RATH Gruppe als Arbeitgeber

RATH Gruppe

Nicht mehr zeitgemäß

1,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei RTB Cargo GmbH in Aachen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Viele Bereiche der Eisenbahn in einer Unternehmensgruppe.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Wertschätzung der MA.
Keine Verbesserung in Sicht.

Verbesserungsvorschläge

Eigentlich ein Unternehmen mit Tradition und ehemals familiärem Umfeld. Jedoch zu schnell hochnäsig geworden und zu Arrogant.

Arbeitsatmosphäre

Ein schnell gewachsenes Unternehmen, dass jedoch seine Mitarbeiter vergessen hat.

Kommunikation

Findet kaum statt. Erst wird gemacht, dann kommuniziert und am Ende ein Schuldiger gesucht.
Wenig persönlich, alles über Mails.

Kollegenzusammenhalt

Nicht wie früher, aber noch ziemlich gut. Betriebsräte alle auf Arbeitgeber Seite.

Work-Life-Balance

Ist in der Branche ein schwer zu meisterndes Kunststück, welches die RTB nie beherrscht hat.
Mann kann nie mehr wie eine Woche planen, aber das wird dann auch noch geändert. Schichtverschiebungen von mehren Stunden, müssen in Kauf genommen werden.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt einfach zu viele Vorgesetzte, manche kommunikativ, andere weniger.
Viele Hierarchien

Interessante Aufgaben

Das ist wirklich gegeben, viel Abwechslung möglich.

Gleichberechtigung

War meist kein Problem.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich glaube ganz gut.

Arbeitsbedingungen

Teilweise Grenzwertig, ständige Konflikte wegen dem Arbeitszeitgesetz. Betriebsrat ist eine Marionette. Einfach nicht ok für eine Firma dieser Größe.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Habe ich nie etwas mitbekommen.

Gehalt/Sozialleistungen

Mehrmals angehoben, aber immer noch unter dem Niveau. Krank werden bedeutet weniger Urlaubsgeld.

Image

Besser als es ist, da auch wenig bekannt.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man seinen Mund nie aufmacht und zu allem ja sagt, dann ist der Weg nach ganz oben offen.

Arbeitgeber-Kommentar

Sabine Maiwaldt, Leiterin Personal und Ausbildung
Sabine MaiwaldtLeiterin Personal und Ausbildung

Liebe/r ehemalige/r Kollege/-in,

zunächst möchten wir uns für das offene Feedback bedanken. Es hilft uns dabei, an uns zu arbeiten und uns weiter zu verbessern.

Leider können wir nicht alle von Ihnen genannten Kritikpunkte nachvollziehen.
Besonders zum Punkt „Karriere / Weiterbildung“ möchten wir kurz Stellung nehmen: Für uns als innovatives Unternehmen ist es sehr wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter weiterentwickeln. Deshalb unterstützen wir engagierte Kollegen jederzeit und finden gemeinsam Lösungen, wie wir einander helfen können.

Die Thematik des Gehaltes kann ich leider nicht nachvollziehen, da wir übertariflich zahlen und andere Bewertungen die guten Verdienstmöglichkeiten auch erwähnen.

Es ist uns sehr wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter in unserem Unternehmen wohlfühlen. Umso mehr bedauern wir es, wenn es zu Missverständnissen oder Unstimmigkeiten in Ihrer Abteilung gekommen ist oder Sie sich nicht wertgeschätzt haben.

Wenn Sie möchten, können Sie mir gerne persönlich weitere Informationen per Mail (s.rogge@rath-gruppe.de) oder per Telefon (02421 / 2769598) zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Rogge
Leiterin Personal und Ausbildung
RATH Gruppe