RATHGEBER-Gruppe als Arbeitgeber

RATHGEBER-Gruppe

13 von 22 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 46%
Score-Details

13 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

6 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Führungskräfte überdenken

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Rathgeber GmbH & Co. KG in Oberhaching gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Überwachende Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Es wird versucht vieles möglich zu machen...je nach Führungskraft

Karriere/Weiterbildung

Es funktioniert manchmal

Gehalt/Sozialleistungen

Üblich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt

Kollegenzusammenhalt

Hat sich verschlechtert

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt einige in dem Unternehmen....weil sie schon lange dabei sind werden sie geduldet

Arbeitsbedingungen

Schöne Büros

Kommunikation

Fast ausschließlich über die Führungskraft

Gleichberechtigung

Es wird versucht , keine Unterschiede zu machen

Interessante Aufgaben

Meist im Standard


Image

Vorgesetztenverhalten

Arbeitgeber-Kommentar

Kerstin EderPersonalreferentin

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege,

wir bedauern, dass Sie diesen Eindruck von Ihrem Arbeitsplatz und der Atmosphäre bekommen haben. Wir danken Ihnen für Ihre Bewertung und wünschen Ihnen alles Gute für Ihre berufliche Zukunft.

Mit den besten Grüßen,

Kerstin Eder

Innovativer Mittelstand..dynamisch, motiviert und flexibel..mit einem tollen Team und einer sehr guten Arbeitsatmosphäre

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei smart-TEC GmbH & Co. KG in Oberhaching gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kurze Entscheidungswege, gute Zusammenarbeit in der gesamten Unternehmensgruppe, freundlicher Umgangston, gute Einarbeitung neuer Kollegen, großer Entscheidungsspielraum, viel Gestaltungsfreiheit, gutes Krisen-Management


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Kerstin EderPersonalreferentin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir freuen uns, dass Sie in Ihrem Job bei uns sehr zufrieden sind, danken Ihnen für die Bewertung und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg in der RATHGEBER-Gruppe.

Mit den besten Grüßen,

Kerstin Eder

Firmenkultur gut, aber Standort Mindelheim hält Entwicklung zurück

3,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Rathgeber GmbH & Co. KG in Mindelheim gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sehr früher Umgang mit und Verteilung von Masken

Was macht dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation nicht gut?

Rollenware veraltet immer mehr, hätte aber viel Potential

Karriere/Weiterbildung

Das war der Wechselgrund, nachdem das Angebot an Karrieremöglichkeiten in Abstimmung mit der langen Anfahrt nicht ausreichend war.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Kerstin EderPersonalreferentin

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege,

vielen Dank für Ihre ehrliche Bewertung. Wir freuen uns, dass Sie in vielen Punkten zufrieden mit uns waren. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg für die Zukunft.

Mit den besten Grüßen,

Kerstin Eder
Personalreferentin

Familienfreundliches, sozial-und umwelt-engagiertes Unternehmen mit vielen individuellen Förder-Möglichkeiten

5,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei RATHGEBER GmbH & Co. KG in Oberhaching gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Geschäftsführung ist authentisch und trotz unsäglich vieler Termine und Verpflichtungen auch persönlich zum Gespräch da, wenn es nötig ist.
Es gibt keinen Dienst nach Vorschrift, sondern die Arbeitszeiten können auf Vertrauensbasis flexibel gestaltet werden.
Wenn man sich selbst auch weiterentwickeln will und den Vorschlägen der Firma auch offen gegenübersteht, kann man bei Rathgeber einen sehr angenehmen Arbeitsplatz finden, in guter Atmosphäre und Stimmung. Ich hatte immer wirklich großen Spaß an der Arbeit, habe sehr gern mit allen Kollegen zusammengearbeitet. Aus gesundheitlichen Gründen musste ich mich leider zurückziehen.

Verbesserungsvorschläge

Immer weiter an der Unternehmenskultur arbeiten. Nicht nachlassen, die Vorschläge der Mitarbeiter genau zu prüfen und ggf. umzusetzen. Weiter authentisch bleiben und den Mitarbeitern den Good-Will zeigen.

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung ist gelöst und freundschaftlich. Klar kann es auch mal rumpeln, wenn Missstände ausgeräumt werden müssen, aber Kritik kann jederzeit offen oder in einem extra dafür anonymen Portal im firmen-internen Intranet angegeben werden. Die Geschäftsführung ist bemüht, dass sich jeder wohlfühlt und nimmt sich auch für die "kleinen" Mitarbeiter Zeit. Die Wertschätzung der Mitarbeiter von ganz unten bis ganz oben steht für GF und Führungskräfte an höchster Stelle und wird auch gelebt.

Image

Top Firma, stellt sich nach außen realistisch dar, authentisch und fair.

Work-Life-Balance

Die Firma bemüht sich, jedem sein individuell passendes Arbeitskonzept zu ermöglichen.

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeiten zur Weiterbildung sind gegeben. Wenn es um die Karriere geht, muss natürlich berücksichtigt werden, dass dies kein Groß-Konzern ist, sondern ein familien-geführtes Unternehmen mit begrenztem Spielraum. Regelmäßige Schulungs-Angebote fördern die individuelle Entwicklung, neu zu besetzende Positionen werden nach Möglichkeit immer erst intern ausgeschrieben und besetzt, dann erfolgt eine externe Suche.

Gehalt/Sozialleistungen

Meine Leistung wurde gerecht entlohnt, immer pünktlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ich habe nie in einer familienfreundlicheren Firma gearbeitet. Auf die Bedürfnisse einer Teilzeit-Mama wurde soweit möglich immer eingegangen. Sogar bei der Ferienbetreuung hat die Firma Unterstützung angeboten und Angebote für die Mitarbeiter gesucht.
Die Firma erinnert die Mitarbeiter jederzeit an umweltfreundliches Arbeiten (digital statt Papier...), bietet Möglichkeiten zur Info über Car-Sharing, Probefahrten mit Elektro-Autos und umweltfreundliche Arbeitsanreisen (FJobrad...). Alle Arbeitsabläufe werden durch regelmäßige Audits intern wie extern auf deren Umweltfreundlichkeit und Sozialverträglichkeit geprüft.

Kollegenzusammenhalt

Sowohl in der Abteilung als auch abteilungsübergreifend verstehen sich die Kollegen eigentlich alle sehr gut. Konflikte können natürlich entstehen, aber dank der Unternehmenskultur, bei der Kommunikation und Wertschätzung ganz oben stehen, ändert das nichts am Zusammenhalt. Regelmäßige Events sorgen auch für gelöste Stimmung unter den Mitarbeitern.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe nie erlebt, dass langdienende Kollegen weniger wertgeschätzt worden wären als junge.

Vorgesetztenverhalten

Zu mir waren alle Vorgesetzten stets freundlich und unterstützend. In meiner Abteilung hat die Vorgesetzte sich immer hilfsbereit, unterstützend und bemüht gezeigt. Abteilungs-interne Meetings und Events sorgten für einen guten Zusammenhalt in der Gruppe und gegenseitiges Verständnis. Probleme konnten offen angesprochen werden und die Vorgesetzte war jederzeit ereichbar für Fragen oder Hilfestellungen.

Arbeitsbedingungen

Je nach Arbeitsfeld ist die Firma bemüht, jeden Arbeitsplatz so angenehm und passend wie möglich zu gestalten. Gesunde Büro-Stühle inklusive extra-Bedien-Schulung wurden zu meiner Zeit für jeden Mitarbeiter angeschafft, neue oder andere Hardware oder Software konnte beantragt werden und wurde je nach Sinnhaftigkeit bewilligt. Jeder Arbeitsplatz hat eine umweltgerechte Beleuchting, deren Helligkeit individuell eingestellt werden kann...

Kommunikation

An Lob mangelt es bei guter Leistung nie. Kritik kann und soll angesprochen werden. Wenn man dabei anonym bleiben möchte, hat die Firma dafür extra einen Bereich im firmen-internen Intranet geschaffen, um sich stetig zu verbessern. Regelmäßige Schulungen auch im Bereich der Kommunikation sollen das Miteinander stetig verbessern.

Gleichberechtigung

Ich habe nie Unterschiede in Geschlecht/Alter/... erfahren oder mitbekommen. Jeder wird nach seinen Möglichkeiten gefördert.

Interessante Aufgaben

Die Frima versucht, jeden Mitarbeiter nach seinen individuellen Stärken mit Projekten und Aufgaben zu fördern. Wer will, der kann sich bei Rathgeber stets weiterentwickeln.

Arbeitgeber-Kommentar

Margret MühlPersonalreferentin

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemalige Kollege,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung und Ihre umfangreichen Kommentare. Wir freuen uns, dass Sie die Unternehmenskultur bei RATHGEBER als familienfreundlich, wertschätzend und entgegenkommend empfinden und werden auch in Zukunft weiter daran festhalten, sowie stetig weiter daran arbeiten. Wir wünschen Ihnen auf Ihrem neuen Berufsweg alles Gute und viel Erfolg.

Mit den besten Grüßen

Hohe Fluktuation im Team - Misstrauen - genervter Vorgesetzter - schlechte Arbeitsatmosphäre

2,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei RATHGEBER GmbH & Co. KG in Oberhaching gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- flexible Arbeitszeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Vorgesetzter ist launisch, macht Unterschiede zwischen Mitarbeiter
- wenig Motivation
- kein Interesse an Team-Events (ist nicht gewünscht)
- schlechte Atmosphäre wegen Vorgensetzen
- keine Gehaltsentwicklungen
- wenig Kommunikation
- kein Interesse an Mitarbeiter oder Team

Verbesserungsvorschläge

- Führungskräfte hinterfragen (Team hat sich innerhalb von 6 Monaten fast aufgelöst!!! ---> Das hat Gründe!!! Man sollte anfangen zu Hinterfragen, warum in kurzer Zeit so viele Mitarbeiter in einem Team gehen.)
- Meinung der Mitarbeiter sollte ernst genommen werden
- Junge und qualifizierte Mitarbeiter sollten auch gehalten werden
- Mitarbeiter sollen in Entscheidungen einbezogen werden
- Offene Kommunikation
- Gleichberechtigung

Arbeitsatmosphäre

Gesprochen wird nur, wenn Vorgesetzter nicht im Raum. Ständige Anspannung, wenn Führungskraft anwesend. So macht Arbeit keinen Spaß. Vorgesetzter interessiert sich nicht wirklich für das Team und präsentiert sich im Unternehmen anders.

Image

In dem gleichen Bereich ist Rathgeber Marktführer.

Work-Life-Balance

Möglichkeit von Home-Office (aber nicht gerne gesehen)

Karriere/Weiterbildung

Wenig Entwicklungsmöglichkeiten.

Gehalt/Sozialleistungen

Wenig Gehaltsspielraum, keine Verhandlungen möglich. Es gibt eine jährliche Anpassung von 2%, die aber nicht ausreichen, um Inflation auszugleichen. Kein Fahrtzuschuss etc.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Klimaneutrales Unternehmen.

Kollegenzusammenhalt

Team versteht sich ganz gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht beurteilen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzter ist launisch, unterscheidet zwischen Geschlechtern, motiviert nicht. Keine Interesse an den Mitarbeitern, kein Gefühl wie Stimmung im Team ist. Präsentiert sich nach außen anders als im Team.

Arbeitsbedingungen

Grundsätzlich gute Arbeitsbedingungen.

Kommunikation

Wenig Informationen werden an das Team weitergegeben.

Gleichberechtigung

Vorgensetzer macht Unterschiede zwischen Geschlechtern.

Interessante Aufgaben

Aufgaben, die aber NICHT selbständig erledigt werden dürfen. Ständige Kontrollen und wenig Vertrauen gegenüber Mitarbeiter.
Falsche Informationen über Tätigkeitsfeld vor Einstellung. Aufgaben entsprachen nicht der im Vorstellungsgespräch genannten Aufgaben.

Arbeitgeber-Kommentar

Margret MühlPersonalreferentin

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für Ihren Eintrag und die Äußerung Ihrer Meinung. Wir würden mit Ihnen zu den genannten Aussagen gerne näher ins Gespräch kommen, um Weiteres zu erfahren und bieten Ihnen ein persönliches Gespräch mit unserer Personalleitung Barbara Burkon im Vertrauen an. Die von Ihnen getroffenen Aussagen nehmen wir ernst und würden den Themen sehr gerne nachgehen. Bitte zögern Sie nicht, mit uns direkt in Kontakt zu treten und einen Termin zu vereinbaren.

Wir bedanken uns für Ihr ausführliches Feedback und möchten Ihnen an dieser Stelle nochmals persönlich sowie beruflich alles Gute und viel Erfolg wünschen.

Mit den besten Grüßen,
Margret Mühl
Personalreferentin

Nette Kollegen, teilweise chaotische Führung

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei RATHGEBER GmbH & Co. KG in Oberhaching gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr Familienfreundlich, Geschäftsführung interessiert sich persönlich für das Wohlergehen der Mitarbeiter

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise werden Entscheidungen zu spontan getroffen und nicht gut durchdacht.

Arbeitsatmosphäre

Für einen Kaffee oder ein Eis in der Kantine ist immer Zeit.
Auch mit den Vorgesetzten kann man während der Arbeit lachen.

Work-Life-Balance

Der Mitarbeiter ist sehr flexible mit Gleitzeit und der Möglichkeit teilweise im HomeOffice zu arbeiten. Hunde können mit ins Büro genommen werden. Unternehmen ist sehr familienfreundlich, Teilzeit ist kein Problem und auch Kinder sind immer mal wieder in der Firma zu sehen.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt innerhalb der Abteilungen ist sehr gut, abteilungsübergreifend könnte es besser sein

Vorgesetztenverhalten

Sehr locker, teilweise vielleicht zu locker. Mitarbeiter müssen dann pushen.

Kommunikation

Teilweise werden Informationen erst kurzfristig kommuniziert.

Interessante Aufgaben

Sehr vielfältige Aufgabengebiete. Interessantes Produkt.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Margret MühlPersonalreferentin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihren ausführlichen Eintrag. Wir freuen uns über das positive Feedback. Gleichzeitig wollen wir uns stetig weiterentwickeln und verbessern. Wir nehmen daher auch Ihre Kritikpunkte in Bezug auf den Informationsfluss und das Führungsverhalten auf. Im Hinblick auf unser Leitbild ist uns das sehr wichtig. Für weitere Themen können Sie jederzeit sehr gerne auf Ihre Führungskraft oder die Personalabteilung zukommen.

Mit den besten Grüßen,
Margret Mühl
Personalreferentin

Tolle Produkte, wenig Zeit für Menschen.

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Rathgeber GmbH & Co. KG in Mindelheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Interessante Produkte mit Zukunft.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

MA sind mehr als Ressourcen. Werte werden nicht gelebt.

Verbesserungsvorschläge

Generationenkonflikt in der GF endlich lösen.
Kritik muss nicht immer negativ sein, es darf auch mal gelobt werden. Aber dann bitte authentisch.
Was beuten die beschriebenen Werte? Einmal im Jahr kurz vorlesen reicht nicht.
MA Gespräch bitte nicht vor dem ganzen Team.

Arbeitsatmosphäre

Immer geduckt vor der "Obrigkeit", um nicht angreifbar zu werden. Guter "inoffizieller" fachlicher Austausch im Team.

Work-Life-Balance

Gleitzeit gilt nicht für alle. Außer man bringt triftige Gründe vor.

Karriere/Weiterbildung

Gute Produktschulungen.

Kollegenzusammenhalt

Jede(r) sichert sich ab. Zusammenhalt im Team, um Ergebnisse zu gewährleisten. Keine oder sehr wenig Zeit für vertiefende Gespräche.

Vorgesetztenverhalten

Unnahbar

Arbeitsbedingungen

Sauber, hell und modern. Laute Fertigung im Büro gut hörbar.

Kommunikation

Neues wird bestenfalls kurz und knapp informiert. Genaueres soll selbst nachgelesen werden.
"Werte" stehen geschrieben. Gelebt?

Gehalt/Sozialleistungen

Guter Tarif

Interessante Aufgaben

Interessante Produkte, vielfältig einsetzbar.
Tolle Entwicklung neuer Artikel.

Arbeitgeber-Kommentar

Margret MühlPersonalreferentin

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung und Ihr Feedback.

Der Austausch mit unseren Mitarbeitern und auch ehemaligen Mitarbeitern ist uns sehr wichtig, daher nehmen wir Ihr Feedback sehr ernst.
Noch besser könnten wir Ihr Feedback verstehen, wenn wir die Möglichkeit hätten, persönlich mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.
Wir würden uns daher freuen, wenn Sie uns kontaktieren würden. Dann könnten wir über den ein oder anderen Punkt noch genauer sprechen.

Beste Grüße
Ihr HR-Team

Unternehmen mit sehr viel Potenzial aber einer grausamen Unternehmensleitung. (Zwei Generationen Konflikt)

2,7
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Rathgeber GmbH & Co. KG in Mindelheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr großes Umweltbewusstsein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Führungsstil

Verbesserungsvorschläge

Zu viel Köche verderben den Brei! Die jüngere Generation sollte die Entscheidungsgewallt haben, was leider nicht der Fall ist! Führungsstil ist teilweise in den 50er Jahren stehen geblieben!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Margret MühlPersonalreferentin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre offenen Worte. Wir sind dankbar dafür, dass Sie uns Ihre Eindrücke und Meinungen mitteilen.

Wie Sie bereits mitbekommen haben, gab es erst vor einem Monat eine Mitarbeiterumfrage zu Ihren Wünschen und Vorstellung von Führung und Zusammenarbeit in der RATHGEBER Gruppe. Dieses Thema liegt uns sehr am Herzen und wir nehmen Ihr Feedback natürlich mit auf.

Wir würden uns freuen, wenn wir auch weiterhin mit Ihnen im Dialog bleiben und stehen gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Ihr HR-Team

Attraktiver Arbeitgeber mit vielfältigem Aufgabenspektrum

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2015 bei smart-TEC GmbH & Co. KG in Oberhaching gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aufgaben:
Interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum, das Potenzial für eine persönliche Weiterentwicklung bietet. Eine eigenständige Arbeitsweise wurde jederzeit gefördert.

Kollegen und Arbeitsatmosphäre:
Sympathische und hilfsbereite Kollegen, die zu einer lockeren Arbeitsatmosphäre beitragen, in der man sich wohlfühlt und sich auch gerne nach Feierabend zu gemeinsamen (Sport-)veranstaltungen trifft.

Arbeitsplatz:
Moderne und helle Arbeitsplätze, die Raum für Kreativität lassen. Mithilfe eines Laptops konnte bei Bedarf auch mobil gearbeitet werden.

Vorgesetzte:
Flache Hierarchien und Vorgesetzte, die das Potenzial engagierter Mitarbeiter fördern. Vorgesetzte nahmen sich auch außerhalb von Potenzialentwicklungsgesprächen Zeit für perönliche Belange.

Weiterbildung:
Das Angebot an Weiterbildungsmaßnahmen ist vielfältig und ermöglicht einen Blick über den Tellerrand. Einige der dort gelernten Inhalte verwende ich auch heute noch.

Work-Life-Balance:
Die besten Work-Life-Balance Manager sind die zahlreichen Bürohunde, von denen man sich zwischendurch gerne mal ablenken lässt, um danach wieder konzentriert weiterarbeiten zu können. Eine Selbstbestimmung am Arbeitsplatz ist durch flexible Arbeitszeiten mit Kernarbeitszeit gegeben. Termindruck und Leistungsansprüche sind im Rahmen und können jederzeit durch Gespräche mit Vorgesetzten flexibel gestaltet werden.

Internationalität:
Durch verschiedene Produktionsstandorte in Deutschland bzw. in der EU wird die Internationalität gefördert. Ein Kontakt zu Kollegen von Nachbarstandorten wird bereits während der Einarbeitung hergestellt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr HR-Team

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,
vielen Dank für Ihre Bewertung, die wir, ebenso wie die kritischen Bewertungen, aufmerksam gelesen haben.
Wir freuen uns darüber, dass Sie uns in sehr guter Erinnerung behalten haben und nehmen Ihre Bewertung zum Anlass, die genannten Stärken weiter zu festigen und auszubauen.
Vielleicht ergibt sich – bei passender Vakanz - die Gelegenheit, Sie zukünftig wieder unter unsere Mitarbeiter zählen zu können. Bitte nehmen Sie auf jeden Fall mit uns Kontakt auf, falls eine unserer Vakanzen für Sie interessant sein sollte.
Herzliche Grüße,

Schlechte Führung

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 bei smart-TEC GmbH & Co. KG in Oberhaching gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Büroausstattung ist modern.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es fehlt an einer Vision und einem Gesamtkonzept. Maßnahmen laufen unkoordiniert und ohne Überprüfung der Wirksamkeit. Es wird sehr sehr viel angeleiert, statt sich auf wesentliche Themen zu konzentrieren und diese mit allen Abteilungen max. voranzubringen.

Verbesserungsvorschläge

Die Scheu vor Veränderung ablegen und die "Generation Y" und das 21. Jahrhundert akzeptieren.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist so schlecht, dass Mitarbeiter freiwillig in der Probezeit gehen oder Burnout bekommen. Im Büro werden Abschlüsse lauthals herumgebrüllt, ohne Rücksicht auf geführte Telefonate usw.

Image

Außendienst der Mutterfirma ruft an und fragt nach dem Grund der hohen Fluktuation. Image ist entsprechend schlecht.

Work-Life-Balance

Es herrscht Gruppenzwang. Blöde Sprüche bei pünktlichem Gehen gehören zur Tagesordnung. z.B. man solle einen halben Urlaubstag einreichen weil man (kernzeitkonform) um 16:30 geht.

Karriere/Weiterbildung

Interne Schulungen werden gerne verabreicht. Anerkannte externe Schulungen, die auch das eigene Profil aufwerten, gibt es nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gezahlt wird sehr schlecht. Bei Gehaltsverhandlungen im Führungsgespräch wird geflunkert. Einige Kollegen bekommen eine Erhöhung, anderen wird gesagt, das kann sich die Firma aktuell nicht leisten. Es gibt Weihnachts- und Urlaubsgeld mit dem mehrmaligen Hinweis, dass das eine trotz Wiederholung weiterhin "freiwillige" Leistung ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein: ja, Sozialbewusstsein: nein.

Kollegenzusammenhalt

Viele Kollegen helfen sich, wenn es der eigenen Sache nützt. Es gibt Ausnahmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen in dem Alter gibt es kaum. Keine besondere Würdigung.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte machen die Mitarbeiter "persönlich verantwortlich" für den Erfolg oder das Scheitern. Absolute Negativ-Vorbilder, so sollte es nicht laufen. Vorgesetzte nehmen sich einige Freiheiten raus. Es gibt keine Vision für das Unternehmen, außer "verkaufen, verkaufen, verkaufen". Es gab sehr viele Scherze im Zusammenhang mit der laufenden Probezeit, z.B. bezüglich Autowäsche.

Arbeitsbedingungen

Alle Welt praktiziert Homeoffice bzw. Mobiles Arbeiten. Aus Angst vor Kontrollverlust darf das hier aber niemand. In der Mutterfirma dürfen es ebenso nur Ausgewählte Führungskräfte.

Kommunikation

Die Anweisungen kommen per E-Mail, mit drei "..." vorangestellt. Man wird zu "blanko"-Terminen geladen, ohne Info und Möglichkeit sich vorzubereiten. Dadurch ist man immer im Nachteil und das mit System.

Gleichberechtigung

Totale Ungleichbehandlung. Führung hat eindeutige Lieblinge, die spürbar bevorzugt werden. Mit anderen Worten werden einige Mitarbeiter ganz offen ausgegrenzt und schlechter behandelt.

Interessante Aufgaben

Es gibt sehr viel Potential das Arbeiten interessant zu machen, es wird nur leider nicht genutzt. Die Themen IoT und Industrie 4.0 wurden total verschlafen. Besser kein Risiko eingehen.

Arbeitgeber-Kommentar

Ihr HR-Team

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,
vielen Dank für Ihre Bewertung, die wir sehr aufmerksam gelesen haben. Wir bedauern Ihre Verärgerung sehr und sehen kritisches Feedback und die von Ihnen angemerkten Punkte auch immer als Chance zur Weiterentwicklung. Wir erlauben uns jedoch an dieser Stelle anzumerken, dass es keinerlei bösen Willen seitens unserer Führungskräfte gibt. Wir können aber verstehen, dass ein möglicherweise „flapsiger“ Umgangston bei Ihnen so, wie Sie es beschreiben, ankommt. Das bedauern wir sehr. Wir würden sehr gerne noch einmal persönlich mit Ihnen sprechen und würden uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen.
Herzliche Grüße,

Mehr Bewertungen lesen