Navigation überspringen?
  

redi-Group GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung/Consulting
Subnavigation überspringen?
redi-Group GmbHredi-Group GmbHredi-Group GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 54 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    29.62962962963%
    Gut (14)
    25.925925925926%
    Befriedigend (11)
    20.37037037037%
    Genügend (13)
    24.074074074074%
    2,94
  • 36 Bewerber sagen

    Sehr gut (31)
    86.111111111111%
    Gut (1)
    2.7777777777778%
    Befriedigend (1)
    2.7777777777778%
    Genügend (3)
    8.3333333333333%
    4,35
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

redi-Group GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,94 Mitarbeiter
4,35 Bewerber
0,00 Azubis
  • 30.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre könnte aufgrund Umstrukturierung und Fluktuation in der Zentrale und in den Niederlassungen deutlich besser sein. Grundsätzlich aber ist die Atmosphäre von der jeweiligen Abteilung abhängig. In meinem Fall habe ich keinen Grund negativ eingestellt zu sein, da wir als Abteilung außerhalb der Arbeit mal was zusammen unternehmen und die Stimmung gut ist.

Ich kann aber durchaus nachvollziehen, wenn es andere Kollegen anders sehen, wobei es meiner Empfindung nach teilweise Jammern auf sehr hohem Niveau ist.

Vorgesetztenverhalten

Für mich persönlich durchweg positiv, da hier ein gewisses Grundvertrauen herrscht. Wünschen würde ich mir, ab und zu mehr Kommunikation seitens des Vorgesetzten, aber im Großen und Ganzen passt es sehr gut.

Ansonsten gibt es im Unternehmen den berühmten Blumenstrauss an Führungskräften mit Tops und Flops.

Kollegenzusammenhalt

Auch sehr abteilungsabhängig. Ein gewisses Maß an Neid und Missgunst gibt es wohl in jeder Firma.Für mich persönlich sind die Kollegen definitiv ein Grund, weswegen ich gerne herkomme, auch wenn man sich hin und wieder streitet (natürlich nur über die Sache :-))

Interessante Aufgaben

Hängt stark von der jeweiligen Funktion ab. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Tätigkeit als Prüfwerker nicht immer vielfältig ist, was jedoch jedem zu Beginn seiner Tätigkeit klar sein sollte. Die Vielfältigkeit der Aufgabe in dem Bereich hängt stark von den jeweiligen Projekten und Kunden ab.

Im kaufmännischen Bereich entwickelt sich (wie fast überall) sicherlich irgendwann eine Routine. Jedoch gibt es aus meiner Sicht immer wieder spannende Themen, die eine nette Abwechslung zum gewöhnlichen Alltag darstellen. Auch hier gilt, dass man eigene Ideen und Vorschläge mitbringen muss, deren Umsetzbarkeit dann miteinander diskutiert wird.

Kommunikation

Sicherlich noch deutlich ausbaufähig. Grundsätzlich gab es in den letzten Jahren gute Ansätze, um die Kommunikation zu verbessern, wie regelmäßige Meetings & eine Mitarbeiterzeitung, die auch nach Hause geschickt wird.

Aufgrund der dezentralen Struktur des Unternehmens erreichen Informationen sicherlich nicht alle Mitarbeiter, was mehr als sehr schade ist. Meines Erachtens nach könnte man durch den Einsatz von modernen Kommunikationstools deutlich mehr hinbekommen.

Gleichberechtigung

Ich kann hier nichts Negatives feststellen. Klar gibt es - wie in jeder Firma - die Lieblinge einzelner Führunskräfte, die gefördert werden. Aber ich kann nicht feststellen, dass weder im Rekrutierungsprozess noch hinterher im Alltag Personen oder Gruppen offensichtlich benachteiligt wird.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier gilt, was ich bei der Gleichberechtigung geschrieben habe. Im Unternehmen haben wir eine gute Durchmischung zwischen alt und jung, Männlein und Weiblein etc.

Karriere / Weiterbildung

Ein leider schwieriges Thema bei der redi-Group, die deutlich ausbaufähig ist. Weiterbildungen werden selektiv bei Bedarf freigegeben. Ein einheitliches Konzept oder Strategie ist leider nicht zu erkennen.

Es gibt gewisse Standardschulungen, die regelmäßig angeboten werden sowie zeitliche oder finanzielle Unterstützung bei besonderen Themen. Hier könnte die redi meines Erachtens das Thema deutlich offensiver und kreativer angehen.

Gehalt / Sozialleistungen

Es ist klar, dass die redi als Mittelständler keine Höchstgehälter wie in der Beratung oder bei einem Hersteller zahlen kann, was meiner Meinung nach auch nicht schlimm ist, da das Unternehmen mit anderen Benefits durchaus zu punkten weiß, wie z.B. die Unterstützung bei der betrieblichen Altersvorsorge.

Im gewerblichen Bereich könnte die Gehaltslevel durchaus höher ausfallen, da hier zudem eine hohe Mobilität erwartet wird, die zumeist mit dem eigenen PKW bewältigt (und separat vergütet wird).

Arbeitsbedingungen

Hängt stark von der jeweiligen Tätigkeit ab. Im kaufmännischen Bereich glaube ich, dass wir über gute Bedingungen verfügen, wie z.B. Notebooks, Mobiltelefone, helle Büroräumlichkeiten, Wasser und Kaffee für lau und Parkmöglichkeiten. Das gilt auch für die Niederlassungen, die sich teilweise zudem in zentraler Lage befinden.

In den Kundenprojekten kann es hier natürlich anders aussehen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Eigentlich nicht zu bewerten, als dass wir säuberlich den Müll trennen und darauf achten, Klimaanlage und Licht nicht grundlos an- bzw. durchlaufen lassen.

Work-Life-Balance

Das passt! Hängt sicherlich auch stark von der Projektphase ab, in welcher man sich befindet.

Grundsätzlich gibt es aber eine faire Überstundenregelung, die eine Vergütung oder das Abfeiern der Überstunden vorsieht.

Image

Für mich leider nur schwer zu beurteilen.

Persönlich arbeite ich sehr gerne hier und denke, dass wir auch auf Kundenseite über ein sehr gutes Image verfügen. Die Kunden umfassen renommierte, internationale Hersteller und große Zulieferer. Wir bekommen regelmäßig Anfragen von Kunden und erhalten auch immer wieder die Beauftragung zu großen Projekten.

Als Arbeitgeber sind wir relativ unbekannt, da wir uns in einem Nischenmarkt befinden. Hier würde ich mir wünschen, dass gerade die Arbeitgebermarke gestärkt wird, denn insgesamt lässt es sich bei der redi mehr als gut aushalten.

Verbesserungsvorschläge

  • Unbedingt die Kommunikation innerhalb des Unternehmens verbessern, da z.B. Erfolge, positive Neuigkeiten und Veränderungen druchaus mitteilungswürdig sind und Mitarbeiter das Bedüfnis nach Einbindung haben. Weiterhin wünsche ich mir, dass Führungskräfte einer einheitlichen Leitlinie folgen und mögliche Verfehlungen konsequent sanktioniert werden (selbstverständlich auch bei Arbeitnehmerseite). Eine moderne Home Office Regelung sowie regelmäßigen Austausch mit und zwischen den Niederlassungen wären auch erstrebenswert.
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    redi-Group GmbH
  • Stadt
    Langenfeld (Rheinland)
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 28.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die meisten Kollegen und Chefs sind OK

Vorgesetztenverhalten

Insgesamt echt gut. Ausnahmen gibt´s überall mal.

Kollegenzusammenhalt

Techniker und qualitätsbewusste Leute unter sich - super !

Interessante Aufgaben

Echt viel zu lernen, ständig neue Aufgaben, Teile, man lernt die Autowelt kennen, wenn man will und flexibel ist

Kommunikation

Manchmal sollten die Manager noch öfter vorbeikommen und nicht so aus der Ferne entscheiden, aber viel besser als in Zeitarbeit oder anderen ähnlichen Firmen.

Gleichberechtigung

1 A Klasse! Vielleicht manchmal schon zu gleich, aber es wird keiner benachteiligt. Finde das gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Alles total gemischt, das ist echt toll.

Karriere / Weiterbildung

Man bekommt viel gezeigt am Anfang, auch viel Arbeitsschutz. Man kann auch aufsteigen aber die Hürden sind hoch weil man dann auch mit den Kunden reden muss und so weiter. Aber man bekommt auch eine Chance wenn man keine Ausbildung hat. Aber mehr technische Weiterbildung wünsche ich mir, da passiert noch zu wenig.

Gehalt / Sozialleistungen

Mehr wäre schön... aber besser als in der Zeitarbeit meistens.

Arbeitsbedingungen

Ist halt manchmal schon nicht nur toll. Ist aber wegen der Branche, man ist halt immer woanders und muss sich anpassen. Arbeitsschutz wird aber gut gemacht, viel besser als ich woanders schon hatte.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kann da nichts Schlechtes zu berichten aber auch nicht unbedingt Besonderes. Ist wohl auch schwierig, weil man ja meistens beim Kunden arbeitet.

Work-Life-Balance

Naja ist halt schwierig in der Branche, man muss sehr flexibel sein für den Kunden. Aber man darf seinen Überstunden immer ausgleichen oder auszahlen geht auch

Image

Kunden loben oft, aber manchmal fühlt man sich da auch schlecht gesehen. Nicht jeder Kunde will wirklich Qualität, dann find ich das schade. Der denkt dann wir wären langsam oder so und sieht nicht, dass doch wichtig ist, was hinten rauskommt.

Verbesserungsvorschläge

  • Bisschen mehr Druck machen auf Auftraggeber, damit auch die gute Arbeit der Kollegen noch fairer bezahlt werden kann.

Pro

Faire Behandlung aller Nationalitäten, guter Lohn verglichen mit Zeitarbeit, Fahrgeld ab dem ersten Kilometer, abwechslungsreiche Arbeit, viele Chancen die Autofirmen kennenzulernen und Erfahrung zu sammeln, gute Kollegen, Qualitätsbonus für gute Teamarbeit ist echt super.

Contra

Wenn man nicht gerne Auto fährt und auch nicht bereit ist, ein paar Tage oder Wochen woanders zu arbeiten, muss man sich wohl was Anderes suchen. Die Chefs könnten öfter mal vorbeischauen bei uns. Mal ne Anerkennung wäre gut, mehr Geld und Zuschüsse ohne Steuern wäre auch prima.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    redi-Group GmbH
  • Stadt
    Bundesweit
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 13.Dez. 2018 (Geändert am 12.Juni 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Betriebsklima wird dank permerneter Umstrukturierung immer schlechter.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind für keinerlei Punkte offen. Keinerlei Wertschätzung dem Mitarbeiter gegenüber - Man ist nur eine Nummer und falls es augenscheinlich nicht passen sollte, wird man sofort ausgetauscht.

Interessante Aufgaben

Spannende Projekte; tolle Kundenkontakte

Kommunikation

Kein bzw. nur sehr verspäteter Informationserhalt. Informationen erhalten nicht die richtigen Abteilungen und Ansprechpartner, sondern nur die "Kollegen" die es verdienen.

Karriere / Weiterbildung

externe Schulungen/Weiterbildungwird nciht gefördert. Selbst interne sind eher der Ausnahmefall.

Karriere nur bedingt möglich.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt eher am unteren Ende angesiedelt

Work-Life-Balance

Kein Homeoffice möglich. Arbeitszeiten 10 Stunden/Tag + telefonische Erreichbarkeit ( auch nach 21 Uhr bzw. Wochenende).

Verbesserungsvorschläge

  • Oberen Management nicht BLIND vertrauen.

Pro

Tolles Arbeitsumfeld (Automobil Industrie)

Contra

Umgang mit Mitarbeitern - über alle Hierachien hinweg.
Vorstellungsgespräche sind gut strukturiert und kompetent, aber der Arbeitsalltag schaut deutlich anders aus als versprochen. Des weiteren hapert es an der Kommunikation.
Weiterbildung gibt es nicht bzw nur intern und das sehr dürftig.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    redi-Group GmbH
  • Stadt
    Langenfeld (Rheinland)
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2019
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewertende, lieber Bewertender, wir danken für Ihre aus unserer Sicht insgesamt klar differenzierte und offene Bewertung. Tatsächlich ist in unserer Branche leider nicht immer alles Gold. Dass Umstrukturierungen inklusive der dazugehörigen Kommunikation für alle Beteiligten nicht leicht sind, ist auch uns deutlich. Zwei kurze Kommentare zu Ihren Themen Wertschätzung und Work-Life-Balance. Längere Arbeitstage gehören in unserer Branche als Dienstleister nun einmal dazu, jedoch wird solche Mehrarbeit bei uns auch bezahlt oder in Freizeit ausgeglichen und ist vorher bekannt; dies betrifft selbstverständlich auch Rufbereitschaften. Wertschätzung ist tatsächlich ein Thema, das schwer zu messen und kaum zu „verordnen“ ist. Dass Sie diese nicht empfunden bzw. erhalten haben, bedauern wir. Wir bemühen uns weiterhin, die Bedeutung allen Führungskräften deutlich zu machen. Insofern nochmals ein spezieller Dank für diesen Hinweis. Mit freundlichen Grüßen Stefan Wicke Leiter Personal

HR-Team

redi-Group GmbH


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 54 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    29.62962962963%
    Gut (14)
    25.925925925926%
    Befriedigend (11)
    20.37037037037%
    Genügend (13)
    24.074074074074%
    2,94
  • 36 Bewerber sagen

    Sehr gut (31)
    86.111111111111%
    Gut (1)
    2.7777777777778%
    Befriedigend (1)
    2.7777777777778%
    Genügend (3)
    8.3333333333333%
    4,35
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

redi-Group GmbH
3,50
90 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung/Consulting)
3,78
115.398 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.815.000 Bewertungen