Navigation überspringen?
  

RehaZentren der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gemeinnützige GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Gesundheit/Soziales/Pflege
Subnavigation überspringen?

RehaZentren der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,13
Vorgesetztenverhalten
1,50
Kollegenzusammenhalt
3,57
Interessante Aufgaben
2,57
Kommunikation
1,38
Arbeitsbedingungen
2,75
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,75
Work-Life-Balance
1,50

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,67
Karriere / Weiterbildung
1,88
Gehalt / Sozialleistungen
2,63
Image
1,43
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 5 von 8 Bewertern Homeoffice bei 1 von 8 Bewertern Kantine bei 3 von 8 Bewertern Essenszulagen bei 3 von 8 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 7 von 8 Bewertern keine Barrierefreiheit Gesundheitsmaßnahmen bei 3 von 8 Bewertern Betriebsarzt bei 4 von 8 Bewertern Coaching bei 2 von 8 Bewertern Parkplatz bei 5 von 8 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 5 von 8 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 1 von 8 Bewertern Firmenwagen bei 1 von 8 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 2 von 8 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 4 von 8 Bewertern Mitarbeiterevents bei 2 von 8 Bewertern Internetnutzung bei 1 von 8 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 14.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

viele Altlasten

Vorgesetztenverhalten

schlechte Führung, keine Wertschätzung, Hahnenkampf

Interessante Aufgaben

man ist schnell gelangweilt

Kommunikation

es wird nicht von der Sache gesprochen, sondern über sie Sache. Infos gehen verloren

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung ja, aber danach nicht mehr Geld oder Anerkennung

Gehalt / Sozialleistungen

TVÖD

Work-Life-Balance

Sollte man eigentlich bei so einem Arbeitgeber davon ausgehen, dass das funktioniert

Image

mieses Management

Verbesserungsvorschläge

  • Wertschätzung besserer Informationsfluss, klarer Führungsstil

Pro

gute Struktur

Contra

keine Einigkeit bei der Unternehmensführung. Hilferufe der Mitarbeiter werden ignoriert

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    RehaZentren der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
Wie ist die Unternehmenskultur von RehaZentren der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 20.Nov. 2018 (Geändert am 23.Nov. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Kolleginnen und Kollegen helfen sich meist und versuchen ein Team zu sein. Gelingt ganz gut, wenn die meisten Führungskräfte außer Haus sind. Dann ist der Teamgeist und die gute Laune zu spüren. Man macht auch ab und zu Witze oder tauscht sich mal untereinander aus. Wie gesagt,...war nur so, wenn die FKs nicht im Haus waren.

Vorgesetztenverhalten

Emotional gesteuert, manchmal wie ein kleines Kind, nicht rational, beratungsresistent, viel schlechte Laune, manchmal Wut, lauter Tonfall (als ob man somit auch nur irgendwas gewinnt), Kollegen kassierten Sprüche, schlechte Laune und Wutausbrüche für Dinge, für die sie gar nichts konnten. Keine Entschuldigungen. Keine Einsicht. Nur die harte Hand.

Führungsverhalten und Vorbildfunktion = Fehlanzeige.
In Sachen Führung lernte man hier lediglich, WIE MAN ES NICHT MACHT!
Vieles wurde durch schlechte Laune und teils Wut gegenüber Ausführenden erreicht bzw. erzwungen.
Mangelnde Kompetenz und Paranoia hinsichtlich der Informationsweitergabe und des Datenschutzes. IT-Affinität ebenfalls Fehlanzeige.

Kollegenzusammenhalt

Die Kolleginnen und Kollegen ( vor allem in den Kliniken) waren der Hammer! Suchte man Rat, so fand man ihn hier! Brauchte man Hilfe und benötigte man Fachwissen, so fand und bekam man es von den Kliniken. Weiter so!

Sofern die Führungskräfte außer Haus waren, war die Stimmung vollkommen in Ordnung und man spürte den "Teamgeist" - so wie es ja eigentlich auch sein soll. An allen anderen Tagen wurde dies durch schlechte Laune der gewisser FKs zunichte gemacht.

Interessante Aufgaben

Keine Interessanten Aufgaben. Nichts. Nada.

Projekte mussten rasant aus dem Boden gestampft werden, viele Kolleginnen und Kollegen setzten zusätzliche Arbeitskraft und Fachwissen ein, nur damit es am Ende alles versandete oder ohne "Hand und Fuss", ohne System oder mit Blick auf die Zukunft "weiterlief". Nichts wurde zu Ende gedacht.
So richtig schlecht. Hauptsache 1000 Themen und Projekte gleichzeitig anpacken und diese dann versanden lassen. WOZU????????????
Hier wurde so viel ins Blaue hinein veranlasst. Unbeschreiblich.

Kommunikation

Sehr zielgerichtete Kanäle. Es gibt nur einen sehr sehr kleinen Kreis von Eingeweihten. Informationen werden nur an Lieblinge gestreut. Diese Lieblinge variieren auch sehr oft und sehr schnell. Das Meiste kommt dann per "Flurfunk" und hinter dem Rücken.

Gleichberechtigung

Es gibt einen sehr sehr hohen Frauenanteil, daher ist dieser Punkt vollkommen gewährleistet.

Karriere / Weiterbildung

Gute Weiter- /Fortbildungsmöglichkeiten - diese werden eigentlich schon genehmigt sofern es zum Job passt.
Karriere ist nicht möglich. Mitarbeiter werden mit leeren Versprechungen geködert und fallen gelassen. Die hohe Fluktuation bestätigt es nun.

Gehalt / Sozialleistungen

Man wurde gem. TgDRV eingruppiert. Dies ist soweit in Ordnung!
Sozialleistungen sind dementsprechend vorhanden.

Arbeitsbedingungen

Große Bildschirme und stellenweise höhenverstellbare Tische. Wasser und Kaffee wird kostenlos gestellt. Sehr gute zentrale Lage in der Stuttgarter Stadtmitte.
Vieles läuft aber auch noch wie vor 30 Jahren ab. Kaum Digitalisierung. Sehr schleppende Entwicklung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Viel Papierverschwendung. Abgesehen davon war das Umwelt- und Sozialbewusstsein auf Normalniveau.

Work-Life-Balance

Trotz "geregelter Arbeitszeiten" bekam man oft einen Spruch oder schiefen Blick von den Vorgesetzten, wenn man auch mal "früh" um 15.30 Uhr oder 16.00 Uhr geht (Zeitkonto gab es her). Auch wenn man nicht Führungskraft und AT ist, so soll man doch am Besten bis 18 Uhr bleiben. Honoriert wird es nicht, wenn man sich wirklich mal hinter die Sachen klemmt. Dies wird als selbstverständlich erachtet.

Image

Mehr Schein als Sein.

Verbesserungsvorschläge

  • Projekte vor Kick-off erst einmal von Anfang bis Ende komplett durchdenken!!! Und prüfen ob es im Moment überhaupt Priorität hat und wirklich notwendig ist!
  • Netter und menschlicher zu den Kolleginnen und Kollegen sein - und zwar LANGFRISTIG und nicht nur einen Tag pro Jahr. Durch harte und emotional gesteuerte Führung erntet man heutzutage nur noch Ablehnung und Demotivation. Langfristig ist man somit nicht erfolgreich und bindet die Leute nicht an das Unternehmen. -Ideen und Einwände der Kolleginnen und Kollegen anhören, Ernst nehmen und versuchen auch mal darauf einzugehen und nicht immer alles kategorisch ablehnen! Wozu hat man schließlich diese Menschen?

Pro

Zentrale Lage der Hauptverwaltung in Stuttgart. Gute tarifliche Leistungen. Hilfsbereite, nette und kompetente Kolleginnen und Kollegen in den Kliniken.

Contra

Siehe oben.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    RehaZentren der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 13.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wenn die Führungskräfte außwärts sind ist die Atmosphäre in Ordnung.

Vorgesetztenverhalten

Unfair und leider total emotional gesteuert. Fehler werden nicht eingestanden, es waren immer die anderen.

Kollegenzusammenhalt

Das hängt ganz davon ab in welcher Abteilung man arbeitet...

Kommunikation

Es gibt leider keine klare, eindeutig Kommunikation. Die Vorgesetzten sehen leider nur ihren Standpunkt und Anderes wird gerne verdreht, anders dargelegt...
insbesondere bei wichtigen Themen werden Betroffene viel zu spät informiert und einbezogen...

Work-Life-Balance

Genau diese Thematik ist das Problem. Man will meinen, dass eine Tochter der DRV BW solche Themen wie work-life-balance, elternzeit, homeoffice unterstützt... und anbietet. Leider Fehlanzeige... sobald man aus der Reihe faellt, hat man einen schlechten Stand bei den VG

Verbesserungsvorschläge

  • Die Personalabteilung sollte sich die Hohe Fluktuatiosrate doch bitte einfach mal ansehen und entsprechend reagieren! Aber bekanntermaßen stinkt der Fisch ja immer am Kopf!
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    RehaZentren der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 07.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Pro

Die Kollegialität ist gut. Man hilft sich und achtet aufeinander.

Contra

Die Unternehmensführung agiert sehr zögerlich.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    RehaZentren der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 12.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Das Betriebsklima ist hervorragend!

Pro

Dass er sich um die Belange der Mitarbeiter und um die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens kümmert

Contra

Bürokratisierung einer sinnvollen Arbeit durch unverhältnismäßiges QM

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    RehaZentren der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 29.Mai 2016 (Geändert am 05.Apr. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Misstrauen und unrealistische Ziele

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter, die mitdenken und Gegenvorschläge unterbreiten, werden in kürzester Zeit entfernt

Interessante Aufgaben

Ständig steigende Arbeitsbelastung durch unqualifizierte Einmischung sowie bei gekürzter Personalbereitstellung.

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen mit längerer Betriebszugehörigkeit werden baldmöglich entfernt. Historienwissen (schwäbischer Klüngel) unerwünscht.

Work-Life-Balance

Come in and burn out

Verbesserungsvorschläge

  • Keine, da GF beratungsresistent.

Pro

Gute Verkehrsanbindung

Contra

Verantwortliche beratungsresistent und den sozialen Anforderungen nicht gewachsen. Nachbesetzungen entsprechen dem überschaubaren fachlichen Niveau.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    RehaZentren der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2010
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 14.Dez. 2014 (Geändert am 19.Feb. 2016)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

schon Gäste bemerken die "schneidende" Luft

Vorgesetztenverhalten

Keine Transparenz in Entscheidungen; Vetternwirtschaft; fachliche "Tiefflieger" und Schleimer werden befördert

Interessante Aufgaben

hohe Arbeitsverdichtung und Termindruck; im Wesentlichen freie Arbeitseinteilung

Kommunikation

Info's werden nach der Schleimerhierarchie verteilt; Info's oft nicht umfassend oder rechtzeitig;

Umgang mit älteren Kollegen

Kollegen mit langer Betriebszugehörigkeit werden systematisch entfernt!

Karriere / Weiterbildung

Zusagen werden nicht eingehalten. Man kann noch so gut sein, es wird keinen Aufstieg geben, da Gefahr für Platzhirsche. Dilettanten und Schleimer haben gute Aufstiegschancen.

Gehalt / Sozialleistungen

TgDRV (ähnlich TVöD) und Mitarbeiterbeteiligung.

Arbeitsbedingungen

moderne Arbeitsplätze, Stellwände nicht gedämmt

Work-Life-Balance

Rücksicht auf Familien/längere Urlaubszeit: Fehlanzeige. Es darf bis ultimo gearbeitet werden einschl. blackberry am WE. Freizeit = Fremdwort!

Verbesserungsvorschläge

  • Keine; da Entscheidungsträger beratungsresistent.

Pro

Eigene Geschäftsfähigkeit durch gGmbH.

Contra

Leitbild und Vision sind diametral entgegengesetzt zur Realität !

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    RehaZentren der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 08.März 2018
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    RehaZentren der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gemeinnützige GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in