Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG Logo

Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. 
KG
Bewertungen

19 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 56%
Score-Details

19 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

9 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 7 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Interessant

4,0
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG in Hamburg gearbeitet.

Work-Life-Balance

40 h Woche; in vergleichbaren Unternehmen eher <=38

Gehalt/Sozialleistungen

Sozialleistungen ok, Gehalt im Branchenvergleich eher unterdurchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hinsichtlich Nachhaltigkeit geht noch was

Arbeitsbedingungen

Raumangebot bescheiden

Gleichberechtigung

Viele Frauen in Führung (außer Geschäftsführung, das könnte besser werden)


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Wem Teamgeist und Chancen zur Weiterentwicklung wichtig sind, wird hier fündig!

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Möglichkeiten für die berufliche Weiterentwicklung und interessante Aufgaben. Sehr nette Kollegen und guter Zusammenhalt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

z.T. sehr lange Arbeitszeiten und daran gemessen geringe Leistungen.

Verbesserungsvorschläge

Ein Betriebsrat wäre mittlerweile angebracht.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Daniel WillhoeftPersonalleiter

Sehr geehrte Kollegin bzw. sehr geehrter Kollege,
herzlichen Dank für die positive Rückmeldung. Schade, dass Sie nicht mehr bei uns sind.
Wir freuen uns über die Bewertung und wünschen alles Gute für den weiteren Weg.

Spannende Arbeit und angenehmes Umfeld

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Richter-Helm BioLogics / Richter-Helm BioTec in Bovenau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibel was Urlaubsplanung angeht.

Verbesserungsvorschläge

Sonderurlaub für ehrenamtlich Tätigkeiten,


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Der Arbeitgeber kann als Erfahrung abgestempelt werden

3,2
Nicht empfohlen
Hat bei Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG in Hamburg gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Transparentere Kommunikation. Wenn einige Infos nur an ausgewählte Leute gehen, macht das einen faden Beigeschmack.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr abhängig von der jeweiligen Abteilung.
Dem direkten Vorgesetzten gegenüber habe ich mich stets wohl gefühlt und keine Probleme gehabt. Lob und sachliche Kritik wurden seitens des/der Vorgesetzten konstruktiv und gut herüber gebracht.
So gut wie alle sind per du miteinander.
In meiner Abteilung empfande ich die Atmosphäre unterhalb der Mitarbeiter anfangs als angenehm. Allerdings hat man schnell mitbekommen, dass die "Alteingesessenen" anders miteinander umgehen, sodass man als "Neuling" Schwierigkeiten hat reinzukommen, was natürlich auch die Atmosphäre beeinträchtigt. Kritik und Lob haben sich nicht unbedingt die Waage gehalten.

Image

Ein aufsteigendes Unternehmen, was stetig wächst.
Jedoch sollte sich bewusst gemacht werden, wer in der Pharmabranche beginnt, verkauft bis zu einem gewissen Grad sein Gewissen. Liegt aber nicht per se an der Firma, sondern an der Branche allgemein.

Work-Life-Balance

Die Urlaubswünsche wurden in der Regel auch berücksichtigt. Arbeitszeiten relativ flexibel.

Karriere/Weiterbildung

Interne Schulungen wurden sehr ernst genommen und auch gut umgesetzt.
Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich hatte (außer Schulungen) kaum Möglichkeiten für Weiterbildungen/Fortbildung.

Kollegenzusammenhalt

Unter den langjährigen Kollegen gut, neue Kollegen haben eher Schwierigkeiten sich einzufinden. Hängt aber vielleicht auch davon ab, wie stark man auf einer Wellenlänge ist. Lästereien und Getratsche hab ich wenn dann eher nur am Rande mitbekommen, aber das scheint es ja leider überall zu geben.

Vorgesetztenverhalten

In meiner Abteilung kann ich mich absolut nicht beschweren.
Bei Problemen konnte ich jederzeit das Gespräch suchen, es gab immer ein offenes Ohr für mich, ich hatte nie "Angst", etwas falsches zu sagen ect.

Arbeitsbedingungen

Alles ganz okay. Da die Firma expandiert, frage ich mich allerdings wo man noch weitere Arbeitsplätze schaffen möchte.

Kommunikation

Hier wurde ich schwer enttäuscht.
Zunächst positiv, dass alles was für jeden wichtig ist auch kommuniziert wird. Es gibt ein monatliches Meeting, wo die aktuelle Entwicklung vorgestellt wird. Das war's dann jedoch auch mit den positiven Aspekten. Alles, was innerhalb der Abteilung wichtig war, wurde zwar auch kommuniziert, aber viele Infos gingen - so mein Empfinden - zunächst an die langjährigen Kollegen, und wurden erst später weitergegeben. Für mich hat sich teilweise das Gefühl ergeben, aufgrund dessen, dass ich "Neuling" war, ein Teammitglied auf einer anderen Stufe zu sein. Was natürlich auch ein mulmiges Gefühl hinterlässt, und man sich nicht als Teil vom Team fühlt.

Gehalt/Sozialleistungen

Beim Gehalt kann man absolut nicht meckern. Eventuell fairer bezahlen, jemand mit Uniabschluss bekommt mehr Geld als jemand, der eine Ausbildung gemacht hat, und trotzdem die gleiche Arbeit leistet.

Gleichberechtigung

Kann ich keine negativen Aspekte erwähnen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren okay. Auch wieder abteilungsabhängig, welche Aufgaben wer bekommen kann. In manchen Wochen hätte ich mir tatsächlich mehr Aufgaben gewünscht. Es wurde der Eindruck erweckt, dass manche Kollegen vor Arbeit nicht mehr wussten wo sie die Zeit her nehmen sollten, während ich mit meinen Aufgaben fertig war, und diese Kollegen trotzdem noch mehr Aufgaben bekamen.

Arbeitgeber-Kommentar

Daniel WillhoeftPersonalleiter

Liebe ehemalige Kollegin bzw. lieber ehemaliger Kollege,
vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung. Wir freuen uns, dass Sie die allgemeine Unternehmenskommunikation über das Monatsmeeting bzw. Mails an alle als positiv empfunden haben. Es ist schade, dass Sie sich darüber hinaus in der Abteilungskommunikation nicht immer abgeholt oder sogar gegenüber anderen benachteiligt gefühlt haben. Eigentlich sollten alle relevanten Infos auch dort über die Regelkommunikation gut verteilt werden. Das Thema werden wir im Blick behalten.
Wir wünschen für den weiteren Weg alles Gute und danken für das Feedback.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Willhoeft

Gute Idee, schlechte Umsetzung

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Richter-Helm BioLogics / Richter-Helm BioTec in Bovenau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der Arbeitgeber ist selbst auch sehr flexibel.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass sie sich gegen die Gehältertransparenz wehren. Das Arbeitssicherheit vernachlässigt wird.

Verbesserungsvorschläge

Einen Betriebsrat gründen lassen. Gehältertransparenz. Eine Gefahrenzulage.

Arbeitsatmosphäre

sehr stressig, kein Freiraum um z.B. Pause zu machen. Büros und Produktionsräume sind überfüllt. Wenig Toiletten im Haus. Manche müssen 150m, auch bei Regen, über den Hof laufen, um eine Sanitäreinrichtung zu erreichen.

Work-Life-Balance

Meistens stehen Arbeitspläne erst einen Monat im Voraus fest und werden dennoch zwischendurch angepasst.
Flexibiliät ist notwendig.

Karriere/Weiterbildung

soweit bekannt, werden Weiterbildungsmaßnahmen nicht gerne unterstützt.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Vergleich mit anderen Pharmafirmen, zahlt diese unterdurchschnittlich.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

viel Papierverschwendung in der Firma.
Man kann sich ein E-Bike leasen. Das ist gut.

Kollegenzusammenhalt

abteilungsübergreifenden Zusammenhalt gibt es nicht.

Vorgesetztenverhalten

Je höher der Rang des Vorgesetzten, desto unmenschlicher das Verhalten.

Arbeitsbedingungen

Arbeiten mit offenen Gefahrstoffen, keine Aufklärung zum Schutz der eigenen Person.

Kommunikation

schwierig, da nicht klar ist, wer für etwas zuständig ist. Schränkt die Produktion ein und verkompliziert den Alltag.

Interessante Aufgaben

sehr spannende Aufgaben.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Daniel WillhoeftPersonalleiter

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,
vielen Dank für die Hinweise und Verbesserungsvorschläge.
Wir nehmen das gerne zum Anlass, uns bei diesen Punkten zu hinterfragen.
Zum Kommentar zur Arbeitssicherheit möchten wir gerne direkt Rückmeldung geben. Die Sicherheit der Mitarbeitenden liegt dem Führungsteam sehr am Herzen. Arbeiten mit Gefahrstoffen sind ausschließlich nach ausreichender Schulung vorgesehen! Es gibt immer Dinge zu verbessern und wir freuen uns, wenn Sie Verbesserungsvorschläge in unsere Feedback-Boxen einwerfen bzw. gerne das Gespräch mit dem Betriebsleiter und der Fachkraft für Arbeitssicherheit suchen. Vielen Dank.

Mit freundlich Grüßen
Daniel Willhoeft
Personalleiter

Arbeitgeber mit Zukunft

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG in Hamburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ein sehr gutes, abteilungsübergreifendes Miteinander. Trotz hoher Arbeitsbelastung gute Stimmung.

Image

Bekanntheitsgrad und Image wächst

Work-Life-Balance

Flexibel mit viel Vertrauen.

Karriere/Weiterbildung

Hier ist jeder selbst gefragt aber grundsätzlich wird alles positiv aufgenommen und auch gefördert bzw. bezahlt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ausbaufähig. Es gibt immer neue Sachen wie z.B. Business Bike. Sozialleistungen gut bis sehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Top!

Umgang mit älteren Kollegen

Alt und jung werden gleich behandelt.

Vorgesetztenverhalten

Guter stetiger Austausch. Aber von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich.

Arbeitsbedingungen

Gut aber ausbaufähig. Sitzplätze werden knapp.

Kommunikation

Grundsätzlich sehr gut. Ein paar Themen könnten von der Geschäftsleitung transparenter kommuniziert werden.

Gleichberechtigung

Zwar hohe Frauenquote aber die Leitungspositionen sind zu min. 80% männlich besetzt.

Interessante Aufgaben

Hohes Arbeitspensum aber spannende Arbeitspakete mit viel Abwechslung.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Daniel WillhoeftPersonalleiter

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,
herzlichen Dank für die gute Bewertung und Ihre Rückmeldung!
Viele Grüße
Daniel Willhoeft
Personalleiter

Erst Top, dann Flop

2,5
Nicht empfohlen
Hat bei Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Freiheiten, die einem der Arbeitgeber während der Arbeitszeit gewährt. (z.B. keine Stempeluhr)
Bezuschussung von Mittagessen, sowie kostenfreie Getränke

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

das Hinterfragen von Situationen

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter auf Fehlverhalten aufmerksam machen, anstatt direkt durchzugreifen.
Der Dame am Empfang sollte man auch beibringen, dass man Respekt anderen Kollegen gegenüber haben sollte und auch mit Vorgesetzten und Kunden besser umgehen sollte.
Verbesserungen bei den Gehältern.
Ehrlich mit den Mitarbeitern umgehen

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war soweit gut, je nachdem, in welcher Abteilung man gearbeitet hat. Seitens Arbeitgeber gab es relativ viele Freiheiten.

Work-Life-Balance

Gute und geregelte Arbeitszeiten, allerdings ist das Angebot an Unterstützung außerhalb der Arbeit sehr mau.

Kollegenzusammenhalt

Zwischen einigen Kollegen, gerade die alt eingesessenen, herrscht sehr guter Zusammenhalt. Leider wird in dem Unternehmen aber viel rumgetratscht und es werden Unwahrheiten verbreitet. Sobald jemand den Raum verlassen hat, wurde in 80% der Fälle gelästert.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang mit älteren Kollegen ist vorbildlich und es werden nach wie vor Arbeitskräfte in allen Altersklassen eingestellt.

Vorgesetztenverhalten

Erst war ich sehr überzeugt von den Vorgesetzten, aber es hat sich leider herausgestellt, dass kaum einer das Rückrat hat, um ehrlich mit seinen Mitarbeitern umzugehen. Vieles wird hinter dem Rücken ausgetragen und andere Führungskräfte werden Übergangen.

Arbeitsbedingungen

An vielen Ecken relativ gut, allerdings fehlen sehr viele Technische Voraussetzungen, obwohl das Unternehmen noch keine 20 Jahre alt ist. So wird von Rückenschonendem Arbeitshilfen etc. abgesehen.

Kommunikation

Betreffe, die alle Mitarbeiter angehen, wurden relativ gut kommuniziert. Jedoch werden persönliche Gespräche nicht geführt, aus feigheit einiger Vorgesetzter.

Gehalt/Sozialleistungen

Es gibt zwar eine Altersvorsorge, die in Höhe von 40€ jeden Monat (Brutto) gezahlt wird, allerdings ist das Gehalt eine bodenlose Frechheit. Man wird sehr unterdurchschnittlich bezahlt, gerade im Vergleich zum IG-Chemie Tarifvertrag. Ein höherer Abschluss bringt automatisch mehr geld, egal in welcher Abteilung oder Position man arbeitet.
Das einzig Positive ist, dass ein Weihnachtsgeld in voller Gehaltshöhe gezahlt wird und es einen Bonus gibt, der abhängig vom Umsatz des Vorjahres ist. Diese Sonderleistungen werden aber auch nur unter bestimmten Bedingungen gezahlt.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung wird zwar bei Religion und Geschlechtern sehr vorbildlich umgesetzt, allerdings wird der Unterschied bei der Bezahlung sehr deutlich. Man wird nach Akademischen Grad bezahlt, unabhängig davon, wie gut oder schlecht die geleistete Arbeit ist. So verdienen frisch ausgelernte Arbeitskräfte, die keinerlei Erfahrung haben, mehr, als Langjährige Mitarbeiter mit Komplexeren Arbeiten und deutlich mehr Fachkompetenz.


Image

Karriere/Weiterbildung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Daniel WillhoeftPersonalleiter

Liebe ehemalige Kollegin bzw. Kollege,

vielen Dank für Ihr Feedback.
Über Ihre positiven Rückmeldungen freuen wir uns natürlich. Danke dafür. Die Punkte, wo Sie persönlich Richter-Helm sehr kritisch sehen, haben uns zum Nachdenken gebracht. Auch wenn wir Ihre Aussagen nicht alle in der Form richtig finden, werden wir uns sehr um eine Verbesserung bemühen.

So oder so wünschen wir Ihnen alles Gute auf dem weiteren Weg.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Willhoeft
Personalleiter

Ein toller Arbeitgeber

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der sehr familiärer Umgang und man wird als "Neuling" sehr schnell und gut aufgenommen.
Man wird gefordert aber auch gefördert zumindest ist das in meiner Abteilung so.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Da kann ich derzeit nichts finden.

Arbeitsatmosphäre

Ein eher familiärer Umgang zwischen allen Mitarbeitern. Alle sind per Du.

Gehalt/Sozialleistungen

Zuschuss zum Essen, Profi Card Zuschuss, Vermögenswirksame Leistung.
Da ich das Gehaltsgefüge nicht kennne, kann ich nur von meinem letzten Arbeitgeber zu Richter Helm Biologics vergleichen.

Kollegenzusammenhalt

Bis auf ein paar Uneinigkeiten zwischen einigen Personen ist der ZUsammenhalt super.

Vorgesetztenverhalten

Mein Vorgesetzer ist super. Er hat immer ein offenes Ohr für alle Belange. Das wichtigste ist aber, er nimmt sich Zeit selbst wenn er im Stress ist.

Kommunikation

Ab und an stockt es in der Kommunikation aber ich denke das ist normal. Man kann sich jederzeit an die Geschäftsführung, Personalabteilung oder den Vorgesetzen wenden und Infos einholen.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgaben sind vielfältig und interessant. Ich werde gfefördert und gefordert. Perfekt!


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Ein wachsendes Unternehmen

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Richter-Helm BioLogics / Richter-Helm BioTec in Bovenau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

-

Arbeitsatmosphäre

-

Image

-

Work-Life-Balance

-

Karriere/Weiterbildung

-

Gehalt/Sozialleistungen

-

Umwelt-/Sozialbewusstsein

-

Kollegenzusammenhalt

-

Umgang mit älteren Kollegen

-

Vorgesetztenverhalten

-

Arbeitsbedingungen

-

Kommunikation

-

Gleichberechtigung

-

Interessante Aufgaben

-

Zu wenig Platz für das Personal, zu wenig Personal für die Projekte!

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat bei Richter-Helm BioLogics / Richter-Helm BioTec in Bovenau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Liegt inmitten der Natur in Schleswig Holstein. Interessante Projekte!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einige wenige Alteingesessene haben alle Macht und nutzen diese zu inakzeptabler Willkür!

Verbesserungsvorschläge

Neue Aufträge nur dann annehmen, wenn ausreichend Kapazität an Personal und Raum vorhanden ist.
Weg mit den Platzhirschen und Diven!
Und bitte hören Sie auf, Mitarbeiter einzuspannen, hier unverdient positive Bewertungen für Sie abzugeben.

Arbeitsatmosphäre

Druck, Platz- und Zeitmangel sowie aggressives Verhalten

Work-Life-Balance

Man muss prinzipiell immer bereit stehen, auch am Wochenende. Überstunden werden eingefordert, Bezahlung oder Freistellung hierfür nicht gewährt. Schon allein dieser tägliche morgendliche Appell pünktlich um 8 Uhr ... einfach nur lächerlich ... fehlt eigentlich nur das Durchzählen ... die Alteingesessenen sitzen, und der Rest der Belegschaft steht aneinander gedrängt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmaßnahmen werden grundsätzlich abgelehnt.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehaltserhöhungen sind eher nicht vorgesehen.

Kollegenzusammenhalt

Hinterhältigkeit, Verleumdung und Mobbing!

Vorgesetztenverhalten

Katastrophal! Keinerlei Respekt, keinerlei Wertschätzung!

Arbeitsbedingungen

Grotesk schlecht. Unglaublicher Platzmangel: Arbeitsplätze werden von mehreren Mitarbeitern genutzt, oft nur 1 Sitzplatz und 1 PC für 3 Leute, Ordner stehen auf dem Boden, ineffiziente Struktur, Menschen müssen wie Maschinen funktionieren, etc.. Gedrängel selbst beim Mittagessen. Keine Kantine! Jede Woche immer wieder das gleiche angelieferte Essen, welches bezuschusst und dann als großartige Sozialleistung dargestellt wird. Jeden Mittag hieraus resultierende Müllberge ...

Kommunikation

Von einigen Alteingesessenen wird man schlicht ignoriert. Wenn man diese anspricht, reagieren die überhaupt nicht, so als wäre man gar nicht da. Kommunikation wird komplett unterbunden.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Daniel WillhoeftPersonalleiter

Liebe Kollegin bzw. lieber Kollege,

vielen Dank für die Rückmeldung.
Sie haben leider sehr viele Punkte genannt, die Ihnen sehr missfallen.
Bei einigen Aspekten kann ich Ihre Unzufriedenheit ein stückweit nachvollziehen, bei anderen allerdings gar nicht.
Ich möchte Sie ermutigen, das Gespräch mit unserem Betriebsleiter in Bovenau und/oder mir zu suchen, um konkret über Verbesserungen zu sprechen.
Sie schreiben, dass Sie selbst Führungskraft in Bovenau sind, es lässt sich ja vielleicht das eine oder andere gemeinsam verbessern. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.
MEHR BEWERTUNGEN LESEN