Navigation überspringen?
  

MEINE BANK - Raiffeisenbank im Hochtaunus eGals Arbeitgeber

Deutschland,  5 Standorte Branche Banken
Subnavigation überspringen?
MEINE BANK - Raiffeisenbank im Hochtaunus eGMEINE BANK - Raiffeisenbank im Hochtaunus eGMEINE BANK - Raiffeisenbank im Hochtaunus eG

Bewertungsdurchschnitte

  • 42 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (21)
    50%
    Gut (6)
    14.285714285714%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (15)
    35.714285714286%
    3,29
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    50%
    3,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,78

Firmenübersicht

Wir sind die Pioniere unter den Genossenschaftsbanken mit Sitz im wirtschaftlich starken Vordertaunus. Digitales Banking, exzellente Beratungsqualität und professionelle Dienstleistungsorientierung sind für uns ebenso selbstverständlich wie die Förderung sozialer Aktivitäten in der Region.

Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Mitarbeiter

75

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Unser Kerngeschäft sind Girokonten für Privatkunden, Sparanlagen, Wertpapiergeschäft, Baufinanzierungen, Verbraucherkredite sowie Bauträger- und Investorenfinanzierung.

Perspektiven für die Zukunft

Wir gehen mutig neue Wege und machen unsere Bank durch Weitsicht zukunftssicher. Im genossenschaftlichen Sektor sind wir Vorreiter für intuitives Onlinebanking und transparente Kontomodelle.

071f8a753348785d1eb9.jpg

Benefits

Wir wissen: zufriedene und qualifizierte Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg. Daher nehmen wir dafür gerne überdurchschnittlich viel Geld in die Hand!

  • Interne Schulungen in der "Wissensakademie“, Workshops und Coaching-Angebote
  • Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten genossenschaftlicher Akademien
  • Fortbildungen an der Frankfurt School of Finance & Management (Bankfachwirt/in; Bankbetriebswirt/in und Dipl. Bankbetriebswirt/in)

    

Die gesetzlichen Vorsorgeleistungen sind seit langem keine ausreichende Versorgung mehr. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter entsprechend.

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Ausgewählte Versicherungsverträge der R+V-mit Sonderkonditionen
  • Krankengeldzuschuss
  • Präventionstag


Gesundheit, Umwelt und Nachhaltigkeit sind uns wichtig.

  • Betriebsärztliche Präventionsuntersuchungen
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Kostenübernahme zur ggf. notwendigen Arbeitsplatzumgestaltung
  • (nach Bedarfserhebung)
  • Fahrsicherheitstrainings der VBG
  • Ersthelfertrainings
  • Monatlicher Gesundheitstipp
  • Sportliche Aktivitäten (Staffel-Marathon)
  • Bereitstellung von Tafelwasser


Auch das Thema Nachhaltigkeit genießt in unserer Bank einen hohen Stellenwert.

  • e-Fahrzeuge zur Wahrnehmung der Kundentermine
  • Kostenlose Schnellladestelle für unsere Mitarbeiter und Kunden


Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird immer wichtiger. Dabei wollen wir Sie in
Abstimmung mit den betrieblichen Interessen unterstützen.

  • Flexible Arbeitszeit
  • Individuelle Teilzeitmodelle
  • Arbeitszeitreduzierung (z. B. bei Studium, familiären Belangen)
  • Arbeitszeitmodelle für Wiedereinsteiger(innen) nach Elternzeit
  • Möglichkeit des unbezahlten Urlaubs (bis 5 Tage)


Weitere Benefits, die den Unterschied machen:

  • Geldwerte Zuwendungen zum Beispiel bei Heirat oder Geburt
  • Gewährung von Zeitgutschrift / Sonderurlaub für besondere familiäre Situationen, wie Geburtstag, eigene Eheschließung oder Trauerfälle
  • Dienstkleidung zur Stärkung unseres Außenauftritts
  • Tippgeberprovision durch unsere Immobilientochter IMAXX GmbH
  • Mitarbeiterkonditionen im Aktiv- und Passivgeschäft
  • Vergünstigte und gebührenfreie Finanzdienstleistungen, wie der Kreditkarte oder einem Schließfach
  • Vergünstigungen bei unseren Verbundpartnern

5 Standorte

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Die Aufgabengebiete und Möglichkeiten, die wir als Arbeitgeber bieten sind vielfältig.
Vor allem Bankkaufleute und andere kaufmännische Berufe sind in unserer Bank gefragt.
Je nach Bedarf suchen wir Unterstützung in den Bereichen Kundenberatung, Vermögensverwaltung, Zahlungsverkehr und Kreditbearbeitung, Controlling oder Bachhaltung.

b15ce265e67944ca085d.jpg

Gesuchte Qualifikationen

Mit Ihrem Können und Engagement setzen Sie sich für unsere Kunden und Mitglieder ein. Wenn Sie diese Sichtweise teilen, sind Sie bei uns richtig!


Ihre Qualifikationen sollten grundsätzlich zu dem gesuchten Stellenprofil passen. Darüber hinaus ist uns wichtig, dass

  • Sie sich mit den genossenschaftlichen Werten identifizieren
  • kundenorientiert sind
  • hohes Engagement, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität an den Tag legen
  • team-, kommunikations- und überzeugungsfähig sind.

Gesuchte Studiengänge

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit für ein duales Studium (Fachrichtung BWL-Bank) an der DHBW Mannheim.
Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Uns ist bewusst, dass eine gesunde Unternehmenskultur vom Miteinander und der Beteiligung aller lebt. Daher sind alle Mitarbeiter dazu eingeladen unsere Bank mitzugestalten. Bei uns können Sie etwas bewegen!

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir ...
... bleiben in Bewegung
... glauben an die Kraft der Kommunikation
... handeln und beraten unabhängig
... kämpfen für die beste Lösung
... lieben Ideen
... kommunizieren auf Augenhöhe
... sind kritischer mit uns als mit anderen.

Wir sind Meine Bank!

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Die Erfolge unserer Bank sind die Erfolge unserer Mitarbeiter. Daher fördern wir ihre Stärken und nehmen unsere soziale Verantwortung ernst.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Es ist uns wichtig, dass Sie sich mit dem genossenschaftlichen Geschäftsmodell auseinandergesetzt haben und sich damit identifizieren können. Außerdem sollten Sie Interesse am aktuellen Wirtschaftsgeschehen und der Finanzdienstleistungsbranche haben und die spezielle Marktlage im Vordertaunus einschätzen können.

Unser Rat an Bewerber

Wir möchten ein authentisches Bild von Ihnen bekommen. Machen Sie uns neugierig ohne sich zu verstellen!

Bevorzugte Bewerbungsform

Nutzen Sie unser Online-Bewerbungsportal meinebank.de/karriere

MEINE BANK - Raiffeisenbank im Hochtaunus eG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,29 Mitarbeiter
3,00 Bewerber
4,78 Azubis
  • 28.Aug. 2019
  • Mitarbeiter

Vorsicht

1,23

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht hier größtenteils ein Angstklima. Ständige Kontrollen und wenig Freiräume.
Eigene Meinungen werden nicht akzeptiert oder man muss mit Konsequenzen rechnen. Es werden regelmäßig Arbeitsgerichtsprozesse geführt.

Vorgesetztenverhalten

Nicht vorhanden. M.E. arrogant, fachlich und menschlich fehl am Platz. M.E. offensichtlich aber so gewollt.

Kollegenzusammenhalt

In Teilbereichen ja, aber oft nicht gewünscht.

Interessante Aufgaben

In Teilbereich sicherlich vorhanden.

Kommunikation

M.M. werden nur genehme, zensierte Nachrichten kommuniziert.

Gleichberechtigung

Nicht vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

M.E. menschenunwürdig. Ältere Mitarbeiter werden permanent unter Druck gesetzt und regelmäßig mit Arbeitsplatzverlust konfrontiert. Prozesse bei Arbeitsgerichten regelmäßig.

Karriere / Weiterbildung

Gilt nur für unkritische Kollegen/-innen.
Genehme Personen haben hier Vorteile und müssen für Weiterbildungsmaßnahmen z.B. keinen Urlaub nehmen. Karrierechancen für diese Mitarbeiter wesentlich besser, obwohl teilweise ungeeignet.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt und Sozialleistungen nur für genehme Mitarbeiter/innen laut Tarif. Ansonsten unter Tarif, speziell bei älteren Kollegen/-innen.

Arbeitsbedingungen

M.E. schlecht. Bessere Bedingungen gibt es nur für unkritische und genehme Mitarbeiter/innen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

M.E. In Teilbereichen vorhanden. Genehme, unkritische Mitarbeiter/innen haben Vorteile.

Work-Life-Balance

Gilt nur für bestimmte und genehme Personen. Wer sich manchmal zurecht kritisch äußert hat keine Ansprüche auf zeitnahen Überstundenabbau und weniger Samstagsarbeit.

Image

M.E. sehr schlecht. Wird jedoch immer meiner Meinung nach auf Anweisung schön geredet. Schlechte Bewertungen des Arbeitgebers, werden umgehend durch den AG auf inaktiv gesetzt.

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Menschenführung und Gleichbehandlung aller Mitarbeiter/-innen. Akzeptanz von kritischen Bewertungen und Einhaltung von bestehenden Betriebs-/Tarifvereinbarungen, sowie aller gesetzlichen arbeitsrechtlicher Vorschriften.

Pro

Kein Kommentar.

Contra

Siehe Punkt Verbesserungsvorschläge.
Gleichbehandlung und Achtung aller Mitarbeiter/-innen.
M.E. richtige, negative Bewertungen von z.B. ehemaligen Arbeitnehmern/-innen nicht auf inaktiv zu setzen und von derzeitigen Mitarbeitern/-innen positive Arbeitgeberbewertungen einzufordern.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    MEINE BANK - Raiffeisenbank im Hochtaunus eG
  • Stadt
    Oberursel (Taunus)
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 13.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt ist die Arbeitsatmosphäre gut. Die einzelnen Teammitglieder arbeiten normalerweise gut zusammen. Bei den Teams untereinander darf es gerne noch besser werden.

Vorgesetztenverhalten

In meinem Bereich / in meinem Team ist es gut.

Kollegenzusammenhalt

Siehe Arbeitsatmosphäre.

Interessante Aufgaben

Die Bank bietet Produkte an, die es nicht bei jeder (Genossenschafts)Bank gibt. Das hebt sie aus der Menge raus und bringt sehr interessante Aufgaben. Aber auch das "Standard-Bankgeschäft" wird weiter betrieben.

Kommunikation

Normalerweise funktioniert das ganz gut, kann aber bestimmt auch noch besser werden. Kommt auch immer ein bisschen darauf an, von wem Informationen verteilt werden.

Gleichberechtigung

Gutes Mischungsverhältnis von Frauen und Männern. In den Führungspositionen sind allerdings - abgesehen von einer Frau im Vorstand - nur Männer.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden auch ältere Kollegen eingestellt, um von deren Wissen zu profitieren. Gleichzeitig gibt es auch Altersteilzeit wenn die älteren Kollegen in Rente gehen wollen.

Karriere / Weiterbildung

Wer Karriere machen will, bekommt normalerweise die Möglichkeit dazu und kann sich weiterbilden. Die Bank unterstützt dabei Studiengänge oder Lehrgänge - aber nicht alle. Leider muss teilweise eigener Urlaub dafür geopfert werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter werden nach Tarif bezahlt. Das ist okay, aber für die Region Rhein-Main / Taunus eher im mittleren Bereich. Hier gibt es Luft nach oben, z.B. durch die Einstufung in eine höhere Tarifgruppe oder durch Zulagen. In den vergangenen Jahren gab es wegen der guten Ergebnisse aber Sonderzahlungen.

Es werden kostenfrei Wasser, Kaffee und Tee zur Verfügung gestellt. Die Nutzung der Kantine wird mit einem Zuschuss gefördert.

Arbeitsbedingungen

Helle und freundliche Büros. PC´s / Monitore sind aktuell. iPads werden benutzt, stehen im Moment aber normalerweise nur den Führungskräften zur Verfügung. Kantine und Kiosk sind vorhanden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der Dienstwagen-Fuhrpark besteht schon seit einiger Zeit aus E-Autos. Die Bank hat eigene E-Tankstellen, wovon eine auch öffentlich genutzt werden kann.

Work-Life-Balance

Urlaub kann problemlos genommen werden, die Mitarbeiter stimmen sich in den Teams wegen der Termine ab. Schwieriger ist es bei der Gleitzeit. Viele Kollegen schaffen es oft nicht ihre Gleitzeit bis zum Jahresende komplett zu nehmen. Die Gleitzeit könnte flexibler ausgelegt sein dürfte. Besonders die Möglichkeit morgens früher mit der Arbeit zu beginnen fehlt. Homeoffice gibt es leider überhaupt nicht und ist wohl von der Geschäftsleitung auch nicht gewollt. Das ist für eine Bank, die den Anspruch hat ein modernes Unternehmen zu sein, nicht okay.

Image

Beim Image ist vielleicht noch am deutlichsten Luft nach oben. Man arbeitet mittlerweile sehr intensiv daran und es hat sich schon deutlich verbessert. Früher hat man sich mit diesen Thema (zu) wenig beschäftigt, was der Bank jetzt noch manchmal nachhängt.

Verbesserungsvorschläge

  • Zeitgemäße, moderne Arbeitszeitregelung mit HomeOffice-Möglichkeit und flexibleren Arbeitszeiten schaffen, Weiter an der Verbesserung des Images arbeiten. Die Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur finanziell noch besser sondern auch öfter mit Worten würdigen (Dank, Respekt, Anerkennung).

Pro

Ausstattung der Büros. Kantine. Wasser, Kaffee, Tee kostenfrei. Sonderzahlungen. E-Mobilität.

Contra

Fehlende HomeOffice-Möglichkeit. Unflexible Regelung der Gleitzeit.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Raiffeisenbank Oberursel eG
  • Stadt
    Oberursel (Taunus)
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 18.Nov. 2018 (Geändert am 22.Nov. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Angst und tägliches Terrorisieren der Mitarbeiter steht an der Tagesordnung. Ein normales Arbeiten war zu kaum einem Zeitpunkt möglich. So eine Atmosphäre habe ich noch bei keinem früheren Arbeitgeber erlebt.

Vorgesetztenverhalten

Auch hier hätte ich gerne keinen Stern vergeben. Ich habe mit perfekten und fehlerfreien Menschen zusammengearbeitet. Die Inkompetenz war einmalig in Bezug auf meine früheren Arbeitgeber. Vom fachlichen Verhalten und der rhetorische Kompetenz möchte ich hier nicht anfangen, weil ich kein Ende finden würde. Katastrophe! In normalen Besprechungen und besonders in Konfliktsituationen war das Verhalten schrecklich. Es wurde oft laut, unfair und es wurden ungerechte Entscheidungen getroffen. Es wurden kaum nachvollziehbare Entscheidungen getroffen, bzw. wurde die Notwendigkeit der getroffenen Entscheidungen nicht korrekt erläutert. Die Mitarbeiter wurden bewusst nicht in Entscheidungsfindung mit einbezogen um Diskussionen aus dem Weg zu gehen. Die indirekten Ziele waren völlig unrealistisch und nicht nachvollziehbar. Jegliche Kritik wurde mit allen Mitteln im Keim im erstickt.

Kollegenzusammenhalt

Nur Einzelkämpfer waren erwünscht. Teamzusammenhalt wurde nicht gern gesehen und es wurde versucht umgehend einen Keil zwischen das Team zu treiben. Ein ehrlicher und offenen Umgang mit Kollegen untereinander wurde nicht gern gesehen.

Interessante Aufgaben

Kann ich nichts zu sagen. Gab es bei mir nicht. Die Arbeitsbelastung war teilweise extrem und nicht zu bewältigen. Auf diese Situation konnte kein Einfluss genommen werden. Es gab keine Unterstützung, im Gegenteil, die Unterstützungseinheiten haben noch gegen die Mitarbeiter gearbeitet.

Kommunikation

Meistens zu spät oder oft nie! Wichtige Informationen wurden oft durch FKˋs in bauerhafter Manier zurückgehalten und oder bewusst verdreht kommuniziert.

Umgang mit älteren Kollegen

Die älteren Kollegen wurden eingestellt um die permanente Personalrotation abzufedern um sie, ausgestattet mit befristeten Arbeitsverträgen, dann dem Arbeitsmarkt wieder zu Verfügung zu stellen. Eine Wertschätzung habe ich nicht feststellen können. Hire and Fire!

Karriere / Weiterbildung

Es gab kaum persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten, auch deswegen, weil der Arbeitgeber nicht an Weiterentwicklung interessiert war. Mein Eindruck war, das sich das Personalmanagement mit den Entwicklungsmöglichkeiten nicht auskannte oder mit privaten Dingen beschäftigt war.

Gehalt / Sozialleistungen

In der Zeit meiner Zugehörigkeit gab es keine Gehaltserhöhung. Allerdings habe ich permanent neue Aufgaben übernehmen müssen.

Arbeitsbedingungen

Lachhaft! Uralte Einrichtung! Die EDV (EDV-Assistenten) funktionierte nie richtig. Auf dem korrekten Funktionieren wurden aber die Ziele aufgebaut. Klimaanlage: Fehlanzeige!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Zum Fuhrpark der Bank gehörten ein Tesla und drei weitere E-Autos. Die drei E-Autos standen der Belegschaft für Geschäftstermine zu Verfügung, wenn Sie aufgeladen waren und nicht unerreichbar in einer anderen Filiale standen.

Work-Life-Balance

Ich hätte gerne keinen Stern vergeben. Der Urlaub musste Anfang des Jahres angemeldet und eingetragen werden. Es wurde erst teilweise kurz vor Urlaubsantritt die Genehmigungen erteilt (trotz mehrfacher Nachfrage durch den Mitarbeiter). Mir wurde vorgerechnet wie viele Überstunden ich bei meinem Gehalt zu leisten hätte. Gruppenzwang: Die Samstagsarbeit wurde nicht vom Arbeitgeber geregelt sondern musste von den Kollegen untereinander ausgehandelt werden. Die Kollegen wurden gegeneinander ausgespielt.

Image

Untereinander haben die Mitarbeiter das Image schlecht bewertet. Die Kunden wurden durch die Mitarbeiter bei der Bank gehalten und hatten kaum eine andere Verbindung zur Bank. In den Gesprächen wurde das Image durch die Kunden bestätigt.

Verbesserungsvorschläge

  • Fusion!

Pro

Ich bin froh das ich da weg bin!

Contra

Die permanenten und nicht nachvollziehbaren Strategiewechsel. Die Mitarbeiter und Kunden kamen mit den ständigen Strategie- und Mitarbeiterwechsel nicht mehr hinterher. Der Umgang mit den Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    MEINE BANK - Raiffeisenbank im Hochtaunus eG
  • Stadt
    Oberursel (Taunus)
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 42 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (21)
    50%
    Gut (6)
    14.285714285714%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (15)
    35.714285714286%
    3,29
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (2)
    50%
    3,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,78

kununu Scores im Vergleich

MEINE BANK - Raiffeisenbank im Hochtaunus eG
3,30
47 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,51
75.063 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.800.000 Bewertungen