Regiondo GmbH als Arbeitgeber

  • München, Deutschland
  • BrancheIT
Kein Firmenlogo hinterlegt

Wenn man eine andere Wahl hat sollte man hier nicht arbeiten.

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Regiondo GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mit den meisten Kollegen kann man echt viel Spaß haben. Die meisten halten es aber nicht lange bei Regiondo aus.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es herrscht kaum Struktur. Man möchte immer weiter wachsen und größer werden, ist aber nicht gewillt mehr Leute einzustellen oder fähigere Leute, da dies alles Geld kosten würde. Daher werden die Angestellten mit immer mehr Arbeit belastet und müssen sehr oft improvisieren. Das ist übrigens auch ein Grund, warum viele auf ihre Bewerbung nie eine Antwort erhalten, wie in anderen Kommentaren geschildert wird.

Verbesserungsvorschläge

Wenn etwas schief läuft bekommen dies die Angestellten zu spüren. Keine klärenden Gespräche, nur mehr Leistungsdruck. Daher herrscht in der Firma auch fliegender Wechsel bei den Angestellten.

Arbeitsatmosphäre

Es wird sehr viel Druck von Führungspersonen an die Angestellten weitergegeben, wodurch fast immer eine angespannte Atmosphäre herrscht.

Kommunikation

Kaum vorhanden...

Kollegenzusammenhalt

Der einzige Grund, warum man hier arbeiten würde sind die Kollegen.

Work-Life-Balance

Überstunden werden vorausgesetzt, egal wie wenig man Verdient. Wenn man nicht genügend Überstunden macht, wird es einem vorgeworfen.

Vorgesetztenverhalten

Die Chefs geben sich Mühe aber setzen die Verbesserungsvorschläge der Angestellten nicht um.

Interessante Aufgaben

Man hat viele verschiedene Aufgaben in die man sich selbst hineinfinden muss.

Arbeitsbedingungen

Schlecht. Viel Leistungsdruck, Überstunden werden vorausgesetzt bei geringem Lohn.

Gehalt/Sozialleistungen

Geringes Gehalt und keine Sozialleistungen

Image

Die Firma hat intern absolut kein gutes Image. Meistens wird in der Pause nur darüber geredet wie unzufrieden man ist.


Gleichberechtigung

Umgang mit älteren Kollegen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung