Navigation überspringen?
  

RKH Klinikenals Arbeitgeber

Deutschland,  9 Standorte Branche Gesundheit/Soziales/Pflege
Subnavigation überspringen?

RKH Kliniken Erfahrungsbericht

  • 10.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Verschmutzte Böden, Duschen, Toiletten, viele Krankheitsausfälle wegen Überlastung, hohe Fluktuation, Personal am...

1,31

Arbeitsatmosphäre

Personalmangel in allen Bereichen, Personal am Limit, kann die hohen Belastungen nicht lange durchhalten, deshalb hohe Mitarbeiterfluktuation.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten denken nur an sich selber und interessieren sich überhaupt nicht für die Mitarbeiterbelange. Man erhält keinerlei Wertschätzung sondern soll Arbeiten bis zum Umfallen. Auf den Stationen steht man oft alleine, möchte man die Vorgesetzten darüber informieren, ist niemand erreichbar, da sich alle aus der Verantwortung ziehen.

Kollegenzusammenhalt

Jeder denkt nur an sich selber, oft keine Zusammenarbeit mehr möglich.

Interessante Aufgaben

Es gibt viele verschiedene Bereiche und es sind auch interessante Bereiche dabei. Leider sind die Arbeitsbedingungen so schlecht, dass man die Arbeit nicht lange aushalten kann, ohne dabei selber kaputt zu gehen.

Kommunikation

Aufgrund der hohen Arbeitsbelastung Überforderung und deshalb kommt es oft zur unangemessenen Kommunikation wie Vergreifen im Ton gegenüber den Mitmenschen.

Gleichberechtigung

Eine Gleichberechtigung findet nur teilweise statt. Manche werden bevorzugt und Andere nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Den älteren Kollegen/innen kommt man null entgegen. Sie sollen immer noch mehr Arbeiten und es wird auf körperliche Gebrechen keine Rücksicht genommen.

Karriere / Weiterbildung

Im Weiterbildungsbuch werden seit Jahren die gleichen Fort- und Weiterbildungen angeboten.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist zufriedenstellend durch die Bezahlung nach Tarif, sonst wäre das Gehalt deutlich geringer und es gäbe sicher nur den Mindestlohn für alle.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind katastrophal, man steht alleine da und es die Vorgesetzten interessiert es nicht. Im Sommer ist die Situation durch die Klimaveränderung auf den Stationen unerträglich.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Für Mitarbeiter mit einem weiten Anfahrtsweg gibt es keinen Parkplatz. Von Sozialbewusstsein kann man von diesem Krankenhaus nicht sprechen, da für die Mitarbeiter nichts gemacht wird.

Work-Life-Balance

Tägliches einsrpingen bis zum Umfallen ist an der Tagesordnung, daher so gut wie keine Freizeit vorhanden.

Image

Das Image des Krankenhaus ist sehr schlecht. Man hört überwiegend negatives.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Ausfallmanagement sollte besser geregelt werden, indem die Vorgesetzten Ersatz sicherstellen und sie sich nicht aus der Verantwortung ziehen. Die personelle Besetzung muss verbessert werden, damit nicht wenn eine Person krank ist, man komplett alleine auf Station ist. Es sollte eine Klimaanlage eingebaut werden, damit die Situation im Sommer für die Mitarbeiter und Patienten erträglicher wird.

Pro

Die Bezahlung nach Tarif.

Contra

Die Vorgesetzten interessieren sich nicht für die Mitarbeiterbelange, sondern denken nur an sich selber. Im Sommer ist die Arbeitssituation durch die Hitze unerträglich und es wird seit Jahren nichts dagegen gemacht. Durch die hohe Arbeitsbelastung sind alle Mitarbeiter am Limit, dadurch herrscht in allen Bereichen eine angesapnnte Atmosphäre.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Klinikum Ludwigsburg
  • Stadt
    Ludwigsburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige