Workplace insights that matter.

Login
riskmethods GmbH Logo

riskmethods 
GmbH
Bewertungen

32 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,1Weiterempfehlung: 81%
Score-Details

32 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

25 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 6 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Toller Start, Harte Landung, Leider eine große Enttäuschung

3,1
Nicht empfohlen
Ex-F√ľhrungskraft / ManagementHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Siehe meine Anmerkungen oben und nat√ľrlich l√§sst die Firma auch keine Gelegenheit zum Feiern aus und die haben es dann auch in sich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Umgang mit manchen Mitarbeitern ist mehr als fragw√ľrdig.

Verbesserungsvorschläge

Act respectfully auch wirklich leben.

Arbeitsatmosphäre

Trotz der Gr√∂√üe immer noch famili√§r gepr√§gt. Jeder kennt jeden und jeder unterst√ľtzt jeden.
Der Druck ist aber Gift.

Image

Die Haltung bei den Mitarbeitern ist durchwachsen.

Work-Life-Balance

Sehr hohes Arbeitsaufkommen mit vielen Stunden extra.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Sprachkurse, die durch die Firma gef√∂rdert werden. Nicht nur Deutsch f√ľr ausl√§ndische Mitarbeiter, sondern auch Englisch, da dies die Hauptsprache im Unternehmen ist.
Weiterbildungsmöglichkeiten sind gut, Karrieremodell eher seitwärts.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist absolut angemessen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zwei unserer vier Grundwerte lauten "act respectfully" und "hate waste" und das machen wir auch so gut wir k√∂nnen. Verbessern kann man sich nat√ľrlich immer und das wird auch permanent versucht.
Dazu kommen soziale Aktionen, wie Spendenaufrufe, etc.
Vieles wirkt wie eine Fassade.

Kollegenzusammenhalt

Gute Teams, aber die Last liegt auf wenigen Schultern.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden immer weniger

Vorgesetztenverhalten

Immer Lob und dann ohne Vorwarnung das Arbeitsverh√§ltnis beendet spricht f√ľr sich.

Arbeitsbedingungen

Ich bekomme fast alles, was ich brauche. Freie Getr√§nke, frisches Obst und andere Verg√ľnstigungen kommen noch dazu.
Die Räume könnten besser aufgeteilt sein.
Teilweise zu dunkel und manchmal zu hell.

Kommunikation

Gut, ist immer ein Thema in jeder Firma. Wir alles kommuniziert, dann gibt es Klagen √ľber die eMail Flut, kommt zu wenig ist es auch nicht recht.
Wichtige Dinge werden zeitnah und so transparent, wie möglich kommuniziert.
Und wenn es Fragen gibt, kann man einen der Gesch√§ftsf√ľhrer pers√∂nlich fragen und die nehmen sich dann auch die Zeit, das ist wirklich so.
Leider ist das persönliche Feedback nicht vollständig.

Gleichberechtigung

Das Thema wird sehr sensibel und nachhaltig verfolgt im besten Sinne.

Interessante Aufgaben

Wir bauen ein Produkt und in dem Rahmen liegt der Fokus auf Nachhaltigkeit und weniger auf bleeding edge. Neues kommt nicht zu kurz, ist aber kein Treiber. In dem Rahmen finde ich es sehr vielfältig.
Leider (zu) viel Reibung mit den Altlasten.

ein wirklich professioneller Ansatz f√ľr den Onboarding-Prozess sowie ein hoch- motivierendes Arbeitsumfeld

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

viele M√∂glichkeiten f√ľr pers√∂nliche und fachliche Entwicklung und sehr viele Benefits

Arbeitsatmosphäre

dynamisch, motivierend und vor allem sehr angenehm


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Schwierige Phase

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Loungeparties
Fitnessmitgliedschaft

Verbesserungsvorschläge

- Gehaltsbenchmark anheben
- Firmenwagen/Car Allowance anbieten f√ľr Vertrieb
- Tagespauschalen zahlen (das ist sogar steuerfrei f√ľr den Mitarbeiter)
- strukturiertere Kommunikation (regelmäßige geplante kurze Updates auf Teamebene zu wichtigen relevanten News)
- Arbeitsplatz modernisieren (z.B. Schreibtische höhenverstellbar)

Arbeitsatmosphäre

Schlechte Zielerreichung in 2018 verursachte negative √Ąnderungen.

Image

sehr unbekanntes Unternehmen

Karriere/Weiterbildung

viel zu kleine Budgets f√ľr Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

deutlich Schlechter als ich im Softwarebereich gesehen habe.
Die Fitnessmitgliedschaft ist nett, aber kein Firmenwagen oder Car Allowance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kein Konzept erkennbar.

Kollegenzusammenhalt

Passt so weit

Umgang mit älteren Kollegen

√ú50 findet aus irgendeinem Grund nicht wirklich oder fast nicht statt.

Vorgesetztenverhalten

Durchwachsen. Aber bem√ľht. Zu viele M√§nner.

Arbeitsbedingungen

Keine höhenverstellbare Tische, keine Tagespauschalen, kein Firmenwagen.
Kostenfreie Getränke, ab und an Obst

Kommunikation

leider kein Konzept. √Ąnderungen eher √ľber Flurfunk oder in den monatlichen Meetings, aber zu sp√§t, wenn man selbst betroffen ist.

Gleichberechtigung

Am Ende keine Frau im Senior Management Team.


Work-Life-Balance

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Julia Forbes

Lieber ehemaliger riskbuster,

vielen Dank f√ľr Deine Einsch√§tzungen und Ausf√ľhrungen zu unserem Unternehmen. Gerne w√ľrden wir auf zwei Deiner angebrachten Punkte eingehen.

Wir bedauern sehr, dass Du die interne Kommunikation so negativ erfahren hast. Wir sind stets bem√ľht Updates an alle Mitarbeiter in regelm√§√üigen Abst√§nden und in strukturierten Formaten wie Quarterly Business Updates, Share & Learn Sessions, Monthly Update Mails usw. zu kommunizieren. Zudem raten wir dem Management regelm√§√üige Team- und Einzelgespr√§che innerhalb der Abteilung durchzuf√ľhren. Leider kann es vorkommen, dass dies in vereinzelten Abteilungen nicht konsequent umgesetzt wird. Um solchen F√§llen vorzubeugen versuchen wir, das Talent & Culture Team, unseren Kollegen stets das Gef√ľhl zu vermitteln, ein offenes Ohr f√ľr diese und jegliche andere Angelegenheiten zu haben und daraus Handlungsma√ünahmen abzuleiten. Das Thema der Kommunikation liegt uns besonders am Herzen, da f√ľr uns ein kontinuierlicher Austausch unternehmensweit sowie auch im Team von gro√üer Bedeutung ist.

Um noch ein weiteres Thema Deiner Bewertung aufzunehmen: die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Deswegen bieten wir nicht nur eine Urban Sports Mitgliedschaft, sondern bestellen auf Anfrage gerne ergonomisch angepasste B√ľrom√∂bel.

Wir m√∂chten Dir f√ľr Dein konstruktives Feedback danken. Wir nehmen Deine Anmerkungen sehr erst und er√∂rtern im Team weitere, m√∂gliche Ma√ünahmen.

Alles Gute!

Starkes Startup, das jetzt erwachsen werden will

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kultur, Produkte und Vision, Kollegenzusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Durch noch nicht etablierte Prozesse geht es manchmal etwas drunter und dr√ľber.

Verbesserungsvorschläge

In der Wachstumsphase neigen Mitarbeiter dazu, √ľber ihre Grenzen zu gehen oder auch mal √ľber die Grenze gepusht zu werden. Der Arbeitgeber muss hier die Mitarbeiter vor sich selbst besch√ľtzen, um ein langfristiges Engagement sicherzustellen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Herausfordernd aber geil

4,8
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Tolles Team, viele Anstrengungen den Arbeitsplatz sinnvoll und gesund zu gestalten sowie zahlreiche Zusatzangebote (Yoga, Volleyballgruppe, gesponsorte Clubmitgliedschaften, gesponsorte Mittagessen...) werden angeboten ohne Druck / Gruppenzwang aufkommen zu lassen. Genau die richtige Mischung. Nicht alles ist perfekt aber riskmethods ist nah dran und der "Feel Good Manager" gibt alles :)

Image

Top

Work-Life-Balance

Tolle Journey bei dem Wachstum, viele Gestaltungsfreiräume und somit auch eine Herausforderung die WL-Balance stets zuhalten. Es gibt quasi keine angeordnete Mehrarbeit, wer die Extra-Meile geht wird honoriert aber dies ist keine Standarderwartung.

Karriere/Weiterbildung

Das Wachstum ermöglich viele Karrierepfade in nahezu allen Bereichen der Firma, da neue Strukturen enstehen, neue Märkte adressiert werden, neue Produkte lanciert werden, die Betreuungskonzepte sich weiterentwickeln etc. Klasse!

Gehalt/Sozialleistungen

Gute, faire Bezahlung - Leistung wird mit neuem OKR Konzept transparent und fair bewertet!

Kollegenzusammenhalt

Das Team ist einfach mega.

Vorgesetztenverhalten

Wachstumsfirma mit tollen Team auch im Management - an manchen Stellen zeigt sich, dass das Management noch teils jung ist. Hier helfen sicherlich seniorige Manager, die in den letzten Jahren dazugekommen sind aber auch die nunmehr erfahrenen "alten Recken", die professionelle Vorgesetze geworden sind! Like

Arbeitsbedingungen

Neues office ist top, Klimaanlage im Hochsommer ausgefallen (liegt nat√ľrlich an der Hausverwaltung, aber dennoch wars einfach superheiss)...

Kommunikation

Hier ist riskmethods gut, es gibt aber noch Potenziale besser zu kommunizieren, es wurden gerade neue Kommunikationsformate initiiert und die Wirksamkeit wird sich herausstellen. Die Firma kommuniziert offen die Achievements, auch zu Sales und es wurde Anfang des Jahres ein sehr transparentes OKR Konzept etabliert. Alles in allen gut, knapp vor sehr gut!

Gleichberechtigung

Super diverses Team in Bezug auf Herkunft, Geschlecht und Alter. Inklusive Kultur und faires Miteinander prägen die Kultur. Top.

Interessante Aufgaben

100% spannendes und kreative Umfeld. Das Wachstum eröffnet immer neue Challenges, Wege und neue Ansatzpunkte werden offen erprobt!


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Gutes Team

2,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Möglichkeit, hin und wieder Home-Office zu machen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass die Leits√§tze nicht gelebt werden, insbesondere ‚ÄěAct with respect‚Äú.

Verbesserungsvorschläge

Leitsätze auch ernst nehmen und leben!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Spannendes Produkt, relativ junges Team

2,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Möglichkeit, home office zu nutzen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation in die unteren Mitarbeiter-Ebenen.

Verbesserungsvorschläge

Die Leitsätze sind toll. Sie sollten aber auch gelebt werden. Insbesondere vermisse ich "Act with respect".


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Julia Forbes

Lieber Riskbuster,

vielen Dank f√ľr dein Feedback und deine Einsch√§tzungen zu unserem Unternehmen, auch wenn diese in manchen Punkten von vorherigem Feedback abweicht.

Wir h√§tten uns gefreut, wenn du Themen, die du f√ľr dich als negativ erachtest, etwas weiter er√∂rtert h√§ttest. Wir haben erst vor kurzem unternehmensweit viele Interviews mit Kollegen gef√ľhrt, die die aktuelle Zufriedenheit am Arbeitsplatz zum Thema hatte. Aktuell sind wir gerade dabei auch negativ erw√§hnte Aspekte mit konkreten Verbesserungen zu versehen, so dass wir riskmethods auch in Zukunft zu einem noch besseren Arbeitgeber entwickeln werden. An dieser Stelle sei auch auf unsere unternehmensweite Umfrage zum Thema Gleichberechtigung und Schutz vor Diskriminierung hingewiesen, in der wir an all unseren drei Standorten √ľberaus gut bewertet werden. Seit neuestem haben wir zudem eine Vorschlagsbox in unserer sch√∂nen Lounge h√§ngen, wo wir uns auf erhaltene Verbesserungsm√∂glichkeiten konzentrieren ‚Äď dieses Thema nimmt die Talentabteilung von riskmethods √ľberaus ernst.
Suche auch gerne das direkte Gespräch mit uns um an potentiellen Lösungsmöglichkeiten zu arbeiten.

Wir freuen uns auf weiteren Input.

Ein junges Team, ich wurde mit offenen Armen empfangen und habe seit dem ersten Tag Verantwortung √ľbertragen bekommen.

4,2
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Start-Up-Athmosphäre, die hohe Eigenverantwortlichkeit auch in niedrigen Positionen, die flachen Hierachien und die vielen After-Work-Aktionen

Verbesserungsvorschläge

Kommunikattion zwischen den Bereichen könnte mehr gefördert werden

Arbeitsatmosphäre

jung, offen, agil, angenehm, ehrgeizig

Work-Life-Balance

Neben dem B√ľro-Alltag wird viel gemeinsam Sport gemacht, es gibt regelm√§√üige Get-Togethers, Filmabende, Ausfl√ľge und Team-Lunchs

Gehalt/Sozialleistungen

niedriges Startgehalt, aber ein sehr offener Umgang mit späteren Verhandlungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sie organisieren Familientage, sammeln Spenden f√ľr Kinder in Not und engergieren sich z.B. beim Wings for Life Lauf. Nur der M√ľll sollte besser getrennt werden..

Kollegenzusammenhalt

sehr gut, vor allen in den einzelnen Teams!

Vorgesetztenverhalten

es gibt eine angenehme Feedbackkultur, man kann mit alle zu den Managern gehen und in fast allen Fällen wird gemeinsam nach einer Lösung gesucht.

Arbeitsbedingungen

Zentrales B√ľro, alle Arbeitsmittel werden gestellt, es gibt kostenloses Obst, N√ľsse, Kaffe und unterschiedliche Getr√§nke

Kommunikation

gut, es gibt (wie √ľberall) ab und zu kleine Missverst√§ndnisse oder ungenaue Kommunikationswege

Gleichberechtigung

es sind sehr falche Hierachien, jeder kann und soll sich einbringen und wird als wertvolles Mitglied gesehen und (mit nur sehr sehr wenigen einzelnen Ausnahmen) auch so behandelt. Auch als Werkstudent wird man mit sehr viel Respekt und Anerkennung behandelt!

Interessante Aufgaben

Es wird eine sehr gute Balance zwischen langweiligen Aufgaben (die halt aber einfach auch gemacht werden m√ľssen) und spannende, eigenverantwortlichen Projekten geschaffen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Viel Freiraum f√ľr Ideen, cooles Produkt und super Leute!

4,7
Empfohlen
F√ľhrungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Jeder kann hier echt was bewirken.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manchmal zu viel "getting stuff done", manchmal ist weniger mehr.

Verbesserungsvorschläge

Bleibt wie ihr seid.

Arbeitsatmosphäre

Es macht tagtäglich einfach nur Spaß. Man ist gerne in so einem internationalen und professionellen Team.

Image

Wird zu Recht immer bekannter. Focus Top Arbeitgeber.

Work-Life-Balance

1 A, hier wird niemand schief angeschaut, wenn man Home Office macht oder mal um 16.00 Uhr gehen muss.

Karriere/Weiterbildung

Hier wird viel gemacht, Sprachkurse, Trainings, E-Learning, Konferenzen, Messen, interne Sessions. Definitiv vorbildlich f√ľr ein Unternehmen dieser Gr√∂√üe.

Gehalt/Sozialleistungen

Absolut gut! Gute Benefits wie Gym Membership und Zahlung von Mobiltelefon.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da ist echt noch Potenzial, aber dank Spendenaktionen wird auch hier schon aktuell viel bewegt.

Kollegenzusammenhalt

Man hilft sich, respektiert sich und begegnet einander immer auf Augenhöhen. Ich hatte nie wirkliche Konflikte.

Vorgesetztenverhalten

Selten so viel Vertrauen bekommen. Hier bringt man gerne Leistung.

Arbeitsbedingungen

Das neue Office braucht definitiv noch ein Upgrade.

Kommunikation

Immer eine Herausforderung, vor allem in so einem dynamischen Umfeld. Aber in meiner Abteilung echt Top. Gibt nix auszusetzen.

Interessante Aufgaben

Besser geht nicht!


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Wohlf√ľhlbashment im Erfolgsring

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Im Team war die Atmosph√§re im aller erste Sahne. Jeder stand mit Rat und Tat zur Seite und f√ľr gut platzierte Witze √ľber der G√ľrtelline sowie zum Beineanziehen war immer gesorgt. Diese sorgten stets f√ľr Spa√ü bei der Arbeit und lockerten die Stimmung. Es wurde Wert darauf gelegt, dass die gesamte B√ľroeinrichtung ein warmes Klima erzeugte, was bei uns durch unsere eigenen Ideen nat√ľrlich in ein Bombenlicht bewegt wurde. Leider geil.

Im gesamten Unternehmen war die Stimmung ebenso gut. Nat√ľrlich gibt es Phasen, in denen es nicht wie in einem Uhrwerk l√§uft, dennoch waren stets die T√ľren zu anderen Abteilungen offen und die Atmosph√§re war w√§hrend des Arbeitens - um √ľber bspw. Pinky und den Brain zu sprechen - immer gediegen und positiv. Ansonsten wurde sich w√§hrend der Mittagspause mit anderen Abteilungen ausgetauscht, w√§hrend dem Rauchen oder der ein anderen Abendveranstaltung.

Ansonsten galt das Motto: "Work hard, Play Hard and Work Hard Again".

Image

Super. In der Tätigkeit musste etwas Awareness betrieben werden, dennoch ist klar dass wenn jemand riskmethods kennt, dann nur in einem positiven Bild

Work-Life-Balance

Richtig gediegen. Nat√ľrlich gibt es aber auch Phasen, in denen die Post so richtig abgeht. Da wird dann auch in den verdammt sauren Apfel gebissen, wenn notwendig.

Karriere/Weiterbildung

Vorhanden. Portal zum Weiterbilden f√ľr jeden, f√ľr kostenpflichtige Kurs muss man Argumente liefern und f√ľr Messen und Events konnte man auch stets begeistern.

Gehalt/Sozialleistungen

Völlig fair

Umwelt-/Sozialbewusstsein

passt.

Kollegenzusammenhalt

Einfach nur Bombe. Mehr geht nicht. Schwarmintelligenz und vergleichbar zu einem Ameisenh√ľgel.

Umgang mit älteren Kollegen

Erste Sahne. Ob f√ľr den konstruktiven Austausch im Sinne des Mentoring, Abends auf 1 Bier oder √ľber beste Witze aller Zeiten zu lachen ... Absolute Spitze.

Vorgesetztenverhalten

Gut. Freiraum zur Entwicklung, Hilfestellungen bei Fragen. Mehr proaktives Engagement wäre schön gewesen.

Arbeitsbedingungen

Super. Obst, Snacks, Kaffee, Getr√§nke, orthop√§dische St√ľhle, Laptop & Monitor, Headset, Ablagem√∂glichkeiten sowie Platz im B√ľro. Lounge dazu. Geile Tischtennisplatte. Diese Anschaffung hatte sich nach 2 Tagen Amortisiert und am 7. Tage [xD] machte das Unternehmen nahezu Gewinn [Vorsicht Metapher]. Ansonsten gabe es in der Lounge einen Kicker und eine gem√ľtliche Sitzecke.

Kommunikation

Im Team erste Sahne. Wir waren wie eine Familie und teilten alles. Au√üer nat√ľrlich Dinge, die anders als Witze unter die G√ľrtelline gingen, hehe. Um so schmerzhafter diese wundervolle Familie zu verlassen. Aber No Pain No Gain.

Im Unternehmen wurde soweit ich das Einsch√§tzen kann, der Gro√üteil kommuniziert. In Monatlichen Meetings wurden in der Abteilung sowie dem gesamten Unternehmen konstruktive √Ąnderungen kommuniziert. Ganz klar muss ich sagen, dass negative Nachrichten wenig bis gar nicht angesprochen wurden. Verst√§ndlich, aber im Rahmen der grandiosen Atmosph√§re im Unternehmen hat mir pers√∂nlich das gefehlt.

Gleichberechtigung

vorhanden. Kann ich nicht beurteilen.

Interessante Aufgaben

Absolut!! Meine Leidenschaft und f√ľr Projekte, die einen selbst interessieren war IMMER Platz und auch das Ohr der Vorgesetzten, Kollegen und joah ... auch den Freunden von Freunden von Freunden ...

MEHR BEWERTUNGEN LESEN