Navigation überspringen?
  

regiocom SEals Arbeitgeber

Deutschland,  19 Standorte Branche Energie
Subnavigation überspringen?

regiocom SE Erfahrungsbericht

  • 29.Okt. 2019
  • Mitarbeiter

Überall Schlechte Stimmung, schlechte Bezahlung und und und

2,31

Arbeitsatmosphäre

Sehr laut durch die großen Büros. Ständig wird man durch andere Kollegen die Fragen haben gestört, was aus der schlechten Organisation der gesamten Firma entsteht.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte müssen direkt angesprochen werden wenn man etwas möchte, ansonsten laufen die meistens nach dem Motto "bitte nicht ansprechen" herum. Wenn Kritik geübt wird kann es auch sein, dass der Vorgesetzt sauer wird anstatt das Problem zu lösen. Und falls der Vorgesetzte dann doch mal etwas für jemanden machen möchte, muss in den meisten Fällen nachgehakt werden. Vorgesetzte bei der rc strahlen doch meistens eine Null-Bock Stimmung aus und sind von der Kompetenz oftmals weit unter dem Level der älteren Kollegen. Aber daran erkennt man, dass nach Nase befördert wird und nicht nach können/Leistung

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind sehr nett, es gibt aber immer wieder viele Kollegen die immer die gleichen Fehler machen und als Dank nach ein paar Monaten die nächst bessere Stelle erhalten

Kommunikation

Kommunikation gibt es durch viele Meetings etc. diese bringen aber in 90% der Fälle nichts. Zusätzlich erhält man am Tag bis zu 100 Mails die mehr stören als informieren etc.

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen untereinander sind bisher immer toll gewesen, natürlich gibt es hier und da mal Ausnahmen

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung muss man sich erkämpfen. Meist bleibt einem nichts anderes übrig als sich das selbst beizubringen

Gehalt / Sozialleistungen

Um so länger man bei der rc ist um so weniger geld bekommt man für seine Arbeit. Neue Kollegen bekommen in der Regel immer mehr als Kollegen die 10 Jahre dort sind. Auch gute Arbeit und das für die Firma wichtige Wissen wird nicht belohnt. Kollegen die aufgrund von zu viel Stress etc. nach Jahren kündigen werden oft laufen gelassen ohne jegliche Gespräche zu führen, obwohl alle anderen Kollegen meist durch deren Wissen abhängig von ihnen sind.

Arbeitsbedingungen

Viel zu laute Umgebung. Arbeitsmittel die das arbeiten erleichtern würden, können meist nur durch den TL beantragt werden und werden dann auch meistens abgelehnt. Man muss sich viel selbst beibringen obwohl eine große einarbeitung versprochen wird. Auch vorgesetzte wissen oft nicht weiter, so dass es oft Tage gibt in dem man einen Kollegen findet der eventuell weiter helfen kann.

Image

Mehr Schein als sein. Die Firma versucht ständig die eigene Außendarstellung zu verbessern aber intern guckt man nur auf lange, gestresste und genervte Gesichter.

Verbesserungsvorschläge

  • Auf die kleineren im Unternehmen eingehen. Führungskräfte sitzen fest auf Ihrem Sattel egal wie sie mit Ihren Kollegen umgehen oder was sie für Ihre Kollegen erledigen. Hauptsache die Zahlen stimmen.

Contra

Kollegen die keine Ahnung haben werden ständig befördert. Größere Vorgesetzte sitzen fest im Sattel obwohl dort shcon längst hätte was passieren müssen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    regiocom SE
  • Stadt
    Magdeburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige