Navigation überspringen?
  

Riedel und Pfeuffer GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?

Riedel und Pfeuffer GmbH Erfahrungsbericht

  • 09.Feb. 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Lust auf Demotivierung? Dann sind Sie hier richtig

2,31

Image

Sogenannte "Weiterbildungen" finden abends statt und bringen in der Regel null komma null. Es gibt schwammig formulierte Zielvorgaben. Die Mitarbeiterfluktuation ist beispiellos, habe ich so noch in keinem Unternehmen erlebt, was auch schon viel über das Betriebsklima aussagt. Wie sagt man: "Der Fisch stinkt vom Kopf her".
Es geht hier um einen kleinen Mittelständler, der zu schnell zu groß geworden ist, dessen Strukturen sich dem Wachstum nicht anpassen konnten.

Verbesserungsvorschläge

  • Weniger Druck, normale Arbeitszeiten, mehr Freiheiten

Pro

Kollgenzusammenhalt war teilweise gut

Contra

Veraltete Strukturen, streng hierarchisch

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    Riedel & Pfeuffer GmbH Haus der Gesundheit
  • Stadt
    Nürnberg
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2008
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo und danke für Ihren Kununu-Eintrag! Seit Ihrem Austritt im Jahr 2008 ist einige Zeit vergangen und es hat sich viel bei uns getan. Unser Schulungsangebot ist brandaktuell, vielseitig und die Teilnahme erfolgt stets auf freiwilliger Basis. Wir versuchen hierbei nicht nur theoretisches Wissen zu vermitteln sondern auch einen Bezug zur Praxis herzustellen. Auch in puncto Personalfluktuation konnten wir uns nachweislich verbessern. Der Teamzusammenhalt ist stärker als je zuvor. Dies liegt unter anderem an diversen teambildenden Maßnahmen wie z.B. Firmenläufe, After Work Partys und Neujahresfeiern. Mit unseren wöchentlich wechselnden Schichtarbeitszeiten von 7.00 – 15.45 Uhr und 9.15 – 18.00 Uhr bewegen wir uns in einem gewöhnlichen Arbeitszeitrahmen und ermöglichen unseren Mitarbeitern hierdurch eine flexible Wochenplanung. Wir sind uns darüber im Klaren, dass wir insbesondere in den ersten Monaten nach Eintritt hohe Anforderungen an unsere neuen Mitarbeiter stellen und ein hohes Lernpensum zu bewältigen ist. Hierunter fällt unter anderem das Kennenlernen unserer Produkte, Auftraggeber und internen Abläufe. Auch wenn Sie bereits vor mehreren Jahren aus unserem Unternehmen ausgeschieden sind, so dürfen wir Ihnen dennoch versichern, dass wir Ihre Kritik sehr ernst nehmen und sie als Motivation sehen uns weiterzuentwickeln. Mit freundlichen Grüßen Riedel & Pfeuffer

Personalabteilung