Navigation überspringen?
  

Regenbogen AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Tourismus / Hotel / Gastronomie
Subnavigation überspringen?

Regenbogen AG Erfahrungsbericht

  • 27.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Saisonarbeit oder Festanstellung als Fachkraft -nein- Saisonarbeit für Quereinsteiger -ja-

2,33

Arbeitsatmosphäre

Untereinander auf der Ferienanlage herrscht zum größten Teil ein Familienverhältnis zwischen den einzelnen Mitarbeitern.
Ansonsten ist vieles sehr angespannt. Es wird oft auf qualifiziertes Personal verzichtet. Teilweise schlechte Umsetzung der Vorgänge durch die Geschäftsführung.

Vorgesetztenverhalten

Positiv sind die Mitarbeitergespräche im jährlichen Abstand (leider nicht durch den Vorstand oder Geschäftsführung).

Der Vorstand und die Geschäftsführung ist ziemlich nett.
Schade ist, dass fast alle Verbesserungsvorschläge nicht angenommen werden Bzw ignoriert werden. Man merkt auch, dass in einigen Bereichen etwas entschieden wird, obwohl die Fachkenntnis nicht vorhanden ist (dort hilft ein Austausch mit den Abteilungsleitern/Resortmanager/ausführenden Mitarbeiter).

Kollegenzusammenhalt

Bisschen getratsche gehört überall dazu. Ansonsten herrscht größtenteils unter den Mitarbeitern ein kleines Familienverhältnis.

Kommunikation

Kommunikation findet sehr wenig bis garnicht statt. Vieles dringt bei den ausführenden Mitarbeitern nicht durch oder erst kurz vor knapp. Auf den Anlagen untereinander findet regelmäßig ein Wochenmeeting statt (leider zu wenig).

Kommunikation über die Anlage hinaus ist miserabel!

Gleichberechtigung

Gab keine geschlechtliche Diskriminierung. Aufstiegschancen sind im allgemeinen nicht groß vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt gewisse alte Hasen auf den Anlagen die es schon vor der Regenbogen AG gab, die leider viel zu selten ein Danke hören und einen guten Job erledigen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen was nicht nur den Arbeitgeber betrifft finden kaum statt. Hier muss man als langwieriger Miarbeiter Eigeninitiative zeigen und betteln.

Kaum Aufstiegsmöglichkeiten vorhanden.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt kam immer pünktlich.
Mindestlohn und kaum Bereitschaft zur Überzahlung. Ein Hauptgrund das es kein qualifiziertes Personal gibt.
Mit Zuschlägen wird geworben, die am Monatsgehalt kaum einen Ausschlag geben, Bzw kommt es oft zu Fehlern bei der Abrechnung.
Hinzu kommt eine Wohnpauschaule für die Unterkunft die mehr als überteuert ist. Die Wohnsituaten sind bis auf ein paar Ausnahmen eine Katastrophe und nicht zu akzeptieren. Teilweise in einem Zimmer bis zu drei Mitarbeiter. Es gibt kaum Privatsphäre und Wohnungen/Baracken sind dreckig, verschimmelt und seit 1950 gefühlt nichts gemacht.

In dieser Kategorie gibt es ein ganz dickes Minus

Arbeitsbedingungen

Technik ist ein ganz großes Problem. Es vergeht kein Tag, an dem es reibungslos klappt. Es passieren viele Fehler im Arbeitsalltag. Es wird nicht viel in neues Equipment investiert und man muss sich teilweise mit ausgedienten Geräten zufriedenstellen.
Mitarbeiterverpflegung ist ein Witz. Rabatt von 20% auf den regulären Preis ist leider überteuert und dient nicht zur Befriedigung der Mitarbeiter.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hoher Papierverbrauch und Fehler bei der Herstellung von Plakaten, Flyer und Werbemittel, sodass die auch mal in den Müll landen.

Work-Life-Balance

Überstunden in den Sommermonaten gehören ja dazu. Sind einige die dazu kommen. Auszahlung der Überstunden lohnt sich kaum und Freizeitausgleich gestaltet sich schwierig, da es hohen Personalmangel gibt. Frei hat man meistens nie, da man oftmals per Telefon kontaktiert wird. So findet kein abschalten statt und ist immer erreichbar.

Image

Hohe Mitarbeitinflation. Spricht vieles für sich.

Verbesserungsvorschläge

  • Wichtige Themen: Mehr Kommunikation, bessere Verträge mit übertariflichen Gehalt und Perspektiven schaffen, Mitarbeiterpflege, Unterkünfte dringends ändern

Pro

Die Lage der Arbeitsstelle. Rest in den einzelnen aufgelisteten Punkten

Contra

Habe ich schon in den Punkten zuvor geschildert.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten
  • Firma
    Regenbogen AG
  • Stadt
    Kiel
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige