Workplace insights that matter.

Login
Ratiodata Logo

Ratiodata
Bewertungen

162 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 69%
Score-Details

162 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

100 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 44 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Ratiodata über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Toller Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Ratiodata in Münster gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wertschätzung für Mitarbeiter ist spürbar

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten sind flexibel - Ausgleich für Mehrarbeit ist immer möglich, in der Regel auch kurzfristig. Es wird spürbar Rücksicht auf familiäre Verhältnisse genommen.

Karriere/Weiterbildung

Schulungen & Weiterbildungen werden gefördert

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Im Bereich Umweltmanagement und Nachhaltigkeit wird kreativ daran gearbeitet die Ratiodata weiterzuentwickeln

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist lobend zu erwähnen und hervorzuheben. Es wird sich immer geholfen und gegenseitig unterstützt.

Arbeitsbedingungen

Die Büroarbeitsplätze sind top ausgestattet - die Arbeitsbedingungen und Ausstattung der MA ist gut, mit hochwertigen Geräten & Hardware


Arbeitsatmosphäre

Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Mitarbeiter

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Ratiodata GmbH in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

dass man dank corona von zu hause aus arbeiten kann

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

so ziemlich alles siehe oben

Verbesserungsvorschläge

definitiv an der kommunikation und gleichberechtigung aller standorte arbeiten und nicht immer alles in frankfurt oder münster bevorzugen sondern auch andere standorte

Arbeitsatmosphäre

oft stressig und viel druck
hält sich alles in grenzen
mal gut mal schlecht was von der laune vom vorgesetzen und anderen abhängt

Image

mehr schein als sein

Work-Life-Balance

dank corona etwas besser geworden weil man nicht immer im büro sein muss

Karriere/Weiterbildung

kann man vergessen
die die leiter aufsteigen stehen schon vorher fest
auch weiterbildung kann man vergessen da es immer wieder heisst dafür haben wir kein budget

Gehalt/Sozialleistungen

was man von anderen mitbekommt teils gut aber meistens auch sehr schlecht und auch hier wirbt man zwar mit sozialleistungen aber im prinzip versucht man angebote von kunden bzw. sogenannten partnern wie versicherungen usw. reinzuverkaufen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

man wirbt zwar damit immer mehr nach "green" auszurichten und vor allem wert drauf zu legen aber es wird noch zu viel papier geschreddert und verschwendet und der diesel darf als firmenauto auch nicht fehlen

Kollegenzusammenhalt

in unserer abteilung weniger vorhanden aber was man von anderen kollegen mit bekommt nicht nur schlecht und alle haben angst vor der geschäftsführung
oft wird aber auch über den gelästert der nicht am standort ist

Umgang mit älteren Kollegen

wer nicht passt muss gehen und scheint auch ältere kollegen getroffen zu haben was sehr traurig ist

Vorgesetztenverhalten

sehr von der laune abhängig und zwar mal ab und zu ein offenes ohr aber geändert wird dann doch nichts und alle kuschen vor der höchsten ebene und personalabteilung ist auch meistens keine hilfe wenn man um rat bittet

Arbeitsbedingungen

trotz eigentlich guter arbeitsausstattung schlecht und als it unternehmen fast schon peinlich da nichts so wirklich zu funktionieren scheint zumindest nicht an allen standorten
erwartungen sind aber immer sehr hoch und überstunden müssen anscheinend alle machen ohne gross dafür belohnt zu werden

Kommunikation

unterirdisch schlecht
trotz intranet bekommt man nicht alles oder vieles nicht mit auch schon vor corona und es wird so auch keinem was gesagt
seit einem jahr ist es nochmal schlimmer geworden
als würde man an der kurzen leine gehalten werden oder andere mitarbeiter schienen vorher auch schon mehr bedeutung zu haben als andere und nach über 6 jahren kann man das auch mal behaupten

Gleichberechtigung

wohl kaum vorhanden manche werden besser manche schlechter behandelt
auch frauen und minderheiten fühlen sich bestimmt nicht gleichberechtigt
man weiss vorher schon längst wer aufsteigt auf der karriereleiter und von anderen abteilungen weiss man auch das es oft nicht die richtigen sind aber gleichberechtigung scheint ein fremdwort zu sein und anderen standorten geht es auch besser oder schlechter aber mit sicherheit nie gleich

Interessante Aufgaben

sind immer die gleichen nur das volumen ist ein vielfaches geworden aber die bezahlung leider schlecht geblieben

Motivation leider verloren gegangen. Narrenfreiheit für jeden!

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Ratiodata GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Homeoffice in der Pandemie

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-Wenn Mitarbeiter hier offensichtlich den Arbeitgeber betrügen indem Sie nichts arbeiten dann wird vom Betriebsrat gesagt: "Solange er online ist arbeitet er ja".

-Mitarbeiter können hier nach Lust und Laune krank machen für 2 Tage ohne Krankmeldung, so kommt es dann schonmal vor dass ein Mitarbeiter sich alle 2 Wochen mal für 2 Tage "frei" nimmt.

- Qualitätsprüfung gibt es nicht d.h. jeder kann tun und lassen was er will! Selbst die Vorgesetzten dürfen nicht mal die Arbeit ihrer Mitarbeiter grob kontrollieren.

Verbesserungsvorschläge

Betriebsvereinbarung, Überprüfung der Vorgesetzten auf Tauglichkeit.

Arbeitsatmosphäre

Verbesserungsvorschläge werden nicht angenommen, seit Jahren keine Gehaltserhöhung geschweigeden eine Betriebsvereinbarung. Die Arbeit ist messbar um 100% gestiegen ist. Geleistete Arbeit wird nicht anerkannt. Demenstprechend schlechte Arbeitsatmosphäre.

Image

Die Mitarbeiter selbst können sich natürlich schwer mit einem Unternehmen identifizieren das jahrelang keine Betriebsvereinbarung hinbekommt um die Ungleichheiten auszumerzen. Und dann spricht man von einem "Wir".
Das Logo drückt es ganz gut aus ("Mittelfinger").

Work-Life-Balance

Kurzfristiger Urlaub und Gleitzeitauslgeich ist möglich

Karriere/Weiterbildung

Keine Mitarbeitergespräche. Karriere ist hier nicht in Sicht.

Kollegenzusammenhalt

Mittlerweile nicht mehr gut da es zu viele Unterschiede zwischen den Standorten gibt, sowohl von der Arbeitsmentalität als auch vom Gehalt her.

Vorgesetztenverhalten

Einfach nur schlechte und handlungsunfähige Vorgesetzte. Es werden seit Jahren Probleme angeprangert, aber es wird nichts getan.

Arbeitsbedingungen

Büros gut ausgestattet

Kommunikation

Ist ok, auch wenn in Betriebsversammlungen immer wieder belangloses Zeug geredet wird, was keinen interessiert.

Gehalt/Sozialleistungen

Schlechtes Gehalt. Wie oben erwähnt seit Jahren keine Lohnerhöhung. Im Prinzip wird hier noch weniger verdient als vor Jahren durch die normale Inflation.

Gleichberechtigung

Ist in Ordnung

Interessante Aufgaben

Immer das gleiche

Im Jahr 5 nach der Fusion ...

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Ratiodata GmbH in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt und Spesen werden pünktlich überwiesen. Firmenfahrzeug ist ok.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nach wie vor die Firma mit Mitarbeitern aufzublasen, welche mit dubiosen Jobtiteln wie z.B. "Incident, Change und Problem Manager", oder "Security Design Engineer", eine zweifelhafte Bereicherung darstellen.
Es gäbe noch wesentlich mehr zu beanstanden, das würde aber den Rahmen sprengen.

Verbesserungsvorschläge

Warum sollte das Unternehmen auf einzelne unbedeutende Mitarbeiter hören? Man hat sich doch vor kurzem eine Unternehmensberatung ins Haus geholt! Die werden schon wissen was zu tun ist.

Arbeitsatmosphäre

Als "Einzelkämpfer" im Aussendienst hat sich an der prinziellen Arbeitsatmosphäre nicht sehr viel geändert.

Image

Das Gesamtimage der Firma kann ich nicht beurteilen. Als Mitarbeiter, welcher aus einer der damaligen Teilfirmen kommt, ist für mich auch das Image dieser (in der Ratiodata aufgegangenen) Firma wichtig. Noch!, hat man das Gefühl, dass man vom Kunden geschätzt wird - Noch!

Work-Life-Balance

Noch ok. Im Aussendienst ein Auf und Ab, je nach nach Auftragslage. Leidet aber aufgrund der Tatsache, dass Kollegen "urplötzlich" in Rente gehen, und dann "so auf die Schnelle" keine Nachfolger eingestellt werden (können) ...

Karriere/Weiterbildung

Im Aussendienst ist eine Karriere nahezu ausgeschlossen, es sei denn, man würde an einen Firmenstandort umziehen. Weiterbildung, im Sinne von Schulungen im technischen Sinne, gab es schon vor Corona nicht mehr wirklich, und zur Zeit ohnehin nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Fragen nach einer Gehaltserhöhung werden mit einem Lächeln verneint. Die Sozialleistungen sind soweit in Ordnung, könnten aber noch verbessert werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Aufgesetztes Bla Bla.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind ein absolut positiver Punkt! Man hilft und arrangiert sich wo immer es geht.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut. Weil diese Erfahrung mitbringen, und ohne die geht es nicht, will man eine saubere und zufriedenstellende Arbeit (im IT Speak: Performance) abliefern.

Vorgesetztenverhalten

Lächerlich. Es werden Vorgesetzte eingestellt, die besser in der Pommesbude oder bei der Strassenreinigung aufgehoben wären. Null Ahnung und Kompetenz, und davon jede Menge. Es hat den Eindruck dass es sich um Seilschaften handelt, wo man immer wieder mal einen "Kumpel" mit ins Boot ziehen kann.

Arbeitsbedingungen

Dem Aussendienst üblich. Zum Teil werden unnötig hohe Anfahrtswege in Kauf genommen, welche auf eine schlechte Einsatzplanung zurückzuführen sind. Mit anderen Worten: Es wird des Öfteren kreuz-und-quer gefahren.

Kommunikation

Wie seit bereits 5 Jahren: chaotisch. Man schafft es nicht auf EINEM einheitlichen Kanal zu kommunizieren. Ein nahezu tägliches Kopfschütteln ist die Folge.

Gleichberechtigung

Lässt sich Aussendienst schlecht beurteilen.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind immer nur dann interessant, wenn auch das nötige Know How - und zwar im Vorab, meine Herren!!! - zur Verfügung gestellt und trainiert wird!

Leider sehr enttäuscht von der Ratodata als Arbeitgeber

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 im Bereich IT bei Ratiodata GmbH in Karlsruhe gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das handling in der Pandemie.

Die Möglichkeit auf Homeoffice.

Man kann auch mal spontan freinehmen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Siehe Verbesserungsvorschläge.

PS: wenn die Situation sich ändert, passe ich selbstverständlich meine Bewertung an!

Verbesserungsvorschläge

Die Lohndefizite der Standorte ausmerzen.

Harmonisierung in Karlsruhe voranbringen.

Perspektive für die Mitarbeiter schaffen, egal ob hoch oder nieder im Rang.

Individuelle Förderung einzelner Mitarbeiter.

Arbeitsatmosphäre

Immer mehr Arbeit und keine Perspektive.
Die Teams zerbrechen durch Kündigungen

Work-Life-Balance

Wurde durch Corona und Homeoffice sogar noch besser.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kann ich nicht vollumfänglich beurteilen.

Karriere/Weiterbildung

Man hat das Gefühl, dass Mitarbeiter die sich entwickeln wollen, nicht gerne gesehen sind.

Kollegenzusammenhalt

Nicht mehr vorhanden wie noch vor ein paar Jahren. Leider lässt die Ratiodata es zu , dass immer mehr sehr gute Kollegen/Freunde das Unternehmen verlassen.
Besonders in Karlsruhe, ist es durch die nicht vorhanden Harmonisierung nach der Fusionierung, deutlich zu spüren, wie die Frustration wächst.
Das noch sehr deutlich unterschiedliche Lohnniveau der einzelnen Standorte, trägt noch maßgeblich dazu bei.

Umgang mit älteren Kollegen

Was ich bisher gesehen habe ist ok.

Vorgesetztenverhalten

Es wir viel versprochen aber an der Situation ändert sich seit Jahren nichts.

Arbeitsbedingungen

Im Winter Heizung und Sommer Klimaanlage!
Arbeitsplätze sind ergonomisch gestaltet.

Kommunikation

Könnte besser sein aber noch ganz ok.

Gehalt/Sozialleistungen

Wir sind Ratiodata, aber nicht in der Lohnentwicklung.
Seit Jahren wir eine Betriebsrente versprochen...

Gleichberechtigung

Da man die gleiche Tätigkeit (meistens sogar mehr!)wie an einem anderen Standort durchführt und dafür viel weniger Entlohnung bekommt, ist die Gleichberechtigung definitiv nicht gegeben.
Es wird grundsätzlich mit zweierlei Maß gemessen.

Interessante Aufgaben

Meistens immer die gleichen Aufgaben, nur das Volumen der Aufgaben hat sich verdoppelt.

Bester Arbeitgeber - ever

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Ratiodata GmbH in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Trotz des Alters der Ratiodata kommt sie mir jung und modern vor - nachvollziehbare Strategie - immer wieder wird wegfallendes Geschäft kompensiert, tolle Sozialleistungen und zusätzliche Altersversorgung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Eigentlich nicht wirklich was

Verbesserungsvorschläge

Für Mitarbeiter sollten E-Tankstellen für die Job Bikes installiert werden - haben unsere Chefs aber vor, soviel ich gehört habe

Arbeitsatmosphäre

Bin mit meinen Aufgaben und den Rahmenbedingungen sowohl am Arbeitsplatz als auch im HomeOffice top zufrieden

Work-Life-Balance

Gleitzeitkonto, HomeOffice aber auch Unterstützung bei sportlichen Veranstaltungen, Jobbike, Benefitportal mit Link zu einigen guten Händlern, Altersversorgung usw. usw. usw

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr geht immer - wer bei uns klagt hat aber eigentlich keinen Grund

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir haben sogar eine Umweltbeauftragte - macht nen coolen Job

Kollegenzusammenhalt

Ich arbeite sehr gerne in meinem Team - es gibt einen Super Zusammenhalt - nette Atmosphäre, Teamgeist und jederzeit Unterstützung - na gut: einen Stinkstiefel gibts ja immer :-)

Umgang mit älteren Kollegen

Ja sehr gut, sehe ich immer wieder in unserer Ratiodata - bin aber eher mittleren Alters

Vorgesetztenverhalten

Insgesamt top - mein Vorgesetzter bekommt eine 1 - natürlich auch hier nicht alle auf 1

Kommunikation

Unser Management nutz eine Informationsplattform: KOYO. Wir kriegen stets aktuelle Informationen zur wirtschaftlichen Lage, Vertriebserfolge oder auch schon mal -misserfolge, Top Infos zu Corona, Personalinformationen, aus allen Fachbereichen, usw. usw. usw. - fast schon vorbildlich

Interessante Aufgaben

Definitiv


Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Ich bin zufrieden

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Ratiodata GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Work-Life-Balance

Aktuell ist alles etwas zuviel

Kollegenzusammenhalt

Ausnahmen gibt es immer...

Gleichberechtigung

Als Frau in einer Männerdomäne werde ich gleichberechtigt behandelt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Bastel Stube

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Ratiodata GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgesetzte Führungsstil


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr Gute Firma die auch ältere Mitarbeitern eine Jop gibt.

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Ratiodata GmbH in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

das dieser älteren Mitarbeitern ein Jop gibt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nix

Verbesserungsvorschläge

Eigendlich nichts passt wunderbar

Arbeitsatmosphäre

Sehr gutes Miteinander Arbeiten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Müll wird getrennt und gesondert endsorgt.

Kollegenzusammenhalt

Gute Absprache miteinander

Umgang mit älteren Kollegen

das sowieso spitze

Vorgesetztenverhalten

Mein geht auf Probleme zu es wird alles unternommen um es Geradezubigen.

Arbeitsbedingungen

Passt

Kommunikation

Super Jede Woche Meting um Probleme zu besprechen.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr gut

Gleichberechtigung

Wird axzeptiert

Interessante Aufgaben

Sehr vielseitig

gut, manches könnte besser sein

2,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Ratiodata GmbH in Deutschland gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsumgebung laut, unpersönlich aber produktiv

Vorgesetztenverhalten

teilweise stur nach Unternehmer Vorgaben

Kommunikation

wenn jemand eindn kennt der was weis, bekommt er es mit, sonst eher zähe Kommunikation nach unten


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN