen Bürokratie, etc. Ich persönlich finde die Aufgaben nicht sehr spannend, ab und zu ist mal ein interessantes Thema dabei. Man kann aber ab und an das Projekt wechseln, um was neues zu sehen.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Auch nach 10 Jahren noch immer für positive Überraschungen gut

5,0
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei QAware GmbH in München gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Immer so weiterentwickeln...

Arbeitsatmosphäre

Passt nirgendwo so richtig rein, verdient aber unbedingt erwähnt zu werden: toller, reflektierter Umgang mit Covid. Unaufgeregt, achtsam, die individuellen Bedürfnisse berücksichtigend, tolle Haltung "integrieren statt polarisieren", sehr pragmatisch aber immer am sicheren Ende in der Umsetzung.

Work-Life-Balance

Heißt hier nicht so weil privat und Beruf nicht als Gegensatz aufgefasst werden sondern gut integriert werden.

Kollegenzusammenhalt

Ich empfinde es als Dream Team. Bzw. ich finde mich immer mal wieder in einem neuen Dream Team.

Arbeitsbedingungen

Gerade eine große MA-Umfrage zu der Zukunft von Remote-Work. Max. transparenter Umgang mit den Ergebnissen. Besser kann man sich nicht auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden einstellen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Mittelfeld

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei QAware GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Stark abhängig von Projekt, Kunde.

Work-Life-Balance

Stark abhängig von Projekt und Aufgaben. Meist gut. Gibt bei Kunde B... und A... (bei T... ?) aber einige Fälle wo das für manche Kollegen an die Substanz ging. Nicht gewünscht und welche Firma wünscht das ...

Kollegenzusammenhalt

Hängt sehr vom Team ab. Seit Corona deutlich weniger.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt nur sehr wenige. Warum ist die QAware nicht interessant/stellt diese nicht ein?

Vorgesetztenverhalten

Sehr unterschiedlich. Manche PL/GB nutzen Servant Leadership. Manche klassische Führung. Manche sind sehr offen für Ideen/Kritik. Andere weniger und wenn ein Vorschlag zugelassen wird, soll man sich selbst um die Umsetzung kümmern...

Arbeitsbedingungen

Büroaustattung sehr gut.

Gleichberechtigung

Wenige Frauen in der Entwicklung. Normal? In anderen Bereichen deutlich mehr

Interessante Aufgaben

Stark abhängig vom Projekt. Mal veraltete Technologien (zB JSF), mal neue(re) Technologien (zB Kotlin, AWS, Angular)


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommunikation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Christine Böttcher, Director of Human Resources
Christine BöttcherDirector of Human Resources

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für deine Bewertung und schade, dass du aktuell offensichtlich nicht sehr zufrieden bist. Ich möchte dich einladen, das gemeinsam zu ändern.

Welche Ideen hast du, um den Kollegenzusammenhalt und die Arbeitsatmosphäre trotz Corona zu stärken, zusätzlich zu unserer Resilienzinitiative, den Coffee Buddies, unserem gemeinsamem Yoga, den virtuellen Team-Events und weiteren Dingen, die wir tun, um uns selbst und unsere Gemeinschaft zu stärken?

Auf wen könntest du zugehen und direkt Feedback geben, um auch bei anderen Punkten positive Veränderung anzustoßen? Was kannst du selbst beitragen?

Ich würde mich vor allem sehr freuen über einen Austausch mit dir zur Recruiting-Situation bezüglich älterer Kolleg*innen und Frauen. Das ist mir ein Herzensanliegen. Wir haben in den letzten Jahren schon eine deutliche Entwicklung hingelegt. Und wir wollen und sollten noch mehr dafür tun, da bin ich ganz bei dir. Welche Impulse kannst du einbringen?

Zu unserer Identität gehört "Wir gestalten QAware". Das bedeutet, wir alle sind gefragt, ja sogar aufgefordert, uns einzubringen und unsere Arbeitswelt aktiv zu gestalten.

Die herzliche Einladung dazu ist ernst gemeint. Komm gerne vorbei!
Trag deine Anliegen ins Team, es sind auch meine Anliegen, die von uns allen.
Die Türen sind auch virtuell weit offen, ich freu mich darauf!

Ein toller Arbeitgeber - auch remote!

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei QAware GmbH in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut. Ich habe mich von Anfang an willkommen gefühlt. In meiner Position habe ich mit Kollegen und Kolleginnen aus verschiedenen Teams zu tun und spüre hier immer eine hohe Hilfsbereitschaft. Auch der Humor kommt nicht zu kurz :-)

Work-Life-Balance

Auf eine ausgewogene Work-Life-Balance wird sehr geachtet. Trotzdem gibt es natürlich Zeiten mit höherer oder geringerer Auslastung.
Was ich super finde ist, dass es auch abseits der Arbeit viele Communities gibt. In der momentanen Coronavirus-Lage wird beispielsweise zweimal die Woche Remote-Yoga angeboten.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt ein breit gefächertes Ausbildungsangebot - von fachlichen Weiterbildungen hin zu Softskill- und Resilienzseminaren. Ich habe darüber hinaus auch schon an individuellen Fortbildungen teilgenommen, die speziell zu meinem Aufgabenfeld gepasst haben.

Gehalt/Sozialleistungen

Es werden einige Sozialleistungen angeboten, z.B. Berufliche Altersvorsorge. Das Gehalt ist angemessen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Soweit ich weiß wird z.B. jährlich an ein Kinderhospiz gespendet.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt einen großen Kollegenzusammenhalt im Team, aber auch in der gesamten Firma. Gestärkt wird das auch durch firmenweite Events wie das Engineering Camp oder QAfamily.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt eher weniger ältere Kollegen, aber ich habe nicht das Gefühl, dass sie benachteiligt werden. Dafür gibt es viele Kollegen, die 5 Jahre und auch länger im Unternehmen sind. Das ist heutzutage ja auch nicht mehr selbstverständlich.

Vorgesetztenverhalten

Die Hierarchien sind flach und das Verhalten der Vorgesetzten ist auch vorbildlich. In einem jährlichen Feedbackgespräch bekommt man nicht nur Feedback, sondern kann auch das Vorgesetztenverhalten bewerten. Da habe ich bisher erlebt, dass sich das Feedback zu Herzen genommen wird.

Arbeitsbedingungen

Der Arbeitsplatz ist super ausgestattet (höhenverstellbarer Schreibtisch, ergonomische Stühle, Noise-Cancelling-Kopfhörer etc.) und auch wenn man spezielle Anforderungen wie bestimmte Mäuse/Tastaturen o.ä. hat, wird hier i.d.R. nicht gespart. In der momentanen Coronavirus-Lage haben wir sogar eine professionelle Ausstattung für das Homeoffice bekommen.

Kommunikation

Die Kommunikation im Unternehmen erlebe ich als sehr transparent und ehrlich. Als Mitarbeiter wird man viel eingebunden - auch in strategische Themen.

Gleichberechtigung

Verhältnismäßig gibt es weniger Frauen bei uns, aber für eine IT-Firma ist der Frauenanteil wohl sehr gut. Ich habe nicht das Gefühl, dass Frauen benachteiligt werden.

Interessante Aufgaben

Wie bei jedem Job gibt es interessante und etwas weniger interessante Aufgaben. Da in meiner Abteilung gerade ein kleiner "Umbruch" stattfindet, gibt es viele interessante Aufgaben und auch Raum zum Mitgestalten.


Image

Teilen