Workplace insights that matter.

Login
Ratiodata Logo

Ratiodata
Bewertungen

169 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 69%
Score-Details

169 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

104 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 47 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Ratiodata über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ein rundum guter Arbeitgeber!

5,0
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Ratiodata in Münster gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut und angenehm. Alle mir bisher bekannten Kollegen und Kolleginnen sind super sympathisch.

Image

Habe bisher nichts Schlechtes gehört.

Work-Life-Balance

Da ich als Werkstudent angestellt bin, kann ich dazu nicht so viel schreiben, wie z. B. jemand, der sich in Vollzeit-Anstellung betrifft. Gerade als Werkstudent wird auf meine Zeiten Rücksicht genommen, flexible Änderungen sind auch hier kein Problem.

Kollegenzusammenhalt

Am Zusammenhalt unter den Mitarbeitenden gibt es nichts auszusetzen.

Vorgesetztenverhalten

Gibt es nichts auszusetzen, man wird nicht behandelt wie eine „billige“ Arbeitskraft oder dergleichen, sondern kommuniziert auf Augenhöhe miteinander. Auch, wenn man es hierarchisch gesehen nicht ist.

Arbeitsbedingungen

Man wird mit neuestem und qualitativem Equipment ausgestattet, die Büros sind auch modern eingerichtet.

Kommunikation

Die Kommunikation untereinander verläuft reibungslos, man legt hohen Wert auf Transparenz.

Gleichberechtigung

Niemand wird hier diskriminiert oder dergleichen.

Interessante Aufgaben

Seit Beginn meiner Anstellung habe ich verschiedene Aufgaben ausführen dürfen, die allesamt eine interessante Erfahrung waren bzw. bei den alltäglichen Aufgaben: es immer noch sind.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Teilen

Toller Arbeitsgeber!

4,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Ratiodata AG in Deutschland gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm, lockeres Verhältnis von allen zu einander. Kein Vergleich zu anderen Logistikfirmen!!!

Image

Kann ich aufgrund meiner Position nicht allzusehr einschätzen, aber immer recht positiv wahrgenommen

Work-Life-Balance

Normale Arbeitszeiten, Urlaub nehmen war kein Problem.

Karriere/Weiterbildung

Ohne Probleme möglich wenn man sich selbst bemüht und Initative zeigt

Gehalt/Sozialleistungen

Gutes Gehalt und Zusatzleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Recht gut, es wird überall versucht Umweltfreundlicher zu werden durch umweltfreundliche Verpackung,....

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut, man hält zusammen und hilft sich gegenseitig bei Problemen aller Art

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut, Helfen einem immer mit ihrer Erfahrung weiter

Vorgesetztenverhalten

Korrekt, Probleme wurden immer ernst genommen und schnell behoben!

Arbeitsbedingungen

Sehr gut, Arbeitsplätze (Packplatz) ergonomisch aufgebaut, eigener Ventialator am Arbeitsplatz.

Kommunikation

Wöchtenliche Meetings zum aktuellen Stand, Problemen, Wünschen und sonstigem.

Interessante Aufgaben

Lagerarbeit, mal mehr mal weniger interessant. Hängt aber von der aktuelle
Position ab


Gleichberechtigung

Teilen

Ratiodata - ein Top Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Ratiodata in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gesamtpaket passt einfach.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gar nichts,

Verbesserungsvorschläge

Das Arbeiten macht Spaß und man kommt morgens gern zur Arbeit. Weiter so!

Arbeitsatmosphäre

Super Kollegen*Innen, sehr gute Atmosphäre im Büro, ich freue mich morgens zur Arbeit zu kommen.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden bei allen Entscheidungen mit einbezogen, wo es eben möglich ist, lösungsorientiertes Verhalten, so macht die Zusammenarbeit Spaß.

Arbeitsbedingungen

Top Arbeitsplatzausrüstung.

Kommunikation

Regelmäßige Teamupdates halten alle auf dem Laufenden.

Interessante Aufgaben

Viel Freiraum innerhalb des eigenen Aufgabengebietes.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Wird immer schlimmer

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Ratiodata AG in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt ist gut. Flexible Arbeitszeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles, außer die beiden Punkte die für gut befunden habe

Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge kann man sich sparen. Es ändert sich eh nichts

Arbeitsatmosphäre

schlecht.

Image

mehr schein als sein trifft es ganz gut

Work-Life-Balance

kann ich mich nicht beklagen. man hat viele Freiheiten.

Karriere/Weiterbildung

Karrierechancen sind nicht vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltist gut. Sozialleistungen ebenfalls.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man versucht es zu verbessern.

Kollegenzusammenhalt

War früher besser. Mittlerweile gibt es zu viele Kollegen, die meinen Sie hätten was zu melden. Es wird hauptsächlich nur mit dem Finger auf andere gezeigt wenn was falsch läuft. Einige sind gleicher als andere

Umgang mit älteren Kollegen

Ist in Ordnung

Vorgesetztenverhalten

Fachlich in Ordnung, aber absolut keine Führungskompetenz.

Arbeitsbedingungen

Kann man sich nicht beschweren.

Kommunikation

Gleich null. Wenn man nicht gerade den Kollegen fragt der zufällig was mitbekommt, erfährt man gar nichts.

Gleichberechtigung

Ist in Ordnung

Interessante Aufgaben

nein. immer die selben Tätigkeiten.
Manche Kollegen bekommen die interessanten Aufgaben. Der Rest darf nur zuarbeiten. Keine Chance auf Veränderung

Da kann man einigen hier leider nur zustimmen: mehr Schein als Sein

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Ratiodata in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Homeoffice möglich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

So ziemlich alles

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die eigenen Mitarbeiter als auf Außenstehende hören oder die keine Ahnung haben

Arbeitsatmosphäre

Seitdem Homeoffice pandemiebedingt möglich ist besser, vorher einfach nur schlecht

Image

kann mich den anderen hier nur anschließen, mehr Schein als Sein

Work-Life-Balance

Seit letztem Jahr etwas besser, aber immer noch schlecht

Karriere/Weiterbildung

Auch hier hat man nicht das Gefühl, dass auf beides großen Wert gelegt wird. Die Mitarbeiter sollen ihre Arbeit machen und am besten keine Fragen stellen.

Gehalt/Sozialleistungen

nicht mal marktgerecht

Umwelt-/Sozialbewusstsein

heuchlerisch gut, man macht einen auf "green" aber Führungskräfte und andere Mitarbeiter fahren immer noch mit Diesel

Kollegenzusammenhalt

Früher besser, aber die guten Kollegen sind von alleine gegangen

Umgang mit älteren Kollegen

So lange sie ihre Arbeit verrichten, ist alles gut. Andere sind auch einfach rausgeworfen worden wie man mitbekommt.

Vorgesetztenverhalten

Immer schön nicken und ja zu allem sagen, dann hat man auch keine Schwieirgkeiten mit dem Vorgesetzen, die der nächsthöheren Ebene vermutlich änhliches vorgaukeln, damit man nicht in der "Schusslinie" steht oder auffällt

Arbeitsbedingungen

An wenigen Standorten gut wie man hört, überwiegend aber katastrophal

Kommunikation

Schlecht, da bringt auch ein sogenanntes Intranet nichts was ohenhin den Anschein hat den "Vorständen" und anderen Abteilungen als Showplattform zu dienen

Gleichberechtigung

findet man vielleicht in jedem anderen Unternehmen aber bestimmt nicht hier.V on oben herab werden wenige ausgewählte Personen bevorzugt, von Gleichberechtigung kann da kaum die Rede sein.

Interessante Aufgaben

Kann ich nicht wirklich behaupten, mache seit Jahren das gleiche

mehr Schein als Sein

2,9
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Ratiodata in Münster gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Ehrlichkeit leben und die FK nicht nur augenscheinlich ermutigen, sondern unterstützen.

Arbeitsatmosphäre

Unter Führungskollegen ist die Atomsphäre gut, aber ebenenübergreifend ist sie katastrophal. Man versucht seit einiger Zeit eine Wohlfühl-Kultur durchzusetzen, aber im Grunde hat sich nie etwas verändert. Keiner macht den Mund auf und kritisiert. Dafür wird zu angstverbreitend "regiert", und das ist im Grunde schade.

Image

da wird peinlichst genau drauf geachtet.

Karriere/Weiterbildung

de facto nicht vorhanden. Geplante Schulungen leiden unter der Arbeitslast

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen sind gut, Gehalt nicht mehr marktgerecht (es sei denn, man ist 25 Jahre im Unternehmen)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

ebenfalls sehr öffentlichkeitswirksam

Kollegenzusammenhalt

in den Gruppen gut. Übergreifend achtet man mehr darauf, dass keine Fehler bekannt werden. Denn das könnte ungeahnte Folgen haben.

Umgang mit älteren Kollegen

solenge Sie die Leistung wie die jungen wilden erbringen ist alles gut.

Vorgesetztenverhalten

oberflächlich und von außen betrachtet vorbildlich. Es wirkt aber wie eine Soap-Opera. Zu viele Ja-Sager, den der obersten Ebene vorgaukeln, dass alles bestens ist. Und das ist auch gewollt, damit man in den Spiegel gucken kann und sagen: es ist alles gut. Ist es aber ni cht, denn da draußen passieren zu viele Fehler und Fehlentscheidungen, und vor allem Mut.

Arbeitsbedingungen

perfekt. Zeigt auch den Schein nach außen.

Kommunikation

hier hat sich in den letzten Jahren viel positives getan

Gleichberechtigung

Gendergerecht - ja. Ist die Nase aber nicht passend, dann nein.


Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Teilen

Guter Arbeitgeber mit der Chance noch besser zu werden!

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Ratiodata AG in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation der Vorstände, es gibt schon fast zu viele Informatinen. Aber auch dies kann jeder für sich entscheiden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht wirklich schlecht aber man könnte die Mitarbeiter ein wenig mehr fordern mitzudenken und auf das Wissen selbiger nu nutzen.
Dies kommt in meinen Augen zu kurz.

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter mehr einbeziehen, insbesondere Abteilungsübergreifend. Teilweise spricht man gegen eine Wand, weil die zuständigen einen einfach nicht hören oder vielleicht auch nicht wollen.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist gut, das liegt ja auch an jedem Einzelnen.

Image

Es gibt leider Abteilungen die extrem schlecht über die Frima sprechen und hier auch Halbwahrheiten erzählen. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass sie weder den direkten Kontakt suchen oder einfach nicht verstehen wollen, warum dieses oder jenes nicht machbar ist.

Work-Life-Balance

Da kann ich nicht klagen, kurzfristige Private Termine kann ich in Absprache mit der Abteilung eigentlich immer wahrnehmen.

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeiten gibt es, man muss sich halt auch kümmern. Bewerbungen innerhalb der Firma sind immer wieder vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist OK, natürlich könnte das immer auch ein wenig mehr sein.
Im großen und ganzen bin ich zufrieden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma investiert viel in "Go Green" in meinen Augen sind dies gute Maßnahmen. Natürlich kann dies nicht von jetzt auf gleich passieren.

Kollegenzusammenhalt

Der ist im Normalfall sehr gut, mit ein Grund weshalb ich gerne hier arbeite!

Umgang mit älteren Kollegen

Hier wird Rücksicht genommen, ich habe keine Klagen wahrgenommen.

Vorgesetztenverhalten

Mein direkter Vorgesetzter ist sehr gut! Auch hier gitbt es halt gute und weniger gute (geeignete).

Arbeitsbedingungen

Ich habe alles was ich für meine Tätigkeit benötige, wenn ich etwas brauche, frage ich dies an und erhalte es im Normalfall auch.

Kommunikation

Die könnte insbesondere unter anderen Abteilungen besser sein. Oftmals erfolgt leider noch nicht einmal eine kurze Info, dass man sich um das Anliegen kümmert.
Ein kurzes "Ich bin dran" wär schon klasse!

Gleichberechtigung

Ich denke die ist gut und fair.

Interessante Aufgaben

Ich habe reichlich Abwechslung in meinem Bereich, das könnte vermutlich nicht besser sein!

Toller Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Ratiodata in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wertschätzung für Mitarbeiter ist spürbar

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind flexibel - Ausgleich für Mehrarbeit ist immer möglich, in der Regel auch kurzfristig. Es wird spürbar Rücksicht auf familiäre Verhältnisse genommen.

Karriere/Weiterbildung

Schulungen & Weiterbildungen werden gefördert

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Bereich Umweltmanagement und Nachhaltigkeit wird kreativ daran gearbeitet die Ratiodata weiterzuentwickeln

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist lobend zu erwähnen und hervorzuheben. Es wird sich immer geholfen und gegenseitig unterstützt.

Arbeitsbedingungen

Die Büroarbeitsplätze sind top ausgestattet - die Arbeitsbedingungen und Ausstattung der MA ist gut, mit hochwertigen Geräten & Hardware


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Mitarbeiter

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Ratiodata AG in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass man dank corona von zu hause aus arbeiten kann

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

so ziemlich alles siehe oben

Verbesserungsvorschläge

definitiv an der kommunikation und gleichberechtigung aller standorte arbeiten und nicht immer alles in frankfurt oder münster bevorzugen sondern auch andere standorte

Arbeitsatmosphäre

oft stressig und viel druck
hält sich alles in grenzen
mal gut mal schlecht was von der laune vom vorgesetzen und anderen abhängt

Image

mehr schein als sein

Work-Life-Balance

dank corona etwas besser geworden weil man nicht immer im büro sein muss

Karriere/Weiterbildung

kann man vergessen
die die leiter aufsteigen stehen schon vorher fest
auch weiterbildung kann man vergessen da es immer wieder heisst dafür haben wir kein budget

Gehalt/Sozialleistungen

was man von anderen mitbekommt teils gut aber meistens auch sehr schlecht und auch hier wirbt man zwar mit sozialleistungen aber im prinzip versucht man angebote von kunden bzw. sogenannten partnern wie versicherungen usw. reinzuverkaufen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

man wirbt zwar damit immer mehr nach "green" auszurichten und vor allem wert drauf zu legen aber es wird noch zu viel papier geschreddert und verschwendet und der diesel darf als firmenauto auch nicht fehlen

Kollegenzusammenhalt

in unserer abteilung weniger vorhanden aber was man von anderen kollegen mit bekommt nicht nur schlecht und alle haben angst vor der geschäftsführung
oft wird aber auch über den gelästert der nicht am standort ist

Umgang mit älteren Kollegen

wer nicht passt muss gehen und scheint auch ältere kollegen getroffen zu haben was sehr traurig ist

Vorgesetztenverhalten

sehr von der laune abhängig und zwar mal ab und zu ein offenes ohr aber geändert wird dann doch nichts und alle kuschen vor der höchsten ebene und personalabteilung ist auch meistens keine hilfe wenn man um rat bittet

Arbeitsbedingungen

trotz eigentlich guter arbeitsausstattung schlecht und als it unternehmen fast schon peinlich da nichts so wirklich zu funktionieren scheint zumindest nicht an allen standorten
erwartungen sind aber immer sehr hoch und überstunden müssen anscheinend alle machen ohne gross dafür belohnt zu werden

Kommunikation

unterirdisch schlecht
trotz intranet bekommt man nicht alles oder vieles nicht mit auch schon vor corona und es wird so auch keinem was gesagt
seit einem jahr ist es nochmal schlimmer geworden
als würde man an der kurzen leine gehalten werden oder andere mitarbeiter schienen vorher auch schon mehr bedeutung zu haben als andere und nach über 6 jahren kann man das auch mal behaupten

Gleichberechtigung

wohl kaum vorhanden manche werden besser manche schlechter behandelt
auch frauen und minderheiten fühlen sich bestimmt nicht gleichberechtigt
man weiss vorher schon längst wer aufsteigt auf der karriereleiter und von anderen abteilungen weiss man auch das es oft nicht die richtigen sind aber gleichberechtigung scheint ein fremdwort zu sein und anderen standorten geht es auch besser oder schlechter aber mit sicherheit nie gleich

Interessante Aufgaben

sind immer die gleichen nur das volumen ist ein vielfaches geworden aber die bezahlung leider schlecht geblieben

Motivation leider verloren gegangen. Narrenfreiheit für jeden!

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Ratiodata AG in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Homeoffice in der Pandemie

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Wenn Mitarbeiter hier offensichtlich den Arbeitgeber betrügen indem Sie nichts arbeiten dann wird vom Betriebsrat gesagt: "Solange er online ist arbeitet er ja".

-Mitarbeiter können hier nach Lust und Laune krank machen für 2 Tage ohne Krankmeldung, so kommt es dann schonmal vor dass ein Mitarbeiter sich alle 2 Wochen mal für 2 Tage "frei" nimmt.

- Qualitätsprüfung gibt es nicht d.h. jeder kann tun und lassen was er will! Selbst die Vorgesetzten dürfen nicht mal die Arbeit ihrer Mitarbeiter grob kontrollieren.

Verbesserungsvorschläge

Betriebsvereinbarung, Überprüfung der Vorgesetzten auf Tauglichkeit.

Arbeitsatmosphäre

Verbesserungsvorschläge werden nicht angenommen, seit Jahren keine Gehaltserhöhung geschweigeden eine Betriebsvereinbarung. Die Arbeit ist messbar um 100% gestiegen ist. Geleistete Arbeit wird nicht anerkannt. Demenstprechend schlechte Arbeitsatmosphäre.

Image

Die Mitarbeiter selbst können sich natürlich schwer mit einem Unternehmen identifizieren das jahrelang keine Betriebsvereinbarung hinbekommt um die Ungleichheiten auszumerzen. Und dann spricht man von einem "Wir".
Das Logo drückt es ganz gut aus ("Mittelfinger").

Work-Life-Balance

Kurzfristiger Urlaub und Gleitzeitauslgeich ist möglich

Karriere/Weiterbildung

Keine Mitarbeitergespräche. Karriere ist hier nicht in Sicht.

Kollegenzusammenhalt

Mittlerweile nicht mehr gut da es zu viele Unterschiede zwischen den Standorten gibt, sowohl von der Arbeitsmentalität als auch vom Gehalt her.

Vorgesetztenverhalten

Einfach nur schlechte und handlungsunfähige Vorgesetzte. Es werden seit Jahren Probleme angeprangert, aber es wird nichts getan.

Arbeitsbedingungen

Büros gut ausgestattet

Kommunikation

Ist ok, auch wenn in Betriebsversammlungen immer wieder belangloses Zeug geredet wird, was keinen interessiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Schlechtes Gehalt. Wie oben erwähnt seit Jahren keine Lohnerhöhung. Im Prinzip wird hier noch weniger verdient als vor Jahren durch die normale Inflation.

Gleichberechtigung

Ist in Ordnung

Interessante Aufgaben

Immer das gleiche

MEHR BEWERTUNGEN LESEN